Angebot
33
Post Thumbnail

5GB Online-Speicher gratis

04.09.2012
von: amazon.de

Auch Amazon steigt jetzt in das „Geschäft“ der Cloud-Dienste ein und da sowieso jeder einen Account bei Amazon hat, nimmt man sich die 5GB kostenlosen Speicher dort gerne mit 😉

• Laden Sie unkompliziert Ihre Fotos, Dokumente, Videos und andere Dateien hoch
• Verschieben Sie Dateien und Ordner auf das Cloud Drive-Symbol
• Mit einem Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner senden Sie diese(n) an Ihren Amazon Cloud Drive
• Einfaches Herunterladen einer oder mehrerer Dateien oder Ordner von Ihrem Cloud Drive
• Das Hoch- und Herunterladen findet im Hintergrund statt, sodass Sie Ihren Rechner normal weiterbenutzen können
• Benutzen Sie Ihren Rechner wie üblich. Die App verarbeitet Neustarts und unterbrochene Internetverbindungen, ohne Daten zu verlieren
• Sie können das Hoch-/Herunterladen jederzeit anhalten oder fortsetzen

Wer mehr Speicher braucht, kann z.B. 15GB für günstige 8€ Jahregebühr bestellen. Ansonsten gibt es auch genug andere Alternativen, wobei ich selber bisher nur sporadisch Dropbox benutze

Profilbild Benjamin

04.09.2012, 10:54
Antworten

Für nicht sensible Daten eine gute Sache!

Profilbild Dome

04.09.2012, 11:03
Antworten

Stimmt, die sensiblen hat Google ja schon 😀

Profilbild psychopunk

04.09.2012, 11:04
Antworten

Meine Daten sind alle sowas von unsensibel und grob. 😛

Profilbild Bernhardh

04.09.2012, 11:06
Antworten

8€ Euro im Jahr für 15GB sind ja echt OK. Da bekommen meine 11GB gratis bei Dropbox konkurenz.

Profilbild skandalouz

04.09.2012, 11:15
Antworten

waere ja ne tolle sache, wenn die drecks telekom mal den dsl anschluss ausbauen wuerde… mit einer 2500 leitung macht das keinen sinn.

Profilbild Zareth

04.09.2012, 11:19
Antworten

amazon online Speicher gibts schon länger als dropbox, icloud usw… nur bisher recht teuer und nur in den USA richtig bekannt.

Anonymous (Gast)

04.09.2012, 11:37
Antworten

Habe 19,4GB bei Dropbox für umsönst 🙂

Profilbild [HexHex]

04.09.2012, 11:58
Antworten

@Skandalouz
Das Problem haben wir auch-aber immerhin kommen wir auf 6000…Und leider gibts für uns nur die Sch….Telekom als Anbieter!.:(

Profilbild Jadzia Dax

04.09.2012, 11:59
Antworten

Ganz grundsätzlich sicherlich eine Alternative – aber erst, wenn wie bei Dropbox eine Smartphone-(bzw. Android-)App verfügbar ist. Das fehlt bei Amazon leider noch. 🙁

Profilbild TypTurbo

04.09.2012, 12:07
Antworten

Brauch man kein Stick zum Kumpel nehmen einfach hochladen

Profilbild navian

04.09.2012, 12:19
Antworten

noch 1500 bald 50MBit 🙂

Profilbild dominik

04.09.2012, 12:32
Antworten

Es sind sogar 20GB für 8 Euro / Jahr!

Profilbild Flipper

04.09.2012, 12:34
Antworten

zum glück hab ich meine 5TB für 16€ monat..
keine schnelle übertragung aber zum auslagern reichts

Profilbild Mellithusalem

04.09.2012, 12:40
Antworten

Jetzt auch noch die Cloud (als logische Konsequenz bei Amazon) Aber heftig eigentlich… An Amazon führt kaum ein Weg vorbei. Da kann nur hoffen, das die „Konkurrenten“ nicht alle irgendwann sang- und klanglos untergehen…

Profilbild Jue1990

04.09.2012, 12:50
Antworten

ne passende app die funktioniert währe noch ne top sache dazu!

Anonymous (Gast)

04.09.2012, 14:22
Antworten

Skandalouz + HexHex, wo in Deutschland bekommt man den heut zu tage nur ne 1500er Leitung von der Telekom?

Profilbild djoudi

04.09.2012, 14:56
Antworten

Wie bekommt man bei drop box soviel Speicher?

Profilbild skandalouz

04.09.2012, 14:58
Antworten

in einem vorort von einer kleinstadt.

Profilbild Starkid

04.09.2012, 15:00
Antworten

@Wayne
rein kommen bei uns sogar nur etwas über 300. Zahlen dürfen wir 2000

Anonymous (Gast)

04.09.2012, 15:26
Antworten

was jedenfalls schon mal gut ist: Keine Begrenzung der Dateigröße. Somit können auch verschlüsselte Truecrypt-Drives im ganzen hochgeladen werden. Vertrauen ist gut, selber verschlüsseln ist besser.

Profilbild injuly

04.09.2012, 15:47
Antworten

Dropbox Speicher umsonst erweitern: Einfach Freunde einladen!

Profilbild spadow

04.09.2012, 15:51
Antworten

Freunde einladen oder bei Aktionen mitmachen.

Profilbild Neophyte

04.09.2012, 15:54
Antworten

hab auch 52GB bei Dropbox, das reicht mir auch völlig.

Profilbild atay

04.09.2012, 16:13
Antworten

@2 hat gezeigt wie tief “the rabbit hole“ geht.
(:

Anonymous (Gast)

04.09.2012, 17:49
Antworten

@skandalouz

ja die haben soviel Geld und bauen es nicht aus wohne nicht gerade in einer kleinen Stadt leicht außerhalb der Stadt, ist aber ein kleine Stadt nicht grade klein so zu sagen und trotzdem auf unsere Straße maximal 6000 möglich

Profilbild Bernhardh

04.09.2012, 20:00
Antworten

Hab hier in Österreich mit meiner 3 USIM ne 10.000er Anbindung. Echt Klasse für ne Mobil Verbindung!

Profilbild [HexHex]

04.09.2012, 20:36
Antworten

@Wayne
6000.Vertrag lief erst auf das Maximale bis die Herrschaften nach 2monatigen Nichtfunktionieren feststellten,daß so viel gar nicht bei uns ankommt.Huch.Na sowas!Und das bei neu installierten Netz.Und wo?Bayern,kleiner Vorort vom kleinem Ort…;)

Profilbild Mr. X

04.09.2012, 21:05
Antworten

8 €/Jahr für 20 GB??? Tock-Tock, die spinnen, die Römer… Dann doch lieber ein 32 GB USB3-Datenzäpfchen, das nicht öffentlich zugänglich ist und dafür EINMALIG 20 € kostet…

Profilbild Lemmi

04.09.2012, 22:39
Antworten

ohne passende App völlig uninteressant

Anonymous (Gast)

04.09.2012, 22:54
Antworten

@Mr.X und den USB stick steckst du dann auch ganz einfach in dein Handy? Oder kannst nem Bekannten nen Link schicken mit dem er Dateien von deinem USB Stick laden kann? 😉
Und dieser ganze Quatsch von öffentlich und sobald es in der Cloud ist, kann es jeder sehen? Glaubt ihr das wirklich? Wir leben in Deutschland, glaubt ihr nicht, dass es ein riesen Fest für alle Datenschützer hier wäre, wenn die Daten in der Cloud nicht sicher und geschützt wären?

Profilbild Makaay

05.09.2012, 04:59
Antworten

Hab auf box.net 3 x 50 GB reicht locker zwar Datei auf 100mb beschränkt aber ok. 5gb ohne Datei Limit sind überlegungswert

Profilbild Mr. X

05.09.2012, 10:34
Antworten

@Michl: Natürlich: Datei auf mein Synology-NAS in den Public-Ordner kopieren, und Link verschicken…
Aber mal ehrlich: Lädst Du wirklich ein 500-MB-Urlaubsvideo von Bekannten über die Cloud per UMTS oder gar Schnecken-GSM runter. Und das mit ’ner Pseudo-Flat, die ab 500 MB/Monat drosselt???
In der Praxis braucht „die Cloud“ – bis auf wenige Ausnahmen (Truecrypt/Keepass etc.) keine Sau…

Profilbild AlterSchwede

05.09.2012, 13:24
Antworten

natürlich fürt ein weg an amzone vorbei man kan bei dropbox den speicher platz umsonst beliebig vergrösern ?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)