Angebot
30
Post Thumbnail

2,49€

[Gadget] USB-aufladbares Feuerzeug

13.11.2011
von: ebay.de

Von Zeit zu Zeit stellen wir ja immer wieder kleine Gimmicks und Gadgets vor, die meist aus China (o.ä.) stammen… heute wollte ich euch mal dieses Feuerzeug präsentieren, dass man per USB aufladen kann.

Da ich einige Raucher im Freundeskreis hab, werd ich mal ein paar als kleines Weihnachtsgeschenk bestellen.. 😀

Frank (Gast)

13.11.2011, 17:14
Antworten

Was fürn Shit !

Sebbi (Gast)

13.11.2011, 17:17
Antworten

Feuerzeug oder kann man nur Zigarretten anmachen wie beim Auto

flashpoint (Gast)

13.11.2011, 17:20
Antworten

(mobiler) „Zigarettenanzünder“ wäre passender als Feuerzeug 😉

mulluk (Gast)

13.11.2011, 17:23
Antworten

wie oft kann man das wohl nach einer aufladung benutzen?

flashpoint (Gast)

13.11.2011, 17:24
Antworten

Finde die Idee eigentlich ganz cool, leider steht da nirgendwo wie viel Zigaretten man mit einer Akku-Ladung anzünden kann…

pit (Gast)

13.11.2011, 17:30
Antworten

Das glimmt wohl wie ein Autozigarettenanzünder. Die Frage ist wie lange?

Altok (Gast)

13.11.2011, 18:59
Antworten

ich hab das Dingen schon seit nem Jahr, auch unter ständiger Benutzung.
hält locker 3-4 Schachteln oder mehr. glüht wie der Anzünder im Auto.
bin zufrieden.

Tuxedo (Gast)

13.11.2011, 19:44
Antworten

Wollte mir das eben schon vor Altoks Kommentar aus Spass mal bestellen.. jetzt werde ich’s auf jeden Fall tun. Bin mal gespannt 😉

Bär (Gast)

13.11.2011, 20:32
Antworten

danke, ist schonmal ein gutes Weihnachtsgeschenk

Steuermann (Gast)

13.11.2011, 21:09
Antworten

Cool! Vielen Dank! Gleich mal 3 bestellt : -)

Michael (Gast)

13.11.2011, 21:47
Antworten

Ich bin seit 31 Jahren Raucher und stehe dazu !!!
Ich rauche ca.1 Schachtel Zigaretten und 2 Genuss-Cigarillos. War deshalb noch nie krank, bzw. habe deswegen keine Krankheit.
Wenn man Ausschnitte von früheren TV-Sendungen oder Filmen sieht, wundert man sich das es damals keine zig-tausend Tote ( Raucher und die so genannten “ Passivraucher “ ) gegeben hat…so wie damals gequalmt wurde.

Alexander (Gast)

13.11.2011, 22:15
Antworten

@Michael: Damals war 1. Die TabakLobby stärker, 2. die Medien und die Politik hatten das noch nicht so auf dem Programm, 3. Die Erkenntnisse der Medizin sind besser geworden, 4. Du willst doch nicht ernsthaft suggerieren, dass Rauchen nicht schädlich für den Körper ist?

CarolaDefy (Gast)

13.11.2011, 22:45
Antworten

Voll lustig so ein Teil!

Creatœr (Gast)

13.11.2011, 22:47
Antworten

Wenn man, bevor man den Rauch inhaliert, schon einen kleinen Luftzug ohne Rauch einatmet, dringt der Rauch nicht in die entfernten Lungenbläschen..mit dieser Technik ist Rauchen nicht schädlich!!

Michael (Gast)

13.11.2011, 22:51
Antworten

@Alexander: In meinem Verwandten- und Freundeskreis rauchen mehrere Personen schon jahrelang und niemand war von denen bisher krank. Außerdem gab es schon früher “ Raucherbeine „, als die Medizin noch nicht soweit fortgeschritten war z.B. in den 70er Jahren. Somit war also schon damals klar, dass das rauchen nicht die gesündeste Lebensweise war.
Des weiteren bekam ich mal zufällig ein Gespräch zwischen einem Hotelier und einem Gäste-Ehepaar mit, dort ging es dem Hotelier wortwörtlich nicht um die Gesundheit sondern ausschließlich darum, dass endlich der Mief aus dem Haus ist, die Klamotten nicht mehr verraucht sind und er nicht mehr so oft die Wände streichen muss.
Was die verrauchten Klamotten angeht, kenne ich einige Mainstream-Typen die ausschließlich deshalb froh sind das fast nirgendwo mehr geraucht werden darf.
Da kann man dann fast meinen das “ Nichtrauchen “ zur einer Modeerscheinung geworden ist, und leider hecheln gute 75% der Menschheit “ Modeerscheinungen “ hinterher.

Frank (Gast)

13.11.2011, 23:12
Antworten

Bestellt, Test folgt

Sergej (Gast)

13.11.2011, 23:40
Antworten

@Michael: bin deiner Meinung.

Alexander (Gast)

14.11.2011, 00:23
Antworten

@Michael:
Aber was genau willst Du damit sagen bezüglich den gesundheitlichen Konsequenzen?

alhi (Gast)

14.11.2011, 00:44
Antworten

@Michael
so einen mist hab ich ja schon lange nicht mehr gehört. wie alt bist du denn 12 oder was und an den weihnachtsMann glaubst du wohl auch noch.Fakt ist nicht nur,dass Raucher ein wesentlich höheres Risiko haben an Lungenkrebs zu erkranken -das wurde nicht nur zig tausend mal wissenschaftlich bewiesen, sondern sagt einem auch der logische Menschenverstand wenn man die InhaltsStoffe einer Zigarette kennt-sondern auch unzählige weitere Risiken eminent in die Höhe schraubt. und jetzt komm nicht mit dem schwachsinnsargument ‚ich könnte ja auch Morgen von einem Bus überfahren werden‘. so eine kacke, im Grunde genommen weiß jeder Raucher, dass es schädlich ist, er gesteht sichs nur nicht ein. das ist eine realitätsVerzerrung, die bei suchtMenschen völlig normal ist und auf einer SchutzFunktion des menschlichen Gehirns basiert. ebenso die Argumentation dass nichtrauchen ‚mainstream‘ sei. da sag ich nur ja Gott sei dank! dann will ich mal hoffen, dass es noch lange ‚in‘ bleibt.

alhi (Gast)

14.11.2011, 00:50
Antworten

und als nächstes kommt noch der 200 Kilo Mann, der völlig zufrieden mit sich ist und es hin ja überhaupt nicht stört, dass er nach zwei stufen völlig außer Atem ist und seine gelenke total überlastet werden, ebenso sämtliche arterien total verkalkt und sein Herz stetig überlastet ist. und sämtliche folgeKrankheiten müssen wir aus unseren Geldbeuteln bezahlen nur weil sich irgendwelche Idioten einreden rauchen sei nicht gesundheitschädlich.

Lisa (Gast)

14.11.2011, 01:36
Antworten

Also erstmal wundere ich mich, dass die leidige (Nicht-) Raucherdiskussion von einem Raucher angestrebt wurde,normal sind es ja diese moralpredigenden Nichtraucher…
Weiter muss ich einen weit verbreiteten Irrtum klären: Michael, das Raucherbein heißt deshalb so, weil es ein ‚Dr. Raucher‘ zum ersten Mal beschrieben hat. Häufig tritt es vor allem bei Diabetiker auf. Deshalb ist dein Raucherbein-Argument in diesem Fall wertlos.

TTC (Gast)

14.11.2011, 07:15
Antworten

Rauchen versaut die Gardine!

CNX (Gast)

14.11.2011, 10:00
Antworten

@Creator: Per Autosuggestion kann man sich auch einreden, dass Zigarettenqualm nach Erdbeere schmeckt 😛
@Michael: Nur weil sich durch das Rauchen das RISIKO einer Erkrankung erhöht, heißt das nicht, dass ALLE Raucher früher sterben oder Lungenkrebs bekommen. Ein Einzelfall (auch 5 sind nur Einzelfälle im Vergleich zu Millione Rauchern) wiederlegt nicht die Statistik. Und Lungenkrebs kann man auchh als Nichtraucher bekommen.

@All: Immer wieder lustig solche sinnlosen Diskussionen mit schwachsinnigen Argumenten zu lesen. So auch die im KFC-Threat. LOL Lasst jedem ihre/seine Meinung und versucht nicht, die anderen als Idoten darzustellen.

Alexander (Gast)

14.11.2011, 14:22
Antworten

Lasst der Diskussion freien Lauf, egal wegen welchem Deal. Wenn das fehl am Platz wäre, hätte man das hier schon geschlossen oder zumindest Teile gelöscht.

TheVirus (Gast)

14.11.2011, 17:51
Antworten

Ich bin glücklicher Nichtraucher und stolz drauf. Und das konnte ich in Bayern bei dem Volksbegehren bzgl NichtraucherSchutz erfolgreich zeigen. Deswegen darf hier nimmer geraucht werden.;-)

TheVirus (Gast)

14.11.2011, 17:52
Antworten

Bzw. Volksentscheid!

TheVirus (Gast)

14.11.2011, 17:57
Antworten

Zitat: (wikipedia): „Am 4. Juli 2010 entschied die bayerische Bevölkerung in einem landesweiten Volksentscheid über das Volksbegehren, das mit 61,0 % der abgegebenen Stimmen angenommen wurde. Die Wahlbeteiligung lag bei 37,7 %. [15] Somit ist in Bayern seit dem 1. August 2010 das Rauchen in Innenräumen von Gaststätten aller Art, Diskotheken sowie Festzelten nicht mehr gestattet.“… Uns ich bin so froh dass es geklappt hat. 😀

Frank (Gast)

14.11.2011, 22:37
Antworten

jojo Virus alles wird gut.

engino (Gast)

14.11.2011, 23:23
Antworten

migi:das kann ja net dei ernst sei du mit dei zigarillos 😉

etc (Gast)

23.01.2012, 23:36
Antworten

WArum hängen eig so viele nichtraucher bei nem zigarettenazünder rum???

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)