-9%
25

589,90€ 649,00€

BenQ W1070 – 3D DLP-Projektor

30.07.2014
von: notebooksbilliger.de

Wieder da: Der BenQ W1070 ist wohl einer der beliebtesten Beamer aktuell auf dem Markt und im Zweifelsfall nur vom Epson EH-TW5200 zu toppen, welcher aber bei 759€ liegt. Heute bei Notebooksbilliger könnt ihr nochmal für 590€ zuschlagen – das Angebot gilt allerdings nur solange der Vorrat reicht und der Vergleichspreis ist auch etwas nach unten gesunken

Details:
DLP-Projektor • Auflösung (nativ): WUXGA (1920×1080) • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen • Kontrast: 10000:1 • Bildverhältnis: 16:9 nativ/4:3 kompatibel • Bilddiagonale: 1.02-5.97m • Geräuschentwicklung: 33/30dB(A) (standard/ECO) • Lampenlebensdauer: 3500/6000 Stunden (standard/ECO) • Lens-Shift: manuell • Anschlüsse: 1x 15-Pin D-Sub VGA, 2x HDMI, 1x Composite Video (RCA), 1x S-Video, 1x Komponenten (3x RCA), 1x Composite Audio (In), 2x Klinke Audio (1x In/1x Out), 1x USB, 1x RS-232 • Verbrauch: 353W • Besonderheiten: 3D-Ready (aktiv), integrierte Lautsprecher (1x 10W)

Beim Preisvergleich muss ich dazu sagen, dass Comtech die letzten Wochen schon ein gutes Angebot hatte und die Preise zur Zeit schwanken – aber wer bisher wiederstehen konnte, dürfte bei dem Preis wirklich nichts mehr falsch machen können. Da ich mich beim Thema Beamer kaum auskenne, gehts unter der Beschreibung ganz trocken zu den Testberichten und Bewertungen, die wie erwähnt sehr gut abschneiden. Ein Fazit von Player lautet hierbei:

„Hätte man vor fünf oder sechs Jahren vorhergesagt, dass man heute einen Beamer bekommt, der für 900 Euro ein normgerechtes Kinobild liefert, hell genug für Tageslichtprojektion ist, dazu 3D-fähig und flexibel einsetzbar, hätte man kaum Glauben gefunden. Benq zeigt mit dem W1070, dass es doch wahr ist – ein hervorragender Allrounder für sämtliche Einsatzgebiete der großbildbegeisterten Familie.“

Profilbild scrapmonsta

14.01.2014, 09:56
Antworten

einfach nur perfekt! selten so ein gutes P/L-Verhältnis erlebt.

Profilbild vanillebaer

14.01.2014, 10:06
Antworten

der acer h6510bd sollte eigtl Konkurrenz fähig sein. liegt ungefähr im gleichen preissegment … wenn es dafür nen deal gibt immer her damit. Habe schon zum dritten mal nen Beamer von acer (immer mal wieder gegen ein neueres Modell getauscht … wegen hd… und 3d etc..). nur full hd fehlt mir noch

Anonymous (Gast)

14.01.2014, 12:06
Antworten

Der Acer ist nicht wirklich konkurrenzfähig zu diesem Benq. Habe beide direkt im MM verglichen und der Fachmann hat beider Schwächen vorgeführt. Benq ist tatsächlich der bessere Beamer nicht nur in diesem Preissegment. Habe ihn jetzt ca. 4 Monate in Nutzung und die ganze Familie ist begeistert.

Profilbild subsidycode

14.01.2014, 12:18
Antworten

Gerade bestellt, vielen Dank!

Profilbild vanillebaer

14.01.2014, 14:30
Antworten

habe noch nie beide nebeneinander gesehen. 🙂 aber bin halt kleiner acer beamer groupie

WhyPy (Gast)

14.01.2014, 15:17
Antworten

Beide Beamer sind Top, was das PL-Verhältnis angeht. Der Acer ist Lichtstärker und der bessere Allrounder, da er auch kleiner ist. Fürs Heimkino ist mMn. der BenQ besser geeignet mit 140Hz 3D und der schon bei Auslieferung besseren Farbwiedergabe (und zusätzlich ISF-Kalibrierungsmöglichkeit). Ich habe selber den BenQ; zusammen mit einer Rahmenleinwand (2,4m lang, mit variabler Maskierung im Eigenbau) macht er jedem Kino Konkurrenz 😀

Profilbild Bullhurley

14.01.2014, 17:53
Antworten

WiPhy hat die vor und Nachteile schon recht gut aufgezählt. Der Acer ist allerdings schon sehr viel Lichtstärker, wer also auch schon mal wie ich tagsüber den Beamer nutzen will ist mit dem Acer eindeutig besser bedient für alle anderen eher der BenQ

Profilbild grandmasta

09.04.2014, 08:44
Antworten

hab den Beamer auch seit ein paar Monaten zusammen mit einer 3m Leinwand. Abstand ungefähr 4,5m. das Bild ist absolut klasse sowohl bei 2d als auch bei 3d. hab allerdings noch 690 Euro bezahlt. also für das Geld eine absolute kaufempfehlung!!!!

Profilbild EpicSaxxGuy

21.05.2014, 21:17
Antworten

Ich hab den 1070 vor 2 Monaten für 629€ bei Amazon gekauft. Bin sehr zufrieden mit dem Beamer. Das Bild ist sehr gut für die Preisklasse. Das einzige was stören könnte ist der „schwache“ schwarzwert, wobei es in der Preisklasse eh nichts sonderlich besseres gibt. Es werden zusätzlich 3D Brillen benötigt. Ich habe 2 lime Heaven (einfach googlen) die sind der hammer! Also alle die einen super günstigen Beamer haben wollen, der locker mit einem 1500€ Beamer mithalten kann, dann schlagt zu. Ich bereue es trotz des schwarzwertes nicht. Die 3D Darstellung ist bis auf wenige Ausnahmen perfekt. Rbe sehe ich leicht, aber ist noch im erträglichen Rahmen und ich bin Multimedia verwöhnt und kenne mich mit der Materie recht gut aus. Bin selbst kameramann und lege höchsten Wert auf gute Qualität.

Ben (Gast)

05.06.2014, 09:05
Antworten

Welche 3D Brillen sind zu empfehlen, die nicht „zu“ teuer sind für den Benq W1070?

trader (Gast)

05.06.2014, 09:14
Antworten

kennt sich jemand mit dem Beamer aus?

ich besitze ihn auch und finde die automatische Quellensuche sehr nervig, weiß jemand wie man das abschalten kann?

hömma (Gast)

05.06.2014, 10:49
Antworten

Ich habe die Cimemax-Brillen zu dem Beamer bei Amazon gekauft. Sind baugleich mit den häufig empfohlenen Blue-/Lime-Heaven Brillen, nur etwas günstiger. Auf jeden Fall super bequem und sehr großes Blickfeld.

Aber zum Thema Schwarzwert hab ich mal ne eher logische Frage: Der Beamer projeziert Licht auf eine weiße Leinwand. Wie kann der eine Beamer da einen besseren Schwarzwert haben als der andere? Ist doch ein eher grundsätzliches Problem mit Beamern und hängt primär von der Dunkelheit des Raums ab, oder nicht?

Klaus (Gast)

05.06.2014, 13:06
Antworten

Habe den Beamer beim letzten Alternate-Deal für 599 bestellt.

Absolut empfehlenswert!

kr1Z (Gast)

06.06.2014, 08:26
Antworten

Ja ich ebenfalls 😉

@Klaus Welche Leinwand verwenden Sie? Wäre für einen Tipp dankbar.
LG

Profilbild Sherlock Holmes

12.06.2014, 20:06
Antworten

@hömma
Mit steigenden ANSI-Lumen (Lichthelligkeit) wird das Schwarz immer grauer. Mit unterschiedlichen ANSI-Lumen entstehen demnach unterschiedliche Schwarzwerte. Ich hoffe das konnte deine Frage beantworten.

Profilbild altok

13.06.2014, 12:16
Antworten

@grandmasta
@all
Die diesen Beamer bereits ihr eigen nennen dürfen.
Welche Leinwände habt ihr dazu. Ich hab auch 5 Meter Abstand realistisch wären es von Beamer zu Leinwand ca 4,50 Abstand.

Direkt n Link oder so…

Danke im Voraus!!

Profilbild Graustein

23.06.2014, 09:37
Antworten

Hammer Angebot! Genau zur richtigen Zeit. VIELEN Dank! 🙂

Profilbild Ein Schlesier

23.06.2014, 09:42
Antworten

Ich wollte den auch erst… Habe mich aber für den Viewsonic Pjd7820HD entschieden…. Gibt’s bei ebay mit Brillen für 550euro. Und der Viewsonic hat bessere Leistung wie der w1070.

atomenergie (Gast)

23.06.2014, 10:45
Antworten

Sobald mein Atomkraftwerk steht hol ich mir den. Ansonsten ist der Verbrauch nicht bezahlbar

schriever (Gast)

23.06.2014, 14:25
Antworten

verbraucht nur 200 Watt pro Stunde im eco Modus. bei 2 filnen die Woche macht das also 20 kwh im Jahr. sind dann 5 Euro Stromkosten im Jahr. echt nicht bezahlbar so ein Gerät 😉 . selbst bei 5 stunden taglich sind es nur 365 kwh. wobeo so ein Gerät meiner Meinung nach kein tv Ersatz darstellt.

Markus (Gast)

23.06.2014, 18:40
Antworten

Da der Preis einfach zu gut war hab ich auch zugeschlagen! Bin ja mal echt gespannt! Hatte noch nie nen Beamer! Und wegen Verbrauch mach ich mir auch keine Gedanken! Ein Beamer ist ja kein TV Ersatz und kommt nur in Betracht wenn man im Kino Feeling nen Film gucken will

Profilbild grandmasta

30.07.2014, 10:56
Antworten

würde mir am liebsten noch einen zweiten holen für den Preis. ist echt ein Top gerät!

Profilbild Templer

30.07.2014, 11:40
Antworten

Mach doch……. 🙂

Profilbild grandmasta

30.07.2014, 12:41
Antworten

dann müsste Ich mir ja noch eine zweite Leinwand holen. das wird mir dann doch etwas zu teuer

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)