-18%
43
Post Thumbnail

49,99€ 61,00€

2TB Hitachi DeskStar Festplatte (Intern)

09.07.2011
von: meinpaket.de

>> mit Gutscheincode „MP9Festplatte“

Technische Merkmale
Formfaktor: 8,9 cm x 1/3H (3,5’’ x 1/3H)
Maße: 10,2 x 14,7 x 2,6 cm
Gewicht: 680 g
Typ: Festplatte, intern
Datenübertragungsrate: 600 MB/s
Kapazität: 2000 GB
Byte pro Sektor: 512
Schnittstellentyp: Serial ATA-600
Puffergröße: 32 MB
Min. Betriebstemperatur: 0 °C
Max. Betriebstemperatur: 60 °C

Joe (Gast)

09.07.2011, 12:58
Antworten

Hitachi (resp. IBM) platten sind der letzte dreck. samsung spinpoint oder WD oder seagate sind die besten.

Jack (Gast)

09.07.2011, 13:01
Antworten

Aha, und wieso?

David (Gast)

09.07.2011, 13:05
Antworten

die meisten laptops haben Hitachi platten drin. die sind schnell und gut!!!

Basari (Gast)

09.07.2011, 13:05
Antworten

Da muss ich Joe rechtgeben. Hitachi würd ich für längere Dauer meine Daten nur mit Backup anvertrauen.

Apfel (Gast)

09.07.2011, 13:09
Antworten

Ich hab seit fast 4 Jahren 3x 1TB von Hitachi. Bisher ohne Probleme…

Chris (Gast)

09.07.2011, 13:13
Antworten

habe auch eine Hitachi platte, ist echt klasse. schnell und leise

Der Checker (Gast)

09.07.2011, 13:14
Antworten

um welces hdd model handelt es sich hier will es mit anderes angeboten vergleichen?

Marc (Gast)

09.07.2011, 13:17
Antworten

meine in nem Laptop hat ein halbes Jahr gehalten und war dann hin…

Chef (Gast)

09.07.2011, 13:18
Antworten

Samsung, WD und Seagate sind der letzte Dreck. Die gehen voll kaputt. Und die Computer, in denen die drin sind, sind auch der letzte Dreck. Die gehen auch voll kaputt. Hitachi voll gut. Hab ich noch nie gekauft, weshalb sie auch nie bei mir kaputt gegangen sind. Also, kauft euch einfach gar keine Festplatten oder Hitachi. Oder die anderen, wenn ihr ne Festplatte braucht, die auch mal kaputt geht.

Der Checker (Gast)

09.07.2011, 13:22
Antworten

Chef voll die unnötige antwort es kommt immer drauf an welches Model man kauft es gibt denke ich von jedem Hersteller gute und schlechte Produkte das macht der preis auch aus zu dem kann jede festplatte mal kaputt gehen es sind ja auch Viruse unterwegs die da schaden verursachen

Chef (Gast)

09.07.2011, 13:25
Antworten

@Der Checker: Ironie verkannt, Sinn getroffen.

Der Checker (Gast)

09.07.2011, 13:28
Antworten

handelt es sich hier um die Festplatte

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=30963

???

chef du internetstift 🙂

stephan (Gast)

09.07.2011, 13:31
Antworten

@der checker,glaube hast gar nichts gecheckt

stephan (Gast)

09.07.2011, 13:33
Antworten

nein spaß bei seite;) habe leider auch nur schlechte erfahrungen mit hitachi platten gemacht

stinkfuss (Gast)

09.07.2011, 13:39
Antworten

was ist Hitachi niessen

Flori (Gast)

09.07.2011, 13:51
Antworten

Gesundheit

Marc (Gast)

09.07.2011, 13:58
Antworten

Hat die HD ein seperates Netzteil?

Ferry (Gast)

09.07.2011, 14:05
Antworten

Hat natürlich klein Netzteil, ist eine interne.

romeX (Gast)

09.07.2011, 14:07
Antworten

Festplatten sind wie Äpfel von zwei benachbarten Bäumen gleicher Sorte. Im Aussehen und Geschmack gleich, Unterschiede nur auf hohem Niveau. Doch in jedem kann der Wurm drin stecken. Wem juckt es da noch, von welchem Bauer der Baum gepflanzt wurde? 🙂

juliX (Gast)

09.07.2011, 14:13
Antworten

RomeX, oh romeX, warum nur, romex?

Marc (Gast)

09.07.2011, 14:26
Antworten

Ups, sorry. Dachte externe gelesen zu haben

Rudi (Gast)

09.07.2011, 14:42
Antworten

seagate haben bei mir schon 4 Stück keine Probleme gemacht. Samsung sind schon zwei hopps gegangen. festplatten sind aber nun mal mechanisch und deshalb verschleisbehaftet. gute Hersteller geben sogar Lebensdauer in h an. und in der Qualität gibts halt wie immer in der it den Unterschied consumer oder Business…. zum anderen hassen alle festplatten Temperaturen über 25°C. wenn ich mein Samsung Laptop besser kühlen würde, würden die platten auch länger halten. deshalb muss man auch zwischen 2,5 und 3,5 unterscheiden (andere Einsatz bedingte Kühlung)

Rudi (Gast)

09.07.2011, 14:48
Antworten

gelöscht? toll.

Rudi (Gast)

09.07.2011, 14:49
Antworten

aktualisierungs Fehler 🙂

Kosh_ac (Gast)

09.07.2011, 15:09
Antworten

Liebe Leute! Die Zeit wo Hitachi Platten nicht zu empfehlen waren, ist schon lange her! Das war zu der Zeit als Hitachi die Festplatten Sparte von IBM übernommen hat und da gab’s einige Ausfälle bei Platten, die zum Beispiel in Ungarn produziert wurden! Elektronische Speichermedien können halt jederzeit ausfallen, also am besten RAID plus regelmäßiges Backup! Und wer höhere Performance und Laufleistung möchte zahlt dann auch mal eben das dreifache! Just my 2 Cents…

fibet (Gast)

09.07.2011, 15:18
Antworten

hitachi beste!

Androidler (Gast)

09.07.2011, 15:42
Antworten

Hatte einige Male Probleme, daher kaufe ich nur noch Samsung Festplatten.

mr.X (Gast)

09.07.2011, 16:17
Antworten

kommisches gelabber jedem das seine so lange gibt es die garnicht 1 terra war schweine Teuer 3 jahre kann nicht stimmen wie lange eine platte halt hängt vom User ab wobei die neuen generationen alles mit machen.hitachi es gab mal ne serie die war murks das war aber so um die 2000 jahr hab noch ne samsung die.ist 3 jahre alt lief 24 std am tag.mann sollte sich nicht immer sicher sein backups sollte man auf dvd odr bluray machen oder sdd usw…

Der Helle! (Gast)

09.07.2011, 16:26
Antworten

You buy shit – you get shit!!

Der Checker (Gast)

09.07.2011, 16:37
Antworten

wie lang haben die garantie 3 Jahre?

wer hat erfahrung mit der hotline oder garantieabwicklugn gut oder schlecht?

Joe (Gast)

09.07.2011, 17:00
Antworten

Ihr seit richtige wúrste kauft oder geht wandern

Emkay (Gast)

09.07.2011, 17:22
Antworten

Intellektueller Verfall ist bei einer Vielzahl von Kommentaren zu verzeichnen

Emkay (Gast)

09.07.2011, 17:23
Antworten

Mein Rat: Schulabschluss (nicht Sonderschule)

Robby (Gast)

09.07.2011, 17:41
Antworten

also ich hatte ne hitachi in meinem netbook bis sie nach 2 jahren durchgebrannt ist 😀

cyrexx (Gast)

09.07.2011, 17:57
Antworten

habe nen staubsauger von denen. der is grosse klasse. hat aber keine festplatte eingebaut, von daher ist mein kommentar total sinnfrei.

Onkel (Gast)

09.07.2011, 19:53
Antworten

meine hat auch nach 2 Jahren den Geist aufgegeben ! aber will Sie jetzt nicht schlecht hinstellen . Samsung sind mir auch schon früher kaputt gegangen .

Apfel (Gast)

09.07.2011, 21:08
Antworten

@mr.x
Und ob es die schon so lange gibt! Da es nicht nur Amazon & co. gibt hatte, man damals auch als direkt ohne Zwischenhändler bekommen können. Und ja die kammen auch etwas mehr, als du vielleicht in deinen Pc stecken würdest! Für Technikliebhaber wie mich der Preis nicht immer dir Rolle.
Wie gesagt,ich habe u.a. 2x 1TB seit längerem im RAID, und 1x „Stand alone“ von Hitachi, und bis jetzt keine Probleme.

ananym (Gast)

09.07.2011, 21:33
Antworten

für den laptop ist am besten eine ssd festplatte da passiert garnicht

Nutella (Gast)

09.07.2011, 21:41
Antworten

ssd fürs dystem und raid für daten dann sind die auch sicher

Nutella (Gast)

09.07.2011, 21:41
Antworten

system 🙂

asterix27 (Gast)

09.07.2011, 22:03
Antworten

hat funktioniert (desktopversion) versand 0,00 war angegeben bei rechnungskauf, mal gucken, ob`s kommt; Bestellbestätigung ist auch da 😉 danke!!!

m (Gast)

10.07.2011, 11:42
Antworten

ssd ist ebenso wenig garant fuer (ge)sicher(t)e daten, als dass raid ein echtes backup waere.

XtraCrispy (Gast)

10.07.2011, 16:46
Antworten

Tag Leute, ich habe heute auch diese Festplatte für €49,99 inkl. Versand bestellt und zusätzlich über ebay ’ne USB 3.0 Gehäuse dazu gekauft. SAMSUNG™ vs HITACHI™. Ich besitze Platten beider Marken. Nur beim Samsung bemerke ich nach 3 Jahren Einsatz ein stark erhöhter Hitzeentwicklung. Hoffentlich sind die heutigen Festplatten besser. Gruß XtraCrispy

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)