-24%
6

415,20€ 544,60€

Acer Revo One RL85 Mini-PC

02.09.2016
von: notebooksbilliger.de

Wieder da: Noch auf der Suche nach einem neuen PC, der v.a. wenig Platz weg nehmen soll und halbwegs schick auf dem Tisch aussehen soll? Dann hat Amazon.de vermutlich das richtige Angebot für Euch am Start: Den kompakten Acer Revo One als i5-Version für nur 415€ inkl. Versand (Preisvergleich: 545€)

Details:
CPU: Intel Core i5-5200U, 2x 2.20GHz • RAM: 4GB DDR3L • Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache) • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 5500 (IGP), HDMI, Mini DisplayPort • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN, Cardreader • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 107x155x107mm • Besonderheiten: Nettop, inkl. wireless Maus und TastaturUnbenannt
Zwei sehr ausführliche Testberichte hab ich Euch wieder in den Extras verlinkt, genauso wie ein Youtube-Video, damit man sich mal einen Eindruck der kleinen Kiste machen kann. Hervorzuheben sind u.a. die Aufrüstbarkeit auf bis zu 6TB (perfekt als HTPC) und die gebotene Leistung für den Preis. Die reicht immerhin für alltägliche Arbeiten aus und selbst 4K-Material kann via Displayport wiedergegeben werden:

„Komplettpaket nach dem Motto: Auspacken, Anschließen, Arbeiten. Die Systemleistung der Testkonfiguration reicht für viele Anwendungen von Heimanwendern aus und hat auch für die Zukunft noch etwas Leistungsreserven zur Verfügung. Das Gehäuse lässt sich einfach öffnen und der Massenspeicher komfortabel erweitern. Die Emissionen sowie der Stromverbrauch zeigen sich in jeder Lastsituation sehr zurückhaltend.“

Profilbild Jack-Bauer

10.06.2016, 17:12
Antworten

Für den preis gut!

Hab für 30€ mehr als den urtümlichen Preis folgendes
8gb speicher
Ssd festplatte

Aber die verarbeitung ist super
Das ding ist gerade mal so groß wie ein steinkrug!
Super

ThomasT (Gast)

19.07.2016, 12:04
Antworten

Sorry, der Prozessor ist 4. Generation, aktuell ist die 6. Wer was kleines sucht, besser nach Intel NUC schauen, etwas teurer, ja, dafür nicht schon beim Kauf veraltet.

Profilbild kontor

19.07.2016, 15:37
Antworten

@ThomasT:

Hast du ein Beispiel?
Will auch mein Riesen-Tower ersetzen. Entweder mit Mini-PC oder All-in-One-PC. Was halt Preis/Leistungsmäßig besser wird.

Profilbild vanillebaer

19.07.2016, 15:52
Antworten

wieso sollte die 4. Generation denn veraltet sein? Älter ja. Aber doch nicht veraltet. Ich hatte bis vor kurzem in meinem Desktop PC noch einen i 5 der 2. Generation drin und habe eigentlich nur gewechselt, weil ich protzen wollte. Lief noch alles super.

Interessanter ist eher der Sockel. Wie lange wird dieser noch unterstützt. Aber auch diese Frage ist nur wichtig wenn man irgendwann mal upgraden will.

Profilbild lala23

19.07.2016, 18:25
Antworten

@kontor: Die 4. Generation ist nur veraltet, weil sie eben vergleichsweise alt ist. Nicht deshalb weil sie langsam wäre. Die Leistungssprünge bei Intel Prozessoren waren in den letzten Jahren nicht besonders groß. Allerdings sind Desktop Prozessoren für große Geräte immer noch deutlich schneller als die Zweikern-Stromsparvarianten die hier und in Notebooks verbaut werden. Ein alter ivy bridge i5 3570 mit vier Kernen schlägt jede 6. Generation der Stromsparvarianten locker. Warum das wichtig ist? Wer ein solches kleines Gerät mit einer entsprechenden CPU kauft, der braucht eh keine Anwendungen die die CPU so richtig fordern.

Die CPU Generation scheint mir deshalb vernachlässigbar zu sein. Die nur 4 GB RAM vielleicht sogar auch noch. Der schlimmste Flaschenhals aber scheint mir die Festplatte zu sein. Das Angebot das Jack Bauer oben nennt, könnte deshalb wesentlich interessanter sein.

Falko (Gast)

04.09.2016, 13:20
Antworten

Wo hast du bei dem Deal auf 8GB erweitert?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)