-21%
5

674,10€ 849,00€

Dell Inspiron 15 (15″ FHD)

26.04.2017
von: dell.com

Wieder da – diesmal mit SSD: Wer noch ein neues 15,6″ Notebook sucht, sollte jetzt mal womöglich schnell sein: Dell verkauft im eigenen Shop gerade das neue Dell Inspiron 15 mit 256GB SSD für gerade mal 674€ dank dem Gutscheincode „SAVE10“. Das ist zwar P/L-technisch kein Oberknaller, aber normalerweise bekommt man die Modelle auch kaum günstiger – schon recht nicht so kurz nach Release. Es handelt sich nämlich um die aktuelle Serie

Details:
CPU: Intel Core™ i5-7200U (bis zu 3,10 GHz) • RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB) • SSD: 256GB • Grafik: AMD Radeon™ R7 M445 Grafikkarte mit 4 GB GDDR5 • Display: 15.6″, 1920×1080, Multi-Touch, reflexionsarm • Anschlüsse: 1 HDMI Version 1.4a, 2 USB 3.0, 1 USB 2.0 • Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD/​SDHC/​SDXC • Windows 10 Home 64bit • Akku: 3-Zellen-Akku • Gewicht: 2kg
unbenanntPreislich gesehen rangiert das Dell Inspiron damit auf dem Niveau anderer Hersteller und kann auch von der Ausstattung her absolut mithalten: Vom i5-Prozessor mit 8GB RAM bis hin zum matten (!) FullHD Display. Das Aluminium-Gehäuse und der Dell-Support runden das Paket nochmal perfekt ab. Weil die Generation noch so neu ist, kann ich leider nur auf die alten Testberichte verweisen, wo es u.a. folgendes Fazit gab (mit einer CPU der 5. Generation):

+ Gute Verarbeitungsqualität
+ Hintergrundbeleuchtete Tastatur
+ Hochwertiges UltraHD-Display
+ Üppige Speicherausstattung
+ Sehr hohe Grafikleistung
+ Temperaturentwicklung
– Helligkeit vom IPS-Panel
– Akkulaufzeiten nicht hoch
– Geringe WLAN-Reichweite

Roniks (Gast)

23.01.2017, 18:50
Antworten

Ich finde es auch schlimm wenn sie sich beim teuersten Anbieter bei Idealo und Co orientieren als „quasi“ Top Angebot.

Mein Tipp: glaubt nichts ohne selbst zu vergleichen!

Sauer (Gast)

24.01.2017, 02:58
Antworten

Gewicht wäre mir zu hoch. 270€ drauf und eins von Asus / HP mit 1,45Kg und 10h Laufzeit. Die Intel 7.Generation ist wg. der besseren integrierten Grafikkarte vorzuziehen. Ein schweres Notebook f. Zuhause, hat vor allem seine Berechtigung, wer wenig Platz hat, oder es schnell Aufräumen will/kann. Eigentlich sollte es so sein, dass gerade leichte o.kleine Notebooks einen echten Docking Anschluß haben. Unterwegs lange mobil, stationär 2 Bildschirme. Ich träume weiter. Gute Nacht!

Name(wird nur ausgeloggt gezeigt (Gast)

26.04.2017, 17:33
Antworten

Und natürlich nur ein 2-Kerner. Sollte man bedenken

Profilbild Plan B

26.04.2017, 20:27
Antworten

@Name(wird nur ausgeloggt gezeigt: Ist denn das so schlimm? Ich bräuchte es lediglich für sämtliche Officeanwendungen und Netflix, Sky und Co. Das reicht doch dafür, oder?
Danke schon mal.

Bubblemaker (Gast)

26.04.2017, 20:32
Antworten

interessant ist, dass der I5-7200U der 7. (neuesten) Generation schneller als der i7-6500U der 6. (vorgängerversion) ist (ca.3% over all), obwohl der i7 1MB mehr Cache hat. Vergleicht man das Angebot mit dem HP 250 G5 bei Mediamarkt vor 2 Wochen für 444€, so hat Dell die bessere Grafikeinheit, doppelt so viel Speicher und 2 statt 1 USB 3.0. Der HP läuft dafür beim Surfen dafür 10h und kam mit WIN 7 Pro (Upgrademöglichkeit auf WIN 10 Pro) und 232 € günstiger.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)