-14%
29

303,94€ 352,00€

Dyson V8 Parquet đŸŒȘ kabelloser Akku-Staubsauger mit viel Zubehör

08.12.2019
von: lidl.de
Update Heute in der „Parquet“ Edition gĂŒnstig bei Lidl zu haben. Wie der name schon verrĂ€t bekommt ihr hier DĂŒsen mitgeliefert, die besonders fĂŒr harte Böden geeignet sind.

Die Staubsauger von Dyson sind ja ĂŒberaus beliebt und v.a. die kabellosen Akkusauger haben ihren Reiz, wenn man mal kurzerhand sauber machen will. Bei Lidl gibt es jetzt den Dyson V8 Parquet fĂŒr nur 299€ zzgl. 4,95€ Versandkosten! Es handelt sich um das Paket inkl. Mini-Motor-Werkzeug, Flexi-FugendĂŒse, FugendĂŒse, Kombi-ZubehördĂŒse, sowie weiterem Zubehör!

‱ Neuer Dyson Digitaler Motor V8
‱ 2 Tier Radial Cyclone Technologie
‱ Mit Nickel-Cobalt-Aluminium Akku
‱ Hygienischere BehĂ€lterentleerung
‱ Neue ElektrobĂŒrste mit Direktantrieb
‱ Inkl. Nachmotorfilter fĂŒr Ausblasluft
‱ Saugkraftregulierung: ja / 2 Stufen
‱ Mit Motorleistung von max. 425 W
‱ Volumen des BehĂ€lters: 0,55 Liter
‱ Akku-Lauf- /Ladezeit: 40 min / 5h


Vor Allem der Lieferumfang ist beim Dyson V8 hervorzuheben: Es gibt mehrere AufsĂ€tze dazu, das Teleskop-Rohr und natĂŒrlich die Wandhalterung. Im Vergleich zum VorgĂ€nger (DC62 bzw. V6) kommt hier ein stĂ€rkerer Motor zum Einsatz und der Nachmotorfilter, der besonders fĂŒr Allergiker interessant sein sollte. Bis zu 40 Minuten Saugzeit sind möglich. Ein Amazon-Fazit lautet:

„Auf Hartböden kann der Dyson mit der speziellen BĂŒrste punkten und auch die Handhabung als typische Handakkusauger fĂŒr Ecken, Couch und Decke ist mit dem Dyson wesentlich einfacher. Abzug gebe ich dem Dyson V8 Absolute wegen der doch sehr geringen Akkulaufzeit von nur 10 Minuten auf Teppichen um eine tiefe Reinigung zu gewĂ€hrleisten. Jedes GerĂ€t hat seine Vor – und Nachteile, einzeln gesehen ersetzt er noch nicht ganz den Kabelsauger, allerdings in Kombination passt es perfekt und das Kabelmonster bleibt öfter im Schrank stehen.“

sippi88

05.12.2016, 14:18
Antworten

Wir benutzen ihn seit 2 Monaten tÀglich und sind sehr zufrieden

Andifandi

07.12.2016, 16:23
Antworten

Habe den VorgÀnger und sind sehr zu Frieden.

Curon

07.12.2016, 16:58
Antworten

Ich hatte den V8 hier und hab auf den V6 total gewechselt. Beim V8 finde ich das leeren des Staubfaches ziemlich schwergĂ€ngig und macht auf mich nicht gerade den Eindruck, dass dies auch lĂ€nger wie zwei Jahre hĂ€lt. Zudem hat meine Frau nicht genug Kraft und beim leeren geht dann die HĂ€lfte daneben…
Beim V6 muss man leider aufpassen welchen man kauft. Die großen bĂŒrsten passen nur bei wenigen V6 Modellen. Mechanisch geht es sogar bei den V52 aber elektrisch bekommen die nicht genug Leistung am Ende vom Rohr zur VerfĂŒgung und drehen sich dann nicht. Sollte man halt nur wissen falls man doch mal einen grĂ¶ĂŸeren Aufsatz möchte.
7 Minuten Turbo und 16 Minuten mit der großen bĂŒrste ohne Turbo beim V6 scheinen zwar wenig, aber es reicht zumindest bei unserer 69mÂČ Wohnung um durch zu kommen.

samy2

06.10.2017, 09:29
Antworten

FĂŒr das Geld lass ich lieber meine Putzfrau ran. Die ist grĂŒndlicher.

sippi88

06.10.2017, 09:32
Antworten

Wir benutzen ihn jetzt seit einen Jahr tÀglich und sind sehr zufrieden damit

CloudSe7en

06.10.2017, 10:14
Antworten

"tĂ€glich, tĂ€glich, tĂ€glich"… Doch recht unwahrscheinlich bei einem Staubsauger & vergleichbaren GerĂ€ten đŸ€” will nicht wissen wie viele Fake-Bewertungen hier unterwegs sind, garantiert ist Amazon & co nicht alleinig geplagt von Marken-Pushern & Downratern… Sorry wenn ich hier exemplarisch daneben liege, aber generell hat das Einkaufserlebnis damit leider schon lange einen bitteren Beigeschmack fĂŒr mich, trauriger Kapitalismus…

drpepper (Gast)

06.10.2017, 10:22
Antworten

@CloudSe7en:
Muss dir vollkommen Recht geben. (Leider) Diese Art von Bewertung hilft uns als Endverbraucher gar nichts.

Mellithusalem

06.10.2017, 10:50
Antworten

Ich hab den im Laden ausprobiert. Megalaut, saugt ganz gut. Allerdings ist der Ein-Hand-Betrieb trotz freundlicher Ergonomie etwas gewöhnungsbedĂŒrftig. Von Akkusaugern rate ich allerdings ab, da sie never ever eine effektive Saugkraft entwickeln können…

stefan

06.10.2017, 11:40
Antworten

@cloudse7en: Hier ist bestimmt nix gefaked… wie kommen manchen immer auf solche absurden Behauptungen?! Und mal zum Thema: Ich hab den Xiaomi Roboter – der lĂ€uft fix eingeplant 1x am Tag. Und einen V6 Dyson gĂŒnstig geschossen. Ohne jedes Mal eine Steckdose zu suchen, kurz mal den Dreck aufsaugen, ist das eine perfekte Lösung (bei uns bspw. v.a. wegen Hundehaaren).

Ich kann aber genauso unterschreiben, dass man ihn auch tĂ€glich nutzen könnte, wenn notwendig. Er hĂ€ngt an der Wand (bei uns hinter der TĂŒr versteckt), ist einhĂ€ndig bedienbar und reicht fĂŒr 60qm locker aus. Kein vergleich zu einem "herkömmlichen" Staubsauger, den man a) erstmal auspacken und einstecken muss und b) hinter sich her zieht

sippi88

06.10.2017, 14:40
Antworten

@cloudse7en. Glaub was du möchtest. Wir haben 2 Katzen und mĂŒssen da her tĂ€glich saugen und haben mittlerweile unsere normalen Staubsauger abgeschafft weil uns der v8 vollkommen ausreichent bei 70m2

samol (Gast)

06.10.2017, 16:05
Antworten

Warum nicht tÀglich? Hab zwar den VorvorgÀnger (DC62) aber ich benutze den tÀglich. Besen und Handfeger werden komplett ersetzt.

newbi (Gast)

06.10.2017, 17:16
Antworten

Ich habe den Samsung Power Stick samt zweitem Akku. Diese sind austauschbar und das GerĂ€t kann frei stehen. Hat ebenfalls 21,6V und packt mit 2 Akkus ca. 80 Minuten im Normalmodus und ca. 40 Minuten im Powermodus. Kostenpunkt:170€. Sauhergebnis: Top. Viel Spass mit dem Dyson 😉

berlini (Gast)

06.10.2017, 17:55
Antworten

Ich habe mir vor ca 1 Monat den v8 Absolut angeschafft und bin total begeistert ! War erst skeptisch ob der Akku fĂŒr 120 m2 WohnflĂ€che standhĂ€lt…. er schafft es**freu.
Unsere alten Staubsauger mit Schnur vermisse ich keineswegs.
Der Preis ist zwar recht hoch, aber es lohnt sich definitiv.

doro (Gast)

13.04.2018, 20:37
Antworten

Nie wieder ein normaler Staubsauger, der Dyson saugt besser als der mit Kabel!

Wally09

14.04.2018, 08:51
Antworten

Kein austauschbarer Akku fĂŒr den Preis? Da muss ich wahrscheinlich in zwei Jahren einen neuen Sauger kaufen.

Camper

14.04.2018, 11:51
Antworten

Der Akku ist wechselbar, wird mit einer Schraube fixiert. Ein neuer originaler Akku kostet um 50€.

Chrischi1988

24.04.2018, 21:18
Antworten

TĂ€glich ist gerade bei soeinem GerĂ€t voll möglich. Die Dinger sind konzipiert, um sie mal eben fĂŒr was kleines zu benutzen, wo man den richtigen Sauger niemals herholen wĂŒrde. Das Ding saugt auch besser als jeder Kabelstaubsauger, den ich bisher hatte.

A_BS_2016

19.07.2018, 10:28
Antworten

Ich hab' vor einiger Zeit den V6 bestellt und bin bisher zufrieden. Die Saugleistung ist meist ausreichend aber selbstverstĂ€ndlich geringer als bei einem großen netzbetriebenen Staubsauger. Das umfangreiche Zubehör nutze ich kaum, aber das "HauptgerĂ€t" ist sehr handlich und fĂŒr kleinere Reinigungsarbeiten hĂ€ufig im Einsatz. Vor allem an schwer zugĂ€nglichen Stellen (z.B. im Auto) sehr praktisch.
Der Preis ist bekanntlich recht hoch aber der QualitĂ€tsunterschied zu billigen Kopien auch fĂŒr den Laien unverkennbar. Ob der Preisunterschied gerechtfertigt ist, muss jeder fĂŒr sich selbst entscheiden.

Becha

10.12.2018, 19:38
Antworten

Wir sind vor kurzem von v6 zum v8 gewechselt. Meine recht zierliche Frau kommt super damit klar. Er ist aber etwas schwerer als der v6. DafĂŒr hat der v8 eine bessere Saug Kraft die man wirklich spĂŒrt und sieht und die doppelte Akku Leistung.

Brawler

25.02.2019, 07:04
Antworten

Ich muss auch sagen, tĂ€glich scheint ĂŒbertrieben…es stimmt aber nahezu.
Das liegt aber wohl eher weniger am Dyson, als an Bauart und dem eigenen Kopf:
– Wer kauft sich einen 300 Euro (aufwĂ€rts) Staubsauger und nutzt in dann nicht so intensiv
– so ein Sauger wird an eine leicht erreichbaren Stelle geparkt, die meist permanent am Strom angeschlossen ist, somit ist der Sauger immer griffbereit
– viele haben vorher ausschließlich Erfahrungen (wie ich) mit einem stationĂ€ren Sauger gemacht, maximal noch mit so einer 50 Euro Mini-KrĂŒcke, die kaum Leistung hat und mangels AufsĂ€tze nicht fĂŒr großflĂ€chige EinsĂ€tze, gar Teppiche, ausgelegt ist

Zusammengefasst: ob Dyson, Xiaomi oder sonst wer: baut Euch einen handlichen, akkubetriebenen Staubsauger (vor allem mit so einer rotierenden BĂŒrste) an die Wand und Ihr werdet ihn nahezu tĂ€glich nutzen!!! Ob Dyson drauf steht oder nicht…

lala23

22.03.2019, 14:29
Antworten

@Brawler:

GrundsĂ€tzlich stimme ich dir zu, einen Akku-Sauger kauft man, weil man ihn ĂŒberall griffbereit hat und auch schnell mal als Handsauger einsetzten kann.

Das es egal sei, ob Dyson, xiaomi oder sonstwer ist aber meiner Meinung nach nicht richtig. Es fĂ€ngt schon damit an, dass das was Du sagst nicht zutrifft, dass man nĂ€mlich den Sauger immer Griffbereit an der Wand hĂ€ngen habe. Beim Xiaomi Roidmi geht das z.B. nicht, er hat keine HĂ€ngevorrichtung fĂŒr die Wand (nur einen "Umfallschutz") und auch kein eingebautes LadegerĂ€t. Auch muss man die TeppichbĂŒrste in die FluffybĂŒrste manuell umbauen ("BĂŒrstenrolle" wechseln). Nicht praktisch!

Dyson ist also hier vermutlich das beste was man haben kann, wenn man so ein UniversalgerĂ€t sucht. Ich persönlich finde ĂŒbrigens die Entleerung des V8 genial gelöst (Man zieht an einem Hebel, die Staubkammer öffnet sich und der Staub wird nach unten herausgedrĂŒckt). So einfach geht es mit keinem anderen. Der einzige Schwachpunkt ist die Akkulauzeit. Auf schwacher Stufe ist es eine halbe Stunde. Das reicht um in einer grĂ¶ĂŸeren Wohnung den Hartboden einmal abzusaugen. Da wo man Power braucht, also z.B. auf Teppichen, hĂ€lt der Dyson auf hoher Stufe deutlich unter 10 Minuten. OK, wenn es mal ein Teppich oder Sofa ist. Blöd wenn man eine Teppichwohnung hat.

Sehr gut macht sich ĂŒbrigens der V8 neben einem leistungsfĂ€higen Staugsauberrroboter wie z.B. dem Xiaomi S50. Dann reicht das Akku fĂŒr den Restbedarf eigentlich immer.

KeinPlan

23.03.2019, 20:34
Antworten

Danke fĂŒr die Deal info. Habe mir vor ein paar Tagen den dyson bei ebay gekauft fĂŒr 375€. Habe ihn jetzt zurĂŒck geschickt und bei Media Markt gekauft. đŸ€Ł

User1 (Gast)

06.09.2019, 16:50
Antworten

ich zahle niemals so viel Geld fĂŒr staubsaugen

Juergen2015

07.09.2019, 08:13
Antworten

Das ist wo unfassar krank fĂŒr einen Staubsauger so viel Geld auszugeben.

ChrisH

08.09.2019, 00:44
Antworten

Bei Preisen ĂŒber 200€ sollte wenigstens ein vernĂŒnftiger Lithium-Ionen-Akku verbaut sein der lange hĂ€lt und nicht nach 1 1/2 Jahren an Leistung verliert. Löblich finde ich hier die neuen Bosch GerĂ€te welche mit den 18V Akku der grĂŒnen Werkzeuge betrieben werden können. Davon hat man oft schon 1 bis 3 im Haus und kann dann das GerĂ€t recht gĂŒnstig erwerben. Auch kann man den leeren Akku wechseln und so die Reichweite erhöhen.

SubZero

09.09.2019, 06:29
Antworten

Der hat einen Lithium Ionen Akku verbaut!

Android

10.09.2019, 15:37
Antworten

@SubZero: Haben doch alle neueren Akkusauger?

SubZero

15.09.2019, 11:01
Antworten

Ja!

final500

30.09.2019, 20:28
Antworten

Teurer Spass. WĂ€re der TrippTrapp, welcher auch auf dem Bild abgebildet ist, dabei, wĂŒrde ich ihn kaufen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufĂŒgen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die DatenschutzerklÀrung und die Nutzungsbedingungen.