-22%
10

666,00€ 859,00€

Asus Transformer Book Trio (11,6″)

18.07.2014
von: deltatecc.de

Deltatecc hat zur Zeit einen regelrechten Exoten unter den Convertible-Notebooks im Angebot, das ich so selbst noch nie gesehen habe: Das Asus Transformer Book Trio vereint ein Notebook mit Windows 8 zusammen mit einem Tablet mit Android 4.2 – womit man je nach Bedarf switchen kann. Angeboten wird es für relativ gute 666€, was für die verbaute Hardware auf jeden Fall in Ordnung geht

Details:
CPU: Intel Atom Z2560, 2x 1.60GHz (KeyboardDock: Intel Core i5-4200U, 2x 1.60GHz) • RAM: 2GB (KeyboardDock: 4GB) • Festplatte: 500GB HDD + 16GB Flash • Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), Mini DisplayPort, Micro HDMI • Display: 11.6″, 1920×1080, Multi-Touch, IPS • Anschlüsse: N/A • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 • Cardreader: microSDHC • Webcam: 1.0 Megapixel (vorne), 5.0 Megapixel, AF (hinten) • Betriebssystem: Android 4.2 (KeyboardDock: Windows 8 Pro 64bit) • Akku: Li-Polymer, 5070mAh • Abmessungen: 304x194x9.7mm • Gewicht: 700g (1.70kg mit KeyboardDock) • Besonderheiten: Kompass, Gyroskop, Beschleunigungssensor, Lichtsensor, inkl. KeyboardDock (beleuchtete Tastatur, Trackpad, erweiterter Akku, Anschlüsse: 2x USB 3.0, Mini DisplayPort, Micro HDMI, WLAN 802.11a/b/g/n/ac) • Herstellergarantie: zwei Jahre

Im unteren Teil des Notebooks – quasi der Tastatur – befindet sich die Hardware für den Windows-Teil: Ein Core i5-4200U, 4GB RAM und die 500GB HDD. Das aufsteckbare Tablet hat dann ein FullHD-Touchscreen Display, einen Intel Atom Z2760, 2GB RAM und 16GB Flash-Speicher integriert. Im Laptop-Modus kann zwischen Windows und Android per Knopfdruck geschaltet werden, auseinander gesteckt ist es ein reines Android-Tablet – wer also auf der Suche nach vergleichbarem war, sollte sich das Teil mal näher ansehen

Am einfachsten ist es, wenn ihr Euch mal das Video von Chip anseht, aber auch die Bewertungen bei Amazon sind sehr aufschlussreich: Die anfänglichen Software-Fehler sind alle ausgemerzt und die allermeisten sind sehr zufrieden mit dem Kauf (wobei die Kunden natürlich deutlich mehr gezahlt haben). Eine SSD kann wohl relativ eingebaut werden und die Akkulaufzeiten von ca. 6 Stunden sollten auch in Ordnung gehen….

Profilbild Alan Harper

19.07.2014, 00:57
Antworten

Man kann auch die Tastatur allein nutzen, natürlich wenn man es extra an einen Monitor anschließt… Hätte ich nicht das kleinere Modell , wäre ich bei dem Preis schwach geworden.

Profilbild fusel

19.07.2014, 13:01
Antworten

weis jemand wie man und wo man ne sd karte stecken kann? also 3g

Profilbild refilix

19.07.2014, 19:15
Antworten

Was?

Profilbild Flobo

20.07.2014, 09:00
Antworten

steht nix in der beschreibung.is wohl nur wlan.aber im Dock geht sicher ein UMTS stick

Profilbild Flobo

20.07.2014, 09:02
Antworten

achja…. sd is fuer Speicher , fuer 3g wäre eine simkarte von noeten:)

Profilbild fusel

20.07.2014, 10:14
Antworten

ja aba das problem hab ich schon geklaert…. also ich find die ideee der dinger super.. nur is das hier nen dualcore prozessor mit nur 2x 1,6 gigaherz…. gibt von den 10zollern nen transformerbook das hatn wuadcore und kostet 400

Profilbild tatada

20.07.2014, 10:57
Antworten

omg meinst du die 2×1.6 ghz vom i5 sind schwach?????

Profilbild fusel

20.07.2014, 15:57
Antworten

schwaecher als nen quadcore oder nicht? weil quadcore hat doch jeder pc?

Profilbild fusel

20.07.2014, 16:00
Antworten

ja ist nicht 4kerne standart und 2somit viel langsamer?

Profilbild fusel

20.07.2014, 18:08
Antworten

habs bestellt wehe es ist mir zu langsam:)

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)