-39%
6
Post Thumbnail

456,90€ 749,00€

Fujifilm X-M1 Systemkamera inkl. Objektiv

11.01.2014
von: amazon.it

Der Preis ist nochmal ordentlich gefallen: Kameras und Objektive kauft man als Schnäppchenjäger mittlerweile ja vermehrt aus dem Ausland, da dort die Preise einfach zu gut sind. Als nächstes hat Amazon Italien die Fujifilm X-M1 mit knapp 300€ Ersparnis im Angebot. Die Lieferzeit ist derzeit nicht bekannt, aber das kann man bei dem Preis wohl auch verschmerzen…

Details:
16.3 Megapixel CMOS (23.6×15.6mm) • max.4896×2760(16:9)/4896×3264(3:2)/3264×3264(1:1) Pixel (JPEG/RAW) • Fujifilm X Wechselobjektivfassung • 3.0″ Farb-LCD-TFT neigbar (Live View, 920000 Pixel) • Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 (max.1920×1080@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-25600 • Serienaufnahme: max.5.6 Bilder/Sek. • SD-Card Slot (SDHC-/SDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI (Out), WLAN 802.11b/g/n • Li-Ionen-Akku (NP-W126) • Abmessungen (BxHxT): 117x67x39mm • Gewicht: 280g • inkl. Objektiv XC 16-50mm 3.5-5.6 OIS

Zuletzt ging es zwar nochmal 20€ günstiger aus England, dann hättet ihr aber einen 100 Pfund-Gutschein verbrauchen müssen – und somit defintiv ein TopDeal für Alle, die die Kamera sowieso auf der Wunschliste hatten. Glücklicherweise gibt es auch schon genügend Tests (teilweise mit der UVP von über 1.000€ geschrieben) und ein Fazit von dkamera.de lautet z.B.:

„Mit der X-M1 liefert Fujifilm eine hervorragende Einsteigerkamera ab, die allerdings aufgrund der gehobenen Technik mit dem X-Trans-Sensor nicht in der untersten Preisliga spielt. Die Kamera ist hervorragend verarbeitet und liegt für ein Modell ohne ausgeprägten Handgriff gut in der Hand. Dies lässt sich mit dem optionalen Handgriff sogar noch steigern, was nebenbei auch das Stativgewinde in die optische Achse rückt. Alles in Allem ist die Fujifilm X-M1 eine empfehlenswerte Einsteigerkamera.“

Anonymous (Gast)

11.01.2014, 11:29
Antworten

Sofort lieferbar in anderen Farben aus England, aber mit £100 Gutschein: https://mytopdeals.net/detail.php?id=98541

Anonymous (Gast)

11.01.2014, 12:26
Antworten

klar das die Preise fallen. ein Fotograf kauft nicht design sondern Technik und für Otto normal ists zu teuer

Profilbild MesserSchmitz

11.01.2014, 12:36
Antworten

Ein Fotograf fotografiert auch nicht mit Systemkameras.

Profilbild na_gut

11.01.2014, 12:41
Antworten

Auf Theater bei der Gewährleistung lässt man als Schnäppchenjäger ja vermehrt ein, da die Preise im Ausland zu gut sind…

Profilbild BSC1892

11.01.2014, 13:11
Antworten

was genau spricht gegen systemkameras?

Profilbild lolller

11.01.2014, 13:17
Antworten

Die geringen Erweiterungsmöglichkeiten (Blitz. Objektive etc) und die schlechtere Bildqualität im Vergleich zu guten Spiegelreflex Kameras. Dafür sind sie eben leichter und kleiner, und für viele ein sehr guter Kompromiss zwischen Mobilität und Bildqualität. Ich bin sehr überzeugt von der Qualität meiner Spiegelreflex, aber es gibt viele Situationen in denen ich keine Lust auf die große sperrige Kamera habe, und daher die Systemkamera mitgenommen wird. Kann es jedem empfehlen der es sich zusätzlich zu der Spiegelreflex leisten kann, bzw. einen Kompromiss sucht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)