Angebot
12

29,90€

BestBeans v2 HDMI-Stick

24.05.2014
von: ebay.de

//Update: Wieder verfügbar – diesmal als Tagesangebot.

Vor einem halben Jahr waren die Android-TV-Sticks total angesagt, danach kam natürlich der Raspberry Pi, mit dem Bastler so gut wie jede Netzwerk-Lösung meistern konnten und können – und ganz neu in die heimischen Wohnzimmer hält jetzt der Google Chromecast Einzug (ab 35€ z.B. bei Amazon). Drittanbieter wollen aber natürlich ebenfalls ein Stück vom Kuchen und haben die Technik „kopiert“

Einer davon ist der BestBeans HDMI-Stick, der vermutlich aus der gleichen Fabrik stammt wie alle anderen „NoName“-Produkte ala renkCast, ezCast & Co. – bei Ebay aber immerhin 15€ günstiger als das Original.

• Spiegelung des Displays
• Via Miracast und DLNA
• Übertragung von Bildschirminhalten
• Vom Smartphone/ Tablet auf den TV
• Streamen von Bildern, Videos, etc.
• Funktion: Mirrowing & DLNA
• Anschlüsse: HDMI, Micro-USB
• Adapter: Input: 100-240VAC
• Online Updatebar

 
Genauso wie beim Chromecast, gibt es auch bei diesen Nachbauten noch einige Kinderkrankheiten, die v.a. bei der Installtion auftreten können. Trotzdem dürfte man hier aber ein insgesamt gutes Produkt erhalten, das am Ende mit einer hohen Funktionalität punkten kann. Ein Kunde gibt als Fazit z.B. an:

„Der Stick bedarf etwas technisches Verständnis und auch bei der Masse der Möglichkeiten etwas Geduld. Dann hat man wirklich ein perfektes Produkt in den Händen. Der zurzeit überall in den Medien gezeigte Chromcast kann noch nicht mals die Hälfte von den Möglichkeiten dieses Sticks meiner Meinung nach… Es ist halt kein Plug and Play wie der Chromecast – dafür kann der aber viel mehr.“

Hardi (Gast)

24.05.2014, 18:20
Antworten #

Welcher HDMI Android Stick ist denn am besten und hat die interessantesten Möglichkeiten??

bla

24.05.2014, 18:39
Antworten #

Gibt es als MEasy A2W (vermutlich baugleich/nur anderer Name) auch schon für unter 20€ (allerdings aus Hongkong, dauert dann also ein wenig)…

argonaut

24.05.2014, 19:04
Antworten #

für was brauch man sowas?

lenka007

24.05.2014, 19:10
Antworten #

Wer lesen kann ist klar im Vorteil und das schwarze ist die Schrift.

some1

24.05.2014, 20:26
Antworten #

Hört sicg interessant an, danke.

pflaumel (Gast)

24.05.2014, 21:04
Antworten #

Ich empfehle ganz klar den chromecast, der kann wenigstens Full HD ohne zu ruckeln. Außerdem bald Screen-Mirror

pflaumel (Gast)

24.05.2014, 21:05
Antworten #

Und für die 5 € extra bekommt ihr dann auch noch besseren Support und habt kein Problem mit China-Impprt.

Engino

24.05.2014, 22:08
Antworten #

chromecast kann die mxplayer nicht spielen und der hat jemand ne ahnung ???

pflaumel (Gast)

24.05.2014, 22:29
Antworten #

Nein, gibt aber ausreichend andere apps, die lokale und Onlinevideos auf den chromecast streamen.

!!! (Gast)

25.05.2014, 10:25
Antworten #

leider kann der Chrome jedoch noch keine spiegelung ausführen und ohne dieses Feature ist er zumindest für mich wertlos da alles andere jeder smart tv ebenfalls kann .

goggele71

25.05.2014, 13:22
Antworten #

hab das ding aus der 20 Euro Aktion. anschliessen ist einfach: entweder ihr braucht ein externes Netzteil oder nutzt einen usb-Abschluss vom Fernseher. auf den hdmi Eingang schalten, und es wird hingewiesen, die entsprechende Software auf's Handy oder PC zu laden. verbinden und fertig. Bilder, mirror klappt ohne Probleme, Video leider nicht so gut. Ruckelig. getestet mit Win Rechner, s4 und Zopo 998.

FrankNstein

25.05.2014, 15:27
Antworten #

Ey dieser beknackte Einleitungstext regt mich jedes mal auf… Admin lies dich mal bitte über die Geschichte des Pi ein… vor einem halben Jahr xD…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.