Gratis
25

Gratis: 6 Monate CyberGhost VPN

15.10.2014
von: cyberghostvpn.com

Wer dran Interesse hat: In Kooperation mit der PCWelt gibt es gerade mal wieder einen kostenlosen Key für CyberGhost VPN, der für sechs Monate gültig ist. Dieses Mal handelt es sich zwar um eine Seriennummer für nur ein Gerät – dafür aber ohne Volumen-Begrenzung. Und es sind noch über 10.000 Stück vorhanden

Beschreibung:
„CyberGhost nimmt sich deiner unverwechselbaren IP-Adresse an und verwandelt sie von einem Nummernschild, welches dich eindeutig vor jedem Webseitenbetreiber und deinem Provider identifiziert, zu einem einfachen Stück Metall, das du mit Tausenden anderen Internet-Usern teilst. Kein Datenspion wird danach noch in der Lage sein, dich von den Surfern zu unterscheiden, die zur selben Zeit wie du das Internet benutzen: Du bist anonymisiert! Oder cyberghosted, wie wir es gerne nennen.“

• Unbegrenztes Trafficvolumen
• Zugriff auf die beliebtesten Server
• Garantierte Verfügbarkeit
• Unbegrenzte Bandbreite
• Inkl. Premium-Support
• Leider nur für ein Gerät

Als Vergleichspreis hab ich den deutschen Beitrag für die Premium – Mitgliedschaft hergenommen. Wer für den Moment nicht so recht weiß, ob er/sie es mal nutzen soll: Ihr könnt Euch ggf. einen Test-Account anlegen (kostenlos), Euch den Bericht von Computerbild ansehen oder bei Youtube das Erklär-Video ansehen. Kündigen kann man seinen Account jederzeit online im Kundenkonto. Viel Spaß damit 🙂

Profilbild Elmoh

15.10.2014, 08:35
Antworten

hat jemand erfahrung mit dem programm?

Profilbild codemen197

15.10.2014, 08:43
Antworten

Ja.Hab es seit 2 Jahren auf dem PC und Handy.Funktioniert bei mir einwandfrei.Habe mir vor einer Weile dann auch einen Premiumzugang geholt.

Profilbild appnewbie

15.10.2014, 08:49
Antworten

Hab beim letzten Angebot zugeschlagen und nach kurzer Zeit ein Upgrade-Angebot (1Jahr alle Funktionen für 19 €) bekommen. Das kostenlose Angebot beinhaltet nämlich nur die Verschleierung auf eine (andere) IP-Adresse. Ich bin zufrieden. Der Start des Programms dauert ein wenig, aber sonst ist keine Beeinträchtigung zu bemerken.
Ob aber tatsächlich die Identität des Nutzers vollkommen verschleiert wird, weiß ich nicht. Aber wenn es der NSA oder sonst welchen Schnüffler nur ein bisschen schwerer gemacht wird, ist es mir auch recht. Dafür habe ich das Geld gern ausgegeben.

Profilbild stangebelm

15.10.2014, 08:50
Antworten

danke mein alter Account wäre bald abgelaufen!

tsunami (Gast)

15.10.2014, 08:53
Antworten

was macht das Prog mit meinem Netzwerkadapter?

Profilbild refilix

15.10.2014, 09:32
Antworten

Tsunami – das Programm verschleiert deine echte IP damit man nicht zurück verfolgt werden kann, grob gesagt.

Profilbild Rainermagkeiner

15.10.2014, 09:37
Antworten

Hab mir letzte Woche den 3 Jahres Account bei VPN unlimited für 15 Euro gekauft. Besser hat mir allerdings freedom gefallen. Ist mir allerdings zu teuer

Profilbild Rainermagkeiner

15.10.2014, 09:54
Antworten

Muss der Account gekündigt werden, oder läuft er automatisch aus zum Ende der Testphase?

cartman (Gast)

15.10.2014, 11:14
Antworten

Also wenn ich das richtig verstehe macht das ganze nur dann sind wenn ich einen anderen Browser nutze wie normal? sollte ich weiter zb Firefox nutzen dann wird das auch nicht funktionieren? Ich habe das eben installiert und bin dann zum testen auf wie ist meine ip gegangen und es war immer noch die selbe wie vorher. Also müsste ich jetzt zb den explorer nehmen und dann sollte ich eine andere sehen? Oder verstehe ich das auch falsch?

Profilbild

15.10.2014, 12:30
Antworten

Habe bei einer letzten Aktion einen 1 Jahres Gratis Key geordert! Benutzte die Software aber so gut wie nie. Viel zu langsam im Download. Und trauen kann man nunmal solchen Firmen nicht wirklich! Wie Snowden ja veröffentlichte haben ALLE verschlüsselungsfirmen wie z.b. Steganos ein Masterpass in der Software eingebaut! Finde Open Source immer noch besser als diese kommerziellen Dinge! Vorallem warum verschenken die regelmäßig die kostenlosen Keys? Haben die keine Lust mehr Geld damit zu verdienen?!

Profilbild Oli

15.10.2014, 12:47
Antworten

@cartman: die Ip muss sich verändern – egal welchen Browser du benutzt. Überprüfe ob die Verbindung im Programm wirklich hervesgellt ist.

Gemeint hatte er die Daten, die dein Browser über dich speichert. bspl: Auch wenn du über eine andere ip auf Facebook gehst erkennt dich die Seite an deinen Cookies wieder.

Profilbild Frankfurter-Bub

15.10.2014, 13:55
Antworten

@miso
Die Gefahr einer MitM-Attacke existiert leider immer.
Betroffen davon sind aber nicht klassische VPN-Verbindungen, sondern vielmehr HTTPS-Verbindungen mit gefälschten SSL-Zertifikaten.

Bei VPN-Anbietern wird Dir „lediglich“ ein gesicherter Tunnel bis zum Anbieteranmeldeserver offeriert. Das was „dahinter“ geschieht, ist selbstverständlich ebenso sicher oder unsicher wie man es kennt.

Für Online-Banking beispielsweise sind diese kommerziellen VPNs überhaupt kein Sicherheits-„Upgrade“. Zum Abrufen von Emails ebenso wenig.
Erst wenn eure Bank so etwas mal anbieten sollte, ist der Tunnel von eurem Endgerät bis zum Bank-Server als annähernd sicher zu bezeichnen.
HTTPS verschlüsselt lediglich die Browserverbindung zum Server, nicht aber die komplette Datenverbindung inkl. Email. Aber nur so geht es zur Zeit.

Zur Erinnerung: Ich will mich nicht gänzlich im Netz „verstecken“ (was auch nur mit allergrößtem Aufwand und kompletter Umstellung des Lebensstils möglich wäre), sondern lediglich an Informationen gelangen, die in anderen Ländern auch frei und legal abrufbar sind. Dafür zahle ich auch gerne 2-3 €/Monat.
Für „Umme“ sind die regelmäßigen GhostVPN-Angebote doch genial!

Dass mein DSL-Anbieter bei aktivem CyberGhostVPN dank der Verschlüsselung keine Möglichkeit hat die besuchten Websites auszuwerten und somit darauf verzichten muss mir personalisierte Werbung zuzustellen, finde ich legitim.

Andererseits vertraut man darauf, dass CyberGhost diese Nutzungsdaten nicht speichert und auswertet. Wer will und kann das garantieren? Richtig: Niemand!

@cartman

Ja, ich würde Dir empfehlen, einen anderen Browser zu nutzen, den Du so einstellst, dass möglichst keine Nutzungsdaten gespeichert werden (zB. private mode). Die wenigsten von uns können die vielen Schalterchen im Browser finden. Allein mit der Firefox-Config hättet ihr euren Spaß …
Und wenn man dann danach googelt, macht man schon den nächsten Fehler 😉
Wenn man schon Spuren verwischen will, sollte man tunlichst kein Windows verwenden. Am besten verzichtest Du komplett darauf oder spielst nach Beendigung Deiner „Session“ wenigstens das komplette System wieder zurück in den Ausgangszustand 😉

Wer sich weiter mit dieser Thematik beschäftigen möchte, dem lege ich folgenden Link ans Herz:
http://www.dr-embedded.com/news/201404061

Nach dem darin beschriebenen Tool könnt ihr dann selbst weiterrecherchieren. Es bsteht dann leider die Gefahr, dass ihr via Suchmaschinenbetreiber und N*S*A in einer Extremisten-Datenbank landet und nicht mehr in die USA einreisen könnt 😉

Merke: Vertrauen und Internet – das passt nur partiell und wenn, dann auch nur temporär.

Die wirklich Paranoiden nutzen kein Internet (mehr) und haben auch das Handy längst beiseite gelegt.
Zu wie vielen von diesen bemerkenswerten Menschen habt ihr Kontakt?

Profilbild Frankfurter-Bub

15.10.2014, 13:58
Antworten

@oli
fullack
oder uff hessisch: Rrrrrrrrischtiesch 🙂

Profilbild Oli

15.10.2014, 14:16
Antworten

@Frankfurter: welchen VPN Anbieter nutzt du und vorallem sky go im Ausland würde mich brennend interessieren. Fake Adresse ? Und welches Land bietet es am günstigsten an? Wäre genial wenn du mir Infos geben würdest. Gern auch an mockbacity@Web.de 🙂

Alex (Gast)

15.10.2014, 15:47
Antworten

Prima programm
Damit geht Börse wieder…
Hab zwar die Eduard snowden version aber ich finde ein gutses tolles programm gegen hacker usw.

Profilbild Muffin-Man

15.10.2014, 16:06
Antworten

habs mir auch für die börse zugelegt. seitdem alles prima.:-)

ROOOOBERT (Gast)

15.10.2014, 17:56
Antworten

hab ständige Verbindungsabbrüche am Mac. Hat jemand einen TIP?

Profilbild Skeptiker

15.10.2014, 20:21
Antworten

Habs mir gezogen und denke werde es danach kostenpflichtig weiter nutzen. Deren und eure Mission würde erfüllt, Glückwunsch!

Profilbild Frankfurter-Bub

15.10.2014, 20:51
Antworten

@oli
Ich nutze Cyberghost fast von der ersten Stunde an. Das Unternehmen wurde damals in D-Land gegründet und ist erst später nach Rumänien gewechselt als man deren Büroräume durchsuchte um an Verbindungsprotokolle zu kommen, die es aber nicht gab.

In Rumänien existiert kein Gesetz zur Vorratsdatenhaltung und Protokollierung von Internetverbindungen.

Ich nuzte einen Premium-Tarif und zahle gerne für entsprechende Serverbandbreiten.

Will ich aus dem Ausland auf sicherem Weg meine Emails abrufen oder auf meinen Home-Server zugreifen, nutze ich aber mein eigenes bzw. das vom Router-Hersteller ermöglichte VPN.
Das nutze ich auch, wenn ich in D-Land unterwegs bin, öffentliche Netze oder Kundennetze nutze.

SkyGo nutze ich im Ausland über CyberGhostVPN. Bin zahlender Sky-Kunde 🙂

Profilbild Oli

16.10.2014, 08:13
Antworten

okay, danke 🙂

Profilbild puls107

16.10.2014, 10:18
Antworten

@Flummi: Küchenmesser können Kriminelle auch benutzen, verdammst du diese jetzt auch ? unnötige Kommentare.

Wird mir dann eine deutsche IP zugewiesen oder kann ich das selbst entscheiden welchem Land ich zugeordnet werden möchte, zwecks ländersperre?

Profilbild puls107

16.10.2014, 10:20
Antworten

oh verdammt, nach dem posten gesehn. sehr gut 🙂

alle Fragen beantworter!

Profilbild copy

16.10.2014, 10:23
Antworten

habe es mir gekauft und mit meiner 100mbit Leitung und ein ping mit Max 25 hag

Profilbild copy

16.10.2014, 10:24
Antworten

hab ich nun den Server in Luxemburg gewählt und nun ping 35-45 und Downloads Max 10-20 mbit

Profilbild copy

16.10.2014, 10:26
Antworten

ps Polen hat 5 Premium Server für die Frage weiter oben

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)