Angebot
59

Info: VSK-frei ab 29€ (statt 20€)

12.08.2014
von: amazon.de

Da wir ja regelmäßig über gute Angebote von Amazon berichten und auch die Blitzangebote täglich einige Schnäppchen beinhalten, will ich mal auf die aktuelle Änderung der Versandkosten hinweisen, die aber nur Nicht-Prime-Mitglieder betrifft: Und zwar werden ab sofort Bestellungen erst ab 29€ Einkauf versandkostenfrei verschickt, statt vorher ab 20€.

Dies betrifft natürlich nur diejenigen, die noch kein Prime-Mitglied sind und kann weiterhin umgangen werden, wenn ein Buch mitbestellt wird (z.B. für 1,10€ in den Extras). Die Prime-Mitgliedschaft wiederum würde 49€ im Jahr kosten (= 4,08€ pro Monat) und beinhaltet:

• Kostenloser Premiumversand
• Ohne Mindestbestellwert
• Unbegrenztes Streaming
• Kindle-Bücher kostenlos
• Morning Express für 5€
• 20% Extra bei Trade-Ins

Ich selbst bin nach wie vor ein Verfechter von Amazon Prime, denn allein der Streaming-Dienst ist somit schon günstiger als andere Anbieter (Watchever, Maxdome). Hinzu kommen dann eben noch die vielen weiteren Vorteile. Die Prime-Mitgliedschaft ist logischerweise jederzeit wieder kündbar und Studenten können sogar für nur 29€ pro Jahr mitmachen. Aber was haltet ihr von der neuen Regel? Zeit für Prime oder nach Alternativen umsehen?

Profilbild Karlchen

12.08.2014, 11:21
Antworten

Man könnte vermuten, dass man einfach die Anzahl der Prime Kunden erhöhen möchte. Bin mal gespannt, was die Kunden sagen…

Profilbild Thunder88

12.08.2014, 11:23
Antworten

Ist nur damit man auf Prime umstellt Geldmaschiene Amazon muss laufen:) naja ich bestelle eh nie bei Amazon also egal finde es aber schade:( sollte man doch mal was finden.

LeftyBruchsal (Gast)

12.08.2014, 11:23
Antworten

Ich habe lange überlegt ob ich Prime mit Instand Video verlängere.
Ich finde diese Kopplung schon eine Frechheit … aber seien wir doch mal ehrlich … es gibt derzeit keine bessere Alternative.

Rückendungen (passiert mir eher selten) so einfach das es Spaß macht.
Garantie in Anspruch nehmen … ohne hin und her bekommt man Ersatz oder Geld zurück.
Preise sind größtenteils sehr gut.
Lieferzeiten sind fantastisch.
Meine Frau kann dazu noch Kindle-Bücher kostenlos leihen und ab und an Serie oder Film schauen (hier fehlt leider noch eine Android App oder App für LG Blu-Ray-Player).

Und nebenbei immer wieder Shopfehler welche es ermöglichen fantastische Preise zu erzielen wenn man bestimmte Sachen kombiniert.

Für mich lohnt es sich noch immer.
Hätte nichts gegen eine Konkurrenz, aber es gibt keine.

Max (Gast)

12.08.2014, 11:23
Antworten

klar, die Kunden den werden jetzt zu Prime gedrängt. viele Alternativen gibt’s ja nicht.

Boris (Gast)

12.08.2014, 11:24
Antworten

Wird nicht immer alles günstiger? Aber okay… wenn sie dafür den Hermesversand-Mist einstampfen….

Profilbild navian

12.08.2014, 11:24
Antworten

So kulant, wie Amazon ist, sehe ich da kein Problem. Wer nicht will, soll woanders bestellen.

Profilbild Goldenstate55

12.08.2014, 11:25
Antworten

Prime hat sich schon vorher gelohnt. Für einmalig 29 Euro im Jahr sollte man sich nicht beschweren.

Profilbild Double

12.08.2014, 11:30
Antworten

Habe sowieso Prime. bestelle fast Wöchentlich. Da lohnt sich das auf jedenfall. Auch wenn es nur mal ein Kabel ist das bei Media Markt 15€ kostet und auf Amazon zb 4€, kostet es Dank Prime keinen Versand. Trotzdem denke ich auch das man damit die Prime Kundenzahl in die Höhe treiben will.
Muss jeder selbst wissen was er macht.

Profilbild timmy

12.08.2014, 11:36
Antworten

Ich bin seit Jahren Prime Kunde, daher stört mich die Änderung nicht .Amazon ist trotzdem das kundenfreundlichste Online Versandhaus .

Profilbild Stefan_Da

12.08.2014, 11:41
Antworten

Alternativen suchen kann nicht schaden, zumal Amazon im Bereich Buch und DVD extrem an der Margen schraube für sich drehen will und damit den Autoren weniger lassen will.

lala23 (Gast)

12.08.2014, 11:43
Antworten

@ Goldenstate55

Prime kostet aber leider nicht mehr 29 sondern mittlerweile 49 Euro. Das mag zwar unstrittig sehr günstig sein, wenn man den Streaming Dienst nutzt. Nutzt man ihn jedoch nicht (wie ich), ist es allerdings verdammt teuer.

Alfred (Gast)

12.08.2014, 11:48
Antworten

Scheiß Regel!
hatte bis jetzt viele Sachen bei Amazon bestellt, wird sicherlich ab heute nicht mehr sein wie früher!
Werde kaum noch bei amazon bestellen! Versandkostenfrei ab 29€ ist wirklich Schweinerei! Ihr habt ab heute eine Kunde weniger!

Profilbild homer0815

12.08.2014, 11:48
Antworten

Amazon sucks!

Profilbild Reiner Zufall

12.08.2014, 11:49
Antworten

Ich habe Prime zum Oktober gekündigt. Ich nutze kein Streaming, von daher war es für mich eine fast Verdoppelung des Preises. Und heute bestellt morgen da ist selbst mit Prime mittlerweile die Ausnahme und nicht die Regel, bei mir zumindest. Des Weiteren hat Amazon massiv Minuspunkte gesammelt. Ich habe Alternativen gesucht und gefunden. Aber jedem das Seine.

Profilbild s_liner

12.08.2014, 11:53
Antworten

@ admin… du Schreibst das es als Primekunde 20 % extra für den Trade-in gibt… Gilt das auch für die Konsolentausch Aktion? Finde irgendwie nicht wirklich was im Netz… Danke

Claus (Gast)

12.08.2014, 11:54
Antworten

gelten die 20% Extra bei Trade-Ins nur für das Studenten-Abo?

Gnorkel (Gast)

12.08.2014, 11:54
Antworten

Das ist erst der Anfang. Amazon macht immer noch mega Verluste und die Anleger wollen Geld sehen.

Kann man Ihnen nicht verübeln. Ist schon recht lange ohne jeglichen Gewinn oder gar ein „Ende“ des Verlustes in sicht.

Das Problem das Bonzo hat:

Er hat gehofft alle aus den Markt zu drängen und dann die Preise zu erhöhen.

Aber jeder hinz und kunz kann irgendwo für ein Paar Euro verkaufen und einen shop aufmachen. Dank billiger.de und co findet man diese Händler auch.

Das Kindle (die Kindle) waren / sind ein Versuch den Kunden an Amazon ansich als Marke zu binden. Alla Apple, bei denen es den Kunden egal ist ob/ wie / was / wann wie teuer. Hat nicht geklappt da es crap ist. (bis auf der Kindle reader vielleicht)

Der Versuch auf den „Netzwerk“ Effekt zu hoffen, das ein halb gares Video Angebot, garniert mit einem halb garen Musik Angebot getopt mit kostenlosen Versand funktioniert, scheint eher zu funktionieren. Aber es wird auch nicht wirklich angenommen.

Amazon ist in einer extrem ungünstigen Position, die werden noch auf Jahre bis jahrzehnte Verlust machen, bis alles Automatisiert ist (Lager, Versand, Verarbeitung usw etc.) dann können Sie Günstiger und Effizienter sein als alle anderen Anbieter. Bis es soweit kann es passieren das die Anleger das nicht mitmachen und weglaufen.

es bleibt spannend 🙂

Gerd (Gast)

12.08.2014, 11:55
Antworten

Ich finde Amazon mittlerweile nicht mehr so gut und bestelle häufiger kleinere Sachen woanders. Prime ist in meinen Augen eh nur Geldmacherei. Früher kamen die Pakete auch in 2 Tagen an. Jetzt werden die Lieferzeiten künstlich verlängert. Wie kulant bzw. Unkulant Amazon ist habe ich bei meinem defekten Fernseher gesehen.
Alternativen gibt es für die kleinen Sachen bis 29€ genug. Der Schuss geht bei Amazon nach hinten los. Wahrscheinlich wollen die Retourkosten auch nur umlegen :-)))

Dealmaster (Gast)

12.08.2014, 11:57
Antworten

kostenloser Versand bei Prime… schön wärs! Durch die neuen Plus-Artikel (also fast alle unter 20€) wird das Prime für Bestellungen immer unnötiger!

Profilbild navian

12.08.2014, 12:02
Antworten

Die verdienen sich doch dumm und dämlich mit dem Marketplace. Also bei mir kamen bis heute vielleicht 1-2 von ca. 150 Lieferungen nicht am nächsten Tag an.

Profilbild Laser

12.08.2014, 12:04
Antworten

Die Paketzusteller werden Luftsprünge machen vor Freunde bei noch mehr Prime-Kunden und noch mehr Schrott den man sich liefern lassen kann ohne sich vom Sofa zu bewegen.

Profilbild Jerk from Ork

12.08.2014, 12:11
Antworten

Wer nicht will, braucht ja nicht und das mit dem extra Buch für 1,10€ ist doch eine brauchbare Alternative. Wenn man weniger als 44 mal im Jahr bestellt und kein Amazon Video und Leihbibliothek für den Kindle braucht, dann einfach ohne Prime!!!!

Saleman (Gast)

12.08.2014, 12:18
Antworten

Bin nicht begeistert….habe ummer mal 2 oder 3 günstige Blu Rays bestellt.Mit Versandkosten über 20 Euri werde ich das nun nicht mehr.Probiere due Buch dazu Option ansonsten kaufe ich dann nur noch reduzierte Serien usw. über 29 Euro…mal sehen…Danke aber für die Info!

sam (Gast)

12.08.2014, 12:22
Antworten

find ich doof, dennoch verständlich dass sie’s nun umstellen

Profilbild Stefan1987

12.08.2014, 12:24
Antworten

Schade, fand die 20€ Grenze auch eine gute Regelung … Bin der Meinung das Amazon und die Gutmütigkeit von manchen zu oft ausgenutzt wurde, im Gegenzug muss dies wieder erwirtschaftet werden.

Überlegt euch mal warum die Plus Artikel kamen … Bei Artikel für 5€ den Versand benutzen und dann ggf. kostenlos zurück schicken ruiniert selbst amazon.
Schade, dass dann immer die Allgemeinheit den Schaden tragen muss!

Profilbild grandmasta

12.08.2014, 12:42
Antworten

ich habe sky, das heißt das ich den Videodienst von amazon nicht brauche, zumal es da meist eh nur ältere Filme umsonst gibt. also müsste ich 49 Euro nur für Versand bezahlen. und wenn man etwas sucht, dann bekommt man’die Sachen bei eBay oft günstiger oder zumindest’zum’selben Preis. und ob ich’nun zwei oder drei Tage auf die Ware warte, ist mir egal. wenn es unbedingt sofort sein muss, fahr’ich nach Media Markt. da bekomme ich’alles zum selben Preis, wenn ich denen kurz’die amazon Seite zeige. mit mir’nicht…

RaffNix (Gast)

12.08.2014, 12:50
Antworten

Angesichts der Mindestlohn Regelung die kommen wird könnt ihr davon ausgehen das alles teurer wird. Denn grad im Versandsektor , wo bislang nur gespart wurde, wird sich sehr sehr viel ändern . Zusammen mit den steigenden Spritkosten, EU Auflagen und Gewerkschaftsforderungen wundert es mich eh das die deutschen Amazon Standorte überhaupt noch betrieben werden. Aber ich tippe drauf das in den nächsten Jahren Amazon aus Deutschland verschwindet und um die Preise halten zu können aus dem Ausland versendet.
Seit der Prime Preiserhöhung hat sich auch meine Hemmschwelle bei den Rücksendungen proportional verändert! Früher hatte ich immer Bedenken Artikel unter 10€ zurückzuschicken , heute schick ich alles zurück was nicht 100% meinen Erwartungen entspricht. Und wenn ich dann noch rechne das DHL außer Sonntags fast täglich bei mir auf der Matte steht wundert es mich eh wie Amazon das macht.

LeftyBruchsal (Gast)

12.08.2014, 13:01
Antworten

@Laser
Paketzusteller sollten froh sein das so viele per Post Pakete bestellen … denn andernfalls würden viele von denen daheim auf der Couch liegen (aber leider kein Geld haben um etwas kaufen zu können), denn sie wären Arbeitslos.

Profilbild Mini

12.08.2014, 13:02
Antworten

Wenn sie einem bei Prime die Wahl lassen würden… das Streaming interessiert mich nen Dreck, für den alten Preis ohne Streaming hätte ich Prime behalten. Nun wird halt noch weniger bei Amazon gekauft.

Schubb (Gast)

12.08.2014, 13:02
Antworten

ich finde das Prime Angebot gut und werde es auch weiter nutzen. .. zahle also eh keinen Versand

Hermsch (Gast)

12.08.2014, 13:10
Antworten

Wenn die meinen, dass das so sein muss…

Hab letzte Woche da bestellt, davor zu Jahresbeginn, also letztendlich werd ich amazon nicht (mehr) allzu sehr vermissen

Profilbild Dabadee

12.08.2014, 13:12
Antworten

In der Schweiz ist bei den 49 Euro noch nicht mal Lovefilm Angebot dabei. Bisher habe ich oft bei Amazon bestellt. Gibt zum Glück meist auch gute Alternativen… Byebye Amazon

Profilbild donut

12.08.2014, 13:21
Antworten

ich finde so etwas nicht korrekt

Profilbild AlexisSanchez67

12.08.2014, 13:23
Antworten

Amazon ist schon lange nicht mehr wie früher. Früher musste man garkeinen Preisvergleich schalten, da Amazon fast immer den besten Preis hatte. Und dann noch diese Kulanz und der Service, der echt jeden Shop vergessen lässt. Der Service ist gleich geblieben, doch die Preise in allen Kategorien sind unbemerkt höher geworden. Der eine sagt da, dass die Konkurrenz stärken geworden ist und bessere Preise erzielen kann – ich meine Amazon läuft nicht mehr den Wettbewerbskampf um die Preise, sondern geht jetzt ausschließlich den Weg, als Pseudo Monopol. Also mit dem Status kann man sich das erlauben und wie ich meine hat man sich dabei auch netter Weise schön Zeit gelassen. Schade ist es trotzdem, da es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit keine Konkurrenz geben wird.

horstihorst (Gast)

12.08.2014, 13:41
Antworten

Bin ich der einzige der sich fragt, wie hoch die VSK überhaupt sind? Antwort: 3€ und das find ich absolut angemessen!

Reus (Gast)

12.08.2014, 13:42
Antworten

Hab dieses Jahr schon 6 mal bei Amazon bestellt (3 der Bestellungen waren nicht mal für mich…). Einmal im Mai, einmal im Juni und davor das letzte mal im Februar.
Da ich sowieso jeden Tag an einem MediaMarkt o.ä. vorbeifahre, mache ich, wie aktuell eigentlich auch schon, eher dort einen Abstecher hin als bei Amazon zu kaufen.

Profilbild Flummi

12.08.2014, 14:04
Antworten

Im Moment bin ich Prime-Kunde, also stört mich das nicht, und bis jetzt kamen alle Bestellungen am nächsten Tag an, sei es ein Fernseher oder eine Blu-ray. Und ein kulanteres Versandhaus kenne ich nicht: Bei einem Fernseher habe ich nachträglich 10 % Rabatt erhalten, bei einem Blu-ray Player 15 € (wieso, weshalb, warum würde jetzt hier den Rahmen sprengen). Kostenlose Ersatzlieferung? Kein Problem! Und das, bevor man man das andere Gerät zurück schicken muss. Dann hatte ich letzte Woche mal ein Problem mit einem Aktionsgutschein, und obwohl es mein Fehler ja, ist mir Amazon entgegen genommen, was sie nicht hätten machen müssen.

Profilbild Goldenstate55

12.08.2014, 14:08
Antworten

Mein damaliger Toshiba flatscreen wurde nach über einem Jahr ohne wenn und aber zurückgenommen, mit voller Gutschrift.

Dealmaster (Gast)

12.08.2014, 14:27
Antworten

…und Steuern zahlt Amazon in Deutschland auch nicht. Nach den ganzen Skandalen in der letzten Zeit bestelle ich sowieso immer weniger dort…

Profilbild staatsnr2

12.08.2014, 14:30
Antworten

es gibt weitaus dramatischere Änderungen. da fand ich die Einführung von plus Produkten schlimmer 😉

WOS (Gast)

12.08.2014, 14:41
Antworten

Ich bin erstaunt, wie viel Diskussion dieses Thema auslöst. Wenn ich bedenke, dass 99 % aller Online-Händler gar kein Gratis Versand anbietet, ist die Bestürzung über die Anhebung der Freigrenze bei Amazon sehr übertrieben. Wenn ihr bei ebay etwas verkauft, schickt ihr es ab einem Erlös von 20 EUR auch nicht kostenlos raus. Daher erst nachdenken, und dann sich über einen Händler auslassen.

Profilbild Dark

12.08.2014, 15:05
Antworten

Ich hatte vor ca. 1-2 Jahren LoveFilm getestet. Das verwendete Codec war bei „düsteren“ Szene (z.B. Max Payne nur schlecht. (Aktefakte, Falschfarben.) Bin dann auf Maxdome umgestiegen. Da war die Qualität von Anfang an gut. Wie gesagt: das war vor 1-2Jahren. Ich kann daher nicht beurteilen, ob Amazon das inzwischen im Griff hat

NoBorgfield (Gast)

12.08.2014, 15:58
Antworten

@admin

20% extra bei Trade-In – woher kommt diese Info? Kann mich nicht erinnern davon schon was gehört zu haben und finde es auch auf der Amazon-Seite nicht.

Profilbild Android

12.08.2014, 16:02
Antworten

Quatsch, es gibt für alle Artikel auch einen guten Shop der auch günstig ist und einen guten Service bietet.
Amazon nehme ich nur weil es hier alles gibt, eben weil es bequem ist.
Derzeit haben sich andere Shops wie MeinPaket sehr verbessert und ich bestelle dort des öfteren.
29€ ist mir egal, durch idealo bestelle ich sowieso wo es günstiger ist.
Amazon kann die grenze auch auf 50€ setzen, Porto wird bei mir grundsätzlich mitgerechnet.

Profilbild Flummi

12.08.2014, 16:49
Antworten

@Dealmaster: Welche Skandale? Die, die von der ARD „aufgedeckt“ wurden, in einer „Reportage“, in der auch erfundene Dinge geschildert wurden? Das nenne ich mal seriösen Journalismus.

3 € für den Versand sind jetzt nicht so die Welt, da gibt es Versandhändler, die mehr nehmen, und bei denen ist es egal, wie viel man bestellt – die Versandkosten entfallen trotzdem nicht. Und 49 € im Jahr für Prime sind auch okay, wenn man öfter mal z. B. ’ne Blu-ray bestellt und den Streaming-Dienst nutzt. Da zahlt man bei Maxdome und Co. mehr, und außer Filme und Serien kann man bei denen nichts weiter bestellen. 😉

Wenn man allerdings Instant-Video nicht braucht und selten Dinge unter 29 € bestellt, ist schon etwas ärgerlich…

Profilbild Hoerbi

12.08.2014, 16:49
Antworten

So kulant ist Amazon jedoch auch nicht immer: Ich habe dort mal einen Sony TV bestellt. Preis war ganz klar ein Shopfehler. Ich bekam eine Email dass meine Bestellung bearbeitet wird und ca 6 St. danach eine Email dass der TV zum Versand übergeben wurde.
Dann 2 St. später die Stornierung.

Ich habe mich schlau gemacht. Danach gilt ein Kaufvertrag lt OLG- Rechtsprechung als def. abgeschlossen, wenn ein Online Händler mitteilt, dass die Ware zum Versand übergeben wurde. Dies habe ich Amazon mit Nennung des Urteils auch mitgeteilt, aber Amazon stellte sich auf stur und lieferte nicht, obwohl sie hätten liefern müssen!

Thema Versandkosten: Früher gab es überhaupt keine Versandkosten freien Lieferungen. Da hat sich niemand darüber aufgeregt, weil Jedem klar war, dass Versand auch Geld kostet. Vielleicht sollten einige Leute Ihr Anspruchsdenken mal überdenken. Und alternativ gibt’s ja auch noch immer den Händler vor Ort.

Dealmaster (Gast)

12.08.2014, 18:07
Antworten

@Flummi Trotzdem zahlt Amazon in Deutschland kaum Steuern. Sollten wir nicht lieber einen Händler unterstützen, der hier Steuern zahlt und seine Mitarbeiter fair behandelt?

Peter (Gast)

12.08.2014, 19:11
Antworten

Amazon lässt die Muskeln spielen, ob bei der Verlagerung nach Osteuropa, den Verhandlungen mit den Buchverlagen, Versandkosten, und und und
Die Leute sind inzwischen ja auch abhängig und verwöhnt von Amazon. Bin mir noch nicht sicher ob ich den Weg mitgehe.

lexa (Gast)

12.08.2014, 19:36
Antworten

es wurde einfach zuviel retour gesendet und das kostenfrei. Das macht kein Unternehmen auf dauer mit. bei Prime kann man übrigens Familienangehörige mit hinzunehmen. Dann einfach die Gebühren geteilt und schon gehts. Und 3€ sind auch okay!

Profilbild Leon

12.08.2014, 20:34
Antworten

Immer diese Retouren. Ich kann doch nicht sinnlos zum Vergleichen Neuware bestellen und dann verrobt nach Vergleich zurückschicken. Wenn ich ab und zu höre, habe 3 daheim verglichen und XY behalten, könnte ich platzen. Und wer kauft die anderen 2?…..

Profilbild sedi

12.08.2014, 20:40
Antworten

Versandkosten hat man bei Amazon schon immer bezahlt, nur waren sie bislang im Artikelpreis mit eingerechnet. Und Prime ist nun mal die perfekte Kundenbindung. Wer die 49€ bezahlt wird natürlich geneigt sein ab dann möglichst alles bei Amazon zu bestellen. Denn die im Voraus bezahlten Versandkosten möchte man natürlich wieder herein holen.
Über kurz oder lang muss Amazon nun mal im Versandgeschäft Gewinne erwirtschaften, denn die Aktionäre werden langsam ungeduldig. Geld verdient Amazon nämlich nur mit seinen IT Dienstleistungen. So „baut“ man zum Beispiel für 17 US Nachrichtendienste für 600 Millionen Dollar die Infrastruktur, damit diese die von uns abgezapften Daten auch vernünftig speichern können! 😉

Profilbild GWatson

12.08.2014, 20:52
Antworten

Unglaublich wie rumgejammert wird… Selbst wenn man Versandkosten zahlt bietet Amazon einen extrem guten Service. Liefert auch ohne Prime extrem schnell und die Versandkosten sind im Vergleich sogar günstig. Ich bin zwar Primekunde und daher davon nicht betroffen. Aber ich kenne keinen Onlinehändler der mich annähernd so zufriedenstellen konnte wie Amazon und das bereits ohne Prime.

Profilbild DrDimes

12.08.2014, 22:48
Antworten

mein Prime abgemeldet und vom Bruder Prime als Student genutzt. 20% Trade Un ist doch nur für Studenten mit Prime?!

andi (Gast)

13.08.2014, 06:59
Antworten

Amazon bestelle ich nur wenn es nimmer anders geht. Es gibt genug Alternativen die oft sogar günstiger sind. Amazon nervt mit Monopolismus, Gier und prekären Beschäftigungsverhaeltnissen. Nein danke,

mia_some (Gast)

13.08.2014, 08:01
Antworten

Ich hatte gerade überlegt, zum ersten mal seit Jahren wieder was bei Amazon zu kaufen, wusste nur noch nicht, was ich für 8€ noch brauchen kann, um über 20€ zu kommen. Nochmal 9€ mehr ausgeben? Da zahl ich für das Produkt liebe woanders 5€ mehr und hab unterm Strich Geld gespart. Ich kann sehr gut ohne Amazon leben. Amazon ist weder generell günstiger noch mMn seriöser als irgendein Ebayhändler, weil das meiste per Marketplace verkauft wird.
Bisher habe ich Amazon gern wegen der Produktbewertungen aufgesucht. Aber selbst das ist Blödsinn, seit die Rezensionen diverser Produkte summiert werden. Was interessiert mich wie gut der Saugnapf einer KFZ-Handyhalterung ist, wenn ich angeblich die Rezensionen zu einer Fahrradhalterung lese?

LeftyBruchsal (Gast)

13.08.2014, 08:07
Antworten

@Leon
Ich kaufe die anderen zwei.
Kaufe sehr oft Warehouse Deals und spare hier viel Geld.

Laß die nur mal testen … hab nichts dagegen 😉

Profilbild GWatson

13.08.2014, 09:56
Antworten

das meiste wird per Marketplace bei Amazon verkauft? Das ist doch Unsinn.

Profilbild hancock

13.08.2014, 22:10
Antworten

Cool dass ihr auch solche Infos teilt… Hoffe es gibt mal wieder einen Prime-Deal.

Profilbild Ced

14.08.2014, 00:42
Antworten

Die können ihr Spielchen noch durchziehen, bis Netflix nach DE kommt. Dann wird geschwitzt!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)