-18%
2

529,00€ 648,00€

AEG Wärmepumpentrockner A+

26.05.2014
von: cyberport.de

Letzte Woche hatten wir schon zwei Waschmaschinen vorgestellt, jetzt gibt es bei Cyberport noch das passende Angebot für einen Wärmepumpentrockner von AEG. Als Angebot des Tages stehen aber insgesamt nur 50 Stück zur Verfügung, sodass ihr Euch bei Interesse vermutlich schnell entscheiden solltet:

• AEG ProTex, Öko Lavatherm 
• Ladeluke: Frontlader 
• Energie-Effizienzklasse: A+
• Füllmenge: 7 kg
• ProTex Plus, Silent System
• OptiSense Feuchtesteuerung
• Großes LC-Display
• Elektronische Steuerung
• Türanschläge: links, wechselbar 
• Max. Geräuschentwicklung: 66 dB
• Trommel-Innenbeleuchtung
• Knitterschutz, Abkühlprogramm
• Trockenzeit: 138 min
• Bauart: Freistehend

Persönlich habe ich zwar keine Erfahrungen mit dieser Art von Trocknern, aber dank ProTex, OptiSense und der EEK A+ wurde hier wohl ein sehr energieeffizientes Gerät gebaut, das auch die bisherigen Kunden bei Amazon überzeugen konnte. Die Bewertungen sind super ausführlich geschrieben worden und auf jeden Fall einen Blick wert. Ein Fazit lautet zum Beispiel:

„Mit dem AEG-Lavatherm-Trockner erhält man ein stromsparendes Gerät mit vielen Einstellmöglichkeiten, die es im Laufe der Zeit zu erkunden gilt. Es ist vom Handling her sehr einfach, d.h. grundsätzlich drückt man nur die Ein-/Ausschalttaste, wählt das Programm und leert nach dem Trockenvorgang Kondensatbehälter und Flusensieb aus. In der Bedienung im Vergleich zu amerikanischen Wäschetrocknern, bei denen man quasi nur zwischen gering, mittel und hoch die Temperatur wählt, schon anspruchsvoller, dafür aber sicher auch gewebeschonender und umweltfreundlicher.“

info (Gast)

26.05.2014, 11:22
Antworten

Wie funktioniert eigentlich ein Wärmepumpentrockner? Ein heißer Luftstrom wird zur Wäsche geführt, nimmt deren Feuchtigkeit auf und gibt diese dann an die Wärmepumpe ab. Mithilfe eines Kältemittels wird sie abgekühlt, wobei die entzogene Energie gespeichert und dann zur Aufwärmung der erkalteten Luft wiederverwendet wird. Bei dieser Technik geht also kaum Energie verloren. Deswegen verbraucht ein Wärmepumpentrockner im Vergleich zu einem herkömmlichen Kondenstrockner viel weniger Strom, was nicht nur gut fürs Portemonnaie, sondern auch für die Umwelt ist. Der Nachteil von Wärmepumpentrocknern ist der hohe Preis, den man für sie zahlt

flottotto (Gast)

26.05.2014, 11:36
Antworten

Danke für die Info, Info! 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)