Gratis
45
Post Thumbnail

Dauerhaft kostenlose Mastercard (Kreditkarte) von Barclay

09.04.2012
von: Card-n-More.de

Viele werden letztes Jahr bestimmt die „Barclay New Visa“ bestellt haben, die dauerhoft kostenlos war (sonst 19,99€ jährlich). Da das Angebot leider eingestellt wurde, hat Martin uns auf die Alternative von Barclay in Kooperation mit Netto hingewiesen:

Leistungen im Überblick:
• dauerhaft beitragsfrei
• zinsfreies Zahlungsziel bis zu 59 Tage
• beitragsfreie Maestro-Karte mit Kreditkartenfunktion
• flexible Rückzahlung, auch in monatlichen Teilbeträgen (mindestens 15,-€ oder 2%)
• monatlicher Kontoauszug
• Kundenservice-Online
• kein Selbstbehalt bei Kartenmissbrauch, Raubersicherung inklusive
• Lieferschutz bei Online-Bestellungen
• 24-Stunden Notfallhotline
• bequemer Lastschrifteinzug vom Girokonto

Die einzigen Unterschiede sind im Grunde nur, dass ihr eine Mastercard statt einer Visa bekommt und Punkte sammeln könnt (1€ = 1 Punkt, 2.000 Punkte = 10€ Gutschein für Netto)

Unter der Beschreibung gehts zu den Kommentaren vom alten Deal, sowie zu den Alternativen:

Profilbild stefan

09.04.2012, 14:06
Antworten

P.S.: Wer noch „etwas Zeit“ hat… wir werden demnächst mal eine Aufstellung aller uns bekannten Angebote zu Kreditkarten zusammenstellen.

Gerd (Gast)

09.04.2012, 14:08
Antworten

Bringt lieber Zeitschriften Deals raus 😀

Rudi Ratlos (Gast)

09.04.2012, 14:16
Antworten

Hatte Privatinso hinter mir und Barclay ist mit 3500 € leer ausgegangen :-),

Soll ich mal versuchen, eine zu bestellen ?

David (Gast)

09.04.2012, 14:16
Antworten

19,99 mtl??? zählt man die nicht jährlich ?

Profilbild stefan

09.04.2012, 14:18
Antworten

oh klar, sorry 😀

Taugenix (Gast)

09.04.2012, 14:20
Antworten

Oh, Sorry, Angebot nur noch n zwölftl so gut.

Und ja, bringt bitte Kreditkartenangebote damit wir uns alle für euch verschulden um für euch in England einkaufen zu dürfen

Barnie (Gast)

09.04.2012, 14:25
Antworten

19,99 im Monat ist mir zu teuer, das geht billiger.

Gerölleimer (Gast)

09.04.2012, 14:31
Antworten

[Amazon] SodaStream Wassersprudler Jet Fun inklusive 1x Alu-Zylinder (60L) und 1-Liter PET-Flasche für 24,95€ inkl. Versand

Kain (Gast)

09.04.2012, 14:31
Antworten

@Admin

Gut, dann warte ich mal auf Eure Zusammenstellung. 🙂
Gibt es eigentlich auch kostenfreie Prepaid Kreditkarten?

Neo (Gast)

09.04.2012, 14:47
Antworten

ich warte auch, danke Admin!

Spahar purloin, (Gast)

09.04.2012, 14:53
Antworten

ich warte auch.

ele (Gast)

09.04.2012, 15:06
Antworten

Wo lest ihr das „weltweit kostenlos Bargeld abheben“? Im Preisverzeichnis steht nämlich was von 4% bzw min. 5.95€ bei Bargeldabhebung … 🙁

Cardin Master (Gast)

09.04.2012, 15:08
Antworten

Hallo Admin, zumindest im Preisverzeichnis steht 4% bzw. mindestens. 4,95 Euro für Bargeldabhebungen.

Martin (Gast)

09.04.2012, 15:08
Antworten

Wo steht hier irgendwas von 19,99€ im Monat? Die Kreditkarte ist dauerhaft beitragsfrei.
Es fallen lediglich Zinsen an, wenn man nicht innerhalb von 2 Monaten seine Rechnung begleicht.
Die Rückzahlung kann online ganz bequem auf 100% gesetzt werden, somit fallen keine zusätzlichen Kosten an. Ideal für den Einsatz bei Google Play.
Hab damals auch bei der New Visa zugeschlagen und kann Barclaycard nur empfehlen!

Profilbild stefan

09.04.2012, 15:11
Antworten

sorry, da habe ich jetzt die Visa & Mastercard „gemixt“.

Visa = bargeldlos abheben, aber 19,99€ im Jahr.

Doc Michi (Gast)

09.04.2012, 15:12
Antworten

Sparsamer Rabatt… wenn ich beim Einkauf bei netto sehe, dass ich da pro Euro auch nur einen Punkt bekommen würde, sind die sehr geizig, gegenüber anderen Karten, wenn ich 2000,- raushauen muss, um gerade mal 10,- zurück zu bekommen! Rechne ich noch Zinsen etc. hinzu, weiß ich, warum ich auf ne KK verzichte…
Einziger Top: keine Jahresgebühren…

Martin (Gast)

09.04.2012, 15:16
Antworten

@Doc Michi: Punkte sammeln kann man überall. 1€ Umsatz = 1 Punkt.
Denke aber, dass das niemand wirklich interessiert.
Aber sicherlich ist die Beitragsfreiheit wohl eher der entscheidende Punkt, wenn man keine Zusatzleistungen braucht und die Karte ausschließlich für Bezahlungen von z.B. Google Play haben will!

bascho (Gast)

09.04.2012, 15:40
Antworten

Hallo bräuchte auch eine möglichst günstige Kreditkarte um damit bei Google play zu bezahlen, außerdem gehe ich bald in die USA bräuchte für dort auch ein Zahlungsmittel

Martin (Gast)

09.04.2012, 16:10
Antworten

@Bascho:
Schau dir mal die Alternativen von Barclaycard an. Die von Netto ist für den Auslandseinsatz eher ungeeignet. Da macht die New Visa schon mehr Sinn.
http://www.barclaycard.de/index.php?page=Kreditkarten_Ueberblick

Die ist übrigens im ersten Jahr auch kostenlos. Ab dem zweiten Jahr fällt die Jahresgebühr in Höhe von 19,99€ nur an, wenn du einen Jahresumsatz niedriger als 1.200€ hast. D.h. monatlich 100€ mit der KK zahlen und sie ist ebenfalls beitragsfrei.
Das erreichst eigentlich ganz einfach, wenn du die Karte immer zum tanken verwendest.

Bargeld kannst du damit weltweit kostenlos abheben! Wenn du Einkäufe, die nicht in Euro bezahlt werden, direkt mit der Kreditkarte zahlst fallen Gebühren in Höhe von 1,99% des Umsatzes an.

Wenn du interesse hast, kann ich dich gerne werben 🙂
Wir erhalten dann beide eine Prämie in Höhe von 20€

Olaf (Gast)

09.04.2012, 16:13
Antworten

Was soll denn „bargeldlos abheben“ sein? 😉

del (Gast)

09.04.2012, 17:20
Antworten

ohman wie ich mich ärger, dass ich mir die barclay card nicht letztes Jahr bei der Jubiläumsaktion geholt habe…

seitdem gabs kein vergleichbares Angebot für Kreditkarten…
Die wäre für gelegentliches Reisen einfach perfekt gewesen…vor allem im Bezug auf Fremdwährungseinsatz und Bargeldabhebungen.

Martin (Gast)

09.04.2012, 17:26
Antworten

@del:
Jo, das Angebot war wirklich genial. Aber wie gesagt, wenn man darauf achtet, bekommt man die 1.200€ Jahresumsatz eigentlich locker zusammen. Damit entfallen die 19,99€ / Jahr und die New Visa bleib beitragsfrei.
Ich denke 100€ lässt man im Monat schonmal locker fürs Tanken liegen. Das einfach immer mit der KK zahlen und fertig.

del (Gast)

09.04.2012, 17:50
Antworten

@Martin
naja das mit den 1200€ Jahresumsatz ist für mich eben keine Option da ich die Karte nicht im dauereinsatz hätte….

Ich hätt die Karte halt hauptsächlich für Auslandsaufenthalte verwendet… und je nachdem wie das Jahr eben läuft bin ich Privat mal mehr oder mal garnicht im Ausland…
Aber gut sorry das sind meine Problemchen… ^^
Zur Not zahlt man eben mal in schlechten Jahren die Jahresgebühr… oder ich nehm doch die von mir unbeliebte DKB Card ^^

Martin (Gast)

09.04.2012, 18:10
Antworten

Das Problem, das ich mit der DKB und anderen Angeboten habe ist, dass dort häufig gleich ein weiteres Girokonto mit eröffnet wird.
Da ich das nicht benötige und auch nicht verwenden möchte, ist für mich Barclaycard eigentlich das beste Angebot. Dort kann ich meine Rechnung einfach per Lastschrift von meinem eigentlichen Giro bezahlen.
Sonst ist das Angebot der DKB sicherlich auch nicht schlecht.

christine (Gast)

09.04.2012, 21:30
Antworten

kennst sich jemand mit den versicherungen der barcleycard aus? brauche nämlich ne reiseabbruch und auslands-kk und bin da auch auf diese kk gestossen. wäre toll wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.

Martin (Gast)

09.04.2012, 21:58
Antworten

Manche Kreditkarte beinhalten die Versicherungen bereits, bei anderen muss man Sie extra dazu kaufen. Das kannst eigentlich auf der Seite alles ganz gut vergleichen.
Fast noch wichtiger als die Leistungen sind die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, dass es sich einen Versicherungsfall im Rahmen der abgeschlossen Versicherung handelt! Kann man sich auf der Seite allerdings auch sehr übersichtlich durchlesen!

Martin (Gast)

09.04.2012, 22:01
Antworten

Martin (Gast)

09.04.2012, 22:05
Antworten

So wie ich das sehe handelt es sich dabei um das Paket Reiserversicherung. Muss für 31€ im Jahr dazugebucht werden, außer bei der Platinum Double, dort ist sie schon inklusive. Die kostet aber auch glaub 95€ im Jahr.

Hier zu den Leistungen und Bedingungen

http://www.barclaycard.de/index.php?page=Barclaycard_Reiseversicherung

Sorry für die mehrfachen Posts. Schreib vom Handy aus…

Barclay Skeptiker (Gast)

10.04.2012, 00:01
Antworten

Reine Bauernfängerei. Habe mir von Barclaycard während dem Studium auch deren MC/Visa Angebot aufschwatzen lassen. Finger weg! Schlechter Kundenservice, horrende Zinskonditionen. Lest das Kleingedruckte und ihr wisst was ich meine. Bessere Alternative aus meiner Sicht (auch weltweit kostenlos Bargeld) ist DKB.

Barclay Skeptiker (Gast)

10.04.2012, 00:13
Antworten

kleines Beispiel aus den USA vor 6 Wochen damit ihr versteht was ich meine. Barclay Mastercard wurde überall abgelehnt. Als mir das Bargeld ausging an Tag 3, bestätigt mir BC auf telefonische Nachfrage lapidar dass sie meine Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt haben. Prinzipiell nicht verkehrt, aber ohne mich unmittelbar zu informieren? WTF..Mit Barclaycard auf Reisen? würde ich mir zweimal überlegen.

Martin (Gast)

10.04.2012, 00:15
Antworten

Die Zinsen sind natürlich bei einer günstigen KK recht hoch. Wenn du die „teureren“ nimmst, sind die Zinsen entsprechend niedriger.
Aber zahl doch einfach deine Rechnungen pünktlich, du hast sogar 2 Monate Zeit, dann musst auch keine Zinsem zahlen.
Ich finde Barclaycard und den Onlineservice übrigens sehr übersichtlich und transparent. Außerdem wenn man sich eine KK macht, sollte man sich schon damit auseinandersetzen und sie sich nicht einfach aufschwatzen lassen 🙂

Martin (Gast)

10.04.2012, 00:17
Antworten

Finde ich als reine Sicherheitheitsmaßnahme nichtmal so verkehrt. Da hätte ich einfach nach der zweiten Ablehnung angerufen und das geklärt. Haben sie dir ja auch sicherlich ohne Probleme wieder freigeschaltet, oder?

Barclay Skeptiker (Gast)

10.04.2012, 00:27
Antworten

Ja Martin, alles gut und richtig. und ja, sie haben die KK dann (mit einer Frist von 12 Stunden) wieder freigeschaltet. Sicherheitssperre kritisiere ich auch nicht. Aber ich erwarte dass ich informiert werde und zwar sofort. Kein Zugang zu Geld und Unsicherheit ist kein Spass im Ausland. USA okay, aber was wenn ich in Rio unterwegs gewesen wäre, ohne Hotelzimmer etc

Martin (Gast)

10.04.2012, 01:02
Antworten

Jo, theoretisch hätten sie dich schon anrufen können. Ist halt dumm gelaufen, da geb ich dir Recht. So macht jeder seine eigenen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Anbietern. Fraglich ob das bei DKB, comdirect usw anders gelaufen wäre.

Page (Gast)

10.04.2012, 05:32
Antworten

Martin <3

Martin (Gast)

10.04.2012, 13:02
Antworten

Was ist da los? Bekomme ich jetzt auch noch Verehrer hier? 🙂

Isi (Gast)

10.04.2012, 15:09
Antworten

Weiss jemand wie hoch der Kreditrahmen bei der Barclay New Visa ist?

Martin (Gast)

10.04.2012, 17:47
Antworten

Bekommst anfänglich glaub 1500€

Barclay Skeptiker (Gast)

11.04.2012, 08:24
Antworten

dass Barclaycard einen miesen Service hat ist ausreichend dokumentiert und kein Einzelfall. Deshalb hat Martin Recht. Vorher gut informieren, dann weiss man worauf man sich einlässt. Die Liste der unzufriedenen Barclay-Kunden ist lang

http://www.dooyoo.de/kreditkarten/barclaycard/Testberichte/

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)