-13%
15

199,00€ 228,90€

Epson EcoTank 3-in-1-Drucker

07.12.2016
von: office-partner.de

Wieder da: Druckerpatronen sind in der Community ein leidiges Thema, und umso interessanter dürfte da das aktuelle Angebot bei Office-Partner sein: Der Epson EcoTank ET-2550 mit auffüllbaren Tintentanks ist jetzt für 199€ zu haben mit dem Code „wsd06“. Im Gegensatz zum ET-2500 verfügt der 2550 über ein Display

Details:
Format: A4 • Typ: Drucker/Scanner/Kopierer • Drucken: 5760x1440dpi – 9/4.5 S/min (ISO) • Scannen: 2400x1200dpi (CIS) • Kopieren: keine Angabe – 7.7/3.7 S/min (ISO) • Papierzufuhr: 120 Blatt (100 Blatt + 20 Blatt) • Anschlüsse: USB 2.0, Cardreader (SD/SDHC/SDXC) • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Mobile Print, AirPrint • Display: 1.46″ Farb-LCD • Emulation: ESC/P-R • Leistungsaufnahme: 13W (maximal), 5W (Standby), 1.5W (Sleep) • Schalldruckpegel: 44dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 489x169x300mm • Gewicht: 4.70kg • Verbrauchsmaterial: T6641, T6642, T6643, T6644 • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: Google CloudPrint, Refill-System • Herstellergarantie: ein Jahr
epson-ecotank-et-2500-all-in-one-drucker
Der „ET-2500“ bzw. 2550 kommt mit einer Tankladung für ca. 2 Jahre zu euch nach Hause – entspricht ca. 4.000 Seiten in Schwarzweiß bzw. 6.500 Seiten in Farbe oder ca. 72 Tintenpatronen. Laut Testberichte.de meistert der Multifunktionsdrucker zwar nur 9,2 Schwarz-Weiß- und 4,5 Farbseiten pro Minute. Zudem muss hier auf automatischen Duplexdruck verzichtet werden. Dem gegenüber stehen aber wie gesagt die sehr guten Seitenpreise, sowie Mobil-Druck etc:

+ Sehr geringe Seitenpreise
+ Einfache Inbetriebnahme
+ Simples Auffüllen der Behälter
+ Scannt schnell und leise
+ Gute (Foto-)Druckqualität
+ WiFi Direct, Air-/ Cloudprint
– Moderate Geschwindigkeit
– Ohne automatischen Duplex

Profilbild stefan

25.02.2016, 12:37
Antworten

Übrigens sind vermutlich auch noch drei Jahre Garantie dabei: http://www.epson.de/de/de/viewcon/corporatesite/cms/index/10939/

jens (Gast)

25.02.2016, 17:33
Antworten

Sind das reine Tintentanks welche man einfach mit nachfülltinte auffüllen kann? Kann man da jede x-beliebige Tinte nehmen? Was sagen die Druckköpfe dazu?

Profilbild Julia

25.02.2016, 17:39
Antworten

@jens: Nachfülltinte: http://www.amazon.de/gp/product/B00KRW6HQM 🙂

Profilbild Nyke

25.02.2016, 18:28
Antworten

Den Deal finde ich genial. liebäugele schon lange mit Tintentanks, aber ich brauche einen ADF beidseitig mit Duplex Druck 🙁

Piep (Gast)

09.03.2016, 10:50
Antworten

Duplex ist leider Pflicht für meine arbeiten. Sowohl Scan als auch Druck. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Herangehensweise.

Profilbild olaf

31.03.2016, 07:36
Antworten

Ich habe gerade vor zwei Wochen den ET 4550 gekauft, also das EcoTank-Multifunktionsgerät:

+ Druckqualität Text sehr gut
+ 70ml Nachfüllflasche ca. 5,- bis 13,- Euro, d.h. sogar original günstig
+ Duplex einwandfrei,
– aber mit einigen Sekunden Pause beim Wiedereinzug (vermutlich Trocknungszeit), d.h. langsam
+ Nachfüllen recht simpel, ganze Flasche geht rein
+ Füllstände von außen sichtbar (rechte Seite)
+ Installation unter Ubuntu 14.04 (32 und 64 bit) simpel

– laut
– Ganze Kiste absolut billigstes Plastik
– Tasten ebenfalls aus billigem Hartplastik, knacken sehr laut bei Betätigung
– Papierfach nur 150 Seiten
– Druckqualität Grafik bzw. vollflächig nicht ok, Versatz des Druckkopfes
–> NICHT JUSTIERBAR!
– Papierfach sehr klapprig
– kein Sensor für die Füllstände; man muss selber darauf achten, dass die Tanks nicht leer werden
– Nutzung der Faxfunktion erfordert jedes mal ein paar Tastendrücke im Menü
– Alle zwei bis drei Tage Aufforderung zum Aus- und wieder Einschalten (Ich vermute, wenn das LAN mal nicht funktionierte, eventuell nächtliche Zwangstrennung des Routers)
– Scannerdeckel muss klapprig nach hinten geklappt werden, damit er oben bleibt, d.h. keine Dämpfung, Feder o.ä.
– Display billige, antiquierte Optik

Derzeitiges Fazit:
Ich habe in 21 Jahren mit PCs privat und beruflich noch nie einen Drucker gehabt, der sich bei einem solchen Preis derart billig anfühlt. An dieser Kiste ist jedes sichtbare und fühlbare Teil absolut billig im negativen Sinne.

Es ist eine Frechheit von Epson, eine ansonsten gefühlte 80,- Euro-Technik, -Optik und -Haptik nur wegen der Nachfülltechnik für fast 500,- zu verkaufen (Und das ist nicht mal UVP).

Ich bin mir sehr unsicher, ob das Gerät was für mich ist. Einerseits endlich mal ein Tintendrucker mit gutem Seitenpreis ohne ständig leere Minipatronen, anderseits nur 150 Seiten im Fach.
Das beißt sich hier, wo pro Monat einige Tausend Seiten gedruckt werden.

Eigentlich ist das Gerät fürs Büro zu klapprig und unpraktisch, und für zuhause zu teuer.
Wohlgemerkt: der 4550.

Profilbild Nr5live

22.08.2016, 12:31
Antworten

@Olaf . Habe noch nie einen Drucker gesehen der nicht aus Plastik ist. Ich kenne den Drucker zwar nicht , aber ich habe seit 1984 nur Epson Drucker und bin mit allen Modellen bisher zufrieden gewesen . Natürlich gibt es hier und dort mal ein paar Dinge die nicht schön sind . Aber das gibs bei anderen Druckern auch.

Profilbild Stefanie16

22.08.2016, 14:13
Antworten

Was ist der Unterschied zum 2550 Drucker? Weiß das jemand? Welcher Drucker ist besser? 2500 oder 2550?

:-) (Gast)

22.08.2016, 15:04
Antworten

Hat sich erledigt 😉

Profilbild olaf

22.08.2016, 23:08
Antworten

@Nr5live:
Bitte richtig lesen. Ich bemängele nicht, dass das Gerät aus Plastik ist.
Plastik ist nicht gleich Plastik. Hier ist es nunmal gefühlt (und gehört) richtig “billig“.
Derzeitige ~100-Euro-Modelle von Epson, HP u.a. bieten eine höherwertigere Haptik und mehr Komfort.

Ich habe den 4550 nun seit 5 Monaten im Einsatz. Der billige Eindruck ist geblieben.
Das Papierfach nervt doppelt:
Häufiges Nachfüllen + Die dreiteilige Ablage muss jedes mal hakelig eingeschoben werden, das macht hektischen Mitarbeitern immer wieder Probleme. Geht nur mit ruhiger Hand.

Scanauflage sowie das Menü ist derart unpraktisch und klapperig, dass wir das entgegen der eigentlichen Planung nicht nutzen, d.h. daneben steht weiterhin ein älteres MFP zum faxen.

Das ursprüngliche Problem mit dem Justieren des Druckkopfes war lösbar.
Das Problem mit der Aufforderung zum Ein- und Ausschalten wurde mit der Deaktivierung der WLAN Funktion “gelöst“.

Die Druckqualität (Text) ist einwandfrei.
Duplex einwandfrei.
Selten Papierstau.
Druckkosten hervorragend.

dennniiisss (Gast)

07.12.2016, 16:04
Antworten

Trocknet der nicht schnell aus? Bzw ich habe angst wenn ich den jetzt nicht jede Woche benutze, dass er dann eintrocknet.

Brauche einen für meine Weiterbildung 2 Jahre.

Oder hat einer einen anderen Tipp?

Profilbild DeutschlandsDealer

07.12.2016, 20:01
Antworten

Brother MFC5910DW !! Ca. 100€, Patronen 30 Stck. für 10€, Duplex, A3 Druck…

Haydar (Gast)

07.12.2016, 22:47
Antworten

K

neos (Gast)

08.12.2016, 00:40
Antworten

Hab letztens nen neuwertigen, gebrauchten Epson L 555 für 30€ bekommen. Der Verkäufer hatte keine Ahnung was er da eigentlich verkaufte… Druckerköpfe gereinigt und los ging das Vergnügen. Einzugsscanner, Kopierer, Scanner, WiFi und der Seitenpreis ist einfach nur gut..
Ca. 0,4 Ct pro Farbseite

Profilbild Stefanie16

08.12.2016, 17:04
Antworten

Ich kann den ET 2550 sehr empfehlen!!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)