-9%
23

255,00€ 278,95€

Asus GeForce Dual GTX 1060 + zwei gratis PC-Spiele

13.04.2017
von: mediamarkt.de
Update Bei MediaMarkt ist die Karte gerade wieder im Angebot und lt. Anzeige gibt es noch zwei gratis Spiele dazu: Via GeForce könnt ihr Euch Ghost Recon oder For Honor sichern. Und von Asus gibt es Dawn of War 3 dazu geschenkt.

Schon sehr oft wurden mehr Hardware-Deals gewünscht, jetzt kann ich dem endlich mal mit einem angemssenen Deal nachkommen: Bei MediaMarkt könnt ihr Euch die Asus Dual GTX1060 GeForce Grafikkarte für 255€ bestellen, der richtige Preis erscheint automatisch im Warenkorb. Aktuell zwar kein Mega-Schnäppchen, aber es gibt noch zwei Spiele kostenlos oben drauf, s. Update

Details:
Chip: GP106-400-A1 „Pascal“ • Chiptakt: 1506MHz, Boost: 1708MHz • Speicher: 6GB GDDR5, 2000MHz, 192bit, 192GB/s • Rechenleistung: 4372GFLOPS (Single), 137GFLOPS (Double) • Fertigung: 16nm • DirectX: 12.0 (Feature-Level 12-1) • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 1.2 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 2x Axial-Lüfter (90mm) • Anschlüsse: DVI, 2x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4 • Strom: 1x 6-Pin PCIe • Besonderheiten: H.265 encode/​decode, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, HDCP 2.2 • Herstellergarantie: drei Jahre
Leider kenne ich mich im Bereich PC-Hardware und Gaming so gar nicht aus, weshalb es in den Extras ganz trocken zu einem Testbericht und einem Youtube-Review geht. Wer Erfahrungen hat -> gerne in die Kommentare damit 🙂

„Die Asus Dual GTX 1060 taktet mit 1.809 MHz im Turbo-Modus wieder etwas schneller, besitzt allerdings ein anderes Kühlsystem mit zwei Lüftern. Auffällig ist, dass Asus auf einen weißen Kühlkörper setzt. Preislich liegt die Grafikkarte bei 319 Euro. Den Einstieg stellt hingegen die Asus Turbo GTX 1060 6G dar, die im Boost-Modus maximal 1.708 MHz erreicht. Sie ist lediglich mit einem Radiallüfter ausgestattet, der die Luft hinten aus dem Gehäuse hinausbefördert. Mit einem Preis von 279 Euro stellt die das günstigste Modell dar.“

Piep (Gast)

01.03.2017, 20:27
Antworten

Sorry, aber der Deal ist nicht wirklich gut. Für eine 1060 mag es vielleicht schleichen, aber das AMD Pendant gab es (und gibt es immer mal wieder) für knapp über 200 Euro und es steht dieser Karte in nichts nach. Und wenn es hier Leute gibt für die AMD des Teufels Werk verrichtet und unbedingt Nvidia wollen, gibt es die Nachricht, dass die 1080 ti veröffentlicht wurde und damit diese Versionen entweder innerhalb der nächsten Woche(n) im Preis sinken. Alternativ entscheidet ihr euch für die verbesserten Varianten, die gestern ebenfalls angekündigt wurden.

Profilbild Warlock

01.03.2017, 20:36
Antworten

@Piep: Da muss ich Dir vollkommen zustimmen 😉👍

Profilbild unique

01.03.2017, 20:46
Antworten

Die 1060 ist eine Karte der gehobenen Mittelklasse.

Das die neu erschienene 1080ti, welche ausschließlich den highend Bereich bedient, irgendwas am Preis ändert ist unwahrscheinlich.

Die Preise fallen frühestens mit der Vega Architektur von AMD, welche Ende q2 2017 erwartet wird.

Profilbild ReCo

01.03.2017, 21:01
Antworten

@unique: eine 1060 ti wird vermutlich ebenfalls vorgestellt. Deshalb lohnt sich das Warten meiner Meinung nach und wenn sie nicht vorgestellt wird, gibt es bis dahin wieder den einen oder anderen vergleichbaren Deal.

simondoe (Gast)

01.03.2017, 21:10
Antworten

Wartet echt mal auf AMD nächste Palette. Dann spart man sicher ein paar Euros.

Profilbild sttkr81

02.03.2017, 00:10
Antworten

Die Amd Treiber Politik nervte mich, hat sich da was verbessert?

Piep (Gast)

02.03.2017, 01:36
Antworten

@ReCo: Das meinte ich damit. Die Produktpalette fällt demnächst im Preis. Wie stark die Preise nach unten gehen, kann sicherlich noch niemand sagen. Möglicherweise bekommst du aber für das gleiche Geld einfach mehr Leistung.

@unique:
Das ist richtig. Die 1080 Ti ist eine ganz andere Liga. Es ging mir darum, dass mit der Vorstellung den neuen Karten das Sortiment erweitert wird.

@warlock:
Danke! Die eigene Meinung hört man ja gern bestätigt 😀

Profilbild unique

02.03.2017, 10:42
Antworten

@sttkr81: ja, die AMD Treiber haben sich deutlich gebessert.

Piep (Gast)

02.03.2017, 11:27
Antworten

Die automatischen Treiberupdates sind zwar noch immer eher Katastrophe (mit Windows 7), aber da man die auch manuell updaten kann, ist es kein Problem mehr. Bei Spielen und sonstigen Anwendungen sind die auf jeden Fall mit Nvidia gleichwertig. Ich vergleiche bei Windows 7 mit der r9 390 und GTX 1070. Kannst ja mal nach den radeon relive treibern googeln.

ClausKleber (Gast)

02.03.2017, 13:11
Antworten

AMD Treiber Probleme sind so 2008. Mittlerweile haut eher Nvidia die scheiß Treiber raus. Davon mal abgesehen: richtige Probleme mit Treibern gibt es nur noch sporadisch bei beiden.

2Bad (Gast)

02.03.2017, 16:40
Antworten

Kann die 1060 von Asus wirklich sehr empfehlen. Bin damit vollkommen zufrieden.

Profilbild Htaege

02.03.2017, 19:47
Antworten

Radeon R9 295 500W …… AMD Stromfresser .

Profilbild Krieger994

07.04.2017, 15:18
Antworten

@Htaege:?

Profilbild FCB

07.04.2017, 18:45
Antworten

@Htaege: wenn man keine Ahnung hat….
Die R9 295 istveine Dual Card. Das sind zwei R9 290 zusammengebraten.

Profilbild magaju2

07.04.2017, 18:48
Antworten

@Htaege: die 295 ist uralt…. mittlerweile brauchen die amd Karten ungefähr genausoviel wie die Nvidia karten

Profilbild DrFreaK666

08.04.2017, 00:26
Antworten

Abwarten bis die RX580 erscheint 🙂

Profilbild Htaege

08.04.2017, 09:02
Antworten

Die Ati Karten sind generell immer Stromfresser gewesen , das ist bekannt . Mein Beispiel sollte nur das extrem darstellen.

Profilbild Htaege

08.04.2017, 09:06
Antworten

Die RX480 , die immer so gerne als gleichwertige Karte zur Gtx 1060 hingestellt wird beauch 90 Watt mehr , bei anderen Modellen ist es ähnlich. Oder ist die RX480 auch uralt !? Soviel zum Thema „keine Ahnung“ 😂

Profilbild Turanboy

08.04.2017, 09:30
Antworten

Es macht kein Spaß mehr Hardware zukaufen so wie die preise fallen bekommt man wenig bei Weiterverkauf

Profilbild g4RleM

13.04.2017, 15:06
Antworten

Cpu s verlieren ca 23 Prozent an wert in den ersten 2 Jahren Grafikkarten 50-60 prozent

Profilbild blackwolfi

13.04.2017, 15:25
Antworten

Auf dem. Ersten Blick dachte ich es ist ein akusttikkoppler 😉

Claus Kleber (Gast)

13.04.2017, 20:14
Antworten

Deswegen Kauf ich hauptsächlich nur noch in Outlets bzw. Gebrauchte Ware. Für eine 280X im Outlet 145 gezahlt und bei Verkauf noch 90 bekommen. Neu hätte die Karte 230 gekostet.

Profilbild dawid81p

14.04.2017, 01:25
Antworten

@Claus Kleber: Wo gibts denn Outlets für sowas?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)