-25%
25
Post Thumbnail

29,95€ 39,95€

[Android] Navigon Europe / D-A-CH

21.03.2013
von: Google Play

Alle Jahre (Monate) wieder… hat Navigon seine Karten für D-A-CH und Europa im Angebot. Die reduzierten Preise gelten bis maximal 8.4.:

• D-A-CH für 29,95€ (statt 39,95€)
• Europa für 44,95€ (statt 59,95€)

Beschreibung:
„Mit NAVIGON verwandeln Sie Ihr Android Smartphone in ein vollwertiges mobiles Navigationssystem, das in Bedienungskomfort und Funktionsumfang den vielfach ausgezeichneten PND-Navigationssystemen von NAVIGON in nichts nachsteht. Durch konsequente Umsetzung der Menüführung fügt sich NAVIGON nahtlos in die Android-Bedienphilosophie ein.“

Direkt unter der Beschreibung gehts zu den zwei Versionen (auch andere Karten sind reduziert, wie USA, Italien, etc.) – und wenn ihr schonmal im Play Store seid, würden wir uns wie immer über eine Bewertung freuen 😉

GermanGigaDepp

21.03.2013, 09:30
Antworten #

Die Beste Navisoftware für das Smartphone.
Ich nutze Navigon schon seit 2 Jahren und die Software wird ständig kostenlos verbessert.

Nur zu empfehlen!

Nevermind

21.03.2013, 09:33
Antworten #

Bleibt die Lizenz denn erhalten, wenn ich irgendwann mal ein anderes Smartphone habe?

Anonymous (Gast)

21.03.2013, 09:33
Antworten #

hab bereits navigon und die google Navigation verwendet und finde die kostenlose google Navigation um einiges besser

Dogma

21.03.2013, 09:35
Antworten #

wird mit dem Google Account verknüpft, wie jede andere App im Player Store

Anonymous (Gast)

21.03.2013, 09:40
Antworten #

Stauumfahrung mit inbegriffen oder geht das nicht?

Nevermind

21.03.2013, 09:40
Antworten #

Ah ok. Kostenlose Kartenupdates sind aber kostenpflichtig oder? Hab nen normales navi von garmin mit lifetime free Updates…

Luffy T

21.03.2013, 09:45
Antworten #

Könner nutzen Navfree 😉

Haui

21.03.2013, 09:46
Antworten #

Eine sehr kuriose Frage @Nevermind 😉

Nevermind

21.03.2013, 09:47
Antworten #

@haui

Wieso kurios?

Nevermind

21.03.2013, 09:48
Antworten #

Ah ok… Da hat sich ein kostenlos eingeschlichen, was da nicht hin sollte.
Also nochmal: Kartenupdates sind kostenpflichtig oder?

Haui

21.03.2013, 09:50
Antworten #

Genau deswegen :-). War nicht böse gemeint 😉

GermanGigaDepp

21.03.2013, 10:05
Antworten #

Für mich großer Nachteil der Google Navigation: alle Daten müssen über 3g geladen werden. Man kann zwar vor der Abfahrt die Karten uber wlan voraussladen, aber wie oft muss man spontan irgendwo hin.

Da habe ich lieber meine Karten auf dem Gerät gespeichert.

bollino

21.03.2013, 10:10
Antworten #

ich kenn ne bessere.
Nokia Lumia, da ist se für umme

alexfortuna95

21.03.2013, 10:12
Antworten #

ich benutze weiter hin googlemaps also navigation. dafür das es kostenlos ist, kommt man damit gut zurecht

biker087

21.03.2013, 10:20
Antworten #

telekomkunde, daher kostenlos 🙂

Anonymous (Gast)

21.03.2013, 10:22
Antworten #

was ist nun besser navigon oder copilot? copilot hat komischerweise bessere note als navigon, obwohl ich navigon für bessere software halte…

Opa Karl-Heinz

21.03.2013, 10:29
Antworten #

Früher war ich auch mal von Navigon begeistert. Mittlerweile halte ich Google Navigation für perfekt und nutzte es immer, wenn ich Daten Empfang habe.
Für alle anderen Situationen habe ich mir vor einiger Zeit NavDroid gekauft (ich glaube es waren 3 Euro) und das basiert auf OSM (open source maps – also weltweit kostenloses Daten Material). NavDroid kann OSM direkt online runterladen und integrieren.

Anonymous (Gast)

21.03.2013, 10:34
Antworten #

@Nevermind:
Kartenupdates sind ein eigenes Paket (FreshMaps), welches als InApp-Kauf angeboten wird, kostet also extra. Genauso wie die Traffic-Live-Funktion (Einbeziehung der Verkehrslage in die Navigation -> Stauumfahrung etc.), für die Navigon gerne auch die Daten von Kunden nutzt, die Traffic-Live gar nicht gekauft haben, ist aber abschaltbar. Muß jeder selber wissen, ob er einerseits solidarisch aktuelle Verkehrsdaten seiner Fahrt zur Verfügung stellt (Verkehrslage) und andererseits bereit ist, für die Auswertung dieser Daten (bzw. die Nutzung von Live-Traffic) nochmal extra zu bezahlen.
Bezüglich der Lizenz empfehle ich mal in die FAQs bei Navigon zu schauen, wie z.B. hier:
http://www.navigon.com/portal/de/kundenservice/faq.html?id=1829&content_identifier=faq&topicId_0=18400772&page=1
Ich verstehe das so, daß die Lizenz an Dein Smartphone gekoppelt wird per Geräte-ID und nicht nur an Dein Google-Account. D.h. Du kannst es NICHT mit auf ein neues Handy übertragen. Das habe ich nur leider auch erst nach meinem Kauf vor ca. 1 Jahr zufällig mitbekommen.
Ich kann dealpause nur zustimmen, daß die Google Navigation um einiges besser ist, nicht zuletzt wegen der kostenlosen und vor allem zeitnahen Kartenupdates (weil immer online bezogen). Da brauchst Du lediglich eine mobile Internet-Flattrate. Aber die braucht man mittlerweile ja sowieso.

Nevermind

21.03.2013, 11:10
Antworten #

Danke für den ausführlichen Beitrag. Damit scheidet navigon bei mir aus. Tomtom bietet aber ne lifetime Kartenupdategeschichte an oder?
Die Google maps Navigation ist schon gut, nur bringt die mir nix, wenn ich wie letztes we durch Rom irre. Da ist ne offline Navigation schon besser und man spart sich das extra navi im Auto

Jockel

21.03.2013, 11:36
Antworten #

@Nevermind: Genau das ist der Punkt. Google Maps mag in Deutschland ja ganz nett sein, wenngleich ich nicht die Meinung teile das man damit besser geführt wird als mit Navigon. Aber sobald man über die Grenze ins Ausland fährt (oder auch schon in Grenznähe) ist der Ofen aus, da wohl die wenigsten eine Auslandsflat fürs Internet haben. Da kann der Internettraffic schnell teuer werden

Roofjumper

21.03.2013, 12:32
Antworten #

Abhilfe bei diesem Problem schafft Google maps in dem man bestimmte Karten teile auswählen kann und speichern kann. Die gespeicherte Karte kann man dann offline verwenden.

Agamemnon

21.03.2013, 13:30
Antworten #

Ich benutze schon seit längerem Navigon und habe mir auch kürzlich TomTom im Angebot gekauft.

Die Darstellung der Karte ist bei Navigon um Welten besser als bei TomTom auch was der aktive Fahrspurassistent betrifft.

Bei TomTom sind dafür die Ansagen deutlicher zu interpretieren, allerdings für mich etwas zu häufig.
Mir würde es reichen wenn die Anweisung kommt wenn ich von der Schnellstraße abfahren soll und nicht bei jeder Abfahrt das ich gerade aus weiterfahren soll.

Traffic Live ist präziser als die Stauanzeige bei Google Navigation, wodurch die errechnete Ankunftszeit recht genau ist.

Somit ist Navigon für mich das beste Gesamtpaket.

Zur Lizens bei Navigon, drei Smartphonewechsel haben bisher einwandfrei funktioniert.

Anonymous (Gast)

21.03.2013, 16:19
Antworten #

Agamemnon hat wohl recht. Meine Interpretation oben scheint falsch zu sein (der FAQ-Beitrag bezog sich wohl nur auf echte Navis). Sie war auch etwas beeinflußt durch Nutzerkommentare im Play Store, welche sich genau darüber beklagt hatten. Es scheint also doch möglich zu sein, siehe auch hier unter 'Mobiltelefone und Smartphones':

http://www.navigon.com/portal/de/kundenservice/faq.html?id=1822&content_identifier=faq&topicId_0=18400772&topicId_1=20444555&page=1

Demnach kann die Lizenz auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig verwendet werden, sofern es das gleiche Betriebssystem und das gleiche Google-Account ist. Sorry für die Verwirrung.

Und ja klar, sobald man Deutschland verläßt, ist Google Navigation nicht mehr wirklich eine Option, trotz Offline-Kartenfunktion, aufgrund der Beschränkungen (max. 6 Kartenausschnitte + Größenbeschränkung). Das mag für die Navigation in Rom noch reichen, aber bspw. bei einer Rundreise per Auto durch Spanien eben nicht.

Bei der Qualität der Navigation (Wegführung) sehe ich keine Unterschiede zwischen beiden Apps. Google Navigation erscheint mir nur schlanker bei der Nutzeroberfläche und intuitiver vom Bedienkonzept. Aber das kann man durchaus unterschiedlich sehen, keine Frage.
Als Bonbon gibt es dort eben 'Trafic Live' und aktuelle Karten einfach dazu, und das zeitlich nicht eingeschränkt.

Das Ding

21.03.2013, 17:37
Antworten #

Es gibt übrigens einige Apps, die trotz Bindung an einen Google-Account trotzdem nur auf einem Gerät installiert werden können.

Das Ding

21.03.2013, 17:40
Antworten #

Bei SPB Shell 3d erhält man zum Beispiel nach dem Kauf zusätzlich noch einen Lizenzschlüssel, der dann nur für ein einziges Gerät gilt.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.