Angebot
14

19,79€

BestBeans v2 HDMI-Stick

21.05.2014
von: ebay.de

Vor einem halben Jahr waren die Android-TV-Sticks total angesagt, danach kam natürlich der Raspberry Pi, mit dem Bastler so gut wie jede Netzwerk-Lösung meistern konnten und können – und ganz neu in die heimischen Wohnzimmer hält jetzt der Google Chromecast Einzug (ab 35€ z.B. bei Amazon). Drittanbieter wollen aber natürlich ebenfalls ein Stück vom Kuchen und haben die Technik „kopiert“

Einer davon ist der BestBeans HDMI-Stick, der vermutlich aus der gleichen Fabrik stammt wie alle anderen „NoName“-Produkte ala renkCast, ezCast & Co. – bei Ebay aber immerhin zum bisherigen Bestpreis von knapp 20€ zu haben:

• Spiegelung des Displays
• Via Miracast und DLNA
• Übertragung von Bildschirminhalten
• Vom Smartphone/ Tablet auf den TV
• Streamen von Bildern, Videos, etc.
• Funktion: Mirrowing & DLNA
• Anschlüsse: HDMI, Micro-USB
• Adapter: Input: 100-240VAC
• Online Updatebar

 
Genauso wie beim Chromecast, gibt es auch bei diesen Nachbauten noch einige Kinderkrankheiten, die v.a. bei der Installtion auftreten können. Wer sich für 20€ aber den Spaß mal machen möchte, dürfte hier ein insgesamt gutes Produkt erhalten, das am Ende mit einer hohen Funktionalität punkten kann. Ein Kunde gibt als Fazit z.B. an:

„Der Stick bedarf etwas technisches Verständnis und auch bei der Masse der Möglichkeiten etwas Geduld. Dann hat man wirklich ein perfektes Produkt in den Händen. Der zurzeit überall in den Medien gezeigte Chromcast kann noch nicht mals die Hälfte von den Möglichkeiten dieses Sticks meiner Meinung nach… Es ist halt kein Plug and Play wie der Chromecast – dafür kann der aber viel mehr.“

Profilbild Alan Harper

21.05.2014, 14:14
Antworten

Miracast funktioniert wohl nicht flüssig. Also nichts für mich 🙁

Heiko (Gast)

21.05.2014, 14:24
Antworten

Vergesst das Teil. HD-Filme ruckeln, man hat häufige Verbindungsabbrüche, der Stick wird kochend heiß. Der Chromecast kann zwar keine Displayspiegelung, aber dafür alles andere perfekt.

Profilbild doge

21.05.2014, 14:32
Antworten

kann man in der yt app auf das chromecast Symbol klicken und dann wird der Inhalt über diesen stick gestreamt?

Master-Chief (Gast)

21.05.2014, 14:38
Antworten

Nichts geht über Chromecast

Profilbild -Sheldon-C-

21.05.2014, 14:59
Antworten

Ich meine mal über eine app gestolpert zu sein die Display Spiegelung auf dem Chromecast möglich macht . wenn ich jetzt noch wüsste wie sie heißt ..die heißen ja iwi alle gleich 😉

Profilbild Raj

21.05.2014, 15:21
Antworten

an einen Beamer anschließen dürfte wohl nicht gehen oder?
Alternative wie man es mit etwas kombinieren könnte ev5l. mit ps3?
PC zieht mir zuviel Strom. …

Turanboy (Gast)

21.05.2014, 16:03
Antworten

Ist das nur für Android oder auch für iphone?

Profilbild Flobo

21.05.2014, 16:09
Antworten

is doch hdmi. warum nich an beamer??

dangle (Gast)

21.05.2014, 16:23
Antworten

MKV und avi Dateien bekomm ich keinen ton zum laufen, ansonsten bin ich mit dem ding eig zufrieden. würde aber eher chromecast nehmen wenn jetzt hier jemand sagt dass man damit ne MKV vom tab auf den TV bekommt

Profilbild diefet

21.05.2014, 16:44
Antworten

läuft Miracast auch auf Android 4.1

castertroy (Gast)

21.05.2014, 16:53
Antworten

kann ich mit diesem stick/cromcast auch amazon instant video oder lovefilm auf meinem tv schauen?

Jörg (Gast)

21.05.2014, 18:55
Antworten

Nein, Du kannst natürlich kein Amazon instant Video schauen! – Danke Amazon.- Wir warten immer noch auf eine Android App….

Profilbild Crunch

21.05.2014, 20:19
Antworten

längst vorbei

adnan (Gast)

21.05.2014, 21:51
Antworten

was kann man denn jetzt Streamen?internetSeiten und Apps?Und was ist der unterschied zu einem chromecast stick

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)