-10%
7
Post Thumbnail

899,00€ 999,00€

Amazon Adventskalender, z.B. Samsung Serie 5 (13,3″ Ultrabook)

05.12.2012
von: amazon.de

Die heutigen Advents-Angebote sind zwar wieder nur „so lala“, aber zumindest das Ultrabook ist eine kurze Erwähnung wert – auch wenn ich persönlich die Ultrabooks im Moment noch als überteuert ansehe…

Zuerst kurz die interessanten Deals in der Übersicht:

• Mannesmann Akku-Schrauber für 17,99€
• Snow White & the Huntsman für 12,97€
• 3 Monate LOVEFiLM für 9,99€
• Sex and the City Geschenkset für 9,99€
• Severin Kühlgefrierkombination für 279€

Und dann das Ultrabook:

CPU: Intel Core i7-3517U, 2x 1.90GHz ULV • RAM: 4GB • Festplatte: 128GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0/Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11bgn, Bluetooth 4.0 • Card reader: 4in1 (SD/SDHC/MMC/SDXC) • Webcam: 1.3 Megapixel • Display: 13.3″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) • Betriebssystem: Windows 8 64-Bit • Akku: Li-Polymer (4 Zellen, 6100mAh, 6.5h Laufzeit) • Gewicht: 1.45kg • Herstellergarantie: 24 Monate

Wer genau solch eine Ausstattung sucht (13,3″ mit viel Leistung und dennoch 6h Laufzeit), freut sich natürlich über 100€ Ersparnis. Was mich persönlich aber – abgesehen vom Preis – stört: „Nur“ 1366er Auflösung (gerade noch OK bei 13″, aber könnte auch mehr sein), keine beleuchtete Tastatur, „nur“ eine 128GB SSD und nur 1x USB3.0

Die Ultrabooks sind im Allgemeinen leider nach wie vor sehr preisstabil und daher lasse ich Euch selbst entscheiden, ob Euch die Ausstattung 900€ wert ist. Das Fazit vom Testbericht (andere Ausstattung) lautet:

+ Schickes Design
+ USB 3.0 und HDMI
+ Matter Bildschirm
+ Gute Helligkeit & Ausleuchtung
+ Einfache Wartung
+ Anwendungsleistung
+ Akkulaufzeiten
– Geringer Öffnungswinkel des Bildschirms
– Kontrast und hoher Schwarzwert
– Erhöhte Temperaturwerte

Anonymous (Gast)

05.12.2012, 10:47
Antworten

danke admin für deine kritische Stimme und dass du nicht nur die amazon-beschreibung kopierst *hust* 😀

Ich gebe dir in den meisten punkten recht, aber ultrabooks sind eben eine super sache für studium & vielreisende. Dank dem i7 und HD4000 sind auch „ältere“ Spiele machbar und 1366er auf 13″ sind auch ausreichend, wobei mehr immer besser ist^^

Wenn solch eine Ausstattung mal für 850€ zu haben ist, schlag ich zu, aber im moment eilts nicht bei mir. für alle anderen: durchaus eine empfehlung, da natürlich auch AMazon als Verkäufer nochmal ein großer Pluspunkt ist.

Profilbild tierecke

05.12.2012, 11:34
Antworten

Ich habe diesen Laptop mit anderer Ausstattung und kann es empfehlen.
Minus, außer was Admin schon geschrieben hat:
Kamera und Mikrofon sind nicht gut genug. Bei Skype hört man mich oft nicht gut genug. Nichts zu vergleichen mit MacBook Air.

Touchpad nervt manchmal

Außerdem ist es auf jeden Fall ein guter Computer, leicht und schick.

Anonymous (Gast)

05.12.2012, 13:06
Antworten

Fand die Angebote im Sony Outlet besser. Geräte sind zwar etwas dicker, aber auch nur 1,68kg schwer und super mobil. Die SA Serie hat sogar 1600 Auflösung. Meistens haben die Geräte ordentlich Speicher 6 oder 8 GB und natürlich immer ein DVD-Laufwerk. Habe mir eine i5, 8GB, 128SSD, 1600-Display, Win7 für 700€ gekauft. Löst mein altes (fast gleiches SB1 ab).

Anonymous (Gast)

05.12.2012, 13:20
Antworten

@tierecke: wie ist die wärmeentwicklung so? unangehm im normalen betrieb?

Profilbild dehi

05.12.2012, 15:45
Antworten

weiß nicht den oder macbook

Profilbild spadow

05.12.2012, 20:42
Antworten

Dann doch lieber Lenovo ultrabook.

Profilbild Static

05.12.2012, 22:22
Antworten

Hat schon was Wahres: die Ultrabooks sind Preis-/Leistungsmässig noch nicht sonderlich überzeugend.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)