-15%
11

84,99€ 99,99€

Amazon Echo Speaker (oder Echo Dot, Echo Spot, etc)

19.03.2018
von: amazon.de
Update Wahlweise auch der Echo Dot für 45€ (statt 60€), der Echo Sport (mit Display) für 105€ (statt 130€) oder der Echo Show für 160€ (statt 220€)!

Amazon hat bereits letzten Herbst die zweite Generation ihres Smarten Home-Assisten „Amazon-Echo“ vorgestellt. (Der Name „Alexa“ sollte mittlerweile ja den meisten ein Begriff sein.) Heute kann der 2nd Gen. Echo im Zuge der Osterangebote zum Bestpreis bestellt werden. Nutzt also die Gelegenheit wenn der smarte Speaker auf eurer Liste stand…

• Mit Bluetooth, WLAN, Line Out
• Stromversorgung: Netzbetrieb
• Abmessungen: 88×148.5x88mm
• Sprachassistent (Amazon Alexa)
• 7x Mikrofon integriert (intern)


Der neuere Amazon Echo ist u.a. kleiner, schicker, hat besseren Sound. Die Hülle ist zudem austauschbar, falls man öfter mal ein anderes Design haben möchte. Bei Testberichte gibt es ’nur‘ die Note 2,2 im Schnitt, weil der Speaker klanglich wohl doch mal wieder Geschmackssache ist. Bei Amazon haben sich mit durchschnittlich 4 Sternen schon über 2.800 Kunden zum 2nd Gen. Echo geäußert und ein Kunde hat geschrieben:

„Ich benutze selbst zwei Stück in meinem Haus und sie funktionieren super. Klar gibt es mansche Sachen die Alexa nicht versteht, aber im gesamten läuft sie tadellos. Der Bereich der Nutzung ist grenzenlos. Vom Abfragen des Wetters bis hin zur Lichtsteuerung ist alles möglich. Der Raumklang ist mehr als spitze. Wir haben je 1 Gerät auf 100qm im Einsatz und sie ist in jedem Raum fähig den gewünschten Befehl auszuführen.“

Profilbild Lumpy

28.09.2017, 17:08
Antworten

Die neue funktion zu anrufen und Nachrichten find ich auch viel interessanter =D wobei die plus Variante auch ganz gut klingt, wenn sie echt ikea und philips Lampen unterstützt

Profilbild metty

29.09.2017, 13:08
Antworten

@Lumpy: die Lampen unterstützt auch das aktuelle Echo schon. Das neue bei der neuen Plus Variante ist die einfachere Einrichtung (Verknüpfung). Wenn man da nicht vollkommen unbegabt ist, bekommt man das auch mit dem normalen hin, denke ich.

Profilbild Lumpy

06.10.2017, 10:11
Antworten

@metty: nope, die Einrichtung funktioniert ja nur so, weil ein (ich glaube) zigbee hub mit eingebaut ist. Klar geht es aktuell auch schon, aber dann braucht man noch einen extra hub bzw. sogar aktuell noch 2 falls man z. B. IKEA und philips Lampen nutzen möchte (gibt meine ich immer noch Probleme bei der Kompatibilität). Bedeutet dann aber wieder mehr Geräte und wie du schon sagst etwas aufwendiger Einrichtung, wobei es natürlich dennoch gut zu schaffen ist, klar.

Profilbild javi

06.10.2017, 16:45
Antworten

@Lumpy: Ikea Lampen lassen sich in Hue einbinden, da braucht man nicht noch eine Bridge

Profilbild Lumpy

22.10.2017, 11:17
Antworten

? Hue braucht doch auch eine bridge. Jedes System braucht eine bridge, wenn es smart gesteuert werden soll. Von wlan Geräten mal abgesehen, aber wer will bitte alle Lampen mit WLAN haben. Mit einer Hue Fernbedienung könnte sein, keine Ahnung, darum geht’s mir nicht, aber das wäre ja kaum Fortschritt und nicht smart.

Man kann ikea tradfri auch mit der hue Bridge koppeln, richtig, aber da muss bei der Kopplung das Gerät direkt an die bridge gehalten werden und ist auch sonst noch recht holprig.

Profilbild kenjihimu

22.10.2017, 16:03
Antworten

Ich nutze momentan ein paar Echo Dots im Haus, wobei diese insbesondere zusammen mit dem Sonos System Verwendung finden.

Man braucht es nicht, das stimmt (man braucht auch keinen Urlaub und fährt trzd. gerne weg), aber es ist schon Recht cool und hat sich in einem Jahr jetzt auch unheimlich weiter entwickelt.

Profilbild Stefanlong

13.03.2018, 14:48
Antworten

Update der tradfri Klamotten nur über eigene Bridge möglich…

Schwäby (Gast)

14.03.2018, 19:16
Antworten

Tradfri ab gewisser charge voll hue kompatibel, da Firmware Update dafür installiert ist. Chargennummer lässt sich leicht googeln 😉

Profilbild Stefanlong

15.03.2018, 08:16
Antworten

….nur Echo+ hat ne Bridge an Board diese hier nicht ……

Profilbild toxicOne

19.03.2018, 18:25
Antworten

Jeder der der mit der Hue Bridge und Phillips oder u. A Ikea Leuchten benutzt, der kann getrost zu nem günstigen EchoDot greifen in Kombination mit nem Bluetooth Lautsprecher Bose Soundlink Mini2 z. B völlig ausreichend xD

Profilbild toxicOne

19.03.2018, 18:27
Antworten

Gehen auch mehrere Bluetooth Lautsprecher zu koppeln. Ich perse habe mehrere in der wz verteilt und somit ist der Sound für mich wertvoller, als der denn mir die Möchtegern Boxen im Echo bringen xD

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.