-20%
17

69,00€ 86,43€

Bose SoundLink Micro BT-Speaker (Wasserfest)

25.08.2019
von: mediamarkt.de
Update Jetzt wieder bei Media Markt für nur 69€ versandkostenfrei zu haben.

Ein gut bewerteter Lautsprecher von der beliebten Audio-Marke Bose: Der Bose SoundLink Micro Bluetooth Lautsprecher ist jetzt für nur 69€ inkl. Versand zu haben. Ich habe den Speaker inzwischen des Öfteren live gehört und war wirklich erstaunt, was für ein voller, kräftiger Sound aus so einem Winzling herauskommt. Falls ihr also einen kompakten, wasserfesten Speaker sucht, schaut ihn euch mal an:

• Mit Bluetooth und USB
• Laufzeit: ca. 6 Stunden
• Größe: 98 x 98 x 35 mm
• Mit integriertem Mikrofon
• 100% wasserdicht (IPX7)
• Gewicht: Nur 290 Gramm


Wie im Video leicht zu erkennen ist, hat der SoundLink Micro sehr kompakte Maße. Bei Amazon wird dem kleinen Speaker allerdings immer wieder ein „guter Kompromiss zwischen Klangqualität und Größe“ bescheinigt und so gibt es bei Amazon bisher im Schnitt 4,5 Sterne, u.a. auch für die saubere Übertragung und die zuverlässige Verbindung:

Für die Größe ist der Klang schon mal echt erstaunlich, was noch dazu kommt, ist dass es kaum Verluste in der Übertragung gibt. Der Ton wird bspw. bei Filmen nahezu nahtlos wiedergegeben, was ich bei keinem anderen Lautsprecher bis dato hatte. Zudem ist das Verbinden sehr simpel und geschieht problemlos automatisch, sodass man nicht nochmal in die Einstellungen muss.“

Der Spinner87 (Gast)

12.04.2018, 10:43
Antworten

Wie ist der im Vergleich zu jbl flip 3 oder den charge 3? Ich bin am überlegen welchen Lautsprecher ich mir hole.

quatschundkram

12.04.2018, 12:29
Antworten

Wer wert auf Bass legt ist bei bose immer gut aufgehoben. Trotz der mondpreise

RICOGOTU

23.08.2018, 09:17
Antworten

Lässt sich dieser Micro mit Flip 3 oder Charge 3 vergleichen?
Scheint mir etwas unrealistisch…
PS: ich habe den Soundlink Mini
EIN TRAUM

Chris

23.08.2018, 09:38
Antworten

@RICOGOTU: Hier hat das zumindest jemand gemacht gegen den Flip 3: https://www.youtube.com/watch?v=2rXarHOpFHE Also ich finde ja, der Bose hört sich da besser an 😉

Hoerbi

23.08.2018, 13:15
Antworten

Huhu, wieder ein Bose-LS 😀. Auch wenn ich ein bekennender Nicht-Bose-Fan bin, denke ich, dass Ihr bei Interesse an dem Teil einiges wissen solltet:

Vorab: Zum Klang kann ich nichts sagen.

Zuerst ist es wieder Mal typisch Bose: Man erfährt nirgendwo, wie viel Watt das Teil hat. Okay okay, Watt sagt nichts über den Klang aus, aber ich als Käufer möchte schon wissen, ob das Teil jetzt z.B. 3, 5 oder 10 Watt hat.

Kein Ladeanschluss für Smartphones.

Kein Aux (Audio) Eingang!

Keine Abdeckung des Mini USB-Einganges. Wie das Teil dann IPX 7 wasserfest sein soll, ist mir schleierhaft.

Volle Bedienbarkeit des LS nur mit Hilfe der zugehörigen Bose- App möglich. Nach Aussagen mehrerer Nutzer ist die App jedoch nicht mit jedem Smartphone kompatibel! Dies bedeutet, daß man dann div. Einstellungen nicht machen kann.

Der LS kann nicht abgeschaltet werden! Wenn der LS einmal gekoppelt wurde, bleibt er IMMER auf Standby! Und soll dabei ab und zu irgend eine Absage von sich geben.

Im Betrieb mit voller Lautstärke max. Spieldauer knapp 1 Stunde.

Nun ja, wem das alles nicht stört, kann ja sein Glück versuchen 😁. Ich habe mir kürzlich den TRIBIT bei Amazon für 36 Euro geholt und bin jeden Tag immer mehr happy. Ausgewogener Klang und dank Equalizer App sogar stellenweise Tiefbass.

Skyfox (Gast)

23.08.2018, 14:39
Antworten

Sound link Mini nen Traum? Habe das teil ebenfalls allerdings den ersten der baugleich ist mit dem sound link Mini 2 bis auf paar Spielereien. Zuviel Bass die Höhen gehen komplett unter, ihr solltet mal den Sony xb30 testen, sehr guter Klang DAC das heißt er kann mehr Dateien per Bluetooth empfangen die ein Verlust freies Audio Vergnügen bereiten, sprich auch wer auf highres Audio steht kommt auf seine Kosten, bose? Never ever!!

chilltrainer

23.08.2018, 19:01
Antworten

@Hoerbi: Geräte brauchen schon lange keine Abdeckung der Anschlüsse mehr um wasserdicht zu sein…

Hoerbi

23.08.2018, 23:30
Antworten

@Hoerbi: @chilltrainer: Danke für die Info. Man lernt nie aus.

luk3ves

27.01.2019, 04:05
Antworten

Ich besitze den SL Micro seit ca einem Jahr und bin begeistert. Kompaktes Design, gute Robustheit und ein für die Größe überdurchschnittlich guter Klang mit – für die Größe – erstaunlich viel Bass. Bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen, wenn man was in der Größe sucht.

@Hoerbi: Aus meiner Erfahrung: Akkulaufzeit bei voller Lautstärke beträgt mehr als 4h! Da es sich um einen Bluetooth Lautsprecher handelt und auch nirgendwo steht, dass er nen aux Anschluss hat, kann das kein Kritikpunkt sein. Das Ding ist wasserdicht, habs getestet. Was interessiert mich die Watt Zahl, wenn das Teil gut klingt. Was soll die Kritik mit dem Ladenschluss, wenn der LS Ihrer Aussage nach sowieso nur 1h durchhält? Ganz ehrlich, das kann man bei der Größe nicht erwarten. Über die App kann man streiten. Ich bin da auch kein Fan von. Aber dennoch sollte die App auch fast allen gängigen Smartphones laufen… Außer Windows phone vielleicht. Fragwürdiger Kommentar mMn

blackvang

27.01.2019, 09:09
Antworten

Argh. Vor paar Wochen für 90 € gekauft. Ärgerlich.

@Hoerbi: Sie scheinen das Teil ja selbst gar nicht zu besitzen. Zumindest lässt sich das aus den Formulierungen schließen. Und wirkliche Kenntnisse haben Sie auch nicht. Da bietet es sich dann an, einfach still zu sein.

Das das Teil immer an ist, ist Quatsch. Es lässt sich über einen Knopf ausschalten und ist dann aus. Es gibt dann auch nix von sich.

Die App ist nicht zwingend erforderlich. Man kann darin nur ein paar ergänzende Einstellungen vornehmen. Zur Nutzung irrelevant.

Hoerbi

27.01.2019, 16:12
Antworten

@luk und black: Stimmt! Ich besitze das Teil nicht selbst. Sämtliche Angaben stammen von renommierten Testzeitschriften. Und zwar 1zu 1 übernommen. Dann haben diese wohl gelogen (haha).

luk3ves

27.01.2019, 20:20
Antworten

@Hoerbi: Dann bin ich einfach nur froh, dass ich damals anderen Tests vertraut habe

Skyfox (Gast)

28.01.2019, 05:14
Antworten

Leute den kleinen könnt ihr mit nem jbl nicht vergleichen, wie denn auch, wo ist der Resonanz Raum in dem sihh der Bass entwickeln kann?? Das teil is ok mehr aber auch nicht!

Teodorist44 (Gast)

19.08.2019, 08:09
Antworten

@Hoerbi:

Wer irgendwelchen audiovideo/foto "BILD" zeitschriften BLIND vertraut und dazu gleichzeitig noch deren Meldung bzw. Meinung weiter in die welt heraus, verbreitet dem ist wohl nicht mehr zu helfen… Armes deutschland.

Zu dem bose:

Hab ihn auch für 70€ gekauft, hammer teil.

Akku hält definitiv deutlich länger als gedacht bzw. Die angegeben 6 stunden (ich denke man kommt auf durchgehender maximaler LS auf etwa 5 stunden?) hab in relativ laut bzw. Auf mittel aber fast nicht auf max gehört, an mehreren tagen jeweils mehrere stunden.

Das beste (habe ich noch nicht probiert) es sollen sich problemlos 2 für den stereo betrieb koppeln lassen und so durch richtige positionierung ein wesentlich besseres klangbild schaffen, (welches vermutlich auch großere kandidaten wie den charge von JBL soundtechnisch wegbläst).

Und ich hatte auch schon ne menge an Bluetooth LS selbst in gebrauch oder mit freunden probegehört.

Ne menge.

Bose erschafft halt als einziger einen derart voluminösen sound aus einem so kleinen gehäuse. Immer wieder.

Kritik kann man ja üben, aber es sollte berechtigt sein, wer den klang kritisiert, weil ihm höhen fehlen und es nicht "neutral genug abgestimmt ist" der hat hoffentlich auch seine (min.) 3000€ stereo Stand-LS im wohnzimmer stehen und geniesst mit max. 45db die feinen klänge irgendeiner harfe.

Ich für meinen teil steh absolut nicht auf eine derart "neutrale" wiedergabe, ich bin auch kein 60 jahre alter spiessiger schnösel.

Bei mir kommt klipsch ins wohnzimmer denn der sound MUSS ROCKEN.

So jetzt aber…

Kauft euch was 'euch' gefällt

Nicht was irgendein dulli den ihr nie gesehen habt euch empfielt.

Mfg

Hoerbi

21.08.2019, 07:50
Antworten

@Tedorist: Woher weiß Du, WELCHE Zeitschriften ich zitiert habe? Es gibt mehrere Testberichte.
Du scheinst ja KEINER (renommierten) (Fach-) Zeitschrift zu trauen, sofern diese ein Produkt, welches Dir gefällt, teilweise negativ bewertet, stimmt's?

Ich könnte Dir jetzt diverse Links schicken. Allerdings ist es mir die Mühe (für Dich) schlichtweg nicht wert.
Armes Deutschland.

Hoerbi

21.08.2019, 07:53
Antworten

Ach ja, bist Du ein Dulli, den man " gesehen" hat und daher vertrauen kann?😆 Echt?

teoeo (Gast)

21.08.2019, 10:14
Antworten

Nein ich sage nur man sollte schon noch den fünktchen verstand besitzen und sich seine eigene meinung bildung können.

Also weder dir noch mir,

noch den 4000 (4,8 sterne) google bewertungen,

noch den 400 (4.2 sterne) Amazon Bewertungen

Noch den zahlreichen Testberichten die bestnoten vergeben oder über 90%….

Man sollte ihn vielleicht einfach selbst probehöhren.

Und wer dann indoor im saturn meint er hätte zuviel bass dem sei noch gesagt das genau dieser bei einer outdoor Kulisse sehr schnell verloren geht (weswegen die beliebten Outdoor speaker meist sehr basslastig abgestimmt sind)

Weniger bass bietet zB. Der JBL GO, vielleicht ist dieser dann besser für hörbücher oder dergleichen geeignet.

Ich hatte den mal vor jahren für 15€ gekauft. Für den Preis absoluter hammer.

Ich glaube allerdings das der GO 2 auch etwas basslastiger (und insgesamt einfach besser, druckvoller, lauter) abgestimmt ist.

Hatte allerdings keinen direkten Vergleich und war beim höhren (natürlich) schon etwas angeheitert. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.