-11%
23
Post Thumbnail

221,00€ 248,00€

Denon AVR 1612 5.1 AV-Receiver (3D, HDMI, 5x 120 Watt, UKW-/MW-Tuner)

16.05.2012
von: amazon.de

Passend zu den Boxen von MeinPaket, hat Amazon wieder den AVR1612 im Preis gesenkt. Einige haben beim letzten Mal schon zugeschlagen und können sicher was über die Qualität sagen, wobei die Testberichte ebenfalls eine eindeutige Sprache sprechen…

• Hohe Klangqualität durch leistungsstarke und diskret aufgebaute Verstärker für alle Kanäle ( 5 x 120 Watt ) und Audyssey MultEQ-Einmesssystem
• Unterstützt 3D- & HD-Video, HDMI-Audio-Rückkanal und hochauflösende HD-Tonformate; Musik von Ihrem iPod, iPhone oder iPad direkt per USB
• Der „Setup Wizard“ eklärt Ihnen einfach an Ihrem Bildschirm auf Deutsch, wie Sie Ihr Gerät anschließen und einrichten.
• Extrem geringer Stromverbrauch im Standby-Modus (0,1 Watt) sowie im HDMI-Bereitschaftsstandby (< 3 Watt) Details: Leistung: 75W/Kanal (8Ω) • Tonsysteme: Dolby Pro Logic IIz, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS NEO:6, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD, • 5x HDMI 1.4 (4x In/1x Out) • Tuner: UKW/MW • 3D-Ready • LipSync • Deep Color • x.v.Color • USB • Stromverbrauch (Standby): 0.1W • Abmessungen: 435×162x382mm • Gewicht: 9.2kg

Holger (Gast)

16.05.2012, 12:15
Antworten

Hallo, ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand helfen. Das Gerät soll Dolby Digital EX beherrschen. Das ist aber ein 6.1 System. Das Gerät soll aber 5 Endstufen haben. Wie passt das zusammen. Schon mal vielen Dank!!!

Rick S (Gast)

16.05.2012, 12:26
Antworten

Das 6.1 System setzt sich mit dem Suboofer zusammen..

Also einmal 1x Suboofer und 5x Lautsprecher..

In der Anzeige ohne Suboofer..

LG

jo (Gast)

16.05.2012, 12:34
Antworten

Wofür steht bei 6.1 dann die 1 wenn die 6 für 5 Lautsprecher + 1 subwoofer steht.

hummel (Gast)

16.05.2012, 12:38
Antworten

der hat nen apfel. dachte 5.1 steht für 5 speaker ein bass. naja egal vertan

Creaemb (Gast)

16.05.2012, 12:39
Antworten

Nach meiner Auffassung steht .0 oder .1 ohne/mit Subwoofer und die Zahl davor = Anzahl der Lautsprecher. Weiß es jemand besser?

Yen (Gast)

16.05.2012, 12:41
Antworten

Steht für einen mittigen Rear-Lautsprecher

David (Gast)

16.05.2012, 12:46
Antworten

Meines Wissens nach setzt sich ein 6.1 System wie folgt zusammen. 2xfront,2xrear,2xcenter (einer vorn,einer hinten) und der „.1“ ist dann der subwoofer. Für diese Konfiguration benötigt der Verstärker nur 5 Endstufen weil der Center vorn und hinten das gleiche Signal bekommen und demnach zusammen geklemmt werden. Gruß

Markus (Gast)

16.05.2012, 12:55
Antworten

Der kostet jetzt schon seit mehreren Wochen nur noch 221€ bei Amazon! Hatte damals schon durch Top Deals zugeschlagen! Super Gerät!!!

Daniel (Gast)

16.05.2012, 12:57
Antworten

Habe ihn für 183 Euro bei Amazon WHD gedealzt.
Als Quelle mein PC und PS 3 über HDMI angeschlossen.
Meinen MP 3 Player Sand Disk hat er über USB auch erkannt.
Kann ich nur empfehlen. Angeschlossen Heco Victa 01 Boxen. Sound 1 a würde ich subjektiv sagen. Der einzige Nachteil ist die Bedienung, obwohl OSD am LCD Screen, finde ich sie sehr kompliziert. Anfänger die noch nie einen AV Reciever hatten und auch niemanden kennen der sich damit auskennt würde ich raten, auf das Nachfolge Model zu warten. Der soll angeblich in der Bedienung wesentlich vereinfacht worden sein. Denn schnell hat man was falsches eingestellt der Sound klingt mies und man weiß nicht warum.

silnic (Gast)

16.05.2012, 13:02
Antworten

5 mal interner Verstärker für 1 x center, 2 x front und 2 x rear, der Subwoffer hat einen eigenen Ausang und ist bei fast allen Systemen ein Aktivsystem mit eigenem Verstärker

Jo (Gast)

16.05.2012, 13:40
Antworten

Schade keine Internetradio….

Jeronimo (Gast)

16.05.2012, 13:42
Antworten

Die hintere Box (surround back) wird von DTS EX direkt angesteuert. Bei 5.1 wird hier das Zwischensignal der hinteren Boxen berechnet.

Jeronimo (Gast)

16.05.2012, 13:47
Antworten

@David: Die Centerbox wird für Dialoge in Filmen verwendet. Dementsprechend hat dieser nichts mit dem Surround Back Lautsprecher zu tun. (-:

Ralf (Gast)

16.05.2012, 15:02
Antworten

Es heißt auch nur das der Reciever ein DDex Signal dekodieren kann. Da es für die 6 Kanäle aber nur 5 Lautsprecherausgänge gibt wird der 6. Kanal (Rear Center wie schon richtig erwähnt wurde) mit halber Lautstärke jeweils den beiden hinteren Lautsprechern zugerechnet. Genauso würde 7.1 als Eingangssignal auch auf 5.1 heruntergerechnet werden. Hab selber ein 5000 Euro Surroundsystem und kann daher behaupten das in meinem 20qm Heimkino der Unterschied zwischen 5.1 und 7.1 minimal ist. lg Ralf

Funboy (Gast)

16.05.2012, 15:38
Antworten

Also bei einem Verstärker mit der Bezeichnung 5.1 bedeutet dies, 5 Lautsprecher und ein Subwoofer. Behauptungen das Center und Backcenter parallel laufen ist nicht richtig. Der Denon AVR 1612 hat 5 Entstufen je 120 Watt bei 6Ohm, der Subwoofer bekommt sein Signal über ein Monochinchkabel. Er muss eine eigene Endstufe haben (Passivsubwoofer genannt). Der AVR 1612 unterstützt DD EX wird aber über ein Chinchausgang gesendet. Es ist also ein Vorverstärker nötig um in den Genuss von 6.1 zu kommen. Hoffentlich hat das einigen weiter geholfen.

tom9999 (Gast)

16.05.2012, 16:06
Antworten

Soviel halbwissen..der Beitrag vor mir hat es fast getroffen- nur muss es ein aktivbass sein, weil er aktiv verstärkt. Durchsuchungs für einen endverstärker haben die alle- heißt Mann könnte für den 6ten, den rearcenter, tatsächlich auch einen aktivlautsprecher nehmen..macht aber wenig Sinn, weil jede Endstufe seinen eigenen klang hat- sind nicht umsonst alle 5 diskret (einzeln) aufgebaut. Gute Mittelklasse das gerät. Denon ist klanglich gut.

Holger (Gast)

16.05.2012, 17:57
Antworten

Oh je, da hab ich ja was angefangen…
DD EX ist ein 5.1 Signal, bei dem ein Center-Surround mit abgemischt wurde. Das Signal enthält trotzdem nur 5,1 Kanäle, der Center-Surround wird aus den beiden hinteren Kanälen nach dem ProLogic verfahren herausgefiltert, im Prinzip eine Kanaltrennung nach analogen Verfahren. Das DD-EX-Signal entält nur noch einen Flag, damit entsprechende Receiver automtisch in den DD EX-Modus umschalten. Herkömmlich DD-Receiver ignorieren den Flag einfach.
Ich denke, dass Denon einfach aus Marketing-Gründen DD EX aufführt, damits nach mehr aussieht…

[email protected] (Gast)

16.05.2012, 18:00
Antworten

@Ralf, rein interesse halber, welche Marke hast Du im Wohnzimmer stehen?

Olaf (Gast)

16.05.2012, 23:42
Antworten

Mir ist diese Zahlen-Theorie wurscht.
TV passt dran, Playstation passt dran, Sat-Receiver passt dran, gute Bewertungen auf Amazon, guter Preis, Quicker-Gutscheine gerade bekommen => Gerät gekauft.
So einfach geht das 🙂

Markus (Gast)

17.05.2012, 01:18
Antworten

Du wirst den Kauf auch in nicht bereuen! Ich war erstaunt, wie viel klarer er sich gegenüber meinen ausgemusterten Kenwood anhört! Onkyo 509 war eigentlich mein Favorit, aber der Kost halt auch mehr! Für meine Zwecke geht der Denon schon in Ordnung! Sind wir dochmal ehrlich, Hifi Puristen würden eh was in einer höheren Liga kaufen! Da geht dann aber auch wieder n halbes Vermögen drauf!

Markus (Gast)

17.05.2012, 01:20
Antworten

@ Olaf: Dann hat dich der Denon effektiv 171€ gekostet! Wenn das mal kein Deal war, dann weiß ich auch nicht! GLÜCKWUNSCH

olga (Gast)

17.05.2012, 02:57
Antworten

admin kannst du mir mal n zehner leihen? dann kauf ich auch den schrott den du immer postest 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.