-21%
42
Post Thumbnail

169,00€ 214,24€

Archos 10.1 Tablet (& Alternative)

04.11.2011
von: ebay.de

Heute gibt es dieses Tablet von Archos in den ebay WOWs. Leider muss gleich vorweg gesagt werden, dass es „nur“ Android 2.2 gibt und die Leistung ist im Grunde nicht mehr zeitgemäß:

Technische Daten:
Cortex-A8 1.00GHz • 256MB • 16GB Flash • 3D OpenGL ES 2.0 (IGP) shared memory • USB 2.0/WLAN 802.11bgn/Bluetooth • mini HDMI • microSD-Card Slot (SDHC kompatibel) • Webcam • 10.1″ WXGA kapazitives Multi-Touch Touchscreen TFT (1024×600) • Android 2.2 Froyo • Li-Polymer-Akku • 0.48kg

Daher für alle Kauf-Interessierten: In diesem Preissegment solltet ihr Euch vllt. lieber das Tablet von Weltbild anschauen (Deal vom 27.10.)

Alex (Gast)

04.11.2011, 09:01
Antworten

Das ist das veraltete Model. Besser ist Archos 101 T9 Power (1,2 Ghz, Boost bis 1,5 Ghz). Jedoch hat das neue nur noch 512 MB Ram.

DeLange (Gast)

04.11.2011, 09:08
Antworten

Das Hannspad ist in diesem Preissegment auch interessant. Android 2.2 drauf, aber durch flashen ist ein upgrade möglich.

buchsalat (Gast)

04.11.2011, 09:13
Antworten

da in der Beschreibung auf den Weltbild Deal vom 27.10 verwiesen wird, wäre es eine tolle Funktion fürs nächste Update wenn man sehen könnte von wann die Deals waren…

l0w (Gast)

04.11.2011, 09:37
Antworten

unten drunter nach der Beschreibung ist doch der link zu dem Weltbild deal

frank (Gast)

04.11.2011, 09:43
Antworten

„Daher für alle Kauf-Interessierten: In diesem Preissegment solltet ihr Euch vllt. lieber das Tablet von Weltbild anschauen (Deal vom 27.10.)“
also da steht doch das Datum

Marianne (Gast)

04.11.2011, 09:46
Antworten

Habe das von Weltbild zurueckgebracht.Achos ist besser mein Mann hat es.Ist super zufrieden.

Kai (Gast)

04.11.2011, 09:55
Antworten

bei warehousedeals gibt es das asus transformer für 300 Euro, das ist echt klasse für den guten preis

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 10:01
Antworten

kann auch das hanspad empfehlen. mit flash und honeycomb fuer den preis unerreicht!

buchsalat (Gast)

04.11.2011, 10:42
Antworten

Ich meine wenn man sich die älteren Deals anschaut, steht in der App nur z.b. vor 4 Tagen… Dort könnte auch stehen vom 27.10 oder so…

Bubi (Gast)

04.11.2011, 10:49
Antworten

Ist das flashen vom Hannspad einfach? Also kann das auch ein Laie?

Marc (Gast)

04.11.2011, 10:52
Antworten

Würde mich auch interessieren. Kann ich das flashen vom Hannspad als unerfahrener selber machen?
Oder ist eher davon abzuraten?

Simon (Gast)

04.11.2011, 10:54
Antworten

Archos
Weltbild
Hannspad
Odys

Alles Pads in annähernder Preisklasse. Was wäre aus Erfahrungen am meisten zu empfehlen?

refi (Gast)

04.11.2011, 11:12
Antworten

@Simon, keins davon. Weil man letztendlich zuviele Kompromisse eingeht. Lieber sparen und dann was vernünftiges holen. Bei diesen zwischenlösungen und billig geräten hat man keine Freude.

Pippi (Gast)

04.11.2011, 11:42
Antworten

Im Dezember erscheint ein neues Tablet von Lenovo. Das hat etwa die gleiche Ausstattung wie das Galaxy Tab (1GHz Cortex A8, 512 MB RAM, Android 2.3, 16GB Flash) und kostet nur 199€.

Bubi (Gast)

04.11.2011, 11:48
Antworten

Quelle?

Hajduk (Gast)

04.11.2011, 11:55
Antworten

suche auch ein Pad und es wird öfters das Hanspad empfohlen.
Desto mehr ich mich mit der Materie aussetze desto weniger verstehe ich z.B. Rooten Flashen bla bla.
Vorauf sollte man jetzt beim kauf grundsätzlich achten ?

ghan (Gast)

04.11.2011, 11:56
Antworten

schrottt

Simon (Gast)

04.11.2011, 12:00
Antworten

@Hajduk: Ja genau das frage ich mich auch…
Kann uns einer weiterhelfen? Bin Neuling und das Hannspad wurde ja immer hochgelobt…

Pippi (Gast)

04.11.2011, 12:16
Antworten

@Bubi:
Das Teil heißt Lenovo Ideapad A1 und kann bereits bei Amazon und Cyberport zu dem Preis vorbestellt werden.

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 12:46
Antworten

es ist schlichtweg nicht wahr das man beim hannspad zuviele kompromisse eingehen muss. wenn man weiss was man will bzw was man bekommt hat man fuer 180 euro (soviel habe ich bezahlt ) ein leistungsfaehiges multimediapad das richtig schnell ist. wer also auf umts, gps und ein mattes display verzichten kann wird mit dem hannspad vorrausgesetzt honeycomb sehr zufrieden sein. das flashen ist mit ein bisschen pioniergeist auch nicht schwierig und wer vorher ein backup erstellt geht auch die garantie nicht floeten. anleitungen gibt es sehr verstaendliche auf android-hilfe. klar ist ein ipad besser aber das kostet auch das 4fache.

dsplayer (Gast)

04.11.2011, 12:50
Antworten

Bei Oliver Gast gibt’s im Blog einen guten Artikel bzgl. Flashen vom HANNspad. Backup funktioniert bei Rev. 1633 nicht, braucht man aber nicht. Wieder zurück geht auch ohne Backup.

Hatte selbst Rev. 1633, aber wegen Bildschirm wieder zurückgeschickt.

http://www.olivergast.de/2011/07/29/hannspree-hannspad-sn10t1-und-die-custom-roms/

Hajduk (Gast)

04.11.2011, 12:58
Antworten

habe mir gerade das HannSpree HansPad SN10T4 das anfanag nächsten Jahres rauskommt angesehen. Wurde auf der IFA vorgestellt mit 3.1 Android ist momentan noch nicht Marktreif.
Soll aber ca. 300-400€ kosten. Werde wohl noch abwarten vieleicht wird das aktuelle zu Weinachten angeboten oder halt nächstes Jahr wirds mit sicherheit billiger. Vieleicht wird das neue Model auch Interessant denke nicht das der oben genante Preis durchgeht da bestimmt anderer Hersteller auch neue Produkte anbieten.

Simon (Gast)

04.11.2011, 13:11
Antworten

@cyrexx: Aber man bekommt es auch ohne Grundkenntnisse hin mit dem flashen, oder?
Hast du dann den vollen Zugriff auf den Anroid Google Market?
Weil wenn man es original kauft hat man ja einen eingeschränkten Market mit nur ca. 1000Apps oder so…

wilma75 (Gast)

04.11.2011, 13:22
Antworten

boahh ich kann das ganze schlecht gerede langsam nicht mehr hören. Ganz einfach für den Preis ist das Archos TOP. Hab es selbst und bin sehr zufrieden. Fürs surfen Mails abrufen Video schauen Webradio und soweiter reicht es 10mal. Und das sind nunmal die Sachen die ich glaube die Mehrheit mit solch einer Kiste machen möchte. Selber hab ich in Verbindung mit nem Bluetoth GPS Empfänger die ganze Kiste noch als 10ZOLL NAVI im Auto laufen. 😉 . an Honeycomb wird gebastellt also was will man für den Preis mehr???? Das einziege Manko ist das fehlende 3G Modul. aber da mein Handy einen Hotspot hat ist das auch latte und in der Preisklasse auch nicht zu erwarten.

Pippi (Gast)

04.11.2011, 14:07
Antworten

Wer sein Gerät rootet, verliert seine Garantie.

Der Hersteller muss dir dann aber nachweisen können, dass du das Gerät gerootet hattest. Wenn du im Garantiefall das Gerät wieder entrooten kannst und die Stock-ROM wieder herstellen kannst, bleibt deine Garantie erhalten.

Wenn natürlich deine CPU, die USB-Buchse oder der ROM-Speicher defekt ist, dann hat man, mit einem gerooteten Gerät halt Pech gehabt. Muss jeder selbst wissen, ob einem das Risiko wert ist…

ehrles (Gast)

04.11.2011, 15:20
Antworten

Nein das 10.1 ist für 170 Euro nicht top, um die 100 Euro wären ok. Das Hannspad bietet für um die 180,190 Euro deutlich mehr. Ich habe die Archos G8 Tablets einen Monat lang ausprobiert, sie sind nicht schlecht aber die 256 mb RAM sind viel zu knapp. Sogar der Launcher ruckelt wie doof! Wegen dem winzigen RAM wird Honeycomb niemals sauber auf einem Archos G8 laufen, das Hannspad mit 512 mb RAM und einem Tegra2 Dualcore hat da schon Probleme… Das unglaublich schlechte Display des 10.1 muss ich glaube ich nicht erwähnen… Unterirdisch. Das Display des Hannspad 1653 ist besser, vor allem die Blickwinkel.

ehrles (Gast)

04.11.2011, 15:30
Antworten

Achja mit Root -Rechten verliert man nur die Software-Garantie. Die Hardware-Garantie besteht weiterhin. Da sich der Original -Zustand (ohne Root,Stock -Rom) relativ leicht wiederherstellen lässt besteht nur ein geringes Risiko 😉 ein bisschen vorsichtig sollte man trotzdem sein, man kann mit Root auch viel kaputt machen. Die Anleitungen penibel befolgen!

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 16:16
Antworten

ich behaupte einfach mal das jeder der einen pc bedienen kann und der deutschen sprache maechtig ist es hinbekomm nach der anleitung bei oliver gast oder androidhilfe das ding zu rooten. wichtig ist die version 1653 zu kaufen da die schon ueber ein besseres displaY verfuegt

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 16:17
Antworten

habe auch auch vollen market zugriff!

Hajduk (Gast)

04.11.2011, 16:52
Antworten

Kann man die Version 1653 vor dem kauf Herausfinden ?

Achim (Gast)

04.11.2011, 17:04
Antworten

Hab bei ALTERNATE eines bestellt. Da stand nichts von Version mit dabei. Weiß jemand welche Version man da dann bekommt? Was ist wenn die ne andere Version schicken? Lohnt sich dann flashen nicht, oder?

Hajduk (Gast)

04.11.2011, 17:04
Antworten

@cyrexx
was hast du den auf deinem alles drauf und wie lang hält der Akku. Und ist honeycomb eine Beta Version oder läuft die flüssig ohne einschränkung.

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 19:42
Antworten

laueft komplett fluessig. ist halt ne custom rom. akku haelt z.b beim surfen 7-8 std

cyrexx (Gast)

04.11.2011, 19:43
Antworten

nochmal. mit honeycomb auf dem hannspad ruckelt nichts!

Bubi (Gast)

04.11.2011, 21:03
Antworten

Und wenn ich kein 1653 brkomme, lohnt sich dann flashen? Oder was rätst du mir dann zu machen?

Nachtfalke (Gast)

04.11.2011, 22:15
Antworten

Habs gekauft!

cyrexx (Gast)

05.11.2011, 09:24
Antworten

zurueckschicken. das display des 1653 ist wirklich um klassen besser. allerdings ist es z.b. bei alternate sehr wahrscheinlich das es nen 1653 gibt.

Bubi (Gast)

05.11.2011, 11:41
Antworten

Ok danke, bestellt. Hoffe ich bekomm das gute… Wie lange brauche ich als Laie ca zum kompletten flashen?

timeofsign (Gast)

05.11.2011, 14:15
Antworten

@Bubi: 3 Tage (beim Fachhändler: ca. 15 min.)

Bubi (Gast)

05.11.2011, 14:30
Antworten

War das ernst gemeint?

cyrexx (Gast)

05.11.2011, 20:04
Antworten

so um die halbe std wenn alles auf anhieb klappt

Bubi (Gast)

06.11.2011, 11:01
Antworten

Ok danke.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)