-11%
13

275,00€ 308,36€

Gainward Nvidia GTX970

08.04.2016
von: amazon.de
Update Caseking hat alternativ auch die MSI GeForce GTX970 im Angebot für 283€ (Idealo: 311€). Welche Unterscheide es da gibt, kann ich leider nicht sagen.

Es wurden mehr Hardware-Deals gewünscht und Amazon erhört die Gebete: Nur heute (!) Ist mal wieder eine neue Grafikkarte von Gainward im Angebot zu einem recht guten Preis: Für 275€ könnt ihr Euch die Gainward Nvidia GTX970 bestellen, die im Preisvergleich knapp 30€ mehr kostet. Die gehört meinen Recherchen nach wohl noch zur aktuellen Charge – die neuen sollen aber schon im Sommer kommen

Details:
Chip: GM204-200-A1 „Maxwell“ • Chiptakt: 1050MHz, Boost: 1178MHz • Speicher: 4GB GDDR5, 1750MHz, 256bit, 196GB/s • Rechenleistung: 3494GFLOPS (Single), 146GFLOPS (Double) • Fertigung: 28nm • Leistungsaufnahme: 145W (TDP), 12W • DirectX: 12.0 • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 1.2 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 1x Radial-Lüfter (65mm) • Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0, 2x Mini DisplayPort 1.2 • Externe Stromversorgung: 2x 6-Pin PCIe • Abmessungen: 247x112mm • Besonderheiten: NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, 3-Way-SLI • Herstellergarantie: zwei Jahre

8995ac7e-a727-48f0-ae5c-010671212fd1

Wer meine Deals regelmäßig verfolgt, weiß, dass ich leider überhaupt keine Ahnung habe von PC-Hardware. Die Grafikkarte gibt es jedenfalls in verschiedenen Ausführungen und die Bewertungen bei Amazon sind zudem noch gemischt mit der GTX960, sowie der Phantom- und Phönix-Edition. Aber zusammenfassend kommen dabei gute 4,5 Sterne heraus. Vielleicht gibt es ja ein paar Erfahrungen in der Community? Dann ab in die Kommentare damit 😉

„Für alle diejenigen, die eine preiswerte, rechenstarke, stromsparende Grafikeinheit suchen, die für den Alltag gerüstet ist, ist mit der GTX970 sehr gut bedient. Auch für Aufrüster älterer PC’s ist diese eine lohnenswerte Variante. Ich habe mich für das Gainward-Design entscheiden, weil mir die Kühlkörperlösung und die Gainward-typische Leistungsmodifikation am ehesten entgegen kommt. Hinweis: eine Treiber CD ist nicht im Lieferumfang enthalten. Der aktuelle NVIDIA Treiber muss also vom Internet gezogen werden.“

Profilbild toxicOne

08.04.2016, 11:58
Antworten

Nvidia präsentiert Pascal wie schon erwähnt im Sommer kommen die neuen chipsätze der GPU s dann purzeln die Preise nochmal gewaltig für Kepler Maxwell und Co GPU s

Also definitiv noch abwarten xD

Profilbild DrFreaK666

08.04.2016, 12:01
Antworten

Eine GTX970 würde ich sowieso nicht mehr empfehlen

Profilbild DrFreaK666

08.04.2016, 12:08
Antworten

Lieber 40€ mehr zahlen und eine R9 390 mit 8GB kaufen. Da hat man langfristig mehr davon. Besonders da AMD-Karten bisher mehr von DX12 profitieren als NV-Karten

Profilbild Karlchen

08.04.2016, 12:58
Antworten

Was nützt mir die grundsätzlich höhere Rohleistung, wenn es von AMD keine vernünftigen Treiber gibt?

Profilbild Lef

08.04.2016, 13:16
Antworten

@DrFreaK666: AMD auch besser bei Treiber Support und H.264 encoding für Steam in home Streaming? Kommt wie man sieht immer drauf an was man damit machen will. Denn dann wäre die GTX 970 echt die bessere Wahl.

Profilbild STi Prodrive

08.04.2016, 13:39
Antworten

@toxicone: Pascal wurde bereits präsentiert. Von Geforce Grafikkarten die zeitnah erscheinen war dabei keine Rede. Bis die also raus sind und die Preise der „alten“ Karten fallen dauert es also mindestens noch bis Weihnachten, tendenziell sogar noch länger.

Profilbild Molkerei

08.04.2016, 13:48
Antworten

Ein sehr guter Preis trotz Referenzdesign und kommender Karten.

Profilbild magaju2

08.04.2016, 15:34
Antworten

Its a trap! Ne ehrlich mal die Karte ist müll. Einfach mal „gtx970 vram problem“ googeln.

ClausKleber (Gast)

08.04.2016, 15:42
Antworten

Der Referenzkühler ist absoluter Müll. Das schlechte AMD Treiber Argument ist schon seit Jahren einfach nur überholt und falsch. Genauso wenig werden die Preise für nvidia Karten großartig fallen, wenn Pascal irgendwann erhältlich ist. Die graben sich doch nicht den eigenen Markt mit alten Modellen ab. Die 970 ist ne gute Karte, keine Frage, aber wenn, dann nur ohne den Referenzkühler und für einen Einsatz, bei dem nicht der volle vram gebraucht wird. Da würde die Karte leistungstechnisch einbrechen.

Profilbild DrFreaK666

08.04.2016, 17:05
Antworten

NVIDIA… Die Treibergötter…
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/News/Treiber-macht-wieder-Probleme-1191146/
Und wer Videos encodieren will, dem reicht auch eine GTX960.
Wer spielen will sollte warten oder eben eine R9 390 kaufen.
Nur Fanboys reden für diesen Fall die GTX970 schön. Ihr Speicher wird immer öfter zum Flaschenhals

Profilbild teodorist

09.04.2016, 02:53
Antworten

oh gott das amd vs nvidea gebashe is ja schlimmer als bei den konsolen xD

ne aber mal ehrlich… wenn ich mir n gescheiten rechner bauen würde … dann würd ich da auch intel und nvidea rein bauen einfach weil mein gefühl mir sagt das ich da besser bedient bin…

sparen kann man immernoch bei den meist viel zu starken netzteilen oder beim mainboard ;DDP

Profilbild DrFreaK666

09.04.2016, 14:27
Antworten

Ich habe eine Nvidia-Karte, aber wenn jemand, der Spielen will, eine GTX970 einer R9 390 vorzieht wegen einem Gefühl, dann ist er nicht ausreichend informiert. Die R9 390 ist die zukunftssicherere Karte, ganz einfach. 8GB vs 3,5GB…. noch Fragen? Und in DX12 sind die AMD-Karten auch besser aufgestellt. Das ist Fakt.

Profilbild ThomasDD80

09.05.2016, 02:13
Antworten

😀😀Sehe ich auch so. Eine Gtx 970 ist naja definitiv schlechter als eine R9 390 ohne X wie mit X:). Bandbreite geht garnicht bei der 970. Besitze eine Fury X beste Revision von Sapphire mit Grimson Treibern entsprechend restliche gute Hardware gibts 4K satt :). Wenn man irgendwie was kauft Richtung Zukunft und UHD, muss es zwingend 980ti sein oder eine Fury. Sli und Crossfire lass ich mal weg, da Dual GPU praktisch nicht wirklich gut funktioniert bei Spielen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)