-30%
11

229,00€ 329,00€

ELAC Debut Subwoofer

15.03.2016
von: hidden-audio.de

Wer noch auf der Suche noch einem High-End Subwoofer ist, sollte mal bei Hidden-Audio vorbeischauen. Die haben heute Subwoofer der weniger bekannten Marke Elac im Angebot. Dort gibt es heute einige Modelle stark reduziert:

ELAC Debut S10 für 229€ (Idealo ab 329€)
ELAC Debut S10 EQ für 419€ (Idealo ab 599€)
ELAC Debut S12 EQ für 559€ (Idealo ab 799€)

unnamed
Die Marke ist oft nur bei Insidern bekannt, die von der Kieler Lautsprechermanufaktur positiv berichten. Das kleinste Modell hat mit 100€ Rabatt eine ordentliche Ersparnis, es wurde aber im Vergleich zu S10 EQ und S12 EQ kein Equalizer verbaut. Es gibt einen ausführlichen Test bei AreaDVD, den ihr in den Extras findet. Hier noch die Details zu den einzelnen Geräten:

Elac Debut by Andrew Jones S10:
1x 250mm Tieftöner • Frequenzbereich: 35Hz – 150Hz • 200 Watt maximale Leistung • Lautstärke und Crossover-Frequenz regelbar • Abmessungen (HxBxT): 343x 343x 343mm

Elac Debut S10EQ:
1x 250mm Tieftöner • Frequenzbereich: 28Hz – 150Hz • 400 Watt maximale Leistung • EQ, Phase, Lautstärke und Crossover-Frequenz regelbar • Abmessungen (HxBxT): 343x 343x 343mm • regelbar per App für iOS & Android (BLE – Bluetooth Low Energy kompabtibles Gerät wird benötigt) • Mikrofon des Smartphones wird zum kalibrieren / einmessen benutzt

Elac Debut S12EQ:
1x 300mm Tieftöner • Frequenzbereich: 25Hz – 150Hz • 1.000 Watt maximale Leistung • EQ, Phase, Lautstärke und Crossover-Frequenz regelbar • Abmessungen (HxBxT): 432x 432x 432mm • regelbar per App für iOS & Android (BLE – Bluetooth Low Energy kompabtibles Gerät wird benötigt) • Mikrofon des Smartphones wird zum kalibrieren / einmessen benutzt

Profilbild Ochsenklops

15.03.2016, 17:37
Antworten

„Der eher unbekannten Marke ELAC“!?!? Soll das ein schlecht gemeinter Scherz sein? Unbekannt? Da kennt sich der Admin aber scheinbar nicht so mit hifi aus 😉

Godfather (Gast)

15.03.2016, 17:42
Antworten

Unbekannte Firma??? Seit fast 100 Jahren im Geschäft und ganz klar ein Klassiker im Accoustikbau!!

Dealjäger (Gast)

15.03.2016, 17:46
Antworten

über das „unbekannt“ bin ich auch gestolpert….
🙂

m1ddin (Gast)

15.03.2016, 17:47
Antworten

ist jetzt aber auch nicht so bekannt wie Bose, Teufel, Samsung, LG und wie sie alle heißen, also hat der Admin schon recht mit ‚eher unbekannt‘.

Profilbild Alan Harper

15.03.2016, 18:23
Antworten

Wie ist das günstigste Modell wohl im Vergleich zum Mivoc Hype G10? Mein Schlafzimmer ist nur ca. 20 qm² groß

Profilbild SubZero

15.03.2016, 18:42
Antworten

kann mir nicht vorstellen das der elac mit dem mivoc mithalten kann!

Profilbild SubZero

15.03.2016, 18:43
Antworten

Und Samsung, lg oder bose haben wenig mit hifi zu tun 🙂

Profilbild Wayne23

15.03.2016, 19:17
Antworten

an die Profis: will meine etwas in die Jahre gekommene Anlage mit einem aktiven Sub aufwerten. Bei der Rückansicht der Geräte fiel auf, dass das Audio Signal nur per chinch eingespeist werden kann. gibt es da eine Möglichkeit das ganze mit einer normalen Kupferkabelverdrahtung am Speaker out des Verstärkers zu lösen? habe leider als chinch out am Verstärker nur die normalen Kanäle (CD, Phono, Aux) und keinen getrennten Sub. klappt das irgendwie?

Profilbild Wayne23

15.03.2016, 19:19
Antworten

spontan würde mir einfallen den Speaker out (Schraub/Pressanbindung) als Bananenstecker umzubauen und von da als L/R per chinch in den sub zu gehen. ist das vorstellbar?

Profilbild SGS

15.03.2016, 19:24
Antworten

Nein, geht nicht. Du brauchst einen Woofer mit High-Level-Eingang -> Dieser Eingang wird (so wie normale Lautsprecher) mit den Lautsprecher-Ausgängen des Verstärkers verbunden.

Wenn dein Verstärker kein High-End-Bolide ist (wovon ich ausgehe, wenn du in dieser Preisklasse nach Subs suchst), denk mal über einen Neu-Kauf nach. Es gibt günstige Verstärker mit Sub-Ausgang und Bassmanagement. Das hat den Vorteil, dass der Bassbereich komplett an den Sub gegeben und nicht zusätzlich den Lautsprechern zugeführt wird.

Profilbild flottotto

15.03.2016, 21:30
Antworten

@wayne hat dein Verstärker einen pre out? Da könntest den woofer dran hängen.

Wo sind wir nur hingekommen wenn Teufel oder gar Mivoc über Elac angesiedelt wird *seufz*
Die haben mit Highend so viel zu tun wie Kühe mit Raumfahrt…..

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)