-34%
14

99,00€ 149,95€

WD My Cloud EX2 – NAS-System

02.11.2015
von: notebooksbilliger.de

Wieder da und noch günstiger: Diesmal bietet Notebooksbilliger das WD My Cloud EX2 – NAS-System zu einem sehr guten Preis von 99€ an, hier aber ohne Festplatten. Das NAS-Gehäuse bietet Platz für bis zu 2x 5TB-Festplatten und hat sonst im Grunde alle wichtigen Features bereits an Board. Es handelt sich dabei um ein Tagesangebot, also ggf. nicht zu lange zögern

Details:
Festplatte: N/A • intern: 2x 3.5″, SATA 3Gb/s • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 3.0 • RAID-Level: 0/1/JBOD • CPU: 1.20GHz • RAM: 512MB DDR3 • Lüfter: 35x35mm, 9500rpm • Leistungsaufnahme: 23.3W (Betrieb), 16.7W (Leerlauf), 1.05W (ausgeschaltet) • Abmessungen (BxHxT): 99×171.45×154.94mm • Gewicht: 800g • Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, iSCSI, DLNA-Server, FTP-Server, BitTorrent-Client, WebDAV, iTunes-Server • Herstellergarantie: zwei Jahre

wd-mycloud
Das System richtet sich in erster Linie natürlich an Neulinge in der Netzwerk-Technik, die einfach und schnell eine kleine Backup- bzw. Multimedia-Zentrale schaffen möchten. Hervorzuheben neben der schnellen und einfachen Einrichtung sind dann eben DLNA, Cloud-Zugriff, Raid 1 als Sicherung, zwei USB-Anschlüsse und die Apps für Android, Iphone und WP8, die wohl sehr gut funktionieren:

„Western Digital hat ein solides NAS für den Hausgebrauch auf den Markt gebracht, dass dem normalen Anwender einen guten Leistungsumfang bereitstellt. Nur beim Streamen von hochauflösenden Medien reicht die Leistung schlichtweg nicht, aber als private Cloud, interner Datenaustauschbereich oder als einfache (oder RAID) Backupsicherung ist das System absolut empfehlenswert. Bei den kleinen Softwaremacken hoffe ich im Laufe der Zeit auf weitere Softwareupdates.“

student (Gast)

03.04.2015, 11:32
Antworten

ich dachte auch immer was ist so teuer daran, bis ich ein billiges ausprobiert habe.. wer viel Spaß haben will muss auch was dafür zahlen 😉

Profilbild Ronin

03.04.2015, 11:58
Antworten

als günstigere Alternative kann ich das Zyxel NSA v2 empfehlen. Ich nutze es seit ~1½ Jahren als Media Server zu Hause und es klappt wunderbar…

Profilbild Ronin

03.04.2015, 12:01
Antworten

@Frage: Im Prinzip ist ein NAS Gehäuse ein kleiner Computer… daher auch die Preise. Sind ja nicht einfach nur eine Docking Station oder HUB für HDDs 😉

Berger (Gast)

03.04.2015, 12:09
Antworten

Kann man mit dem Gehäuse auch Festplatten mit 2,5″ verwenden?

Profilbild alexanderkind

03.04.2015, 12:58
Antworten

@Berger Wenn die nicht direkt rein gehen gibt es auch Adapter. Die machen die 2,5 Zoll Festplatten dann größer, sodass sie reinpassen.

GeissbockSVEN (Gast)

03.04.2015, 13:07
Antworten

@Berger ja kann man. Man muss aber 2,5 auf 3,5er Einbaurahmen benutzen die den SATA Anschluss auf gleiche Bauhöhe belassen damit die Anschlüsse passen. Wenn es Rahmen mit Platine sind auf SATA 2/3 Kompatibilität achten. z.b. Icy Dock MB882SP-1S-2B

Profilbild olaf

03.04.2015, 13:14
Antworten

Kann mir jemand in kurzen Stichworten den Weg weisen, wie man das Ding als automatischen Backupserver in ein Linux-Netz einbindet?

Profilbild ultras

16.04.2015, 10:30
Antworten

ich habe die wd my cloud…und kann sagen das es sehr viel Energie und Zeit in die Firmware gesteckt hat. sie läuft wesentlich besser als in den alten Test beschrieben.

Tom (Gast)

06.06.2015, 10:41
Antworten

Ein sehr gutes angebot finde ich. habe das nas nun gut ein jahr im problemlosen dauergebrauch. seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit die Software plex zu installieren. ein echter mehrwert hierfür.

andy (Gast)

10.06.2015, 12:03
Antworten

Ich habe dazu nichts gefunden. wir hoch ist die Geschwindigkeit im eigenen Netzwerk. Ich habe eine Fritzbox 72… als Router. Würde dann gerne Files vom pc zum NAS schieben. wie hoch ist da die Geschwindigkeit. Ich habe im Moment einen Media Server am tv xtreamer stehen. die Geschwindigkeit ist mit unter 1 mb/s nicht so berauschend. habe zuerst gedacht es liegt am alten Router aber mit der Fritz Box ist auch keine Besserung eingetreten.

Profilbild Mevel

10.06.2015, 12:39
Antworten

@andy. Das kommt natürlich ganz auf deine Netzwerk Umgebung an. Alles per Ethernet ? 100 MBit oder 1gbit Netzwerk? Oder gar mit einer Wegstrecke per WLAN die nicht 5ghz hat…. Also ich denke der Nas wird nicht die Engstelle im Netzwerk werden von der Performance her. Habe ein synology und das Netz wird ausgelastet sofern es geht.

landebahn6 (Gast)

15.06.2015, 09:51
Antworten

und auf was muss ich achten wenn ich sie zum streamen nehmen möchte?

Profilbild Jester

24.08.2015, 10:18
Antworten

@Andy die Fritzbox 72xx hat 100mbit LAN heißt die Fritzbox ist die Bremse da ist mit 10-12mb/s zu rechnen. Mit WLAN dann noch weniger. Wenn man aber ein 1gb Switsch (20EUR) an die Fritzbox hängt und PC und NAS anschließt wird der NAS an sein Maximum geputscht. Es kommen so (bei billig NAS wie das hier) 25-50mb/s zu stande. Ausgeschlossen natürlich WLan

TJ (Gast)

24.08.2015, 17:47
Antworten

Hab 2 davon im Einsatz. Daumen hoch für dafür. Toll. Besonders als Speicher für Filme, die man direkt per dlna im Netzwerk streamt. Lohnt definitiv

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)