-83%
27

4,99€ 29,00€

DriveNow Anmeldung für nur 4,99€ (statt 29€): CarSharing ab 0,25€

20.10.2018
von: drivenow.de
Update DriveNow hat die Aktion neu gestartet. Die Anmeldung kostet jetzt wieder nur 4,99€ statt 29€!

Wer die letzten Male nicht mitgemacht hat, kann sich jetzt wieder günstig bei DriveNow anmelden und spart sich so 24€ bei der Anmeldegebühr. Das gabs jetzt schon länger nicht mehr und so oder so sollte man hier auf jeden Fall mal mitmachen – wer weiß, ob man den Dienst irgendwann mal gebrauchen kann?

• Fahrzeuge bequem finden
• Kostenlos per Web oder App
• Kosten: ab 25 Cent/Minute
• Benzinkosten sind inklusive
• Keine teuren Parkgebühren
• Keine monatlichen Kosten
• Individuelle Paketgrößen
• Jederzeit wieder kündbar

Der CarSharing-Anbieter bietet BMWs und Minis im Fuhrpark an und ist bisher in München, Berlin, Köln, Düsseldorf, Hamburg und im Ausland vertreten.Drivenow ist für Stadtbewohner eine gute Alternative, falls man mal kurzfristig auf ein Auto angewiesen ist oder auch nur im Urlaub mal schnell von A nach B kommen will. Das Handling soll laut versch. Seiten und Tests sehr einfach sein und die Kosten sind absolut überschaubar. Wer bereits Erfahrungen hat, darf diese gern in die Kommentare schreiben – viel Spaß damit 🙂

4711_0815

29.09.2014, 21:35
Antworten

Hab in Hamburg Karten für drive now und car2go … absolut klasse wenn man mal nicht unbedingt mit den öffentlichen fahren will. Die Autos stehen an jeder Straßenecke (außer Bahnhof … da sind sie meist recht schnell vergriffen). Coole Sache und die Karte für lau ist spitze!

Der Präsident

29.09.2014, 22:41
Antworten

Die 24cent gelten, wenn man ein sogenanntes „sparpaket“ für einen jährlichen Beitrag gebucht hat.
Der normale Preis pro Minute liegt bei: 31 cent für bmw1er und mini usw.
34 cent bei bmw x1 sowie carbios

Sonnenlicht

29.09.2014, 23:44
Antworten

für München gibt es eine gute carsharing alternative: stattauto-muenchen.
bin da seit 2006. sehr empfehlenswert.

TuxDerPinguin (Gast)

29.09.2014, 23:44
Antworten

ist teurer als andere Carsharing-Angebote
Dafür kann man die Autos in den beworbenen Städten überall wohl abstellen statt sie zum Ausgangspunkt oder bestimmten Plätzen zurückzubringen.

Chrischi (Gast)

30.09.2014, 06:57
Antworten

Citeecar ist auch eine sehr gute Alternative.

Arno (Gast)

08.12.2014, 09:50
Antworten

Funktioniert in Düsseldorf/Köln super. Wagen in 90% der Fälle in Ordnung. Was stört sind die Preissteigerungen seit Start des Dienstes.

Bei den niedrigen Spritkosten, könnten die auch mal wieder mit den Preisen runtergehen #träum

Svengie

02.01.2015, 20:06
Antworten

Habe mich heute mal registriert. 1er Nachteil: Selbstbeteiligung kostet extra. 99€-199€ Jahresbeitrag

Alberto26

31.03.2015, 19:25
Antworten

Was wirklich stört ist das viel zu kleine „Geschäftsgebiet“. Hamburg gerade mal 1 Drittel des Stadtgebietes (wenn nicht sogar weniger). Und wohnst du davon 1,5 Kilometer entfernt, kannste laufen! Abstellen außerhalb des Geschäftsgebietes ist nicht erlaubt. Super.

Flo (Gast)

31.03.2015, 21:49
Antworten

Entweder bin ich in München mit dem Mvv über 40 Minuten unterwegs und zahle fast 5 Euro einfach oder ich fahre 15 Minuten mit dem Taxi für 25 Euro oder ich fahre 13 Minuten mit Drive Now für 10 Euro. Je nach Einsatzgebiet ist es gar nicht mal so schlecht.

MirkoRS

16.09.2015, 12:27
Antworten

@Flo: wenn du in München 40min mit den öffentlichen brauchst, dann brauchst du mindestens so lange auch mit dem Auto, wenn nicht sogar länger. Es sei denn du fährst zw. 21:00 und 06:00uhr

Flo (Gast)

01.11.2015, 13:42
Antworten

Wenn ich zu Fuß zur Tram muss, dann mit dem Bus weiter zur S-Bahn, dann dauert das 40 Minuten. Mit dem Auto vielleicht 10 Minuten.

kk (Gast)

02.11.2015, 06:24
Antworten

was is denn, wenn ich den wagen außerhalb des Geschäftsgebiet abstelle?

Mehmet (Gast)

02.11.2015, 14:03
Antworten

Hallo.
@kk: Falls du versuchst den Wagen außerhalb des Geschäftsgebiets abzustellen, veemute ich, dass es nicht möglich sein wird dich vom Wagen abzumelden und du ihn nur „Parken“ kannst. So würde logischerweise denken. Am besten mal informieren auf deren HP oder Hotline.

LG
Berliner

Lars (Gast)

11.11.2015, 08:43
Antworten

korrekt, außerhalb der Geschäftsgebiete kann man nur parken. Die Zeituhr läuft dann also weiter, wenn auch zu einem etwas reduzierten Preis. Danach musst du die Fahrt fortsetzen. Das Parken hat aber auch nützliche Aspekte , zb wenn du einkaufen gehst. Die Fahrzeuge sind sehr gut per App zu finden , zu reservieren und per Karte oder NFC zu öffnen. Keine Jahrrsgebühr. Somit lohnt sich das auf jeden Fall. … Wie oft ist grad der Bus weg oder statt Sonne doch plötzlich regen … etc . Für Tanken gibt es Bonusminuten.

Flo (Gast)

31.12.2015, 00:08
Antworten

Der Mini Cooper S hat entspannte 192 PS und geht richtig gut. Zwar nur Frontkratzer, aber macht Spaß.

chrisz

28.12.2016, 08:22
Antworten

Weiß jemand, ob in Leipzig so etwas existiert oder geplant ist?

Savage-Smoker

07.01.2017, 09:29
Antworten

In Leipzig gibt es teilAuto.net

CK1976

21.02.2017, 12:34
Antworten

Wenn ich mich vor Ort registrieren lassen möchte, geht das auch an jeder Sixt Station?

Kringo (Gast)

21.02.2017, 19:22
Antworten

@ck ja steht auf der Website, oder Post ident. Ich habs Mal gemacht. Fahre demnächst nach Berlin und will unbedingt Mal den i3 testen, leider kein Tesla. Freu mich schon 🙂

Behda (Gast)

28.02.2017, 21:46
Antworten

Da am Rand des Geschäftsgebiets wenig Fahrzeuge zur Verfügung stehen, weiche ich immer mehr zu car2go aus, die es dort aktuell noch häufiger gibt.

Kringo (Gast)

01.03.2017, 09:00
Antworten

Hat in Berlin super geklappt. Die Autos sind schon teils heftig mit einparkdellen überzogen. Beim i3 konnte ich vor roten Punkten auf dem Piktogramm kaum das Auto erkennen. Sagenhafte 12 Macken. Und zwei musste ich noch melden. Ansonsten super. Viele Autos und guter und freundlicher Service. War sehr zufrieden, auch wenn es etwas teuer ist

Loewenherz

30.04.2017, 08:25
Antworten

Ich bin schon viele Jahre dort angemeldet, obwohl ich gar nicht in einer der Städte wohne. Ich habe mir früher kostengünstig ein großes Minutenpaket gekauft und nutze heute noch die Inclusivminuten. Wenn ich eine Städtereise (Berlin, Hamburg, München) mache bin ich froh immer ein Auto zu Verfügung zu haben. Oder ich parke bei Abreise mein privates Auto kostenlos im Aussenbezirk und nutze Drive Now bis zum Hotel in der City, wo ich ihn dann kostenlos parke. Am Ende geht es immer kostengünstiger, aber ich genieße den „Luxus“ im Urlaub immer und überall ein Auto zu Verfügung zu haben.

Peter Flöte (Gast)

30.04.2017, 12:37
Antworten

Ich persönlich nutze schon car2go aber es kann ja nicht schaden einen zweiten Anbieter auf Reserve zu haben. Danke für den Deal

ErwinHH (Gast)

30.04.2017, 17:20
Antworten

Bei der Registrierung im Bereich Mobilfunknummer im ersten Feld 0049 für Deutschland eingeben und im zweiten Feld dann die Mobilfunknummer ohne die erste Null eintippen. Sonst funzt es nicht.

sikaya (Gast)

24.10.2017, 08:27
Antworten

Solange die nicht im Ruhrgebiet ausbauen, lohnt es sich für mich nicht

Fragesteller

05.01.2018, 08:53
Antworten

Carsharing extrem – Kann man kostenlos Drive Now fahren?

https://orange.handelsblatt.com/artikel/29974

Msi (Gast)

03.02.2018, 17:17
Antworten

Erstmals während unseres Wochenendaufenthalt mit Bahn in Berlin genutzt und es klappte auf Anhieb reibungslos. Vom Reichstag 15 Minuten mit DEM Auto gefahren, abgemeldet. Alles in der App Verfolger. Rückfahrt mit anderem Wagen. Schnell gefunden mit der App. LEIDER IN BEREICH zunächst abgestellt, wo kein abstellen möglich ist, daher nich mal 1 km. Gefahren. OK. Wenn man das vorher berücksichtigt geht es. Das sStem. Macht einen immer darauf aufmerksam, dass nur parken möglich ist oder kein abstellen möglich ist. Mit der Bestätigung in der App – Miete beendet – ist alles sehr gut nachvollziehbar. Wagen sehr gut, nur hinterste Sitze etwas verschmutzt. Immer wieder gerne, weil billiger als Taxi.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.