-18%
0

409,00€ 499,99€

HP 15-ba008ng (15,6“ Notebook)

06.04.2017
von: amazon.de

Bei Amazon gibt es nur solange der Vorrat reicht wieder neue Oster-Angebote und eines davon sticht besonders heraus: Das HP 15 mit AMD A10 Prozessor ist zum neuen Bestpreis von nur 409€ zu haben. Knapp 100€ Ersparnis sind möglich und v.a. das extrem gute P/L-Verhältnis muss berücksichtigt werden, falls ihr noch auf der Suche nach einem Multimedia-Laptop seid. Der Preis gilt aber vermutlich nur heute…

Details:
CPU: AMD A10-9600P, 4x 2.40GHz • RAM: 8GB DDR4 (2x 4GB) • HDD: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache) • Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R5 (IGP), HDMI • Display: 15.6″, 1920×1080, non-glare • Anschlüsse: 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x LAN • Wireless: WLAN 802.11b/​g/​n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: SD • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh, 8h Laufzeit • Gewicht: 2.04kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein JahrHP_15-ac154ng_Notebook_156_Full_HD_Display_Intel_Celeron_N3050_4GB_500GB_HDD_Win_10_bei_notebooksbilliger.de_2016-04-08_09-44-50Testberichte findet man leider gar keine zu diesem Modell, aber zum Einlesen solltet ihr mal bei Notebookcheck vorbei schauen, deren Tests immer sehr ausführlich geschrieben sind – hier ein älteres Modell. Hervorzuheben ist eben die gute Ausstattung (u.a. mit 8GB RAM und FullHD Display), lediglich eine SSD muss ggf. noch nachgerüstet werden. Natürlich ausgelegt auf Office- und Multimedia-Tätigkeiten, wobei man hier direkt drauf loslegen kann inkl. Windows 10:

„Office, Internet, Videowiedergabe – das sind grob gesagt die Einsatzgebiete, für die sich das HP 15 eignet. Die verbaute APU bietet genügend Leistung, um in diesen Felder mitzuspielen. Der Rechner arbeitet immer leise und erwärmt sich nicht sonderlich stark. Zudem kann er mit guten Akkulaufzeiten aufwarten. Damit bietet er sich als Surfstation für das heimische Sofa an. Das verbaute Display wird keinen Blumentopf gewinnen, kann aber mit einem sehr ordentlichen Kontrastwert auf sich aufmerksam machen. Wir haben bei teureren Notebooks schon schlechtere Panels gesehen.“

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)