-61%
19
Post Thumbnail

33,50€ 86,11€

AVerMedia AVerTV (DVB-S über USB)

07.12.2011
von: amazon.de

Das Set ist nicht nur mal eben 61% unter dem nächsten Preis, sondern schneidet auch noch relativ gut ab. (v.a. da die Kunden bei Amazon wohl das 3-fach gezahlt haben)

• AVerTV Galaxy für den Satelliten Empfang (DVB-S) über USB 2.0 – Unterstützung von „ProgDVB“ und „MyTheatre“.
• Mit AVerTV steuern Sie alle relevanten Funktionen wie Kanalwechsel, Aufnahme und Wiedergabe, Timeshift und Standbildaufnahme.
• Anschlüsse für S-Video und Composite zum Aufnehmen von DVD/VHS Spielern, Camcordern und Spielerkonsolen.
• Betriebssysteme: Windows® XP / XP MCE / Vista / Vista MCE
• Lieferumfang: AVerTV Galaxy , Installations-CD , Schnellinstallationsanleitung, Fernbedienung (inkl. Batterien), FM-Kabel.

mazen (Gast)

07.12.2011, 09:50
Antworten

Amazon hat heute such wieder diverse dvd angebote. 2serien für 18€, 6 DVDs für 20 3 br für 21 usw

Freezy (Gast)

07.12.2011, 10:43
Antworten

braucht man dafür dann keine Schüssel oder wie? versteh das nicht so recht,bitte aufklären 😉

Emil (Gast)

07.12.2011, 10:48
Antworten

weiß jemand, ob man das am Mac zum laufen bekommt?

elbarto (Gast)

07.12.2011, 10:49
Antworten

hömma (Gast)

07.12.2011, 10:49
Antworten

man braucht dann keine interne sat-karte, ist also zb auch für laptops geeignet.

Cryptor (Gast)

07.12.2011, 10:52
Antworten

Versteh auch kein Wort was man damit macht. Gibt doch DVB-T Sticks die sind günstiger

ichauch (Gast)

07.12.2011, 10:58
Antworten

Das Teil ist ein Satellitenreceiver für den PC. Also Empfang von Astra und Hotbird. Hat aber wohl keine Option zum CI Modulanschluß.

Hitchi (Gast)

07.12.2011, 10:59
Antworten

Kriegst mit dvb-s aber wesentlich mehr Programme und auch ausländische rein. Außerdem ist dvb-s auch nur in großen Ballungsgebieten flächendeckend mit Zimmerantenne empfangbar

linuxer (Gast)

07.12.2011, 11:01
Antworten

Dvb-t = Empfang aus dem umliegenden Gebiet, dvb-s per Satellit. Eine Schüssel wird man wohl zusätzlich brauchen

Heiko (Gast)

07.12.2011, 11:02
Antworten

@Cryptor: Das Teil dient dem Sat-Empfang auf dem Notebook. Gegenüber DVB-T ergibt sich eine wesentlich größere Programmvielfalt (DVB-T ~20 Programme, DVB-S je nach Ausstattung der Sat-Anlage mehrere tausend Programme).

Yannick (Gast)

07.12.2011, 11:10
Antworten

Danke, bestellt! Passend zu neuem Notebook ab Weihnachten 🙂

Robert (Gast)

07.12.2011, 11:18
Antworten

Scheint aber kein DVB-S2 zu unterstützen. Also keine HD Sender!

Cryptor (Gast)

07.12.2011, 11:20
Antworten

Und wie schließen ich das an? Am TV oder Sat Receiver. Dann hängt davon immer der USB Kabel dran am Notebook zum TV?

Yannick (Gast)

07.12.2011, 12:29
Antworten

Schüssel an das Teil, per USB in den PC. Ist ja der Receiver 🙂

Cryptor (Gast)

07.12.2011, 12:32
Antworten

Ist doch völlig unsinnig. Und die Anntennenkabel hab ich dann in den Teil und das USB Kabel geht zur Couch wo der Lapi steht.

Yannick (Gast)

07.12.2011, 13:35
Antworten

Macht ja auch keinen Sinn, damit einen Receiver zu ersetzen. Du kannst den Laptop als TV nutzen und/oder Sachen aufnehmen. Das dann direkt wieder auf dem TV wiederzugeben ist irrsinnig.

Cryptor (Gast)

07.12.2011, 16:03
Antworten

Ja, aber wer legt sich denn ein Satkabel an einem Laptop. Bzw. Wer guckt TV am Laptop. Wenn ich einen DVB-T Sticks dran machen, bin ich immer noch mobil, aber ne Satantenne hab ich nicht immer dabei 😉

Yannick (Gast)

07.12.2011, 17:55
Antworten

Es gibt z.B. Menschen wie mich, die keinen (bzw. nur einen defekten) TV haben. Oder eine 1-Zimmer-Wohnung ohne Platz für einen solchen. Hier habe ich für wenig Geld außerdem eine Aufnahmemöglichkeit mit eingekauft.
Mit DVB-T bin ich persönlich bisher nicht glücklich geworden, selbst als ich mal in Mainz war, ging das nie so, wie es sollte.
Im Endeffekt ist es eben eine Frage der Anwendung, individuellen Vorlieben und Gegebenheiten – für mich bietet sich das an, für andere eben nicht. Völlig unsinnig ist aber etwas anderes.

Mr. X™ (Gast)

08.12.2011, 01:35
Antworten

@Cryptor: Anstatt DVB-S empfehle ich speziell Dir den Umstieg auf ein Buch aus Papier. Mit der Technik des Umblätterns dürftest selbst Du zurechtkommen! *duckundweg*

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)