Angebot
29

BER & MUC: 10€ für PrimeNow

04.08.2016
von: amazon.de
Update Seit heute können auch (alle) Münchner von dem neuen Dienst von Amazon profitieren. Schaut einfach mal rein, ob ihr ggf. im richtigen Liefergebiet wohnt und testet es mal aus.

Eigentlich bin ich ja kein Fan von lokalen Deals (weil dann nur wenige davon profitieren können), aber zumindest will ich mal auf den neu gestarteten Express-Dienst „Amazon Prime Now“ hinweisen, weil die Aktion ewig läuft (bis Mitte September) und bestimmt bald weitere Metropolen neben Berlin dazu kommen werden: Amazon schenkt den glücklicken Großstadt-Bewohnern nämlich 10€ Rabatt:

• Gilt für Berlin und München
• 10€ Gutschein ab 30€ MBW
Gutschein: PRIMENOW10
• Gültig nur für Prime-Kunden
• Gilt vom 10.05. bis 12.09.2016
• Gilt nur per App: Android / iOS

Amazon-Prime-Now-IBB
Mit Amazon Prime Now bekommt ihr eure Bestellung innerhalb von zwei Stunden (!) kostenlos geliefert bei einem Mindestbestellwert von 20€ (wegen des Gutscheins aktuell 30€). Wenn es noch schneller gehen muss, werden 6,99€ an Versandkosten fällig. Ihr findet circa 20.000 Artikel aus den Bereichen Lebensmittel, Beauty, Drogerie, Baby, Elektronik, Spielwaren, Bücher, DVDs, Video Games und Amazon Geräte – es ist aber eine Bestellung via App notwendig!

Ein paar wenige Produkte sind ausgenommen (bspw. Bücher), das steht dann aber dabei. Und wichtig: Bei Rückgabe von einem oder mehreren Artikeln wird jeweils der ermäßigte Kaufpreis erstattet. Wenn ihr Artikel zurückgebt, und dabei den MBW nachträglich unterschreitet, dann kann der Aktionsgutschein nicht angerechnet werden. Wer will den Dienst mal ausprobieren und uns berichten? 🙂

Bill Murray (Gast)

11.05.2016, 17:55
Antworten

6,99€=max 1 Std Lieferzeit

Profilbild DocMichi

11.05.2016, 19:00
Antworten

Ich bin ja mal gespannt. Das wird in einigen Städten die Einzelhändler in die Knie zwingen…
Aber auch nur, wenn die Preise stimmen…

Profilbild Rainermagkeiner

11.05.2016, 19:36
Antworten

Grad bei Lebensmitteln sind die Preise recht vernünftig… Einige Elektroartikel haben die gleichen Preise wie im normalen Amazon Shop…

Profilbild refilix

11.05.2016, 20:47
Antworten

Ich verlasse das Haus nie mehr…

Profilbild Nanox

11.05.2016, 21:09
Antworten

Jetzt in Berlin, bin Berliner aber an meine PLZ wird nicht geliefert, mies, aber groß hinschreiben jetzt in Berlin

Profilbild Newteaser

11.05.2016, 22:25
Antworten

PLZ links von mir geht, über mir geht, unter mir auch…. Nur bei mir nicht 🙂

Kommt sicher noch, auf jeden Fall mal wieder ne cooles Ding von Amazon, finde ich echt gewaltig, was möglich ist

derRainer (Gast)

12.05.2016, 08:19
Antworten

So wie es aussieht ist das Auslieferungslager am Kudamm. Ich wohne im Außenbezirk. Das kann sich nicht rechnen für Amazon. Auf Dauer wird das wieder eingestellt denke ich. Auch die Abwicklung über eine extra App mit stark begrenztem Angebot ist nicht wirklich gut gelöst. Mal schauen: zwischen 8 und 10 sollen die 12 Flaschen Cola und die Kaffeebohnen geliefert werden.

Profilbild Rainermagkeiner

12.05.2016, 09:13
Antworten

So, der Fahrer war grad da und hat alles gebracht. Ich habe ihn etwas ausgequetscht : das Auslieferungslager für Berlin ist am Kudamm. Amazon übernimmt den Versand selbst (eigene Fahrer). In Berlin sind ca 60 Fahrer angestellt. Ich habe 4x 4er Träger 1,5 L Cola und einmal Kaffeebohnen bestellt. Das hat der arme Kerl dann tatsächlich quer durch die Siedlung und in den zweiten Stock geschleppt. Ich habe ihm aber die Hälfte unten an der Tür abgenommen. Trinkgeld gab es auch…

hammer2 (Gast)

12.05.2016, 09:42
Antworten

@Rainermagkeiner: „der arme kerl“ aber trotzdem bei amazon bestellen….

daJo (Gast)

12.05.2016, 09:45
Antworten

Was kostet denn das prime now extra? Oder ist das in der Gebühr für prime mit drin?

Profilbild need4speed

12.05.2016, 11:14
Antworten

@Hammer: der „arme Kerl“ wurde nicht gezwungen diesen Job anzunehmen 😉 Ich verstehe immer diese Aufregung nicht, es gibt nicht nur bei amazon diese Niedriglohn- Job sondern bei praktisch jedem Kurierdienst, Wachschutz, Flughafensicherheit etc.. Was wäre jetzt dort die Konsequenz?

Profilbild buenyx

12.05.2016, 15:31
Antworten

Was wenn es Stau gibt 🙈

Profilbild Typ

28.05.2016, 08:38
Antworten

@need4speed: Ist eine ziemlich alberne die Aussage. Es gibt genug Leute, die auf Kackjobs mit viel zu niedriger Bezahlung angewiesen sind. Und gerade in Berlin ist die Situation nicht prickelnd.
Ich verzichte schon lange auf solche Händler. Wo soll das noch hinführen. In der ganzen Welt setzt man sich für faire Arbeitsbedingungen ein und jetzt Beuten wir wieder unsere eigenen Leute aus. Ohne mich. Amen

Profilbild Goldfinger

28.05.2016, 09:27
Antworten

Sowas würde ich auch nicht unterstützen. Die Fahrer werden doch ohne Ende ausgebeutet. Der „Typ“ hats schon richtig gesagt. Wo soll das noch hinführen? So ein beschissenes System. Und die Einzelhändler gehen alle in die Knie.

Profilbild Erisguttman

28.05.2016, 09:30
Antworten

@Typ: Wie wäre es, wenn du den Job des Auslieferers sicherst und ihm zusätzlich ein angemessenes Trinkgeld gibst?

Profilbild Typ

28.05.2016, 10:17
Antworten

@Erisguttman: ich kann auch einfach einen Händler unterstützen, der seine Mitarbeiter vernünftig behandelt und bezahlt. Alles andere ist zu kurz gedacht. Oder kannst du dir sicher sein, dass es nicht irgendwann auch dich trifft?

Mma (Gast)

28.05.2016, 10:24
Antworten

Naja, niemand zwingt die Leute, solche Jobs anzunehmen. Die Kuriere entscheiden selbst, ob sie dort arbeiten wollen oder nicht. Wer sich ausbeuten lässt, hat selber Schuld.

Abgesehen von diesem Aspekt, sind Prime & Prime Now sehr coole Angebote für Amazon Kunden… und Kunden dort sind nunmal die meisten von uns, höchstwahrscheinlich auch die Amazon Kurierfahrer selbst.

Profilbild Prumans

28.05.2016, 10:28
Antworten

Das Gequatsche der Heuchler geht wieder los…. Ersteinmal verdienen die Leute bei Amazon wenig aber immer noch mehr als viele andere Nidriglohnjobber. Nur weil ihr ne Doku im Fernseh gesehen habt wollt ihr Amazon jetzt boykottieren. Bravo! Nur leider kauft ihr euch alle Kleidung und Schuhe die von Sklavenarbeitern in Bangladesh hergestellt werden. Ihr esst alle Schokolade die von Sklavenkinderarbeitern in Afrika abgebaut wird. Ihr kauft alle Handys dessen Rohstoffe ebenso von Sklaven im Kongo unter Lebensgefahr geborgen werden. Ihr kauft alle Benzin und benutzt jegliche Produkte die auf Erdöl basieren für welches ganze Kriege organisiert werden. Aber ihr bestellt nicht bei Amazon weil ihr ja keine Unternehmen unterstützt die Niedriglohn zahlen, Bravo!!! In Deutschland hat jeder die Chance was aus seinem Leben zu machen. Wer dumm bleibt ist selber Schuld

Profilbild Gerd

28.05.2016, 10:58
Antworten

Als ob der Einzelhandel seine Leute besser bezahlt. Amazon hat dagegen immer wieder innovative Ideen. Ich bin gespannt wie sich das weiterentwickelt, Stichwort Lieferung per Drohne.

Profilbild Goldfinger

28.05.2016, 11:09
Antworten

Jeder darf entscheiden ob er bei Amazon bestellt oder nicht. Ihr könnt euch gerne bei so einem schönen Wetter vor den PC hocken und online shoppen oder in die Stadt gehen und euch von hübschen und netten Verkäuferinnen beraten lassen 😉

Profilbild mebo

28.05.2016, 11:11
Antworten

Zahlung nur mit Kreditkarte?

Profilbild DuffMan86

28.05.2016, 11:36
Antworten

Kann euch auch nur raten ab und zu mal vor die Haustür zu laufen 😉 nee quatsch. Wer den Service benötigt, der soll es ruhig probieren, warum nicht. Ob es sich durch setzt bleibt abzuwarten. Kann und darf ja zum Glück jeder selber entscheiden wie und wo er einkauft.

Profilbild bouledde

28.05.2016, 13:12
Antworten

Toll, wohne 6 km vom Alex entfernt und damit nicht mehr im Liefergebiet…geile Meile, lohnt sich ja

Profilbild staatsnr2

28.05.2016, 13:14
Antworten

@bouledde: ganz klar… Du musst umziehen 😉

Profilbild bouledde

28.05.2016, 13:20
Antworten

Unbedingt xD

Profilbild michel1980

28.05.2016, 14:26
Antworten

Kann mich über den Service nicht beschweren, schon mehrfach genutzt, kam immer pünktlich und Mitarbeiter waren freundlich da kann sich DHL mal angucken wie es laufen sollte.

Profilbild Spat

28.05.2016, 22:53
Antworten

Jetzt muss sich Amazon doch eigentlich nur mit Lieferando zusammentun, dann gibt’s passend zum neuen TV gleich noch ne Pizza 😂

Profilbild Kirk58

04.08.2016, 09:55
Antworten

@Spat: super Idee. 😜

Profilbild toxicOne

04.08.2016, 11:03
Antworten

Superservice wenn mal schnell etwas unbedingt benötigt weil es z.b kaputt gegangen ist kommt mir ein solcher Dienst gelegen. Habe ihn bereits auch schon mehrfach genutzt! Die app übernimmt im übrigen eure übliche Zahlungsweise bei Bedarf einfach im Amazon kto ändern und tadda die app kapiert es dann auch xD

Bisher ließ ich immer kostenlos innerhalb eines 2 Stunden Fensters liefern und es wurde alle 6x innerhalb einer Stunde geliefert. Wo bekommt man sonst solchen Service???

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)