Angebot
12
Post Thumbnail

Bis zu 400€ „Entschädigung“ für Fahrzeug-Inspektion in Werkstätten vor Ort

08.08.2013
von: dekra-inspektion.de

Die Aktion gab es schon mehrmals für ausgesucht VW-Modelle, jetzt sind auch andere Hersteller auf den Zug aufgesprungen und in Kooperation mit Dekra könnt ihr Euch bis 400€ Aufwandsentschädigung – mindestens aber 120€ sichern

Beschreibung:
„Wir testen im Auftrag von Herstellern und Medien Werkstätten auf Qualität, Preiswürdigkeit und
Zuverlässigkeit – Dafür brauchen wir Sie als Testkunden. Als Dankeschön erhalten Sie – in Abhängigkeit von der jeweiligen Testreihe – für die entstandenen Auslagen eine Aufwandsentschädigung von bis zu 400€. Mit der fast 100jährigen Erfahrung einer unabhängigen Sachverständigenorganisation gehen Sie kein Risiko ein. Ihr Fahrzeug ist in erfahrenen und zuverlässigen Händen.“

Nach der kostenlosen Registrierung heißt es aber erstmal warten. Denn wird eine Werkstatt in Eurer Nähe ausgewählt und Euer Typ Fahrzeug (Marke & Modell) passt in das Schema, bekommt ihr nochmal eine Mail mit der Frage, ob ihr immer noch mitmachen wollt. Es ist also erstmal „nur“ eine Vor-Registrierung ohne sichere Zusage.

Wer seine Chancen steigern will, ein wenig Geld dazu zuverdienen, macht das gleiche Spiel auch noch beim TÜV Süd – auch dort werden Werkstatt-Tester gesucht 😉

Profilbild Luckyman

08.08.2013, 11:36
Antworten

Mein passat bj 2005 wurde leider aussortiert, wegen meiner nachträglich eingebauten lpg Anlage. schade.

Anonymous (Gast)

08.08.2013, 11:37
Antworten

Bekommt man bei dem Angebot denn auch was \\\“raus\\\“. Sprich ist zu erwarten, das die Aufwandsentschädigung höher ist als die Inspektionskosten?

Profilbild Spunk

08.08.2013, 11:43
Antworten

Wenn Lpg ein Ausschlusskriterium ist, brauche ich mich ja gar nicht erst anmelden :((

Profilbild Steffi0815

08.08.2013, 11:46
Antworten

Dann braucht ihr ja auch die 120 Euro nicht… Das spart ihr ja bei einer Tankfüllung

Profilbild VivaPluto

08.08.2013, 11:51
Antworten

also man fährt zur dekra die machen Bissel was kaputt. dann fährt man inkognito zu der gewählten Werkstatt, die machen eine Inspektion. Listen alles auf was kaputt ist. danach fährt man nochmal zur dekra die machen dann alle absichtlichen Fehler wieder ganz 🙂 und man bekommt die Rechnung die einem von der Werkstatt gestellt wurde zurück? also bekomme ich eine kostenlose Inspektion? und dann weiß ich welche Fehler noch an meinem Auto sind? verstehe ich das so richtig?

Profilbild Str1ker

08.08.2013, 12:07
Antworten

Ich wurde letztes Jahr ausgewählt einen Test zu machen. Nach der zusage fährt man zur Dekra die bauen so 5 Fehler ein. Und die von der Dekra fahren selbst zur Werkstat. Bei mir waren es bis zu 300€ frei. Was drüber ist muss man selber zahlen. hab letzte Woche eine Mail vom ADAC bekommen weil die auch Werkstatt tests machen. Da baut dann auch ein Prüfer fehler ein und man fährt selber hin, da man einen Fragebogen zugeschickt bekommt wegen Servicequalität dann. Dekra muss man nix selber machen.

Profilbild Zett

08.08.2013, 12:11
Antworten

Grad erst 740 Euro für Inspektion und getriebeölwechsel gelatzt.. 🙁

Anonymous (Gast)

08.08.2013, 12:12
Antworten

bei mir war es beim Tüv Werkstatttest so:
telefonischen Termin in Werkstatt zur Inspektion gemacht. 1 Tag vor der Inspektion kam jemand der mir kleinere Fehler eingebaut hatte. Am nächsten Tag dann zur Inspektion und dann musste die Werkstatt die Inspektionsliste abarbeiten und dann bestenfalls die eingebauten Fehler finden. Ich bezahlte ganz normal die Rechnung und dann rief ich den Prüfer an. Danach kam der Tüv Mensch zur Werkstatt und löste den Test auf. Ich bekam ein Fragebogen mit ein paar Fragen und dann bekam ich die vorher vereinbarte Summe in bar.

Anonymous (Gast)

08.08.2013, 14:09
Antworten

Hatte mich bei der letzten „Aktion“ (eigentlich falsch, denn die suchen immer) im März angemeldet (Mazda). Letzten Monat war ich dann dran. Dekra baut 5 Fehler ein, man macht normal die Inspektion in der ausgewählten Vertragswerkstatt und bei Abholung geht der Dekramitarbeiter mit dem Autohaus die Fehler durch. Dazu noch einen Fragebogen ausfüllen – fertig. Habe 180€ bekommen.
PS: Gefunden hat die Werkstatt nur 1 Fehler. Und das wohl auch nur, weil die Reifendruckwarnleuchte penetrant blinkte *g*

Profilbild Spunk

08.08.2013, 14:25
Antworten

@Steffi: bei 40tkm p.a. = doppelte Inspektionskosten. Da muss man nehmen was man kann.

Profilbild Mitschi01

08.08.2013, 21:20
Antworten

In meine KFZ-Werkstatt kann ich oft die sehr günstig gekauften Markenteile ( keine eBay- oder China-Ware ) mitbringen. Das ist um ein mehrfaches günstiger als eine Markenwerkstatt und zudem kenne ich das Personal schon jahrelang.
Trotzdem, für den der oft in eine Markenwerkstatt geht, ist das ein guter Deal … vorausgesetzt man wird ausgewählt.

Profilbild Robster

09.08.2013, 11:17
Antworten

Wie läuft das beim TÜV ab? Im Deal ist ja nur Dekra beschrieben…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)