Gratis
27

Gratis: 1 Jahr Handyversicherung

08.03.2016
von: deinhandy.de

Ein eher ungewöhnlicher Deal und vermultich auch nicht jedermann’s Geschmack, aber drauf hinweisen wollte ich mal: In Kooperation mit DeinHandy.de könnt ihr Euch gerade eine 12-monatige Handy-Versicherung für komplett lau sichern, die zudem auch noch automatisch endet (selbstkündigend). Der Ablauf ist etwas komplizierter, aber dafür spart man sich bestenfalls auch 45€:

• Gratis Versicherung (Schutzklick)
• Via FinanceFox und deinhandy.de
• Mit dem Gutscheincode: DEINHANDY

• Der Rundum-Smartphone-Schutz
• 12 Monate Vertragslaufzeit, kein Abo
Selbstkündigend nach 12 Monaten
• Schnelle Reparatur im Schadensfall

Unbenannt
FinanceFox ist mit Knip (bekannt aus der Werbung) oder auch Friendsurance (aktueller Bonus-Deal) vergleichbar. Man willigt dabei ein, dass sie Eure Versicherungen als Makler „übernehmen“ dürfen, als Anreiz gibt es hier aber eben die Handyversicherung kostenlos geschenkt. Die gilt für alle Handys, die maximal 6 Monate alt sind. Ausgeschlossen sind Diebstähle, aber Sturzschäden, Fremdschäden, Kurzschluss, Flüssigkeit, Feuer und Bedienungsfehler sind abgesichert!

Die Abwicklung ist wie geschrieben ein wenig umständlich – aber im Endeffekt kann man nicht viel falsch machen, zumal KEINE richtige Versicherung angegeben werden muss:

1. App installieren – für iOS oder Android
2. Einladungscode eingeben: DEINHANDY
3. Die Registrierung komplett durchführen
4. Irgend eine Versicherung auswählen
5. Die Bestätigungsmail(s) beantworten
6. Bestätigung abwarten (bis zu 3 Tage)

Profilbild stefan

08.03.2016, 15:29
Antworten

Ich kann selbst nicht mitmachen (hab kein Handy, das 6 Monate oder jünger ist), aber hier nochmal kurz ein paar Worte zur Abwicklung – die ist aber eigtl. selbsterklärend:

1. App installieren – für iOS oder Android
2. Einladungscode eingeben: DEINHANDY
3. Die Registrierung komplett durchführen
4. Irgend eine Versicherung auswählen

> Hier müsst ihr zwar eine Versicherung auswählen / angeben, aber da könnt ihr einfach eine erfinden und im nächsten Schritt wieder löschen (rotes X). Das hat keinen Einfluss auf den Deal hier 😉

5. Die Bestätigungsmail(s) beantworten

-> Hier wird nach der Email-Adresse, der IMEI des Gerätes (Tastatur Eingabe *#06#) und dem Kaufpreis gefragt. Bei einem Vertragshandy (für 1€) einfach die UVP des Herstellers angeben!

6. Der Schutzbrief wird dann innerhalb von 72 Stunden per Mail zugeschickt und ist wirksam mit Versand der Zertifikats-Email.

BK (Gast)

08.03.2016, 15:57
Antworten

Muss man nach dem man eine Versicherung ausgewählt hat, die Vollmacht unterschreiben oder kann man das weg lassen?

Profilbild icke

08.03.2016, 16:09
Antworten

Und irgendeinen Nachweis über den Kauf des Handys muss man nicht erbringen?

Profilbild chrisz

08.03.2016, 16:12
Antworten

gibt es sonst keinen Haken?

Warum sollten die mein Handy kostenlos versichern?

Profilbild Darigiuli

08.03.2016, 16:17
Antworten

Anscheinend wollen die eine Vollmacht der Versicherungen die man hat. Finde es etwas gefährlich, was bezwecken die damit. Uns eine billigere Versicherung anbieten?

Profilbild Darigiuli

08.03.2016, 16:19
Antworten

Irgend einen Haken muss es geben, wahrscheinlich greift die Versicherung dann im Schadensfall aus irgendeinem Grund oder Klausel eh nicht.

Profilbild Dark

08.03.2016, 16:31
Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, soll man in die App seine aktuellen Versicherungen eingeben und die Truppe schaut dann, dass sie einem eine „bessere“ andrehen. Der „Haken“ ist also, dass sie die Daten verwerten

Profilbild stefan

08.03.2016, 16:33
Antworten

jop genau… Friendsurance gibt bis zu 5x 10€ Boni, Knip gibt alles an Werbebudget im TV aus 😀 und FinanceFox versucht mit dieser Aktion Kunden zu ködern. Viel falsch machen kann man da aber nicht, weil eben KEINE Versicherung angegeben werden muss

nase (Gast)

08.03.2016, 16:37
Antworten

Was für ein sinnloser schrott. Wenn Sturz, Diebstahl und Flüssigkeit ausgeschlossen sind , das handy aber nur 6 Monate alt sein darf, gegen was schützt mich den dann die Versicherung? Wenn da handy von allein kaputt geht, greift die Garantie vom handyhersteller.

Profilbild ZeR0M

08.03.2016, 16:39
Antworten

Demnächst gibt’s sowas für eure PKW Versicherung, ihr müsst nur noch eure Gehalts Konten Maklern lassen!

Ich weiß gar nicht mehr wo ich es gelesen habe, (android-h*lfe.de/Erfahrungsberichte) aber es wurde von jeder Handy Versicherung abgeraten, da diese im Ernstfall NICHT zahlen, weil irgendwelche Klauseln greifen!

Es ist wie „Wasserdichte“ Handys, sollten laut Bedienungsanleitung nicht unter Wasser genutzt werden.

Profilbild subsidycode

08.03.2016, 16:45
Antworten

Also ich habs jetzt genau so gemacht, App installiert, Code eingegeben, KEINE Versicherung gewählt oder angegeben, aber wie gehts jetzt weiter? Ich sehe nichts von einer Handyversicherung…?

Profilbild Nidhoegger

08.03.2016, 16:46
Antworten

was ein Schwachsinn. der Makler bei dem ich schon lange bin würde sich freuen. und ob das mit dem erfinden legal ist, na ich weiß nicht. wären mir das bisschen Geld nicht wert.

Profilbild Nidhoegger

08.03.2016, 16:52
Antworten

der Haken ist das sie, wenn sie der neue Makler werden schön die Courtage abgreifen, die man als Makler bekommt. sprich euer Alter Makler verdient nix mehr.

Profilbild stefan

08.03.2016, 17:26
Antworten

@nase: Alles außer Diebstahl ist versichert

@sub: Jetzt müssten 2 Mails kommen, eine davon musst du beantworten. Und dann 2-3 Tage warten, bis die Bestätigung kommt

Sascha (Gast)

08.03.2016, 17:30
Antworten

Na das ist ja mal ein raffinierter Weg an Adressen zu kommen und Bestandsprovisionen abzusahnen.

Wer das wirklich macht, sollte sich bei mir melden.
Ich geb euch noch eine weitere Versicherung oben drauf.

Profilbild Navigon

08.03.2016, 18:35
Antworten

Hey Nase, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Kein Diebstahlschutz ABER Sturzschäden, Flüssigkeitsschaden etc. 😉

Hitchi (Gast)

08.03.2016, 20:59
Antworten

bei mir kam nur die Email Bestätigung und eine allgemeine Blabla Email an.

keine wo nach Geräte Daten gefragt wird

Thomas (Gast)

08.03.2016, 21:40
Antworten

Muss ich das vom Handy aus machen welches ich versichern will?

Profilbild Darigiuli

08.03.2016, 22:14
Antworten

In der Maklervollmacht steht drin

erteilt hiermit der

FinanceFox Germany GmbH,
Berliner Str.73, 10713 Berlin

– nachfolgend „FinanceFox“ genannt –

folgende Bevollmächtigung:

1. FinanceFox wird bevollmächtigt, den Kunden gegenüber Versicherern zu vertreten, insbesondere Willenserklärungen einvernehmlich in seinem Namen abzugeben und entgegenzunehmen.

2. Die Vollmacht erstreckt sich insbesondere darauf,

die notwendigen Informationen für die Beratung und Vermittlung einzuholen;
in Absprache mit dem Kunden, in seinem Namen Versicherungsverträge abzuschließen, zu kündigen oder zu ändern, sowie die Betreuung der Verträge auf sich übertragen zu lassen;
an der Schadensregulierung mitzuwirken und Leistungen aus den Versicherungsverträgen geltend zu machen;
ggf. Untervollmachten zu erteilen z.B. an Finanzdienstleister wie die Apella AG (Friedrich-Engels-Ring 50, 17033 Neubrandenburg)
alle Vertragsbedingungen sowie der Vertragsinformationen und -bestimmungen anstelle des Kunden entgegenzunehmen und dem Kunden zur Verfügung zu stellen (der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit diese Unterlagen digital einzusehen oder die Zusendung zu verlangen).

Wie ihr seht gefährliche Sache mit der Vollmacht.

Kundenanschreiben

Vertragsauskunft an FinanceFox Germany GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie meinem expliziten Kundenwunsch nachzukommen und der FinanceFox Germany GmbH schnellstmöglich eine Vertragsauskunft zukommen zu lassen. Die digital unterstützte Beratung durch FinanceFox, ist für mich ein wichtiger Bestandteil meiner Versicherungsbeziehung und wird ausdrücklich von mir gewünscht.

Danke im Voraus für die bevorzugte Bearbeitung. Gerne habe ich mir für die Vertragsauskunft eine Wiedervorlage von sieben Tagen gesetzt.

Ich wurde von FinanceFox über die Maklervollmacht aufgeklärt und darüber, dass diese nur in meinem Einvernehmen verwendet wird und zu jedem Zeitpunkt widerrufen werden kann. Zusätzlich nehme mir als Kunde das Recht Sie erneut zu erinnern, die Informationen FinanceFox zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hirschhorn, 08.03.2016

Lucas (Gast)

09.03.2016, 13:29
Antworten

Bin selbst Kunde dort und FinanceFox verwaltet wirklich nur die Versicherungen die man dort explizit angibt. Also in diesem Fall nur die Handyversicherung, wenn ihr nichts anderes eintragt. Das ist einfach ein Angebot wo FinanceFox für euch die Kosten übernimmt und damit hofft, dass ihr einfach mal die App ausprobiert. Ganz normale Werbeaktion und auch überhaupt kein Haken dran. Wenn ihr Fragen habt, fragt mich einfach.

Profilbild snoK

09.03.2016, 16:01
Antworten

Hmmm, bei mir kam auch nur die Emailbestätigung und die allgemeines-Blabla-Nachricht. Theoretisch sollte ich noch eine dritte Mail bekommen?! Danke und liebe Grüße

Thomas (Gast)

09.03.2016, 16:04
Antworten

Wann muss ich das Handy angeben welches ich versichern möchte? oder nimmt er automatisch das handy auf dem die app ist?

hotte (Gast)

10.03.2016, 13:21
Antworten

Ist der Deal noch aktuell, hat es bei einem geklappt?

Profilbild Ed von Schleck

11.03.2016, 12:50
Antworten

Hallo Leute, wurde eben von einem Mitarbeiter von FinanceFox aus Berlin angerufen.

Er meinte, dass die Handversicherung nur gilt wenn man mindestens eine Police eintragen lässt. Ich überlege jetzt meine Asstel Haftpflicht einzutragen da ich die Handyversicherung echt brauche. Bin noch etwas skeptisch aber werde es wohl machen.

Martin (Gast)

14.03.2016, 10:52
Antworten

Ich habe bis heute keine weitere Mail außer der Anmelebestätigung erhalten! Wie geht’s jetzt weiter?

FinanceFox (Gast)

14.03.2016, 11:10
Antworten

Hi Martin,

wende dich bitte mal unseren Support service@financefox.com oder per Telefon unter +49 (0) 30 3119 9241. Dann lösen wir das.

LG FinanceFox

Michael WWalter (Gast)

12.05.2016, 00:16
Antworten

@dark:
Nein, FinanceFox sackt nur den Vertrag ein und kassiert dafür laufendes Betreuungsgeld von den Versicherungen, obwohl keine Betreuung statt findet. Hat was von unerlaubter Bereicherung. Übrigens gibt es im Versicherungsbereich das sogenannte VVG, in dem klar vorgeschrieben wird, das eine Betreuungsleistung (z.B. im Schadensfall) stattzufinden hat. Frechheit. Im Schadensfall steht man als Kunde dann alleine gegen den Versicherer.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)