Angebot
16

Tipp: 20% auf Warehouse Deals (in Frankreich + Italien)

24.04.2017
von: amazon.fr / it

Die beliebte Aktion ist gerade sowohl Amazon.fr als auch bei Amazon.it wieder da (Amazon.es verschickt leider keine WHD nach Deutschland) und ich kann nur jedem raten, mal stöbern zu gehen: Bis zum 30. April bzw. 1. Mai gibt Amazon in Frankreich und Italien noch einmal 20% Extra-Rabatt auf die sowieso schon genialen Preise in den WHD. Die Warehouse-Deals sind der B-Waren Abverkauf von Amazon – in der Regel Versandrückläufer oder Altbeständie, die aber meist einen einwandfreien Zustand haben:

• 20% Rabatt auf Warehouse-Deals
> Italien // Frankreich // Spanien
• Der Rabatt erscheint automatisch
• Amazon.fr: ab 100€ Bestellwert
• Gilt für ausgewählte Artikel (!) 
• Aktion gilt bis 30.04. / 01.05.17Ihr habt ein 30-tägiges Rückgaberecht, wenn euch der Artikel doch nicht gefallen sollte oder der Zustand nicht dem entspricht, was ihr erwartet habt (der ja aber immer direkt dabei steht). In aller Regel sind die Bestände sehr gering und auch schnell aufgebraucht, also schaut mal rein, ob gerade sowieso was ansteht. Der richtige Preis wird dann wie immer im letzten Bestellschritt angezeigt. Im Laufe der nächsten Tage gibt es dann mit Sicherheit nochmal ein paar Beispiele 😉

Profilbild marky1

19.04.2017, 09:07
Antworten

Ich denke mal, man kann nur mit Kreditkarte bestellen, oder?

Profilbild Julia

19.04.2017, 09:20
Antworten

Ja 🙂

Profilbild gnulp2000

19.04.2017, 09:39
Antworten

Wie läuft das mit der Rücksendung / Gewährleistungsabwicklung nach Frankreich? Einen Rücksendeaufkleber von D nach F wird es wohl nicht geben, oder?

nerotaler2 (Gast)

19.04.2017, 10:41
Antworten

PS4 1TB mit Lego Dimensions Bundle für 227Euro. TOP !!

Profilbild Julia

19.04.2017, 11:04
Antworten

@gnulp2000: Wenn du mit dem Zustand der Ware nicht zufrieden bist, kannst du sie natürlich innerhalb von 30 Tagen zurückschicken (wie bei Amazon.de: Retoure online anmelden, Rücksende-Etikett ausdrucken usw.) – und bekommst dein Geld zurück. Aber Rücksende-Kosten sind in jedem Fall selbst zu tragen, leider.

Profilbild Fiez89

19.04.2017, 12:33
Antworten

Leider keine DJI Phantom 3 dabei. 🙁

Profilbild samy2

19.04.2017, 13:04
Antworten

@Julia:
Und wenn man das öfters macht wird man ggf. bei Amazon gesperrt.

Profilbild ben81

19.04.2017, 13:46
Antworten

@samy2: kennst du echte Fälle oder hast du das nur mal gelesen?

Profilbild eggy

19.04.2017, 14:00
Antworten

Bei der Bestellung einer Gear S3 Frontier, wurde kein Rabatt herunter gerechnet… Weder It. noch Fr…?

Profilbild Julia

19.04.2017, 14:39
Antworten

@samy2: Dann mach es nicht öfters 😉

@eggy: Die 20% gelten nur auf ausgewählte Artikel – vielleicht gehört die Gear S3 nicht dazu ..?

Radprofi (Gast)

24.04.2017, 08:28
Antworten

@ben
würd mich auch mal interessieren, ob das stimmt und wie genau die „straftegelung“ von amazon ist.

Profilbild Jockel

24.04.2017, 09:06
Antworten

Ich bestelle sehr viel bei Amazon und habe auch schon einiges zurück geschickt. Dabei gab es nie irgendein Problem. Dabei sollten sich die Rücksendungen aber im Rahmen halten, denn kein Unternehmen legt für seine Kunden gerne drauf. Es gibt leider zuviele Leute die glauben, daß außer ihnen selbst, alle anderen Menschen nur ehrenamtlich arbeiten und von Luft und Liebe leben.

Profilbild ElGregor

24.04.2017, 09:09
Antworten

Vor kurzem erst hab ich einen Drucker bestellt die Lieferung aus Italien traf nie ein – wurde von Amazon storniert und der Kreditkarte wieder gegengebucht – wird dauern bis ich mich wieder bewusst für ausl. Händler entscheide – womöglich Einzelfall doch nun ja..

Profilbild Rainermagkeiner

24.04.2017, 09:10
Antworten

@Jockel: z.b. die vielen „Produkttester“ bei YouTube, die sich 10 verschiedene Kopfhörer / Lautsprecherboxen oder ähnlichen Elektrokram bei Amazon bestellen, diese dann „testen“ und zurückschicken, nur um möglichst viele Klicks zu bekommen. Solche Videos bewerte ich ausschließlich negativ

Feed (Gast)

24.04.2017, 10:52
Antworten

Kein Mitleid mit Amazon

rainermagichauchnicht (Gast)

24.04.2017, 12:37
Antworten

@rainer: viele Hersteller schicken Testern Probeartikel für solche Tests. Da wird nix zurückgeschickt.
Ausschließlich negativ werten ist wieder ein typisch deutsches Verhalten:)

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)