Angebot
27
Post Thumbnail

50GB Gratis Cloud Storage bei Box

24.02.2012
von: box.com

Eine Ähnliche Promo gab es im Herbst für iPhone User und mit ein bisschen Tricksen ging es auf für Android.

Jetzt geht es ohne iPhone-Freunde zu belästigen.

Einfach die App aus dem Market downloaden und registrieren.

Zur Info:
Max. Dateigröße bei box.com ist 100MB, bei Dropbox hat man kein Limit (IIRC), dafür aber nur 2 (bis 8) GB gratis Speicher.

scratchi (Gast)

24.02.2012, 18:55
Antworten

ich muss meine iphone-freunde zwar nicht belästigen,aber dafür tun es dann ganz viele Firmen.die App liest alle Kontakte.nein danke

Olaf (Gast)

24.02.2012, 18:56
Antworten

Nur eine Anmerkung, ganz wertfrei:
für die Nutzung dieses größeren Speicherplatzes ist die neue box-App-Version notwendig, welche geänderte Zugriffsrechte hat, namentlich auf Adressen/Kontakte des Smartphones. Viele User fragen sich, wozu diese genutzt werden.

Sven (Gast)

24.02.2012, 19:00
Antworten

Danke für den Hinweis. Wieder Zeit gespart 😉

max (Gast)

24.02.2012, 19:03
Antworten

um das zu verhindern gibt’s doch apps wie „lbe privacy guard“, nur gerooted muß das Android Handy sein.

MrMaxxa (Gast)

24.02.2012, 19:11
Antworten

man kann aber nicht von 50gb auf 100gb vergrößern, oder?

Olaf (Gast)

24.02.2012, 19:36
Antworten

MrMaxxa: kostenfrei gibt es dort soweit ich weiß derzeit max. 50GB mit der neuen oder 5GB mit der alten App.
Alternativ kann (konnte?) man auch mit einer „dirty“-App („free 50GB“) 50GB für die alte box-App freischalten. Sie gibt dieses vorübergehend/einmalig als anderes Markengerät aus, für das eine 50GB-Aktion läuft/lief.

Butch (Gast)

24.02.2012, 19:55
Antworten

Kann mich den vorredner anschließen, dubiose app rechte! deswegen absolutes no go!

naja (Gast)

24.02.2012, 20:05
Antworten

Das hatten wir hier schon einmal… und es geht auch ohne Trixen.. haben zumindest einige hier letztesmal gesagt…

Fuzzi (Gast)

24.02.2012, 20:08
Antworten

ich könnte mir vorstellen, dass der Zugriff auf die Kontakte deswegen erforderlich ist, weil die Kontakte auch in Box.net synchronisiert werden können. Dropbox verschenkt ja aktuell auch zwischen 3 und 5 GB.

Big Mama (Gast)

24.02.2012, 20:18
Antworten

https://blog.box.com/tag/Android/

Es ist Offiziel von Box die 50GB einfach auf der Hompage schauen. Aktion geht bis 16-März-2012

eure Big Mama

naja (Gast)

24.02.2012, 20:49
Antworten

Jupp, diesmal offiziell für alle Droiden.. leztesmal war es „offiziell“ nur für bestimmte LG-Handys so stand es auf der Website…

Hab jetzt auch meinen 2. Account mit 50 GB ausgerüstet… 100 GB reichen mir vorerst 😉

Big Mama (Gast)

24.02.2012, 20:52
Antworten

Als Nachtrag: Es ist möglich seine Geschäftsmail oder andere Email als Co-Worker Mail zu registrieren und so nochmals 50GB zu kassieren steht aber alles auf der Homepage.

Viel Spaß

jack_BAU_ohr (Gast)

24.02.2012, 22:07
Antworten

Funzt super, danke dafür

GaulMaul (Gast)

24.02.2012, 22:15
Antworten

Ich warte lieber weiter auf einen Deal von Sylogic, um meine Privatlösung aufzubauen ohne dass irgend jemand meine Daten liest, wenn ich es nicht will. Trotzdem danke für den Deal und die interessanten Kommentare!

Rene (Gast)

24.02.2012, 22:52
Antworten

Die Rechte sind doch nur um Arbeitskollegen oder sonst wen im Adressbuch die Daten frei zu geben… Lesen jungs!

Rene (Gast)

24.02.2012, 22:53
Antworten

Die ganze Paranoia geht mir auf die Nüsse

a to the d (Gast)

25.02.2012, 03:07
Antworten

Nedschlecht im Deal.steht gefunden am 24.2 klickt.man auf den Deal und man landet im market steht dort 50gb free für diejenigen welchen sich bis zum 23.2 registrieren….. Ohne Worte

Matschek (Gast)

25.02.2012, 05:33
Antworten

23.3., nicht 23.2. – erst lesen, dann meckern 🙂

root (Gast)

25.02.2012, 07:43
Antworten

Die Rechte bezüglich der Kontakte verlangt die App aufgrund der neuen Option „Mitarbeiter“. Mittels derer kann man Kontakte zu seiner Box einladen. Lest euch doch erstmal schlau, bevor ihr wegen diverser Rechte rum heult. ^^

naja (Gast)

25.02.2012, 10:19
Antworten

Wegen der „Kontakte lesen“ bitte nicht in die Hose machen. Ich hab mein Android gerootet und LBE (Zugriffskontrolle) drauf. Die App ruft zumindest bei der Annmeldung von Freischaltung der 50 GB keine Kontakte ab. Danach kann man die App ja wieder deinstallieren.. „FolderSync“ ist sowieso bessser, damit kann man auch mehrere Accounts verwalten z.B. mehrere Dropboxen, BOXen, Hidrives etc.

Olaf (Gast)

25.02.2012, 10:20
Antworten

root: der Iran forscht auch nur zu friedlichen Zwecken.
_Ich_ weiß es nicht. Woher weißt Du’s?

naja (Gast)

25.02.2012, 10:53
Antworten

@Olaf
Anders als das mit dem Iran, kann man das Überprüfen….^^

Olaf (Gast)

25.02.2012, 11:59
Antworten

naja: wie ganz oben bereits erwähnt, gibt es Menschen, die an Aussagen anderer zweifeln. Nicht mehr, und nicht weniger.
Ich selbst sehe das ansonsten meist relativ gelassen und finde die Aufregung anderer im Market seltsam.
Wenn jedoch ein Parkhauswächter alle privaten und geschäftlichen Kontaktdaten meines Handys einsehen möchte, weil ich ja viellllleiiiicht mal einem der Tausend Personen mal das Parkhaus empfehlen möchte … fände sogar ich das bemerkens- und erwähnenswert. Ganz wertfrei. Informationen sollte jeder für sich verwerten.
So, genug philosophiert, weiter gehts, hier darf Staub ansetzen.

@Olaf (Gast)

25.02.2012, 13:19
Antworten

Natürlich kann man meine Aussage bezweifeln, aber dann rootet selbst installiert euch LBE und ihr bekommt angezeit ob auf die Kontakte zugegriffen wird und wann auch kann man das Sperren.

Ja ich finde das auch nicht immer toll, aber es ist auch eine Komfortfrage. Die Bahn-App fragt die Kontakte auch ab, wenn man zu einem Kontakt fahren möchte, würde auch nicht anders gehen. Im Market regen sich viele darüber auf. Die selben würden sich aber auch aufregen, wenn die Übernahme der Adresse eines Kontaktes als Ziel nicht funktionieren würde…

Und wer Android nutzt liefert seine Kontaktdaten sowieso schon mal Google aus.. Wer Iphone nutzt schenkt diese Apple…

a to the d (Gast)

25.02.2012, 14:54
Antworten

@matschek haste recht hatte mich verlesen war schon etwas spät 🙂

naja (Gast)

25.02.2012, 21:06
Antworten

Hab gerade gemerkt dass ich noch die Angst um ihre Kontakte haben googlen nach box.apk Version 1.5.2… Die verlangt nicht das Recht auf Kontakte zuzugreifen und mit der App funktioniert die Freischaltung der 50 GB auch…

GaulMaul (Gast)

28.02.2012, 22:41
Antworten

Mein Kommentar betreffs Datensicherheit bezog sich eher auf den Webspaceanbieter (der Cloud Anbieter). Wenn ich das selber verwalte, weiß ich auch wie sicher das ist.
Was ich bei Google oder Facebook & Co preisgebe, bin ich mir auch bewußt. Wer unkritisch alle seine Daten überall preisgibt (siehe auch Payback etc.) braucht sich nachher über mangelnde Privatsphäre nicht beschweren.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)