-19%
6
Post Thumbnail

899,01€ 1.109,00€

Dell XPS 13 (13,3″ Ultrabook)

08.10.2012
von: dell.de

Die Ultrabooks sind nach wie vor eine sehr teure Spielerei und je nach Hersteller gibt es so gut wie keine Rabatte. Da Dell aber die neue Reihe vorgestellt hat, gibt es jetzt zumindest das XPS 13 mit insg. 210€ Rabatt mit dem Gutscheincode „?R93TGGJNVMHFN“

Details:
CPU: Intel Core i5-2467M, 2x 1.60GHz ULV • RAM: 4096MB • Festplatte: 256GB SSD • Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 3000 (IGP) • 2x USB (1x USB 2.0, 1x USB 3.0)/WLAN 802.11abgn/Bluetooth • mini DisplayPort • Webcam (1.3 Megapixel) • 13.3″ WXGA glare TFT (1366×768) • Windows 7 Professional (64-bit) • Li-Ionen-Akku (6 Zellen) • Gewicht: 1.40kg • Herstellergarantie: 24 Monate

Natürlich sind die Ultrabooks für die wenigsten wirklich interessant, aber dennoch wollte ich drauf hinweisen, falls gerade jmd. auf der Suche ist. Bei Interesse könnt ihr Euch mal durch die versch. Testberichte lesen, das Fazit von Notebookcheck lautet auf jeden Fall:

+ Überragende Verarbeitung und Stabilität
+ Sehr gute Anwendungsleistung
+ Hohe Mobilität
+ Tastaturbeleuchtung
+ Schnelle SSD-Festplatte

– Verspiegeltes Display mit schwachem Kontrastverhältnis
– Etwas laut und heiß unter Last
– Dürftige Anschlussvielfalt
– Tastatur mit geringem Feedback

Anonymous (Gast)

08.10.2012, 19:49
Antworten

also ich wünsche mir ja schon lange ein Ultrabook für unterwegs – nur eben zum Preis eines Netbooks. Wird hoffentlich nicht mehr allzulange dauern, die SSD Preise fallen ja schon deutlich.

Profilbild Fabian

08.10.2012, 20:19
Antworten

Zu preisen von netbooks kannst du jahre warten 😉 .

Profilbild bouledde

08.10.2012, 23:24
Antworten

Warum sind ultrabooks Bitte für die wenigsten interessant???? Ein Notebook sollte für eine lange Akkulaufzeit da sein und gut Office und bissl Multimedia beherrschen

Profilbild bouledde

08.10.2012, 23:28
Antworten

Außerdem ist die Deal Beschreibung falsch. Es ist nur einen 128gb ssd verbaut

Profilbild stefan

09.10.2012, 09:19
Antworten

• 256GB SSD Festplatte

Vielleicht falsch ausgedrückt, aber ich würde behaupten, dass die Mehrheit ein P/L-Notebook will, dass 4h ohne Akku aushält, aber auch mal für ein kleines Spiel herhalten kann. Ultrabooks = leicht, dünn, lange Akkulaufzeit. Also für mobile Endkunden, evtl. Studenten, etc…

Anonymous (Gast)

09.10.2012, 13:21
Antworten

Also bei dem 256GB SSD modell komm ich nich auf die besagten 899 Euro

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)