Gratis
17
Post Thumbnail

Gratis: O&O Defrag 15 für HDDs

07.03.2013
von: oo-software.com

Es gibt zwar mittlerweile schon die Version 16 des Programms, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und ich könnte mir vorstellen, dass sich einige über dieses Tool freuen 🙂

• Performancesteigerung um bis zu 100%
• Beugt erneuter Fragmentierung effizient vor
• Schnellere System- und Programmstarts
• Verlängert die Lebensdauer der Hardware
• Beschleunigt Ihren Internet-Browser
• Erhöht die Chance auf Wiederherstellung
• Automatische Defragmentierung im Hintergrund
• Defragmentierung Ihres PCs auf Knopfdruck

Nachdem ihr den Key per Mail bekommen habt, einfach die Software im Download-Archiv herunterladen und registrieren. In den Tests schneidet das Programm immer sehr gut ab – aber wenn ich es richtig verstanden habe, ist es wirklich nur für HDDs (keine SSDs) interessant. Viel Spaß damit 😉

Anonymous (Gast)

07.03.2013, 10:43
Antworten #

Bei SSDs ist der Zugriff immer gleich. Da macht eine Defragmentierung keinen Sinn, verkürzt nur die Lebensdauer. Bei einer Festplatte ist das anders. Wenn da ein Anfang einer Datei an einer Stelle steht und das Ende der Datei an einer ganz anderen Stelle, dann muss sich der Lese/Schreibkopf neu ausrichten und ich nenns mal Um-Positionieren. Das kostet Zeit, auch wenn wir hier von ms reden. Eine Defragmentierung fügt Dateien wieder zusammen, so dass sich der Lese/Schreibkopf möglichst wenig bei Zugriffen neu Justieren muss… Ich hoffe ich hab das brauchbar erklärt, aber das ist halt der Sinn des Defragmentieren und so kommt eben ein Performance-Gewinn zustande…

Reno

07.03.2013, 10:47
Antworten #

Das kommt daher das man eine SSD nicht defragmentieren muss, dass würde einer SSD mehr Schaden als nutzen.

Bones

07.03.2013, 11:00
Antworten #

Wie kriege ich denn raus was ich habe?

hotzenplotz

07.03.2013, 11:06
Antworten #

bones, lass mal fallen, geht es dann noch ists ne ssd

psychopunk

07.03.2013, 11:08
Antworten #

selbst bei HDDs ist Defragmentieren bei den aktuellen Windows-Varianten wohl sinnlos, weil das Windows selbst

doge

07.03.2013, 11:09
Antworten #

kann man meist an der gb größe der festplatte schon sehen. wenn du ein ultrabook hast, hast du automatisch eine 😉

Anonymous (Gast)

07.03.2013, 11:10
Antworten #

Kann man damit einzelne Ordner defragmentieren?

doge

07.03.2013, 11:10
Antworten #

windows macht das auch selbst, aber ist das programm nicht zuverlässiger und efficienter als windows?

psychopunk

07.03.2013, 11:10
Antworten #

(sorry) in Ruhepausen ständig selbst maoht.
Wenunter FAT 32 mal Pflicht war, ist unter NTFS sinnlose PC-Beschäftigung.
Ist aber wie so vieles eine Glaubensfrage.

__Gelöschter_Nutzer__

07.03.2013, 11:12
Antworten #

Ab Windows 7 jedenfalls keine Vorteile durch "externe" Defrag.-Programme. Aber wer Freude an bunten Klötzchen hat…

Xmas

07.03.2013, 11:19
Antworten #

Nun ja… Defragmentieren Ist entsprechend der obigen Beschreibung genau richtig schädlich… Aber In der oo Software Ist sehr wohl etwas integriert zum optimieren von ssds… Nämlich trimmen… Das heißt dass In manchen älteren ssds sich Daten Müll ansammelt. Der besteht aus der Tatsache daß ssds vermeiden zwei mal auf die selbe Stelle Scheiben um die Zellen zu schonen und zu vermeiden daß bei Dateien die sich oft ändern die Zellen schon tot sind während der Rest der ssd noch neuwertig Ist… Die Verwaltung dieser Zellen wurde oft Fehlerhaft gemacht so entstand Müll der durch trimmen entfernt wird und so die ssd wieder schnell wird… Diese Funktion Ist übrigens In Windows 7 schon integriert

SchorschXXL

07.03.2013, 11:20
Antworten #

Hihi, das NTFS nicht fragmentiert ist mir neu. Die Partition mit dem Betriebssystem fragmentiert ständig, wenn man keine SSD hat, macht so ein Tool schon wirklich Sinn. Und das von O&O ist eine klare Empfehlung.

Ravalay

07.03.2013, 11:29 Antworten #

hoffentlich kann ich dannach mc aufnehmen | danke toller deal

Volvox

07.03.2013, 13:02
Antworten #

bis zu 100% mehr Performance xD

psychopunk

07.03.2013, 14:14
Antworten #

@ Schorsch: ich habe nicht gemeint, dass NFFS nicht fragmentiert, sondern dass Windoof im Leerlaufbetrieb ständig ,, optimiert"'. Spätestens nach zwei Tagen sieht die HDD genauso aus wie vorher.
Egal ob mit Bordmitteln oder mit externem Programm defragmentiert wurde.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.