-13%
18

865,30€ 999,00€

Hyrican Gaming-PC mit Core i7, 8GB RAM, GTX 1060 und 120GB SSD

19.07.2017
von: rakuten.de

Im Zuge der aktuelln Aktion „15% auf alles im Rakuten-Shop von Computeruniverse“ gibt es auch recht gute Komplett-PC-Angebote. Ihr müsst dazu den Gutschein einlösen, der euch die 15% Rabatt gewährt (Code: 15-SALE). Zudem müsst ihr bei Rakuten angemeldet sein um den Code einlösen zu können. Zurück zum PC: Das erste Modell ist kein absolutes High-End Gerät aber dennoch Top ausgestattet für die meisten Anwendungen

> Hyrican Military für 865€ (Idealo: 999€)

Details:
CPU: Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz • RAM: 8GB DDR4 (2 Slots) • Festplatte: 1TB HDD + 120GB SSD • Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060 (6GB), 6GB GDDR5, 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4 • Anschlüsse: 3x USB-A 3.0, 5x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke, 1x PS/2 • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 198x425x484mm • Besonderheiten: inkl. Tastatur & Maus • Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)

Wenn euch der PC von den Specs her noch nicht reicht, könnt ihr auch noch eine Schippe drauf legen und euch mal die nächst bessere Variante dieses Modells für 1079€ ansehen. Hier bekommt ihr dann noch mal etwas mehr geboten um auch den letzten Rest aus der Kiste zu kitzeln

Hyrican Military für 1079€ (Idealo: 1249€)

Details:
CPU: Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz • RAM: 16GB DDR4 (2 Slots) • Festplatte: 1TB HDD + 120GB SSD • Optisches Laufwerk: DVD
+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1070, 8GB GDDR5, 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4 • Anschlüsse: 3x USB-A 3.0, 5x USB-A 2.0, 1x Gb LAN, 5x Klinke, 1x PS/2 • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 198x425x484mm • Besonderheiten: inkl. Tastatur & Maus • Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)
Ihr wisst natürlich am besten welche Anforderungen ihr an einen Gaming PC habt und welcher besser für eure Nutzung geeignet ist. Auf jeden Fall können sich beide Angebote sehen lassen und wenn ihr sowieso grade auf der Suche in dem Bereich wart, könnt ihr euch das ja mal ansehen… Wer Erfahrungen oder Tipps hat, gerne in die Kommentare schreiben. Bestimmt gibts ein paar Profis, die sich mit Hardware auskennen 🙂

Profilbild Karlchen

13.07.2017, 13:52
Antworten

Ein i7 aber nur 8 GB RAM und dann nur eine 1060 drin? Lieber nen i3 oder i5 in den Rechner. Das gesparte Geld dann in eine 1070 oder besser investieren.

TastyTacco (Gast)

13.07.2017, 14:09
Antworten

Als ich das letzte Mal nen PC zusammengestellt habe hat man für gut 800 Euro keine 1070 in vernünftiger konfiguration bekommen. Nicht ohne andere Sachen zu vernachlässigen.
Ich finde das Angebot ziemlich gut wenn man stressfrei einen akzeptablen PC kaufen möchte.

Profilbild FCB

13.07.2017, 14:44
Antworten

@TastyTacco: es ist aber nicht ausser acht zu lassen, dass un solchen Systemen billigster Markenloser Ramsch verbaut ist bezüglich Mainboard, Ram, Grafikkarte, HDD/SSD…

Profilbild JumpKickz

13.07.2017, 15:07
Antworten

Das Gesamtpaket ist aber durchaus gut! Wer einen Out of the Box Rechner sucht, ist hiermit, zu einem guten Kurs, bedient. Anschlüsse des Mainboards vorher checken, ob alles da ist, was man braucht und los geht’s.

Kanalreiniger (Gast)

13.07.2017, 15:15
Antworten

8gb ram 😂

Profilbild Karlchen

13.07.2017, 15:52
Antworten

Der i7 ist quatsch. Besser einen i5 und 16 GB RAM. Dann noch ein paar Euro für ne schnelle Grafikkarte und das System ist ok. So hat man ne CPU, die völlig überdimensioniert ist.

lba (Gast)

13.07.2017, 16:12
Antworten

Ich finde mich ziemlich oft in situationen, wo der i5 an seine grenzen gerät. Bedenkt: grafikkarten sind eh kurzlebiger, prozessoren wechselt man so schnell nicht aus. Mit nem Sandy bridge i7 (2600?) Hat man heute auch noch gut power, ein 4790k ist auch noch ein paar Jahre auf dem Stand der technik. Diese i5/i7 Diskussion ist realitätsfern, weil alle nachplappern aber kaum einer es selbst testet. Mein neuer Rechner wird einen i7 oder r7 kriegen.

Profilbild CYREXX

13.07.2017, 17:20
Antworten

Gerade bei den abnormalen Grafikkartenpreisen/Verfügbarkeiten finde ich das Angebot für nen out of the Box Gerät für nen Techniknoob super. Es haben nicht alle Bock sich mit der Materie zu beschäftigen.

Profilbild Rag

13.07.2017, 19:07
Antworten

Mit Nem 2500er i5 hat man noch heute fast volle Leistung aus allem…

Profilbild sttkr81

14.07.2017, 17:20
Antworten

Wenn du mit vms arbeiten willst nimmst du den i7…. Lieber i3 oder i5??? <- verallgemeinert doch nicht alles :))

Profilbild Erzi

19.07.2017, 09:33
Antworten

Ich finde Vorallen die SSD zu klein. Gerade wenn ich mir die Spiele heutzutage anschaue die gleich mal mit 50gb daher kommen. Wen die Ladezeiten nicht stören der kommt damit klar. Aber auch 1 Tb Hdd ist bei den Preisen die im Moment für Hdd aufgerufen werden ziemlich klein. Warum nicht 2… 3…oder 4? Bestimmt geht man davon aus das die Leute große Backupplatten haben aber das wäre mir bei beiden Rechnern etwas zu klein. Beim Speicher würde ich auch keinesfalls unter 16 GB gehen. Eher noch in 32gb investieren. Wenn man schon neu kauft. Die 15% gibt’s ja auf alle Konfigurationen,oder?

kingkong2k (Gast)

19.07.2017, 09:51
Antworten

@erzi:
120GB sind doch vollkommen ausreichend für windows und 1-2 games. ein out of the box pc ist für casual gamer und ein casual gamer zockt in der regel nicht mehr games gleichzeitig und selbst wenn werden ihn die paar sekunden längere ladezeiten auch nicht stören.
für casual gamer,ein top angebot für einen out of the box pc wie ich finde

Profilbild then4p

19.07.2017, 10:12
Antworten

Überhaupt. Lieber 100€ sparen und ein R5 rein und dazu ne 1080

Profilbild then4p

19.07.2017, 10:13
Antworten

Äh 1070 natürlich.

Profilbild Foerk

19.07.2017, 10:24
Antworten

Also für nen fertigen PC is das nen richtig guter Preis! Natürlich wird bei solchen Teilen nie gesagt, was für RAM, Netzteil etc genau verbaut worden sind… Da kann es auch mal ganz gerne passieren, dass das Netzteil hoch geht… Des Weiteren sind Upgrades oftmals nur sehr schwierig zu realisieren… Was den Speicher betrifft, finde ich es lächerlich zu diskutieren, ob nen spiel paar Sekunden schneller lädt oder nicht… Online muss man eh meist warten bis alle fertig geladen haben 😀

TastyTacco (Gast)

19.07.2017, 17:20
Antworten

@FCB
Ja das stimmt, man hat nicht die Wahl besseren Komponenten zu nehmen. Aber auf der anderen Seite betreibe ich seit fast 8 Jahren ein Noname Netzteil dass inzwischen 2 Generationen CPU und GPU in meinem PC überlebt hat. In der selben Zeit sind eine EVGA Graka und eine WD Black abgeraucht. Außerdem sind die Leistungsunterschiede von z.B. Corsair RAM und Noname RAM bei gleichen Spezifikationen soweit ich weiß kaum messbar. Also ja, man bekommt günstige Noname Ware, das muss aber aus meiner Sicht nicht unbedingt schlecht sein.

vortwänti (Gast)

20.07.2017, 11:53
Antworten

@TastyTacco: dein noname netzteil hat deine grafikkarte und deine festplatte abrauchen lassen? Oder wie darf ich das verstehen?

TastyTacco (Gast)

20.07.2017, 16:40
Antworten

Nein, es hat beide überlebt ^^
Sprich es hat einfach sehr lange gehalten und hält immer noch.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)