-46%
23
Post Thumbnail

39,95€ 74,50€

D-Link DHP-1565 WLAN-Router mit integriertem dLAN

15.01.2013
von: ibood.de

Ibood hat heute wieder ein richtig nettes Angebot online gestellt: Der WLAN-Router von D-Link hat als Besonderheit (und beinahe Alleinstellungsmerkmal) Powerline (dLAN) an Board

Das heißt ganz einfach ausgedrückt: Wer mir dLan-Adaptern zu Hause arbeitet kann sich quasi einen (der vom Router zum Stromnetz) sparen, da dies der DHP-1565 bereits übernimmt.

• Wireless 802.11n Router mit Gigabit-Ports und integriertem Powerline-Technologie
• Wireless-Leistung von bis zu 300 Mbps und 500 Mbps über das bestehende Stromnetz
• USB 2.0-Anschluss für die gemeinsame Nutzung des Druckers oder einer externen Festplatte
• Zwei aktive Firewalls (SPI und NAT)
• Verschlüsselung mit AES, WEP, WPA und WPA2
• AP Modus für drahtlosen Anschluss und bis zu 4 Geräte über Ethernet
• UPnP AV Media Server für Streaming von Musik und Filmen
• IPv6 Ready
• Kompatibel mit 802.11b, 802.11g

Leider gibt es insg. nur 3 Testberichte und 2 Bewertungen, die allesamt nicht sehr aussagekräftig sind. D-Link baut aber erfahrungsgemäß sehr gute Router und wenn gerade sowieso eine Neuanschaffung ansteht, würde ich diesem Modell auf jeden Fall eine Chance geben – beachtet aber, dass kein Modem integriert ist!

Profilbild Geocacher

15.01.2013, 09:33
Antworten

Geht der auch für Kabel Deutschland ?

Profilbild DETLEV

15.01.2013, 09:37
Antworten

hat der auch DSL Modem mit drinnen?

Profilbild kaan054

15.01.2013, 09:37
Antworten

ja geht auch für Kabel Deutschland

Profilbild bibo007

15.01.2013, 09:41
Antworten

Kein Modem! Steht aber auch in der Beschreibung.

Profilbild BigFM

15.01.2013, 09:41
Antworten

kenne mich hier nicht so ganz aus
was heißt kein Modem?
Habe 100k von kd und Suche einen besseren Router als meinen weil wenn ich den Abschlüsse um wlan zu haben und meinen pc daran Anschlüsse ist der nicht schnell genug gesehen Suche ich was schnelleres

Profilbild Kambo

15.01.2013, 09:42
Antworten

steht doch im Text (am Ende) das kein Modem integriert ist. Somit ist der Provider egal da man den Router in ein bestehendes Netzwerk einbindet oder eins damit aufbaut. Speziell dann mit dLan.

Anonymous (Gast)

15.01.2013, 09:43
Antworten

@BigFM: Wie bitte? versuchs nohmal, viel Glück dafür von mir!

Profilbild triotxxl

15.01.2013, 10:02
Antworten

kann die Easybox 802 von Vodafone Empfehlen. Hat sogar USBanschlüsse für Mediaserver

Profilbild Mr. X

15.01.2013, 10:31
Antworten

@BigFM: Du müssen Anschlüsse und nicht Abschlüsse, sonst viele Abschüsse und dann Kurzschlüsse in die Gehirn!

Profilbild Mr. X

15.01.2013, 10:37
Antworten

@triotxxxl: Ich kann die FritzBox sehr empfehlen. Die kann noch mehr, als sie VodaDoof Dumpfbacken-Box und man ist dann auch nicht mit einem Asso-Abzock-Provider zwangsverheiratet!

Profilbild bibo007

15.01.2013, 10:58
Antworten

@BigFM Du hast ja dann ein Modem von Kabel Deutschland, den Router hier hängst du dann nach deinem Modem um z. B. WLAN zu nutzen. Es gibt auch Router die bereits ein Modem eingebaut haben (FritzBox, usw.), da sparst dir dann ein extra Modem vorm Router.

Profilbild ghostfrogx

15.01.2013, 11:04
Antworten

@bigfm: ich hoffe ich habe dich richtig verstanden und versuche zu antworten.der Router kann auch bei Kabel Deutschland verwendet werden.er wird an das KabelModem angeschlossen.über einen LAN Anschluss.die WLAN Option kann dann bei Kabel Deutschland gekündigt werden.

Profilbild Jonny

15.01.2013, 11:05
Antworten

Mr. X und was ist mit den Zuschüssen

Profilbild Abräumer

15.01.2013, 11:07
Antworten

@bibo007 das du darauf auch noch antwortest 😀

Profilbild Ronin

15.01.2013, 11:19
Antworten

Ich habe bisher nur Fritz Box gehabt…
Allerdings auch derzeit ein paar Probleme, EU ich nicht weiß ob es am Roter oder am anbietet liegt…

Wie ist der Router hier im Vergleich zur Fritz Box 7360 bzw. 7390?

Profilbild BigFM

15.01.2013, 11:22
Antworten

Danke Ghost
ja das ist immer diese Auto Korrektur die alles so toll aussehen lässt.
reicht der hier den für die vollen 100k

Profilbild Abräumer

15.01.2013, 11:24
Antworten

weiß jemand ob er IPTV fähig ist (t entertain) bzw kann mir jemand einen alternativrouter nennen der IPTV fähig ist das man nicht länger den Telekom Schrott nutzen muss?

Profilbild mg247

15.01.2013, 11:28
Antworten

Könnte man diesen Router über D-Lan mit einer Fritzbox 6360 Cable verbinden, um dann z.B. mit dem Handy oder Tablet über WLAN auf den D-Link zugreifen zu können? Sprich: Könnte ich ihn sogesehen als WLAN-Repeater verwenden (wobei er ja am Router über die Steckdose verbunden ist)?

Profilbild raze

15.01.2013, 11:37
Antworten

die easybox habe ich auch an meinem Kabelmodem. ist wesentlich besseres WLAN als mit den fritzboxen vom Kabelanbieter.

Profilbild Resat

15.01.2013, 11:39
Antworten

Hi alle zusammen. ich hätte mal ne bitte. undzwar bin ich auf der suche nach einem guten und günstigen dsl, wlan und telefon router.bei meinem alten hats irgendwie die telefon funktion zerstört.

Profilbild bibo007

15.01.2013, 12:56
Antworten

@Abräumer Was mer nit alles für die Community macht 😉

Profilbild screetz

15.01.2013, 15:54
Antworten

kann ich mit dem und dem internet via sat auch n keks ausser steckdose bekommen ? 😉

Profilbild Duke

16.01.2013, 09:14
Antworten

@Abräumer: Hab dafür den W723V und es läuft. Was ist an dem verkehrt?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)