Angebot
22

24,95€

EasyBell DSL (O2, ohne MVLZ)

10.10.2014
von: easybell.de

Wieder da: Wer zur Zeit auf der Suche nach einem neuen DSL-Anschluss sein sollte, kann sich mal Easybell im Hinterkopf behalten, die immer mal wieder Sonderaktionen am Laufen haben. Bis zum 12.10.2014 ist das Upgrade auf VDSL kostenlos (statt 5€ mtl.), die Anschlussgebühr entfällt komplett und auch sonst ist der Vertrag ganz gut zu lesen:

• VDSL mit bis zu 50.000 kbit/s
• Internet Flatrate inklusive
• Telefon Flatrate inklusive
• Keine Mindestvertragslaufzeit
• Kündbar 14 Tage zum Monatsende
• Grundgebühr: 24,95€/Monat
• Anschlussgebühr: entfällt

EasyBell funkt im o2-Netz und auf diversen Bewertungs-Plattformen gibts im Grunde immer gute Bewertungen, nur persönlich habe ich aber keine Erfahrungen mit dem Anbieter. Auf der verlinkten Seite könnt ihr Euch auch direkt alles durchlesen und einen Verfügbarkeits-Check machen (VDSL ist natürlich nicht überall möglich – nur damit wird es auch wirklich interessant). Wer schon Erfahrungen gemacht hat -> ab in die Kommentare damit. Viel Spaß damit 😉

Profilbild Tubaman

05.05.2014, 16:20
Antworten

Hmm, im Vergleich zu anderen Anbietern wie 1&1 gibt’s keine Hardware dazu. Die Fritzbox 7390 verkaufen die für 169,- oder 4,50 Miete im Monat.

Profilbild siralex

05.05.2014, 16:51
Antworten

Weiß jemand warum mit easybell kein vdsl an meiner Adresse möglich ist, jedoch mit allen anderen Anbietern? Ist das anbieterabhängig oder leitungsabhängig?

Ole ohne Kohle (Gast)

05.05.2014, 17:18
Antworten

@siralex: Vodafone sagt erstmal ja ist verfügbar….danach bekam ich die Mitteilung das es doch nicht geht

Profilbild satric

05.05.2014, 17:26
Antworten

easybell realisiert VDSL ausschließlich über Telefonica also musst du in der nähe von einem Verteiler wohnen in dem Telefonica vorhanden ist. Die anderen gehen wie z.b. auch O2 über die Leitungen der Telekom…

wiewawolle (Gast)

05.05.2014, 17:33
Antworten

ist telefonica nicht o2? oder meinst du das o2 (telefonica) über telekom alles bezieht?

Profilbild siralex

05.05.2014, 17:47
Antworten

Danke erstmal. Bin momentan ja bei O2 (alter Alice Kunde).. Hmm.. Komisch mit dem vdsl..

Profilbild refilix

05.05.2014, 18:59
Antworten

Hallo,

ich bin seit fast zwei Jahren bei Easybell. Easybell benutzt die Leitung von O2. Vorher war ich bei Alice bis es zu O2 wurde.
Hatte damals eine DSL 16Mbit Leitungen bei O2. Netto hatte ich 14 Mbit raus. Hab gewechselt zu easybell DSl16Mbit. Obwohl es die gleiche Leitung ist von O2 hatte ich bei easybell netto 17Mbit raus. Hab dann gewechselt zu VDSL. Die Versprochene 50Mbit Leitung hat nicht Funktioniert. Zudem war diese nicht stabil. Nach etwas hin und her haben die mich auf das 30Mbit Profil umgestellt. Hab nun 18 Mbit Down und 5 Mbit Up stabil. Naja, letztendlich haben die mich dann von 29.95€/Monat auf 24,95€/Monat getaktet.

Positiv:
+ Sehr gute DSL Leitung
+ Support erreichbar und bemüht
+ Günstig

Negativ:
– keine Hardware
– Tarifwechsel nicht Flexibel (Wenn man wie ich vorher DSL hatte, VDSL beantragt hat und wieder zurück will, wird der gesamte Vertrag gekündigt. Es wird ein neuer Anschluss beantragt. Also neue Nummer, eventuell ein paar Tage kein internet und Natürlich nochmal die Anschlussgebühr.)

Insofern man bei einer Leitung bleibt, bereit ist Geld für Modem/Router zu Zahlen bietet easybell eine sehr gute Internetanbindung an. Grade bei DSL hatte ich eine vernünftige Leitung mit sehr guten Pings (22-25). VDSL ist anscheint bei mir doof, aber immerhin haben Sie es hinbekommen das es läuft. Ping ist übrigens (30-38).

Profilbild refilix

05.05.2014, 19:02
Antworten

@Siralex – Wenn O2 VDSL Anbietet, dann kann easybell das auch. Bei mir auf der Straße gabs Jahrelang keine VDSL von O2. Dann hat O2 dieses angeboten.. Etwa 2-3 Monate später konnte es dann auch easybell Anbieten.

alex (Gast)

06.05.2014, 06:34
Antworten

bin seit 1 Jahr bei easybell habe keine Probleme gehabt.

Profilbild satric

06.05.2014, 08:32
Antworten

Das stimmt so nicht @ refilix. Ich habe auch O2 VDSL (über Telekom resale), kann bei mir aber kein easybell VDSL erhalten aber normal DSL

Profilbild refilix

06.05.2014, 11:48
Antworten

@satric – benutzt O2 dann die Telekom Leitung? Wenn das so ist es ja keine O2 Leitung. Wer weiß was die für Verträge untereinander haben.

tom (Gast)

05.07.2014, 14:42
Antworten

also ihr könnt bei easybell die Fritz 7490 zu 169 Euro kaufen oder zu 4,90 mieten monatlich kündbar
ich war vor Jahren schon bei Alice tkom und O2 aber der Support von Easybell ist der beste den ich jemals erlebt habe; schnell kompetent erreichbar das bietet sonst kein anbieter

Brillchen (Gast)

05.07.2014, 15:01
Antworten

eesybell hat keinen Routerzwang. Jetzt kann ich endlich wieder meine Fritzbox zum telefonieren usw. verwenden.

Richy (Gast)

10.10.2014, 09:14
Antworten

Top Anbieter, preiswert, reagiert schnell und ist gut zu erreichen. Im Verhältnis zum Preis absolut empfehlenswert!

Elmar (Gast)

10.10.2014, 09:30
Antworten

Kann den Anbieter auch nur empfehlen. Hatte die gleiche Aktion vor etwa einem Jahr gemacht. Hardware hatte ich noch, im Gegensatz zu o2 direkt wird keine Zwangshardware vorausgesetzt

Profilbild K4t3r

10.10.2014, 09:58
Antworten

Achtet mal bitte in den Vertragsdetails/AGB auf evtl. Drosselungsgrenzen. Die Mutter o2 hat diese Woche die neuen Tarife mit Drossel angekündigt. Nicht dass die Tochter das auch bekommt.

Profilbild Montezuma

10.10.2014, 09:59
Antworten

Auch von mir eine Empfehlung für easybell. Bin seit 2 Jahren mit meinem DSL 16000 dort. Absolut null Probleme. Hardware hat man entweder sowieso noch, schießt sich günstig was bei eBay oder kauft/mietet man bei easybell. Kein Routerzwang und keine 24 Monate Vertragslaufzeit sind mir wichtiger.

Profilbild Koloss

10.10.2014, 10:42
Antworten

Also ich bin auch schon mehrere Jahre da. Bis jetzt alles gut. Und wenn es mal eine Störung gab, dann wurde ein kleiner Rabatt gewährt. Allerdings handelt es sich doch hier um einen Festnetz Anschluss! Was bitte schön hat das mit O2 zu tun? Bei einem solchen Anschluss ist doch ein Kabelanschluss vorhanden der eigentlich der Telekom gehört. Also dürfte es doch egal sein ob O2 oder nicht….

Profilbild bibo007

10.10.2014, 11:00
Antworten

Mist mein Vodafone Schrott läuft noch zu lange, aber werde mir den Anbieter mal im Hinterkopf behalten, wenn ihr alle so zufrieden seit.

cru (Gast)

10.10.2014, 11:40
Antworten

Ich bin ebenfalls seit mehreren Jahren Easybell-Kunde, früher mit DSL+Telefon, heute habe ich Internet über Kabel und bin mit meinem Telefon jedoch bei Easybell geblieben, weil es einfach bombig läuft und sehr flexibel ist.

Für alle ADSL-Interessenten sei noch erwähnt, dass Easybell den ADSL-Tarif alternativ auch ohne Festnetzflat anbietet. Ich habe heute keine Flat mehr, da sich diese bei den supergünstigen Minutenpreisen (0,9ct/Min im Festnetz) für mich schlicht nicht lohnt. Meine monatliche Telefonrechnung beläuft sich immer auf 0,50 bis 1,70 EUR.

Weiter sollten die tollen Zusatzfunktionen der Telefonlösung beachtet werden; Fax2Mail (PDF per E-Mail), Web2Fax (Fax als PDF über Webinterface hochladen), Voice2Mail (MP3 per E-Mail, Anrufbeantworter falls kein Telefon erreichbar ist oder nach n Klingen nicht antwortet), das weltweite Einloggen in die Festnetznummer ist explizit erlaubt (es gibt sogar eine Android-App dafür) und auch mehrfach möglich (Nutzung vom Handy, Arbeitsplatz, in der Wohnung der Freundin, … — man kann ja immer mal einen wichtigen Anruf erwarten oder möchte am Arbeitsplatz nicht über die Firmenleitung telefonieren), CLIP-no-screening (man darf sich die beim Angerufenen angezeigte Telefonnummer frei aussuchen, z.B. die eigene Handynummer), bedinge Weiterleitungen (z.B. Weiterleitung aufs Handy, falls DSL gestört ist und die Fritzbox zu Hause läuft oder zu Hause niemand abhebt), …
Viel davon kann auch eine Fritzbox erledigen, aber nicht jeder hat eine Fritzbox und es schadet ja auch nicht, eine Ebene höher zu beginnen, um die Ausfallwahrscheinlichkeit zu senken.

Ansonsten sollte man auch an die Bandbreitengarantie denken, die man vor der Beauftragung einholen kann. Dann weiß man wenigstens, worauf man sich freuen darf, und falls Easybell die Bandbreite nicht erreicht, bekommt man auch die Einrichtungsgebühr zurück (kündigen kann man ja sowieso monatlich).

@refilix: Du kannst die Rufnummer behalten, das habe ich auch; nach Vertragsende des alten Vertrages lässt sie sich auf den neuen Vertrag intern portieren lassen. Das geht schnell und unbürokratisch. Du hast dann erst einmal die neue UND die alte Rufnummer, anschließend kannst Du die neue Rufnummer dann entfernen lassen, falls Du sie nicht benötigst.

drebacxp (Gast)

10.10.2014, 14:33
Antworten

Bin seit einem Jahr bei easybell und top zufrieden. Die Reaktionszeiten bei Problemen sind sehr kurz. Hatte vorher 1&1 und nur Probleme. Niemand hat sich bei 1&1 gekümmert. Mag sein, dass es noch andere Anbieter gibt (Kabel) die das Ganze für nen 5er weniger anbieten. Aber ich habe gelernt dass der Wechsel eines Internet-/Telefonanschlusses leider nicht so einfach funzt wie bei Strom und Gas. Darum bleibe ich bei easybell.

JoBs (Gast)

12.03.2016, 23:22
Antworten

Meine Erfahrung zu Easybell ist sehr positiv. Recht schneller und unkomplizierter Kontakt/Anschluss lief am maximal möglichen (DSL).

Allerdings habe ich auch wechseln müssen, da mir kein VDSL angeboten werden konnte.

Das kuriose und mittlerweile von mir nachvollziehbare ist folgendes:
Easybell kooperiert mit Telefónica. Nutzt also dessen Netze und Verteiler. Jetzt mag man meinen, wenn man z.Bsp. o2 VDSL nutzt (auch Telefónica), dass man automatisch auch Easybell mit VDSL nutzen könne. Das ist jedoch so nicht 100% der Fall. Denn o2 nutzt zusätzlich/AUCH Telekom Knotenpunkte.

Das bedeutet im Klartext: Sollte kein Telefónica Knotenpunkt in der Nähe sein, gibt es auch höchstwahrscheinlich kein VDSL.

Kleine Übersicht für monatlich kündbare DSL:
Telekom Knotenpunkt
– o2
– 1und1 (immer mit Hardwarekoten!! berichtigt mich sofern ich falsch liege)

Telefonica Knotenpunkt
– o2
– easybell

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)