-9%
8

285,08€ 313,90€

Dell UltraSharp U2515H (25″ LED)

12.06.2017
von: rakuten.de
Update Den erwähnen Vorgänger Dell P2414H gibt es heute übrigens für 160€ bei Ebay im Angebot (Idealo: 189€). Falls ihr also etwas günstiger zuschlagen wollt, schaut mal rein!

Wieder da: Wer gerade noch auf der Suche nach einem neuen Monitor ist, sollte mal bei Rakuten vorbeischauen. Angeboten wird der Dell UltraSharp U2515 im 16:9 Format zum guten Preis von 285€ – wenn ihr den Code „SOMMER-12“ nutzt und per Vorkasse zahlt. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des TopSellers 2412M, der auch noch nicht oft günstiger zu haben war. Besonders für Office-Tätigkeiten, Photoshop & Co. kann man diesen Monitor wohl empfehlen…

Details:
Diagonale: 25″/63.5cm • Auflösung: 2560×1440, 16:9 • Helligkeit: 350cd/m² • Kontrast: 1.000:1 (statisch), 2.000.000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 6ms • Panel: AH-IPS • Bildwiederholfrequenz: 60Hz • Anschlüsse: 2x HDMI (MHL), DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort, 1x DisplayPort-Out • Weitere Anschlüsse: 5x USB 3.0 • Ergonomie: höhenverstellbar (115mm), Pivot, Swivel • Leistungsaufnahme: 87W (maximal), 35W (typisch), 0.5W (Standby) • Farbraum: 99% sRGB • Besonderheiten: LED-Backlight, EPEAT Gold, flicker-free, Slim Bezel • Herstellergarantie: drei JahreDell_Ultrasharp_U2515H_1-pcghFür das hochauflösende Display entscheidet man sich natürlich bewusst – aber v.a. im Büro will ich es mir persönlich nicht mehr nehmen lassen (ich habe den erwähnten Vorgänger hier stehen). Die 1440 Pixel in der Höhe klingen zwar nicht nach viel mehr, aber den Unterschied merkt man sofort. Darüber hinaus punkten die Monitore von Dell mit vielen Anschlüssen, einem geringen Input-Lag (für Gamer) und der Höhenverstellbarkeit:

„Der Dell U2515H besitzt ein gut voreingestelltes Bild, welches durch die nicht vollständig entspiegelte Bildschirmfläche zudem etwas brillanter als sonst üblich wirkt. Die Schärfe ist aufgrund der sehr hohen Auflösung auf der vergleichsweise kleinen Fläche außerdem sehr gut. Das Design wirkt mit dem sehr schmalen Rahmen zudem ansprechend. Der Stromverbrauch liegt ebenfalls auf einem guten Niveau, und auch die OSD-Einstellungen fallen recht umfangreich aus.“

mavster (Gast)

03.12.2015, 14:53
Antworten

Top Monitor und guter Preis, vor 4 Wochen für 300 gekauft und nicht bereut.

teo (Gast)

03.12.2015, 16:39
Antworten

bin mit meinem 2414h auch total zufrieden. FHD auflösung reicht mir völlig bei 24″, schaut einfach geil aus.

nur teuer ist er halt auch noch.. wenn der endlich unter 200 kommt so bei 180 hol ich mir auch noch einen 2.

Profilbild toxicOne

03.12.2015, 22:43
Antworten

dito top Monitor habe ihn mir auch Anfang der Woche für 300 gekauft.

Profilbild toxicOne

03.12.2015, 22:47
Antworten

Aber die 40 Euro Aufpreis dafür das ich bereits knapp ne Woche in den Besitz Genuß gekommen bin Zahl ich gern !

desano (Gast)

06.05.2016, 16:24
Antworten

habe 2 davon , super Monitor, nervig ist nur das er nicht automatisch den Eingang umschaltet.

Profilbild refilix

06.05.2016, 17:32
Antworten

Man kann mit dem Monitor zocken. Vielleicht ist es mit 144hz schöner. Aber es ist kein Problem mit 60hz zu spielen…

Profilbild lala23

06.05.2016, 20:41
Antworten

Ich habe den Dell vor einiger Zeit gekauft. Gerade für Photoshop ist er sehr gut, da die Farbkallibrierung ab Werk toll ist. Habe mich auch schnell an die höhere Auflösung (und die zum Teil etwas kleinere Darstellung) gewöhnt und will diese jetzt nicht mehr missen – gefühlt hat man noch mehr Platz auf dem Screen.

Es gibt jedoch auch zwei Punkte die mich stören, die beide mit dem Ein- Ausschalten zusammenhängen: Wenn der PC den Monitor abschaltet, z.B. um bei Nichtbenutzung Strom zu sparen oder beim Herunterfahren des PC, dann geht dieser Monitor nicht sofort aus. Er zeigt ein schwarzes Bild und eine On-Screen-Anzeige, dass es nun 5 Minuten dauert bis der Monitor abschaltet. Dieses Zeit lässt sich auch nicht in den Einstellungen ändern. Das ist nervig und kostet aufgrund der aktivierten Hintergrundbeleuchtung auch noch Strom. Zwar kann man den Monitor natürlich auch über den Schalter manuell ausmachen. Nur ist der Schalter kein echter mechanischer Knopf, sondern ein fummeliger Touch Sensor, der schwer zu treffen ist.

Abgesehen von diesem in der Praxis nicht ganz unwichtigen Nachteil ist der Monitor sein Geld wert und qualitativ sichbar der Billigkonkurrenz voraus.

Profilbild toxicOne

05.07.2016, 13:37
Antworten

Ich mal wieder aber was soll ich sagen es ist halt der beste wenn ich nicht schon 2x davon hier hätte dann würde ich erneut zuschlagen xD

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)