-21%
10

333,00€ 420,48€

Acer Veriton N4620G (Mini PC)

18.08.2014
von: notebooksbilliger.de

Vor einiger Zeit waren die Mini-PCs von Acer sehr angesagt, wurden dann aber immer mehr durch ultraflache Notebooks abgelöst und Deals dazu hatten wir auch kaum mehr bei uns. Bei Notebooksbilliger gibt es aber heute ab 12 Uhr mal wieder den Acer Veriton im Angebot zu einem sehr guten Preis von nur 333€ – eine ideale Möglichkeit also, wenn ihr noch auf der Suche nach einem Office- oder Multimedia-PC seid.

Details:
CPU: Intel Core i5-3337U, 2x 1.80GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), DVI, HDMI • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, Cardreader, seriell • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 • Betriebssystem: FreeDOS • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 210×53.5x210mm • Besonderheiten: Nettop, inkl. Maus und Tastatur • Herstellergarantie: ein Jahr

Die absolute Besonderheit ist natürlich die Größe von ca. 21 x 21x cm, die es ermöglicht, den PC hinter einem Monitor zu platzieren – eine passende Halterung wird direkt mitgeliefert. Aber nicht nur für Office-Arbeiten, sondern auch als kleiner HTPC ist der Acer Veriton ganz interessant, wenn ihr zum Beispiel noch eine Möglichkeit sucht, möglichst universell Inhalte auf den Fernseher zu bringen. Dank 500GB HDD, sechs USB-Anschlüssen und der relativ guten CPU ist man hier auf jeden Fall sehr flexibel und hat genügend Zuspielmöglichkeiten.

Testberichte gibt es leider überhaupt keine, nur ein paar Bewertungen bei Amazon lassen sich finden, die Amazon aber nicht zusammengefasst hat. So gibt es aber im Schnitt dennoch gute 4 Sterne bei sechs Rezensionen und bei diesem Preis auch eine Kaufempfehlung 🙂

neaeras (Gast)

18.08.2014, 12:19
Antworten

Die Dinger haben wir auf der Arbeit als EDV System, nunja, für Office etc. ist es okay, mehr kann man aber auch nicht machen.

Profilbild Alan Harper

18.08.2014, 12:42
Antworten

Warum? Der Prozessor ist doch recht potent und 4GB RAM sind auch verbaut.

Profilbild Ced

18.08.2014, 12:55
Antworten

Nicht täuschen lassen, i5 ist nicht gleich i5.
Hier ist es ja ein „U“, also ein Notebook Prozessor.

Profilbild Method Man

18.08.2014, 12:57
Antworten

Also vernünftig zocken kann man damit nicht. Höchstens als Office-PC oder HTPC einsetzbar, worauf der Admin bereits hingewiesen hat.

Profilbild stmaki

18.08.2014, 13:12
Antworten

Typischer Nettop mit Gratis-OS. Ob der Preis dafür gerechtfertigt ist? Ich bezweifle es. Die Frage ist eben auch, warum man nicht gleich zu einem Notebook greift und damit die Möglichkeit hat, es wie einen Desktop-PC (im geschlossenen Zustand mit Tastatur und Monitor) und eben gemäß seiner eigentlichen Funktion…

stefannn (Gast)

18.08.2014, 13:24
Antworten

hab so einen am tv angeschlossen zum online streamen

Profilbild jocker

18.08.2014, 13:43
Antworten

fürs streamen viel zu teuer

ent0r (Gast)

18.08.2014, 16:43
Antworten

Ja, da kann man auch so ein Baytrail Tablet kaufen, wie das HP Omni 10 für 300€
Das hat nur 2GB Ram, aber fürs Streamen und Surfen reicht es dank Micro HDMI, verbraucht weniger Strom, und es ist halt ein Tablet, und als solches benutzbar, wenn man mal auf Reisen ist, und sei es auch nur um es als Aufladegerät fürs Handy zu nutzen

Profilbild Mr A

18.08.2014, 16:59
Antworten

jedes mal kommt die diskussion auf ob man mit einem Notebook/pc zocken kann oder nicht. ist wohl klar das man für 300 euro keine aufwendigen Spiele zocken kann. besser erst ab 600 euro schauen

Profilbild stmaki

18.08.2014, 17:53
Antworten

@Mr A: Wo ist hier eine Diskussion über das Thema „Zocken“? Lediglich ein Post hatte das zuvor nebenbei erwähnt

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)