Angebot
9

341,09€

Dell Inspiron 17-5000 (17,3″)

24.10.2014
von: dell.com

Da gestern nach einem günstigen Office-Notebook gefragt wurde, nochmal der Hinweis: Zur Zeit könnt ihr Euch wieder mal günstig das Dell Inspiron 17 bestellen, das gerade erst auf den Markt gekommen ist. Dank dem Gutscheincode „XV7RS7XFN9G242“ könnt ihr für sehr gute 341€ versandkostenfrei zuschlagen (gilt noch bis maximal 29.10.). Alternativ gibt es auch noch eine Version mit Pentium-Prozessor für nur 296€ auf der verlinkten Seite.

Details:
CPU: Intel Core i3-4030U, 2x 1.90GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500MB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI • Display: 17.3″, 1600×900, glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth • Cardreader: 7in1 (SD/SDHC/SDXC/MS/MS Pro/MSXC/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen • Gewicht: 3.00kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr

Die Ausstattung ist natürlich „nur“ für Office-Arbeiten und dergleichen zu Gebrauchen – aber dank dem Core i3 der 4. Generation und der HD4400 hat man hier ein Stück Zukunft an Board, das auch einige Zeit ausreichend sein sollte. Die restliche Ausstattung ist mehr oder minder Standard, vergleichbare Geräte fangen aber bei über 400€ an, was den Deal auf jeden Fall sehr interessant macht. Das Aluminium-Gehäuse und der Dell-Support runden das Paket natürlich perfekt ab. Und bereits der Vorgänger konnte im Test überzeugen:

+ Geringes Gewicht
+ Großzügige Eingabegeräte
+ 16:9 HD LED Display
+ Geringe Hitzeentwicklung
+ Geräuschemissionen
+ Brauchbare Akkulaufzeit
– Eingeschränkte Performance
– Kleine HDD, keine SSD

Dimi (Gast)

10.06.2014, 17:40
Antworten

mit i3 Prozessor. .. %( es ist wie eine alte Karre auf dem Autobahn!!!

Ghostbear (Gast)

10.06.2014, 18:49
Antworten

zum surfen und für Office Tätigkeiten reicht der i3 locker. Evtl noch eine SSD rein und gut ist.

Profilbild roccne

15.10.2014, 12:26
Antworten

i3s sind gar nicht so schlecht. Leider hat dieser hier den Zusatz U, daher low power und für den Ultrabook-Einsatz gedacht. Sprich: Verminderte Leistung als eine Notebook-i3

Profilbild automane

15.10.2014, 12:50
Antworten

Ich arbeite seit Jahren im Büro mit Dell Laptops und kann die nur empfehlen!! Perfekt finde ich vor allem das Touchpad und die Druckpunkte der Tasten.

Profilbild JCarthago

15.10.2014, 12:58
Antworten

Ich hab für meine Cousine gerade nach einem Laptop ausschau gehalten und um eine bessere CPU für einen Laptop im unter 400€ Preissegment zu finden, benötigt man schon ein richtig gutes Schnäppchen.

Der Vorteil einer Intel Core i mit „U“ ist die sehr geringe Leistungsaufnahme und das somit kühlere System und längere Akkulaufzeit. Der Vorteil der Core i 4xxx CPUs ist, dass die HD 4400 um einiges besser ist, als die HD4000 oder HD2500, was sich vermutlich eher bemerkbar macht, als eine etwas schnellere CPU.

Bei mir wurde es dann ein i3-4010U im 15.6″ Format von Medion (im Moment gibts da gerade Laptops mit Touchscreen für 400€ (-10€ bei Newsletteranmeldung). Die Leistung reicht für Office und Surfen vollkommen aus. Im Moment installiert das Teil gerade die Updates. Das Display ist zwar nicht extrem hell, aber besser (vor allem der Kontrast) als das meines alten LG P310 Camini und vor allem der Lüfter ist bei Surfen und Office sehr angenehm.

Wer eine Alternative sucht kann sich das Gerät (MD 98455) ja mal anschauen (Touchscreen + NVidia GT 745m, geringere Auflösung und Bildschirmgröße). Ich bin von dem Medion-Gerät positiv überrascht.

Profilbild Yoenrique

15.10.2014, 18:48
Antworten

Danke für den Deal !!!!

Toxpack (Gast)

15.10.2014, 19:58
Antworten

Danke schön!Gekauft!

kandes (Gast)

24.10.2014, 17:00
Antworten

Office PC und glare Display, das schließt sich einfach aus.

Profilbild Maisel

24.10.2014, 19:28
Antworten

Habe damals zwischen glare und matt display geschwankt. Laut Foren habe ich erfahren, dass bei glare die Farben einfach viel besser aussehen, aber dafür man bei helleren umgebungen probleme hat. Habe mich letztendlich für ein glare entschieden und das war leider ein Fehler.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)