-27%
17
Post Thumbnail

24,90€ 34,00€

2x Energiespar-Regler K Heizkörper Thermostat

28.10.2011
von: voelkner.de

Der Preis kommt zu Stande dank des Gutscheincodes „V57569“, welcher leider einen MBW von 30€ hat. D.h. ihr müsst noch eine Kleinigkeit dazubestellen (z.B. Tesa für 0,17€).

Beschreibung:
„Der Energiespar-Regler für Heizkörper regelt zeitgesteuert die gewünschte Raumtemperatur. Der Stellantrieb bewegt ein Ventil um den Wärmezustrom am Heizkörper zu steuern. Mit dem Energiespar-Regler können für jeden Wochentag bis zu 3 Heizzeiten mit individueller Temperaturvorgabe hinterlegt werden.“

Die 31 Bewertungen bei Völkner lesen sich alle sehr gut und bis zu 30% Heizkosten zu sparen ist sicherlich nicht zu verachten 😉

Maxon Brix (Gast)

28.10.2011, 10:49
Antworten

Hat jemand Erfahrung damit bezüglich der Energieeinsparung?

sven (Gast)

28.10.2011, 10:54
Antworten

von diesem typ hatte ich einst auch bei voelkner 2 bestellt. einer ging jedoch sehr schnell kaputt… interner fehler – konnte nicht mehr regeln…. jedoch zu dem preis ist er gut … duese sollten in raeumen angebracht werden, wo die regellautstaerke nicht stoeren wird…. also kinderzimmer oder schlafzimmer wuerde ich nicht nehmen…. ;p

Sonari (Gast)

28.10.2011, 11:28
Antworten

der Gutschein hat einen MBW von 30€, das Angebot beträgt 24,90€. Da brauch ich aber viele Rollen Tesa bis ich den MBW erreicht habe 🙂 Schreib- oder Verständnisfehler?

Heimspiel (Gast)

28.10.2011, 11:39
Antworten

zwei Regler kosten normal 29,90.
Es fehlen somit 10Cent für eine wirksame Bestellung.
Der Gutschein wird erst danach abgezogen.

rh (Gast)

28.10.2011, 11:40
Antworten

Kann mir einer sagen ob das Thermostate mit externem Fühler sind?Ich suche solche verzweifelt.

Bärtram (Gast)

28.10.2011, 11:44
Antworten

Habe auch 1 Thermostat seit 1 Jahr. Leider bin ich damit nicht zufrieden. Der Raum wird meist mehr beheizt wie eingestellt. Die richtige Temperatur zu finden ist schwierig.

Marc (Gast)

28.10.2011, 11:57
Antworten

Die haben einen externen Fühler, also wenn Du das Fenster zum lüften aufmachst, dann regelt er die Temperatur automatisch runter, wenn du sowas meintest. Hab 2 von der letzten Aktion und im Bad und Wohnzimmer angebracht. Autoeinstellung, also nach Zeitvorgabe(7 Zeittimer) funktioniert tadellos.

flex (Gast)

28.10.2011, 12:27
Antworten

sind billigteile .wenn dann nur die von Rondostat. Einspar potential bei mir im 1 jahr 25% heizkosten. erkennen wenn fester geöffnet wird und machen 1 mal die wo ventielspülung .hoffe hab helfen können. ps 4 jahr in betrieb ohne prob alle zwei jahre neue baterien

MarkC (Gast)

28.10.2011, 12:32
Antworten

wichtig: je schlechter ein Haus isoliert ist, desto höher der Temperaturunterschied von Heizkörper zum Rest des Raums. Wenn das Thermostat also bei 22° schon abregelt, obwohl man am Raumthermometer erst 20° misst, dann muss das kein Fehler des Gerätes sein!

babukaboy (Gast)

28.10.2011, 12:32
Antworten

Habe vor genau einem Jahr mir 3-er Set von „Honeywell“ für knapp 80€ gekauft.
Gestern die Jahresabrechnung bekommen: Guthaben von von ca. 212€! (Ersparnis von ca. 27%)
Also…

Michael (Gast)

28.10.2011, 12:51
Antworten

wir haben auch 2 von honeywell und einen von medion. der medion war nach einem Winter schon defekt. entweder Zufall oder die markengeraete halten wirklich länger…

Nico (Gast)

28.10.2011, 13:26
Antworten

Ich frage mich, ob diese Regler auch bei einem Einfamilien-Haus sinnvoll sind, bei dem es an der Heizung schon eine zeitgesteuerte Regelung gibt. Vorteil ist meines Erachtens, dass wir einzelne Räume noch gezielter regeln könnten. Ob das wohl noch soviel ausmacht. Hab Ihr da Erfahrungen?

TTC (Gast)

28.10.2011, 13:32
Antworten

Ich kann programmierbare Thermostate nur empfehlen:
Im Bad ist so einer: 10 Minuten vor dem aufstehen legt der los und macht das Bad warm.
Somit spare ich es mir, nachts schon zu heizen.
In meinem Fall hat sich die Anschaffung bereits nach einem Jahr gelohnt.
Nutze die von Honeywell

Rudi (Gast)

28.10.2011, 13:32
Antworten

hab vor 2 Wochen 3 honeywell verbaut für 20€ das Stück. gute Verarbeitung und leise. ebenfalls mit fenstererkennung und wochenspülung. die manuelle wären futsch und hätten mehr gekostet. ebenso finde ich die Ventil antifestsitz spühlfunktion sinnvoll da zwei davon schön wirklich fest waren und jetzt hoffentlich gangbar bleiben.

Dominik (Gast)

28.10.2011, 15:24
Antworten

Ist es euerer Meinung eigentlich besser, die Heizkörper generell auszudrehen und früh dann wieder anzuschalten oder immer auf einer konstanter stufe zu lassen???

meiner (Gast)

28.10.2011, 19:11
Antworten

eine gewisse Grundwärme sollten man schon halten, sonst verbraucht das immer nur temporäre aufheizen im Endeffekt mehr Energie weil der Raum zu sehr ausgekühlt ist

montix888 (Gast)

28.10.2011, 19:28
Antworten

die teile sind echt gut!!!!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)