-22%
14

215,39€ 274,49€

Creative T4 – Wireless 2.1 System

14.04.2014
von: amazon.co.uk

Bei Amazon in England gibt es gerade das noch recht neue Creative T4 Lautsprechersystem für umgerechnet 215€ inklusive Versand. Mit Bluetooth und NFC ausgestattet könnt ihr hier knapp 60€ sparen, nur ist für die Bezahlung eine Kreditkarte von Nöten (und für den Betrieb ein EU-Stecker)

• 2.1 PC-Funk-Lautsprecher
• Serie: Creative Wireless 
• Mit Bluetooth und NFC
• Audio-Codecs: aptX und AAC
• Mit Bedienkonsole & Fernbedienung 
• Stromversorgung: Netzteil
• 2-Wege-System mit Subwoofer
• Anschlüsse: 2x Stereo-Cinch
• Inkl. Mini-USB, optisch (Toslink)

Dank der kabellosen Lautsprecher und BT- & NFC-Unterstützung kann man das System auch getrost für den Fernseher benutzen oder eben klassich am PC, für den Garten, etc… Alles was man braucht ist eine Stromquelle für den Subwoofer, der aber leider keinen On/Off-Schalter hat. Aufgrund der erst kurzen Verfügbarkeit gibt es leider erst zwei Testberichte (verlinkt auf Idealo), aber dafür volle 5 Sterne bei Amazon:

„Die Creative T4 Wireless können aus der Kategorie der „Brüllwürfel“ nicht nur durch Design, sondern vor allem durch ihre Leistung gefallen und aus dem Einheitsbrei hervorstechen. Trotz der geringen Schwäche im mittleren Tonbereich bei verstellter Bassregelung ist da aus meiner Sicht kein Stern abzuziehen“

Profilbild pryn

14.04.2014, 13:03
Antworten

funktioniert das ganze für den tv?

Profilbild Mäxi

14.04.2014, 13:46
Antworten

Für den Preis kann man sich auch eine gute 5.1 Anlage holen…

Profilbild roccne

14.04.2014, 13:58
Antworten

* Eine 5.1-Anlage. Von „gut“ kann man bei diesem Preis wohl kaum sprechen.

Profilbild Magnus

14.04.2014, 14:26
Antworten

Für knapp 300 € bekommt man gerade mal einen „nicht ganz schlechten“ av receiver. Von Boxen nicht mal annähernd gesprochen.
Ich selber stehen auf Yamaha/Canton Kombination. Sehr feines Klangerlebnis (zumindest für meine Ohren – ist immer alles subjektiv)

Profilbild DrDimes

14.04.2014, 18:08
Antworten

von Onkyo gibt es bei Amazon ein 5.1 komplett System das ein Freund hat und es hört sich gut an. für sas Geld bekommt man was geboten.

Profilbild Mäxi

14.04.2014, 18:13
Antworten

Ich Weiss nicht was ihr für Frequenz Bereiche glaubt zu hören, aber für 250€ kriegt man eine 5.1 Anlage die definitiv was her macht.

Profilbild lolller

14.04.2014, 19:29
Antworten

Das stimmt so nicht, für diesen Preis gibt es einfach keine wirklich gute, vollwertige 5.1 Anlage.
Das verlinkte Set besteht aus einem mäßigen Receiver und 5 schlechten Lautsprechern mitsamt brummigem Subwoofer, also da bekommt man nichts „geboten“.
Den Receiver könnte man zwar weiter verwenden, den ganzen Rest müsste man für guten Klang jedoch ersetzen, weshalb die Anschaffung nicht lohnt.
Da geht es nicht um Frequenzen, sondern um Ausgewogenheit, Räumlichkeit und Präzision. Welches Set kann dies für 250€ bieten? Die meisten Sets in diesem Preis Bereich sind tonal komplett unausgewogen, vor allem die Komplett Sets.
Für manche mag so ein Set vollkommen reichen, das ist auch in Ordnung.
Dies jedoch als guten Klang oder top Set zu bezeichnen ist einfach falsch und verspricht Sachen, die die wenigsten Sets in diesem Preis Bereich halten können.

Profilbild pryn

14.04.2014, 20:36
Antworten

Hallo,
loller vielleicht kannst du mir helfen.
Ich wollte ungern mehr als 200€ ausgeben, möchte aber meinen tv Sound aufwerten.
greif ich hier zu einer 2.1,5.1 oder zu einer soundbar? wenn ja was kann man sich für schlankes geld holen? dass es kein topset wird ist mir klar.
Ich komme auch mit gebrauchten Sachen klar denk ich (whd)

Profilbild lolller

14.04.2014, 20:59
Antworten

@pryn
Also eine 5.1 Anlage ist mit einigermaßen brauchbaren Sound nicht für diesen Preis realisierbar, eine Soundbar ist immer eine „Notlösung“.
Bei diesem Budget würde ich vorerst zu Stereo Sound raten.
Ich würde so anfangen : Man nehme einen 5.1 AV Receiver wie den Pioneer VSX-322K für 150€. Obwohl vorerst „nur“ Stereo geplant ist, würde ich einen 5.1 Receiver nehmen. Zum einen wegen den Anschlüssen und den optionalen Erweiterungsmöglichkeiten für später, aber auch weil ein 5.1 Receiver kaum teurer als ein Stereo Receiver ist.
Dazu dann für den Anfang ein billiges paar Regal Lautsprecher wie die Magnat Monitor Supreme 100 oder die kleinen Heco Victa.
Wenn dann später mehr Geld vorhanden ist bzw. man sich dazu entschließen sollte, doch mehr investieren zu wollen, so kann man ganz einfach einen passenden Center kaufen und die „kleinen“ Front-Lautsprecher als Rear Lautsprecher verwenden, um dann für die Front richtige Stand Lautsprecher bzw. ein höherwertiges Modell zu kaufen.
So über steigt man das Budget zunächst kaum, und hält sich für die Zukunft fast alle Optionen offen.

Profilbild pryn

14.04.2014, 21:56
Antworten

danke dir, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Ich denke ich kauf mir den receiver und die boxen.
hilfsbereit wie eh und je 🙂

flxn (Gast)

15.04.2014, 09:10
Antworten

loller kann ich nur zustimmen. Evtl. auch auf dem gebrauchtmarkt nach alten Heco, Pioneer, Canton, MB Quart o.Ä. Lautsprecher suchen, da lassen sich gelegentlich auch für 50€ ordentliche LS finden, wenn sie noch gut erhalten sind. (So ab BJ 1985 kann man sagen LS, die damals teuer waren sind klanglich auch mit teueren LS von heute vergleichbar)

momngo (Gast)

15.04.2014, 19:59
Antworten

Die Yamaha Receiver machen gut was her. Dazu ein paar canton boxen und man hat für den Anfang gut ausgesorgt. magnus das mit dem AV-Receiver ist Schwachsinn. man sagt, dass man ca 10% in den Receiver und 90% in die Boxen investieren sollte. Das heißt ein 300 Euro Receiver kann relativ locker boxen im Preisbereich bis 2000 Euro mehr oder weniger komplett ausnutzen vom Klangerlebnis her. Das sollte für die meisten menschen locker reichen. Ein 1000 Euro AV-Receiver ist für den Otto-Normal-Verbraucher einfach übertrieben, es sei denn man möchte Boxen in der Preisklasse von ELAC oder Nubert daran betreiben, was für die meisten hier wohl nicht in Frage kommen wird.
Aber mit so nem billig Set wie hier ärgert man sich nachher nur. AV-Receiver + Markenlautsprecher sollten es schon sein.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)