-38%
53

111,00€ 179,99€

[Vorbei] Bose SoundLink Mini II: BT-Lautsprecher mit sehr gutem Klang

10.11.2018
von: mediamarkt.de
Update Leider schon ausverkauft.

Den kompakten, Sound-starken Bose SoundLink Mini II Lautsprecher gibt’s jetzt bei Media Markt für nur noch 111€ zum aktuellen Bestpreis, was mir mal eine Erwähnung wert ist. Es handelt sich dabei um ein Aktions-Angebot, d.h. die Bestände werden sicher nicht lange halten. Schlagt also besser schnell zu bei Interesse. Der Speaker ist ja sehr beliebt, einige Erfahrungen gibt es auch schon:

• Soundsystem: 2.0 Stereo
• Mit AUX In, Bluetooth, USB
• Inkl. integriertem Mikrofon
• Li-Ionen-Akku, Netzbetrieb
• Akkulaufzeit ca. 7 bis 10 h
• Maße: Ca. 180 x 51 x 58
• Gewicht: Nur 670 Gramm


In den Tests und Amazon-Bewertungen hatte schon die erste Version sehr gut abgeschnitten und auch für den Mini II gibt es nach wie vor Bestnoten. Zudem ist es ja nach wie vor einer der beliebtesten Lautsprecher auf dem Markt, was sich u.a. an den über 2.500 Bewertungen bei Amazon zeigt. Bestimmt gibt es auch einige Besitzer in der Community? Im Fazit heißt es z.B.:

„Der handliche Quader liefert einen sehr erwachsenen und raumfüllenden Klang ab. Trotz seines kompakten Formats ist er außergewöhnlich bassstark, was aber nicht auf Kosten von Mitten und Höhen geht. Allenfalls bei sehr hohen Pegeln stößt der Mini an seine Grenzen. Der gute Klang, die schlichte Optik und der hohe Grad an Mobilität sprechen für den Bose SoundLink Mini II.“

comi (Gast)

26.11.2015, 00:39
Antworten

Hab den Mini 2 und bin völlig zufrieden. Sound & Akkuleistung sind top für die größe. Macht sich super in der Werkstatt, im Büro, im Garten und am See. Nie Probleme mit Abschaltung gehabt.

splatter (Gast)

02.12.2015, 15:22
Antworten

Hi zusammen, habe auch den SLM 2. Hatte auch das Problem mit dem nicht-mehr-einschalten trotz vollem Akku. Es gibt aber eine neue Firmware unter updates.bose.com die Aktualisierung dauert 5 Minuten. Seit dem habe ich keine Probleme mehr. Ansonsten top Lautsprecher!

Kitrynski

02.12.2015, 16:56
Antworten

also ,daß der imposante Bass nicht zu Lasten der Mitten und Höhen geht ,stimmt einfach nicht…
Ohne Zweifel ist der Klang für die Größe imposant und druckvoll.
Aber der Lautsprecher verschluckt eine Menge Musikinformationen.
Wenn man ihn gegen einen Denon Envaya Mini hört ,hat man das Gefühl das Frontgitter ist mit Watte bedeckt.
Man hört Details ,die bei Bose einfach nicht existieren.
Auch die Abstimmung ist eine gute Portion neutraler.
Allerdings ist die Akkulaufzeit bei Denon deutlich schlechter.
Für Bassfans dürfte der Bose so wie so die erste Wahl sein.

teo (Gast)

02.12.2015, 19:51
Antworten

mein vater hat den denon, ich den SL Mini 1, ich bin mit meinem glücklicher nur ist der denon für hörbücher sicher die bessere wahl…

und ja ich kann kitrynski recht geben… nicht für jeden ist der SL mini die richtige Wahl..das einzige was mich stört ist die etwas zu kurze akkulaufzeit und pause/nächster titel Knöpfe wären spitze..

ansonsten….. wirklich audiophile die ihren sound so naturell und unverfälscht wie möglich haben wollen, würden sich doch niemals bose kaufen, oder?

ich meine eigentlich alle bosr Produkte haben ihren gewissen druckvollen tiefenbetonten „bose-sound“ . was natürlich von bose auch genau so gewollt ist. der SL mini klingt da sogar noch druckvoller da er auch für draussen abgestimmt ist wo der klang auch seine tiefen schnell verliert (drinnen klingt er ja auch einfach noch imposanter) .. und für etwas entspannte Musik zum Einschlafen ist er auch nichts da selbst bei geringer Lautstärke immer ein gewisser grund bass bleibt der einfach für schlafenwollende ohren zu laut ist.

der mini 2 soll ja vom bass her noch etwas runtergereglt worden sein , habe ihn mal kurz gehört aber nicht genau verglichen (klang jetzt für mich nicht anders) und kann es daher für den neuen nicht beurteilen…

DrDimes

08.12.2015, 10:05
Antworten

Jbl Charge2 mit FW. 1.4.1 ist der vom Klangbild besser als der Soundlink mini2?
Will den im TKom Shop probe hören wenn es geht.

poelken (Gast)

08.12.2015, 10:22
Antworten

Ich hab das Ding an meinen 9Zoll Auto Fernseher angeschlossen. eine klare Verbesserung. An den Fernseher zu Hause macht schon aus dem Grund keinen Sinn weil er dann ständig auf der Ladestation liegt und den Akku killt. Klare Kaufempfehlung für unterwegs.

SoundJack

08.12.2015, 10:52
Antworten

Absolutes top gerät! Habe selber die mini 1 seit über 2 jahren und bin inmer noch vegeitert, für die größe ungeschlagen. Soundtechnisch hat sich nichts verändert nur die elektronik drum herum hat sich weiter entwickelt. Kenne mehrere die die mini2 haben und von denen hat auch keiner probleme mit den teil… Der akku lässt sich übrigens mit 4 schrauben entfernen 😉

Chris (Gast)

09.12.2015, 09:31
Antworten

Ich habe den soundlink mini 2 neulich auch erworben und zwischenzeitlich zurück geschickt, da auch mein Exemplar das bekannte Problem mit den Akku hat. Wenn das o.g. Update dieses Problem beseitigt, kann man zum Kauf raten. Qualitativ (Optik /Haptik) ein tolles Gerät. Bei gemäßigter Lautstärke ein guter Sound, leider wird der Bass bei hohen Lautstärken stark beschnitten. In meinen Augen also eher zur gemäßigten Beschallung geeignet.

Pupek (Gast)

03.09.2016, 15:26
Antworten

Meiner funktioniert seit einem Jahr ohne Probleme und Akku ist auch noch Top da hat bose mal was gutes hingekommen kann ich von meiner Anlage von bose nicht sagen, außer bei Filmen nur Musik ist naja

Nr5live

11.12.2016, 16:09
Antworten

@teo: Wer mehr den natürlichen klaren Sound vorzieht , sollte sich mal den B&O BeoPlay S3 angucken. Keine übertriebenen Bässe , sondern super Hifi Sound mit 2 dieser Würfel.

alf (Gast)

11.12.2016, 18:22
Antworten

Ich kann nur sagen: ich habe den 2 und 3, bisher keine probleme und absolut zufrieden mit dem klang.

miki69

11.12.2016, 21:19
Antworten

Habe auch den 2er. Absolute Kaufempfehlung von mir. Das Ding ist einfach spitze und ersetzt voll und ganz die heimischen Anlage. Wir hören Radio und Deezer per Tablet mit dem kleinen Bose und der Bass ist echt gut, wenn der Stellplatz stimmt.
Habe vor gut einem Jahr 144,- € bei MediaMarkt in Hildesheim bezahlt. War eine einmalige Aktion nur in diesem Markt.

Felix2m (Gast)

11.12.2016, 23:44
Antworten

Würdet ihr eher den JBL Charge 3 oder SL2 nehmen? Der JBL ist halt wasserfest und kann das Handy laden

Helix-Rovenda

12.12.2016, 02:16
Antworten

Habe den ersten und auch den 2er. Klang beide top. Der 2er ist zwar durch seine Micro-USB Ladefähigkeit komfortabler.
Aber leider lässt der sich ab und zu trotz vollem Akku nicht mehr einschalten. Um ihn wieder zum Leben zu erwecken muss man ihn für 1s an den Strom hängen. Dann funktioniert er wieder ein paar mal normal :-/

Hoerbi

12.12.2016, 02:21
Antworten

Hallo an alle BOSE EXPERTEN :

Kann mir jemand sagen, wie viel Watt RMS der LS kann?

Jetzt bin ich echt gespannt ob das jemand weiß.

LG Hoerbi

Astra0815

01.02.2017, 14:21
Antworten

Habe diesen geschenkt bekommen und kann bis jetzt nichts negatives berichten. Ist bei mir zu Hause im dauereinsatz als Küchen und Bad Lautsprecher.

Milhaus

01.02.2017, 14:48
Antworten

Habe ihn mir auch vor ca. 1 Monat zugelegt. Anfangs war ich wegen dem hohen Preis etwas stutzig ob es sich lohnt, aber ich finde das ding ist das Geld wert. Super verarbeitung und der Klang ist auch klasse. Kaum zu glauben was aus dem kleinen Kästchen an Volumen raus kommt. Lautstärke ist meines erachtens ausreichend, es handelt sich hierbei nun um ein mobiles kompaktes Gerät und keine vollwertige Stereoanlage.
Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Milhaus

01.02.2017, 15:26
Antworten

@Hoerbi: Eine Technikseite im Internet schreibt 12 Watt RMS, ich kann allerdings die Echtheit nicht bestätigen und bin auch nach kurzem Googlen nicht 100% fündig geworden.

Hoerbi

01.02.2017, 15:31
Antworten

Danke Millhaus. Dann bleibe ich weiterhin bei meinem fantastischen Grundig mit 25 Watt und 5 Lautsprechern und noch dazu 2 Schallwandler. ….. und Laufzeit über 26 Stunden bei mittlerer Lautstärke. Für (wechselt ständig ) 59 – 80 Euro.

Milhaus

01.02.2017, 15:41
Antworten

Das liest sich wie eine unterschwellige Werbung für dein Grundig Produkt 😂
Manche Seiten schreiben nur, dass Bose die Daten daher nicht angibt, da das gehörempfinden durch die Aufbereitung des Klangs nicht mit der tatsächlichen Ausgangsleistung übereinstimmen muss.

rolfritz

01.02.2017, 17:31
Antworten

@Helix-Rovenda: Das ist der Akkuschutz der nach ca.7-10 Tagen ohne einschalten einsetzt. Wenn es schon früher passiert, so nach 2 Tagen , mach ein Firmware update. Hatte das gleiche Problem, nach dem Update war der Fehler weg und der Akkuschutz tritt erst viel später ein!

Hoerbi

01.02.2017, 20:30
Antworten

@Millhaus: Sorry, deine Aussage verstehe ich schlichtweg nicht:

Bose gibt also die Daten nicht bekannt. OK. ….. Hm, also die tasächliche Ausgangsleistung muss nicht übereinstimmen. OK. ….

Seit wann weiß ein Hersteller eines LS nicht dessen Ausgangsleistung?

OK: Dann kauft man sich demnächst ein neues Auto und frägt den Verkäufer, wie viel PS der Wagen hat. Und der Verkäufer antwortet: Die tatsächliche Ausgangsleistung

Hoerbi

01.02.2017, 20:35
Antworten

muss nicht übereinstimmen. Daher keine Aussage.

Super! Ich als Käufer möchte schon detaillierte Informationen zum Produkt haben.

Ach ja: Ich bin kein Grundig Verkäufer, aber absolut überzeugt von dem GSB 600 NFC.

appnewbie

01.02.2017, 21:04
Antworten

Ich hab das Ding seit gut einem halben Jahr und bin immer wieder begeistert, was diese kleine Kiste für einen Sound produziert, sowohl was den Klang, als auch die Lautstärke betrifft. Ja klar, einstudiert läßt sich damit nicht beschallen, aber probiert das Ding einfach bei einem Händler Eures Vertrauens aus.
Mit einem Firmewareupdate sind auch die vielfach geschilderten Probleme mit der „Akku-Schutzschaltung“ Geschichte.
Mich begleitet der kleine Bose überall hin, egal, ob als Soundaufbesserer des Hotelzimmer-TV, als Büro-Musikquelle, oder wo auch immer.
Für den Preis klare Kaufempfehlung!

Milhaus

02.02.2017, 00:03
Antworten

Ich kann mich appnewbie nur anschließen. Ich habe bevor ich den Soundlink gekauft habe durch diverse Rezensionen gelesen und diverse videos im Vergleich zu anderen boomboxen geschaut. Ich habe das Ding letztlich dann ohne probe zu hören „blind“ gekauft, wurde aber nicht enttäuscht. Im Gegenteil, ich bin sehr davon angetan und die Investition war meiner Meinung nach mehr als gerecht.
@Hoerbi
Ich verstehe dich schon und wunder mich selbst, warum Bose das nicht angibt. Es war nur meine Vermutung weshalb sie das vielleicht machen.
Früher war ich auch so ein Freak und habe beim Boxenkauf nur auf Watt geschaut. Heute geh ich lieber auf den Klang und weniger auf die Leistung ein.
Das fällt mir gerade ein, bei In-Ear Kopfhörer gibt es auch keine Leistungsangabe, oder?

Hoerbi

02.02.2017, 08:30
Antworten

@Millhaus : Grundsätzlich hast Du natürlich Recht. Watt hat nichts mit Klang zu tun. ABER:
Gehen wir mal ins Extrem:

Abgesehen davon, dass der Grundig sowieso einen Spitzenklang hat … Glaubst Du, dass ein LS mit 12 Watt und vermutlich nur 2 Lautsprechern (Bose) eine akustisch und Lautstärke mäßig eine Chance gegen einen Lautsprecher mit 5 integrierten Boxen + 2 Schallwandler hat (Grundig ) ?

Hoerbi

02.02.2017, 08:41
Antworten

Aber das Thema ist für mich jetzt beendet. Mein Nachbar stand gestern angesäuert vor meiner Tür, weil ich den Grundig zu 70% laut hatte. Dann lud ich ihn auf ein Weizenbier ein; zeigte ihm was der Grundig kann;
Und das Fazit : Zitat : “ Unglaublich, den möchte ich auch.

Also: kauft den Bose ..
Preis 3x Mehr als der Grundig.

PS: Bose gibt nicht mal den Frequenzbereich an.

Ois Guade.

Turanboy

03.02.2017, 11:16
Antworten

@Hoerbi:
Welchen grundig meinst du?
Hast eine genaue Modellbezeichnung für uns?
Danke

Pik (Gast)

03.02.2017, 11:18
Antworten

Tolle Box. Aber höher Preis. Ich habe kaum mehr für meine LG Soundkarte inkl. Subwoofer bezahlt.

ChrisBln78

03.02.2017, 12:35
Antworten

@Name: Klingt für mich nach dem GSB 500/600. Klanglich toll, benötigt zum Laden aber das eigene Netzteil… und ist von Gewicht und Volumen 2x Soundlink Mini.

Dosenpils (Gast)

03.02.2017, 13:32
Antworten

Ich habe mir letztens den Sony SRS-XB2 für 65€ geholt. Der kommt sehr nahe an den Soundlink Mini ran, kostet aber nur ein Drittel. Kann ich nur empfehlen.

Hoerbi

03.02.2017, 14:01
Antworten

Ich meine den Grundig GSB 600 NFC.

UPE war am Anfang 220,- Euro. Warum der derzeit so günstig verkauft wird, ist mir schleierhaft.

Bei Amazon 73 Euro. Bei Ebay 70 Euro.

Kauft euch doch Beide, den Grundig und den Bose. Kann man ja wieder zurück schicken.

Viel Spaß beim Testen. Lasst Euch überraschen.

http://www.areadvd.de/tests/test-grundig-bluetooth-nfc-lautsprecher-gsb-600-tadelloser-klang-und-optische-eleganz-harmonisch-vereint/

Trophy (Gast)

03.02.2017, 23:49
Antworten

Kaufen. Ganz klar kaufen. Zu dem Preis sofort. Damals über nen Deal für 150. Seit 2 Jahren jeden Tagen im Einsatz und bin immer noch begeistert.

Chumba

25.04.2017, 13:53
Antworten

Nicht wirklich mit Sonos zu vergleichen. Hab meinen wieder verkauft. Fand den JBL Flip 3 für unterwegs besser und billiger. (100 /60€)

hardy5 (Gast)

15.08.2017, 13:35
Antworten

Einfach bei creative schauen, top Sound, top Preise.

MissLemon

24.04.2018, 11:55
Antworten

An alle BESITZER:
Habt ihr euren Bose mal am Strom hängen gehabt und gleichzeitig genutzt?

Das habe ich getan und danach, weil ich zum Einschlafen Hörbucher höre. Am nächsten Morgen blinkte er immer noch orange und hatte 50% geladen, was recht wenig ist (über Nacht). Ausgestöpselt, stehen lassen, wieder an den Strom gehängt und ihn auf 100% zu laden. Blieb jedoch dauerhaft auf 50%.
Support kontaktiert. Wird jetzt repariert.
Kann das am Laden und Nutzen über Nacht gelegen haben?

simonj203

24.04.2018, 13:30
Antworten

Das ist Müll holt euch eine JBL Charge 3 die ist wasserdicht lauter besser im klang und günstiger

DonDirk (Gast)

19.05.2018, 13:14
Antworten

Ich bevorzuge den Creative Roar Go, der ist ab und zu für 99€ zu haben, klingt toll und bietet viel mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Marco W (Gast)

26.08.2018, 00:18
Antworten

Ich werfe noch den Teufel Bamster Pro in den Ring.
Habe ihn im Vergleich hier daheim mit dem JBL Charge 2+ und dem hier beworbenen Bose SL Mini 2 Probe gehört. Ausführlich. Und mich danach deutlich zugunsten des Teufel entschieden. Dieser durfte dann auch bleiben. Steht dem Bose in Bezug auf Bass im nichts nach, aber die Mitten und Höhen kommen klar besser rüber. Die Raumland Technik von Teufel sorgt auch dafür, dass man nicht wie beim Bose in gerader Linie davor sitzen muss, um einen guten Klang zu haben. Ist halt noch mal 30-50€ teuerer. Würde ich dennoch immer wieder investieren.

Andyyyy (Gast)

26.08.2018, 08:57
Antworten

In der Größe würde ich mir aktuell den Denen Envaja 250 kaufen. Wenn es noch eine Nummer kleiner sein sollte den Minirig Mini. Sicherlich ist der Bose aber auch durch die optimierte akkulaufzeit zu empfehlen (Die erste Generation war Akkutechnisch echt grotten Schlecht)

Andyyyy (Gast)

26.08.2018, 08:59
Antworten

Vielleicht sollte mal jemand die Kommentare löschen, da sich diese auf die alte Version beziehen

AllesWisser

09.09.2018, 17:31
Antworten

Bose Revolve Plus ist cool 😎

Kevit

10.09.2018, 14:06
Antworten

OK, gebe auch mein Saft dazu:
für aktuell gerade Mal 50€ der designstarke Nyne Bass. Hab über ein Jahr, bin sehr zufrieden. Bose ist mir zu basslastig und zu teuer. Nyne konnte ich direkt gegen JBL Charge 3 meines Sohnes antreten lassen. Sind beide der Überzeugung, daß Nyne den besseren, weicheren und tieferen Bass hat. Auch die Höhen+Mitten fehlen nicht, alles in allem sehr ausgewogen. Die Nachteile sind das externe Netzteil und die Größe, da ist Nyne 2x der Charge 3.
Ist eher ein Zimmergerät.

Baffto (Gast)

21.09.2018, 07:07
Antworten

Reicht das Gerät für einen 16m2 Raum. Und kann man es am Fernseher anschließen?

Hoerbi

25.09.2018, 19:58
Antworten

@Kevit: Danke Danke daß Du den NYNE BASS erwähnt hast!

Ich bin ja auch bereits seit längerer Zeit auf der Suche nach dem „Besten“ BT-LS für unter 100 Euro und daher beim EIVATOR (= baugleich mit dem KR-1000) hängen geblieben. Der EIVATOR klingt schon topp und hat für die Größe einen topp Bass.

Habe jetzt den NYNE BASS binnen 2Tagen für 46 Euro bekommen. Boa, der NYNE klingt absolut super und hat einen erwachsenen tiefen Bass.

Heute war ich beim Saturn. Dort hatten sie die 3 Topmodelle von Sony zum Probe hören angeschlossen; der teuerste Sony war so rd. 240 Euro. UND? Ich bin mit einem fetten Grinsen wieder raus aus dem Saturn. Keiner der Sony’s kann dem NYNE das Wasser reichen!

Der NYNE kommt schon fast an HiFi ran. …. Ach ja, den NYNE hab ich im Internet sogar auch für 160,- Euro gesehen.

Man muss sich nur mit der Größe anfreunden, aber dann , da bin ich mir Sicher, gibt es nix Besseres unter 100 Euro (oder sogar Mehr).

Timbuktu666 (Gast)

13.10.2018, 08:41
Antworten

Wir nutzen den bose sound link mini 2 seit 1,5 Jahren und sind sehr zufrieden. Sound, Akkulaufzeit spitze. Man kann die mini box überall hin mitnehmen. Nicht günstig, aber einmal investieren und dann hat man was für längere Zeit.

Luciek

10.11.2018, 21:20
Antworten

Bose Soundlink bestellt. Super Preis😁

Kant (Gast)

10.11.2018, 22:30
Antworten

Nicht schlecht

Bootsy (Gast)

10.11.2018, 23:37
Antworten

Für 98 Euro, mega Schnäppchen. Zugeschlagen, vielen Dank

Skyfox (Gast)

11.11.2018, 01:20
Antworten

Der ist zu Bass lastig

**** (Gast)

11.11.2018, 09:12
Antworten

Kann man zwei miteinander koppeln?

Veggi

11.11.2018, 10:28
Antworten

Sehr guter Preis. Habe die Box seit fast zwei Jahren täglich im Einsatz und bin sehr zufrieden. Ist nur dann basslastig, wenn man die Box an die Wand stellt oder der Lautsprecher nicht direkt zu einem gerichtet ist.

AllesWisser

11.11.2018, 10:44
Antworten

Bose Soundlink Revolve + ist deutlich besser

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.