Angebot
80

[Android/iOS] Threema

01.08.2014
von: threema.ch

Spätestens seit der Übernahme von Whatsapp durch Facebook machen sich ja immer mehr Menschen Gedanken darüber, was sie noch über die Kurznachrichten-Dienste verschicken wollen. Wenn ihr und Eure Freunde mal die schweizer‘ App „Threema“ ausprobieren wollt, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt: Denn für kurze Zeit wurden die Preise nach unten gesenkt

Beschreibung:
„Threema ist eine Kurznachrichten-App mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit und Datenschutz. Echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass niemand ausser dem vorgesehenen Empfänger eine Nachricht lesen kann. Threema kann auf Wunsch völlig anonym, ohne Angabe von personenbezogenen Daten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, genutzt werden. Nachrichten werden auf unseren Servern nach Auslieferung umgehend gelöscht. Der Nutzer ist damit bestmöglich vor Datenmissbrauch geschützt. Im Unterschied zu anderen populären Messaging-Apps (einschliesslich derer, die Verschlüsselung einsetzen), hat bei Threema selbst der Serverbetreiber keine Möglichkeit, die Nachrichten mitzulesen.“

 
Android’ler können für 80 Cent zuschlagen, Iphone-Nutzer für 89 Cent. Vermutlich gilt der Preis nur heute (Schweizer Nationalfeiertag), daher solltet ihr bei Interesse auf jeden Fall mal kurz mitmachen. Unter der Beschreibung gehts noch zu einem aktuellen Beitrag der Stiftung Warentest, falls ihr Euch in das ganze Thema einlesen wollt… ansonsten: Viel Spaß damit und gerne weiterempfehlen 😉

Profilbild ripmsrope710

01.08.2014, 09:38
Antworten

na das nenne ich einen Top Deal!
nicht das ich nicht schon längst gewechselt hätte, aber ggf. bringen andere jetzt auch mal ihren Hintern hoch!

matze (Gast)

01.08.2014, 09:38
Antworten

Super App die immer weiter verbessert wird! Und super Alternative zu WhatsApp. Hoffe mit diesem Angebot kommen noch ein paar weitere Nutzer hinzu. Werde dieses Angebot auf jeden Fall weiter teilen

myrmi (Gast)

01.08.2014, 09:41
Antworten

Hatte es mal probiert, aber hatte keiner von meinen leuten

Dennis (Gast)

01.08.2014, 09:43
Antworten

guter deal. probiert, leider nur 4 leute aus kontaktliste gefunden…deinstalliert, gutschrift erhalten…tja ist schade das keiner für eine sichere app ein paar groschen zahlen mag…ohne den deal hier hätte ichs ja auch nicht getan und mal geguckt…bleiben wohl alle bei whattsapp…schade

Klaus (Gast)

01.08.2014, 09:44
Antworten

100%empfehlenswerte.

Profilbild BellyTier

01.08.2014, 09:44
Antworten

Top App.empfehle ich gern weiter

Galaxys3ks (Gast)

01.08.2014, 09:45
Antworten

wer es braucht.
Hatte das nach der FB Übernahmne mal getestet, war aber überhaupt nicht zufrieden. Das mit der Sicherung hat nicht funktioniert, hatte auf einmal 3 Accounts, außerdem bei 3 Threema Nutzern von 230 Kontakten ziemlich sinnlos.
Apropos Sicherheit, wer glaubt da würde nichts geloggt oder gespeichert, der irrt gewaltig.

Profilbild maximus

01.08.2014, 09:48
Antworten

nach übernahme von whatsapp (war noch nie ein fan von facebook) bin ich sofort zu threema gewechselt. bin bestens damit zufrieden und steht heute, nach mehreren updates, whattsapp in fast nichts nach. updates kamen bisher regelmäßig und ich denke, je größer die community, werden noch viele weitere folgen…
nach uncut filmen die 2t beste erfindung aus der schweiz

Profilbild DusK

01.08.2014, 09:51
Antworten

@Dennis man kann einstellen, ob man über den Telefonbuch Abgleich gefunden werden will. Das habe ich zum Beispiel deaktiviert, weil ich nicht will, dass jeder der meine Nummer im Adressbuch hat mich da sofort findet. Ich finde das eher ein Pro als ein Contra ;-). Ist halt ein Teil der Sicherheit bei Threema. Gib der App doch noch eine Chance. Vielleicht ziehen noch mehr Freunde nach, wenn du sie hast. Bei mir sind es schon über 20. Natürlich wird WhatsApp nicht über Nacht abgelöst, darüber brauchen wir nicht reden :-).

Christoph (Gast)

01.08.2014, 09:54
Antworten

gekauft!
Top App!

Profilbild Wayne23

01.08.2014, 09:55
Antworten

@Dennis: welch lausige Einstellung! „Hilfe, mein Freundeskreis interessiert sich nicht für Datenschutz – dann mach ich das lieber auch, nicht dass mich jemand nicht erreicht oder ihm nicht einfällt mich anzurufen!“
genau auf diese Art Leute setzt Facebook, WhatsApp und die NSA! Leute, die zu faul sind ein bisschen Eigeninitiative zu ergreifen und vielleicht mal ein Signal setzen, aber ich kann das schon verstehen…. müsste man sich halt mal informieren.
Ich für meinen Teil nutze Threema seit einem halben Jahr und habe den WhatsApp Support auf meinem Tablet fast komplett eingestellt. man glaubt es nicht: kaum antwortet man 24h auf eine Nachricht nicht kommen nachfragen und in 75% der Fälle setzten sich die Leute damit auseinander und informieren sich. ich kann mich nicht über eine klamme Liste beschweren, der Rest im Freundeskreis interessiert mich seither ziemlich wenig.
So long…

Profilbild maximus

01.08.2014, 09:56
Antworten

@dennis
wie soll die community wachsen, wenn du und deine freunde evtl. genauso denken? wenn jeder kurz installiert, sofort guckt, zu wenig user findet und sofort wieder deinstalliert?!?
man muß dieser app noch zeit geben, ich erinnere mich noch vor ein paar jahren, da nutzten von meinen freunden/bekannten auch nur 2 leute whatsapp ( jeder simmste) und heute hat es „leider“ fast jeder.
kommt zeit kommt rat

Jennes (Gast)

01.08.2014, 09:58
Antworten

Ich versteh die Leute nicht, die Threema installieren und, wenn sie zu wenige Kontakte finden, wieder deinstallieren.
Selbst wenn man der Meinung ist, WhatsApp weiter nutzen zu müssen, kann man Threema doch drauf lassen. Stört doch nicht. Und wenn dann nach und nach Leute mal wechseln, finden die einen dort und müssen dann nicht sagen : “ Ich hab da leider keinen gefunden und es deshalb wieder deinstalliert. „

Profilbild windlichtchen

01.08.2014, 10:06
Antworten

bin schon kange dabei. kann ich nur empfehlen zuschkagen auch für die nornalen 1.60€ ein „Topdeal“ gegenüber whatsapp

Steffi (Gast)

01.08.2014, 10:07
Antworten

naja wenn die nutzung auch geld kostet kann man auch bei anderen anbietern bleiben ( whatsapp) und so weiter und wer garantiert den datenschutz

junkie (Gast)

01.08.2014, 10:08
Antworten

beim online kauf steht da aber “Preis pro Lizenz CHF 2.00“???

Profilbild svw007

01.08.2014, 10:08
Antworten

Kann es auch nur empfehlen

Oliver (Gast)

01.08.2014, 10:16
Antworten

Hi. Wenn einige meinen, nach der Installation hätte man genau so viele Kontakte in Threema wie in Whatsapp der irrt. Die Community muss erst wachsen. Whatsapp war am Anfang auch klein.

Threema ist super.

Oli

becci (Gast)

01.08.2014, 10:19
Antworten

threema gehört jetzt zu Google… ist das wirklich besser als Facebook?! 😉

Max (Gast)

01.08.2014, 10:20
Antworten

absolut zu empfehlen

AMD64 (Gast)

01.08.2014, 10:21
Antworten

Meiner Meinung nach hätte die App schon längst ihren Durchbruch wenn man es, wie bei WhatsApp im ersten Jahr kostenlos angeboten hätte, denn dadurch geht die „Schwelle“ fast verloren danach zu bezahlen.

Vor allem das man nur einmal zahlt. 😉

ThirTy (Gast)

01.08.2014, 10:25
Antworten

Ich versuche seit ca. 6 Monaten die Leute von Threema zu überzeugen. Es hat bisher bei keinem Einzigen funktioniert. Es kommen immer nur Sprüche wie „Das hat keiner“, „soll Facebook meine Daten doch verwenden“, „Das kostest Geld“!
Vielleicht sollte Threema das auch so machen wie bei WhatsApp und eine kostenlose Testphase einrichten. Das würde bestimmt zur Verbreitung beitragen.

Profilbild galaxys3ks

01.08.2014, 10:26
Antworten

Datenschutz, wie lustig meine Vorredner.
Ihr seid aber gutgläubig.
Es gibt keinen Datenschutz, gab es nie und würd es auch nie geben 😉

Profilbild Durchblicker

01.08.2014, 10:27
Antworten

Die Caravane zieht weiter…. Und weiter… Und immer wird sie weiter ziehen… Bis es keine Daten mehr gibt zum klauen 😉

Ulle (Gast)

01.08.2014, 10:33
Antworten

Freundeskreis mittlerweile alle umgezogen, am Anfang noch etwas buggt aber mittlerweile super und 80cent findet man auf der Straße

Profilbild Bachelor

01.08.2014, 10:35
Antworten

Gekauft.

Ulle (Gast)

01.08.2014, 10:37
Antworten

@becci man sollte schon Ironie verstehen können bevor man den Postillon liest. Nein, Google gehört nicht Threema… Immer dieses Halbwissen. Hauptsache Kommentar…

Oliver (Gast)

01.08.2014, 10:37
Antworten

Threema zu Google! Wo steht denn dieser Quatsch? Oli

crossy (Gast)

01.08.2014, 10:37
Antworten

Hallo glaubt ihr wirklich das jemand der 19Mrd € ausgibt nur um eure Daten zu bekommen nichts größeres damit vorhat und wo steht das Threema zu Google gehört?

Profilbild Alan Harper

01.08.2014, 10:44
Antworten

Die NSA wird trotzdem mitlesen können, denn die überwachen den gesamten traffic

ggg (Gast)

01.08.2014, 10:48
Antworten

Habs gekauft, schaden kann es nicht.
So kann man weitet mit Leuten in Kontakt stehen, die bereits umgestiegen sind. Thx an die Admins

Profilbild staatsnr2

01.08.2014, 10:52
Antworten

wieder mal einer den postillion ernst genommen was 😀 threema gehört threema

chevie (Gast)

01.08.2014, 10:52
Antworten

Kostet im Playstore aber trotzdem noch 1.60.
Gibt’s nen Code mit dem es billiger wird?

Steve (Gast)

01.08.2014, 10:56
Antworten

Alles gut und schön, aber solange Threema nicht den Quellcode offen legt können die viel erzählen was sie machen und es nicht. Es kann keiner nachvollziehen!

Profilbild ripmsrope710

01.08.2014, 11:02
Antworten

@galaxy3ks
ich weiß gar nicht was ich zu so einem Schwachsinn noch sagen soll.

Bei threema wird auf dem Endgerät ver-und entschlüsselt. Auf dem Threema-Server landen nur verschlüsselte Daten (daher auch ne nach Endgerät die Performance Probleme). Will man da mitlesen, muss man das Gerät schon anderweitig infiltrieren, was aber jeder selbst in der Hand hat.

Profilbild injuly

01.08.2014, 11:16
Antworten

Danke, gekauft 🙂

Andreas (Gast)

01.08.2014, 11:21
Antworten

@chevie: also ich habe es eben für 80¢ gekauft

Profilbild staatsnr2

01.08.2014, 11:28
Antworten

bei der Satire Seite postillion… manche glauben da eben alles 😉 http://www.der-postillon.com/2014/02/google-kauft-whatsapp-konkurrenten.html?m=1 Also nochmal threema gehört NICHT zu Google. aber da die Eingabe über die Google Tastatur und Kamera läuft ist es halt wieder so eine Sache. besser wie whatsapp ist es allemal 😉

Profilbild Android

01.08.2014, 11:29
Antworten

viele wie auch ich sind nach Telegramm umgezogen, was WhatsApp nix nachsteht.

Der Pate (Gast)

01.08.2014, 11:39
Antworten

Gehört zwar nicht hier rein, aber kennt einer die Seite kinglektro? Möchte mir da was kaufen aber weiß nicht ob die seriös sind

Profilbild baerchen

01.08.2014, 11:48
Antworten

Playstore meldet: Ihr Gerät ist nicht mit dieser Version kompatibel. Galaxy Tab7 N plus. Also vergessen, das kann ja auch noch auf der Gegenseite passieren, das es sich nicht installieren lässt. Unausgereift…

Oliver (Gast)

01.08.2014, 11:50
Antworten

@android: Da würde ich gerade noch hinwechseln. Laut Test sind die ebenfalls kritisch im Bereich Datenschutz

Profilbild Klausi

01.08.2014, 11:52
Antworten

Ich werde weiterhin whatsapp nutzen. es gibt so viele apps, die auf unsere Daten zugreifen.

Sagen wir ihr nutzt Threema, aber die meisten von euren freunden haben whatsapp und co. die auf eure Daten zugreifen. eure Freunde habe in euren Kontakt email, Adresse usw hinterlegt.

Super Sache oder? Whatsapp und co. kommen an euren kompletten Daten ran, obwohl ihr threema nutzt.

Profilbild galaxys3ks

01.08.2014, 11:57
Antworten

@ ripmsrope710
Träum weiter und genieße deinen Traum solange Du noch träumen kannst, und vergiss nie :
Nicht nur die NSA und Killroy auch Threema is watching you.
Aber für Dich ist das ja Schwachsinn, dann bleib in dem Glauben, aber Heul hinterher nicht rum wenn was anderes raus kommt.
Oh Gott…….

marcel (Gast)

01.08.2014, 12:01
Antworten

@wayne23…. was für lausige Einstellung „mich interessieren meine Freunde nicht die kein threema haben “ also so ein „Freund“ würde ich nicht haben wollen

@threema… habe 1 Handy und ein Tablet ist es damit möglich wie bei den Facebook Messenger ein gemeinsamen Account zu nutzen? Bei whatsapp stört mich ja die Telefonnummer Bindung wenn ich gerade mit meinem tab surfe
danke

Profilbild Flummi

01.08.2014, 12:09
Antworten

Wer wirklich Datenschutz will, der wirft am besten sein Handy weg! Diese Paranoia – unfassbar! Man kann auch aus ner Mücke nen Elefanten machen und sich selbst verrückt! Seid ihr so wichtig, dass ihr wirklich denkt, dass sich z. B. die NSA für eure belanglosen Nachrichten ernsthaft interessiert??? Kommt mal wieder runter…

Tesla (Gast)

01.08.2014, 12:20
Antworten

Quelloffen wäre echt nicht schlecht.
Aber Leute kauft euch jetzt die App und wartet etwas bis sie wächst. Es wird Zeit den ganzen Datenklau und der Spyonage ein Ende zu setzen.

Hiermit kann man anfangen. Traut euch.

Die App ist super und ich empfehle sie weiter.

robinhood (Gast)

01.08.2014, 12:27
Antworten

Sehr gute Aktion, vielen Dank!

P.S. selbst wenn man kein Staatsmann ist oder in irgendeiner Form wichtig für die Öffentlichkeit ist es doch jedermanns gutes Recht auf etwas Privatsphäre oder nicht?
Absolut individuelle Entscheidung.

Profilbild ripmsrope710

01.08.2014, 12:33
Antworten

@klausi, galaxy und Co.

Das Thema ist nicht Mailadresse und Namen, dass ist heute nichts mehr wert. was man mit den Daten sie Messengern macht, sind Persönlichkeitsprofile und die sind dann gut und teuer zu verkaufen.
Niemand sagt, dass Threema nicht knackbar ist. treib kommt man immer, die frage ist wie einfach macht man es dem, der rein will. Dein Auto sperrst du ja in der Regel auch ab. Oder wie fändet ihr es wenn ein Mitarbeiter von Facebook wie selbstverständlich in eurer Wohnung steht und die Briefe liest?
Das Gelaber vom aufwachen kann ich nicht mehr von dir hören galaxy. Meine Augen sind weit geöffnet und ich sehe. was ich sehe gefällt mir nicht und daher bemühe ich mich, so gut es mir möglich ist die Dinge zu ändern

Profilbild Klausi

01.08.2014, 12:37
Antworten

@rimpsrope

Gebe dir zu 100% recht.

Problem ist aber, dass es langsam nervt. immer wieder wird geschrieben…. whatsapp ist nicht sicher bla bla. aber es gibt so viele andere apps die unsicher sind!

robinhood (Gast)

01.08.2014, 12:43
Antworten

Hier noch ein kleiner Nachtrag:

praxistipps.chip.de/ist-threema-sicher-oder-nicht_28570

Ob man der Quelle vertrauen möchte sei jedem selbst überlassen.

Profilbild Tuscani85

01.08.2014, 12:48
Antworten

Ich hatte auch threema ausprobiert, war nicht zu 100% zufrieden.
Mittlerweile benutze ich Telegram und bin sehr zufrieden. Weil der Account auf alle Geräte übertragen werden kann. Auch parallele Nachrichten, sogar unter Windows.
Bisher das beste, was ich probiert habe.

der checker (Gast)

01.08.2014, 12:58
Antworten

man zahlt aber bei threema nur einmalig und bei whatsschlapp jährlich.

Profilbild some1

01.08.2014, 13:14
Antworten

Ich glaub bei Threema lachen sie weil so viele Menschen sich diesen Blödsinn kaufen… Kein offener Quellcode? Toll. Ich wette die Threema Nutzer schreiben Mails mit Gmail und laden sonst alles noch in Google Drive und Dropbox hoch, aber fühlen sich mit solch einem Messenger viel sicherer 😀

Profilbild Dabadee

01.08.2014, 13:20
Antworten

Gekauft – installiert – 5 Kontakte gefunden – deinstalliert – Rückerstattung – das war’s für den Moment

Uli (Gast)

01.08.2014, 13:29
Antworten

soeben installiert und sofort mehrere Kontakte gefunden. funktioniert alles prima!

nick_name (Gast)

01.08.2014, 13:39
Antworten

@dabadee
Glückwunsch, dann kaufst Du Dir von den 80Cent Rückerstattung heute mal schön ne Kugel Eis (wenn es die dafür gibt)…

5 Kontakte ist (!Achtung Rechenaufgabe!!!) 5x mehr, als ich in den ersten Monaten hatte. Heute sind ist es zwar ein vielfaches, aber das kam nicht über Nacht!

Westfale (Gast)

01.08.2014, 13:46
Antworten

Hallo, einmalig € 0,80,- oder wird hier auch eine Jahresgebühr fällig? Oder habe ich etwas übersehen?

Profilbild vanpelt

01.08.2014, 14:06
Antworten

@westfale: Einmalig, keine weiteren Kosten.

nick_name (Gast)

01.08.2014, 14:12
Antworten

@Westfale

bei threema ist die Bezahlung einmalig und nicht jährlich, wie z.B. bei WhatsApp.

Für weitere Fragen zur Verschlüsselung etc. empfehle ich auch mal einen Blick auf: https://threema.ch/de/faq.html

Profilbild Cryptor

01.08.2014, 14:38
Antworten

Handy wegschmeißen. PC wegschmeißen, dann seid ihr zu 99,9 % sicher

Tesla (Gast)

01.08.2014, 14:51
Antworten

@cryptor
es geht auch darum, dass Facebook und Google und andere Dienste noch mehr Daten sammeln.
Man möchte es maximal schwer machen ;-).

Man bezahlt hier nur einmal eine Gebühr. Es ist nicht wie bei Whatsapp wo man jährlich bezahlen muss!!!

panthero (Gast)

01.08.2014, 14:58
Antworten

cool. danke für den deal. gekauft!

Profilbild Owngoal

01.08.2014, 15:01
Antworten

Das Problem ist eben, dass Whatsapp bekanntlich mit haushohem Abstand der Primus unter den Messengern ist. Ich kenne eigentlich niemanden, der ein Smartphone, aber kein Whatsapp hat. Ein paar Leute haben sich nach der Übernahme durch Facebook entrüstet, aber letztlich nutzte aus Bequemlichkeit und Praktikabilität doch so ziemlich jeder Whatsapp weiter. Eine echte Alternative gibt es ja auch nicht, weil – es mag paradox klingen – es einfach viel zu viele Alternativen gibt. Auf diese verteilen sich dann die Whatsapp-Flüchtlinge, merken dann schnell, dass sie dort kaum jemanden aus ihrer Kontaktliste finden und kehren schließlich doch wieder zu Whatsapp zurück. So ist es halt mit Monopolen, man hat letztlich keine echte Wahl, so traurig es auch ist.
Ich persönlich finde zum Beispiel Telegram super. Ist praktisch ein Whatsapp-Klon mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und dazu noch völlig kostenlos. Nutzt nur leider kaum jemand…

Profilbild Bob

01.08.2014, 15:35
Antworten

Ist ja nicht so, dass man dazu verpflichtet ist, nur einen Messenger laufen zu haben.
Ich habe seit Anfang des Jahres whatsapp und Threema nebeneinander laufen. Keines der beiden hat mir bisher eine Stulle weggegessen.
Ich finde mein Geschreibsel jetzt auch nicht so umsturzgefährdend, dass ich mir da jetzt große Gedanken mache, welcher Geheimdienst da jetzt bei mir mitliest (viel Spaß!). Mir gefällt aber der Gedanke, dass es da ein kleines Schweizer Unternehmen gibt, das dem Fratzenbuch ein bisschen ans Hosenbein pinkelt (auch wenn die das wahrscheinlich gar nicht merken). Hat so’n bisschen was von einem gallischen Dorf, von dem ich mal las. 🙂

Profilbild Wita

01.08.2014, 15:37
Antworten

ich glaub die meisten wissen garnicht was man mit whatsapp machen kann/konnte wenn es jemand darauf anlegt…. unterandrem kann man auch bei wechseln der Nummer diese herausfinden weil die id des handy immer übermittelt wird. oder nach verfolgen was derjenige für apps installiert hat. oder auch orten lassen auch ohne dein Mitwissen….
Aja das merkt man meist erst wenn es einer macht^^ und einem eine sms-schickt darüber was man macht XD

Nick Name (Gast)

01.08.2014, 15:53
Antworten

@owngoal
Bei „dazu noch völlig kostenlos“ werde ich immer hellhörig!

Welches Interesse hat der Anbieter, etwas „völlig kostenlos“ anzubieten? Was ist das für ein Geschäftsmodell, denn dahinter steht ja kein Wohlfahrtsunternehmen?
Soweit ich weiss kommt Telegramm von 2 russischen Brüdern, die auch VK, das russische Pendant zu Facebook, ins Leben gerufen haben.

Warum sollte ich einer APP von den (quasi) russischen „Facebook“ Gründern also mehr trauen, als einer APP, die mittlerweile dem amerikanischen Facebook gehört?

Profilbild Niko74

01.08.2014, 15:57
Antworten

es ist Dreck im Vergleich zu Whatsapp ….. hatte mal kostenlos getestet.
Zum Datenschutz : Hallo ihr voll verblödete Internet-Generation, mann ist nicht mal bei Schweizer Bank sicher))) das ist Internet ihr Schwachköpfe!!!
jetzt könnt ihr mich dissliken wie den @Galacsys3 mehr habt ihr sowieso nicht drauf :-))

Profilbild labernich

01.08.2014, 16:37
Antworten

Ihr nutzt Facebook, Google, Microsoft und möchtet nicht whatsapp nutzen weil es Facebook gekauft hat?!? Die Amis haben fast alles in der Hand und ihr tut so als ob ihr diesem System entweichen könnt tztz… Wenn ihr schon so ne Paranoia habt, dann schreibt Briefe oder schickt einen Boten zum überbringen von Nachrichten!

Profilbild andree4live

01.08.2014, 16:45
Antworten

oh man Leute…fraglich ist doch vor WEM wollt ihr euch schützen? NSA, MAD und Co? Dann mal ganz kurz…..keine Chance. Was nützt die Verschlüsselung beim senden wenn das Telefon schon kompromittiert ist und von dort die Daten rausgehen. Gegen die Geheimdienste keine Chance aber threema ist trotzdem wichtig da man damit diese neugierigen Apps wie whatsapp und facebook ausbremsen kann. Und irgendwelche Hinterhofhacker dürften es auch schwieriger haben….

nick_name (Gast)

01.08.2014, 16:48
Antworten

Überraschend zu sehen, wie hier einige die Nerven verlieren und anfangen andere zu beleidigen!
Wer es nicht nutzen will, der muss es ja auch nicht nutzen, aber vor lauter Frust dann andere beleidigen und als „Schwachköpfe“ oder „verblödete Internet Generation“ darzustellen, spricht wohl eine eindeutige Sprache.

Wie kommt man eigentlich auf das dünne Brett, das man auch bei Facebook, Google+ oder was weiss ich sein soll, nur weil man threema nutzt? Einige stricken sich hier Zusammenhänge zurecht, um scheinbar ihre eigene Unfähigkeit?, Unzufriedenheit?, Faulheit? oder was auch immer zu begründen!

Wenn mir die App nicht gefällt oder nicht interessiert, dann überles ich doch den Deal, ohne deswegen ausfallend zu werden…

Da ist es auch schnell ersichtlich, wer wohl zur „verblödeten Internetgeneration gehört… 😉

Profilbild Oli

01.08.2014, 17:02
Antworten

Der einzige Vorteil hier ist, dass nicht jeder Hobbyhacker an deine Daten kommt. Das wars dann aber auch schon ! Nüchtern gesehen aber eine Erwähnung in TD wert

Freak (Gast)

01.08.2014, 17:21
Antworten

für WhatsApp zahlen die leute jedes jahr….und bei einmalig eine app kaufen ist 1.60 zu teuer…

Profilbild ripmsrope710

01.08.2014, 20:50
Antworten

wenn ich immer wieder lese „keine Chance auf Privatsphäre“ usw. Da gehe ich immer ruhig und zufrieden in mich, ja lächle sogar in mich hinein und denke daran wie unmöglich ein schwarzer Präsident und das Wahlrecht der Frauen vor nicht allzu langer Zeit waren.

Profilbild SoundJack

01.08.2014, 21:58
Antworten

Wenn jmd an deine Daten will, dann kommt er auch dran! Datenschutz ist eine Marketing Strategie… Und auch sicher geglaubte Verschlüsselungsverfahren wie RSA scheinen ja doch löchrig zu sein wie man in letzter zeit gesehen hat

Van (Gast)

02.08.2014, 13:17
Antworten

Benutzt keiner von euch Viber?

Profilbild refilix

02.08.2014, 13:42
Antworten

Oder Telegramm

Profilbild refilix

02.08.2014, 13:43
Antworten

@sound – es ist aber was anderes wenn man es freiwillig her gibt oder wenigstens versucht sich nicht Preis zu geben.

Profilbild Mario69

13.09.2014, 13:26
Antworten

Also ich hab es und bin sehr zufrieden

Leider sind noch nicht alle dabei!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)