-61%
17
Post Thumbnail

29,95€ 77,00€

3x FireAngel Rauchmelder

11.05.2013
von: ibood.com

Ibood hat heute mal wieder ein sehr nettes Schnäppchen für uns. Die Rauchmelder gibt es zwar kaum in DE, dort kostet aber einer schon 25€ + Versand. Auch aus UK wärs nicht billiger, weshalb sich der Deal auf jeden Fall lohnt:

• Sicherheit zu Hause mit zuverlässigen Rauchmeldern
• Erste Wahl bei Feuerwehr und Rettungsdiensten
• Reagiert schneller als alle anderen Rauchmelder
• Weniger empfindlich für Kochdämpfe als andere Sensoren
• Großer Knopf in der Mitte für wöchentliche Tests
• Ohne Radioaktive Stoffe (kein Ionisationsrauchmelder)
• Neue und verbesserte universelle Montageplatte
• Garantie: 2 Jahre

Dementsprechend gibt es auch nur Bewertungen aus UK, die leider auch noch relativ gemischt ausfallen. Die Lebensdauer wird bemängelt, da die Rauchmelder mit fest verbauten Batterien betrieben werden. Dafür gibts aber 10 Jahre Garantie vom Hersteller (und 2 direkt von Ibood)

Profilbild Mellithusalem

11.05.2013, 09:19
Antworten

Entspricht sogar DIN EN 14604. Mmh… So ein Rauchmelder ist ne prima Sache. Möchte es jedem gerne ans Herz legen wollen…

Profilbild Markus01

11.05.2013, 09:42
Antworten

ich hab mir auch soeben nochmals welche bestellt. ein paar Euro die leben retten können. auch ideal zum verschenken an Freunde die noch nicht an Brandschutz gedacht haben. Danke TopDeals!!

Profilbild Cris21

11.05.2013, 09:44
Antworten

Die Dinger haben schon Leben gerettet. In baumarkt Brot man vier Stück günstiger. trotzdem Ok.

Profilbild ripmsrope710

11.05.2013, 09:50
Antworten

Ist es in de nicht sogar Pflicht solche Dinge zu haben und sie alle 10 Jahre auszutauschen?

Kann mir jemand sagen, wie ich den ausmache, wenn er einen fehlalarm hat?

Beim Nachbar geht ständig einer los und T nimmt einfach die Batterien raus, was ja hier nicht möglich ist

Profilbild Markus01

11.05.2013, 10:19
Antworten

ausmachen sollte durch Druck auf die taste in der Mitte gehen. in DE ist es nicht in jedem Bundesland Pflicht. BW wüsste ich z.b nichts davon.

Anonymous (Gast)

11.05.2013, 10:32
Antworten

Nur verlässliche Rauchmelder kaufen, die nicht zu Fehlalarmen neigen! Angenommen das Ding schlägt (Fehl)Alarm, wenn man nicht zu Hause ist und der Nachbar ruft die Feuerwehr. Wer bezahlt den Einsatz? Weder der Nachbar noch der Hersteller…
Hat alles seine Vor- und Nachteile.

Profilbild na_schön

11.05.2013, 10:44
Antworten

Ich hab mir lieber verlässliche Qualität mit TÜV Siegel gekauft da hat auch ein Stück 40 Euro wie kostet aber dafür habe ich 10 Jahre Garantie und es ist sicher also billige Dinger

Profilbild Achim

11.05.2013, 10:45
Antworten

Die Melder scheinen nicht vernetzbar zu sein. Würde immer nur welche kaufen, die untereinander kommunizieren können. Sei es per Funk ober über ein Kabel. Denn wenn es im Keller brennt, bekommt man es auch trotz Rauchmelder nicht mit, wenn man im Obergeschoss schläft! Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Profilbild Mevel

11.05.2013, 10:45
Antworten

Finde die Aussage “ Erste Wahl bei Feuerwehr und Rettungsdienst“ etwas fälschlich ins besondere in bezug auf die Aussage das er in D. nicht wirklich zum Einsatz kommt. Bei sowas sollte man nicht sparen und keine noname Produkte kaufen. Da spart man an der falschen Stelle. Das Geld was man hier bei den Deals spart kann man dann gern investieren 🙂

Profilbild ich auch

11.05.2013, 10:46
Antworten

Ich kann nur und ausschliesslich Hekatron Genius empfehlen. Deutsche Fertigung vom Marktfuehrer. Batterie haelt 10 Jahre. Gibts hier guenstig im Mehrfachpack: http://www.habefa.de

Profilbild ich auch

11.05.2013, 10:50
Antworten

Habe vergessen: Die von Hekatron haben eine „Nachtabschaltung“ fuer Batteriewarnung. Die Billigrauchmelder mit jaehrlichen (teuren) Batteriewechsel gehen traditionell nachts zwischen 2:00 und 5:00Uhr los und signalisieren dass die Batterie leer ist.

Profilbild Markus01

11.05.2013, 11:38
Antworten

die vernetzbaren Rauchmelder haben aber auch so seine Nachteile. wenn der Rauchmelder in der Küche anschlägt und es auf weitere überträgt steht meine Tochter senkrecht in Bett und hat wohl den Schock fürs leben. Wenn ein Haus gesichert werden soll halte ich es für sehr sinnvoll. Ist eben meine persönliche Meinung. Meine Rauchmelder sind in unserer Wohnung nicht vernetzt aber durchaus von jedem Raum hörbar. Und was fehl Alarme angeht da hab ich auch schon von Markenprodukten Erfahrungen gemacht. Muss eben jeder selbst wissen was und wieviel er ausgeben will. Nur nochmal so eine Frage zwischendurch: Wer zahlt denn das ausrücken der Feuerwehr bei einem Markenprodukt mit Fehlalarm??

Profilbild AL8

11.05.2013, 11:55
Antworten

Grundsätzlich empfehle ich den Einsatz von Rauchmeldern die das VDE Prüfzeichen haben. TÜV ist zwar ganz nett kostet aber auch mehr. Rauchmelder die untereinander vernetzt sind machen bei großen Gebäuden und im Keller Sinn. In der Küche kommt kein gewöhnlicher RM mit Fototechnik zum Einsatz! Alle Melder mit VDE Zeichen und seien sie noch so billig taugen auch was! Batteriewarnungen die nur am Tag losgehen sind eine nette Sache aber nicht wirklich notwendig.

Zur RM-Pflicht:
Davon abgesehen das jeder diese Dinger mittlerweile haben sollte, gibt es in Deutschland auch eine Pflicht zu RM. Diese Pflicht fällt jedoch in jedem Bundesland anders aus. Für Neubauten ist sie soweit ich weiß überall in Kraft getreten. Noch mal für das Geld bekommt ihr auch günstigere Modelle die das gleiche können.

Profilbild bamm-bamm

11.05.2013, 12:12
Antworten

Die angebotenen Modelle sind scheinbar UK Modelle und gar nicht für den deutschen Markt bestimmt. Lt. Bewertung würfen die Batterien nach wenigen Monaten den Geist aufgeben. Da nicht wechselbar, Mülleimer, da Garantieversandkosten zu den Inselaffen teurer ist als ein Neukauf.

Profilbild ripmsrope710

11.05.2013, 12:18
Antworten

Jetzt mal ne frage : was hat der VDE damit zu tun?
Und sind die Dinger nun brauchbar ist nicht?

Diese thermo und photoelectric Sensorik hört sich gut an

Anonymous (Gast)

11.05.2013, 13:00
Antworten

Hi,
hier mal eine Seite mit ein paar Infos über die verschiedenen Bundesländer, Rechte, Pflichten, Übergangsfristen usw.
http://www.rauchmelder-lebensretter.de/aus-den-bundeslaendern.html

Profilbild ich auch

11.05.2013, 15:43
Antworten

Nochmal etwas zu Billigmodellen. Da ist meist ein 9V Block drin der zir eigenen Sicherheit jaehrlich gewechselt werden sollte. Kostet ca. 5,- (Qualitaetsware). Und das ueber 10 Jahre, sofern das Billigprodukt ueberhaupt so lange haelt, kostet mehr als ein gutes Markenprodukt. Geschweige denn die 10 Batterien Umweltbelastung.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)