-18%
14

777,00€ 949,90€

iRobot Roomba 980 Roboter

10.06.2017
von: saturn.de

Wieder da: Bei Saturn bekommt ihr heute den iRobot 980 Roomba Staubsaugroboter für sehr gute 777€ inkl. Versand. Der Vergleichspreis liegt hier bei satten 950€, also gute 173€ Ersparnis! Auch wenn es sich hier um ein teures Modell handelt: Die Roombas allgemein sind ja immer recht beliebt, sodass ich mal drauf hinweisen wollte…

• Navigation: Infrarotsensoren
• Mit App Bedienbar/Fernsteuer.
• Hindernis-/ Treppenerkennung
• Mit rotierenden Seitenbürsten
• Ladesystem: voll automatisch
• Abmessungen: 92x351mm
• Gewicht: Circa 4000g
Für den sehr hohen Preis von rund 1.000€ kann man den iRobot 980 eher nicht empfehlen, da gibt es es gleichwertige Modelle für weniger Geld. Aber der Angebotspreis von 777€ macht die Sache doch wieder ein wenig interessant. Ideal für Tierbesitzer, da er wohl sehr gut mir Haaren und Fasern zurecht kommt, besonders auf Teppichböden. Per App ist alles programmier- und einstellbar was Reinigungszeiten angeht. Zudem sind im Lieferumfang zwei virtuelle Wände vorhanden. Bei Interesse könnt ihr mal den gesamten Testbericht lesen, welchen ich euch verlinkt habe, hier ein Fazit:

„Der Fasernvertilger. Teppich reinigt er gut und entfernt Fasern besser als alle anderen. Er reinigt Hartboden mittelmäßig und säubert Ecken nur schlecht. Per App sind tägliche Startzeiten programmierbar, Reinigungseinstellungen zu variieren. Bevor der Akku leer ist, fährt er zurück zur Ladestation. Das Gerät wird mit zwei Türmchen verkauft, die per Infrarotlicht Überfahrt-Barrieren aufbauen. Es zeigt an, wenn die Staubbox voll ist. Hält Staub mittelmäßig zurück. Fazit: Mit sehr guter Faseraufnahme interessant für Haustierbesitzer. Für 980 Euro im Vergleich zum Testsieger aber zu unausgewogen.“

Profilbild lehmidd

24.05.2017, 14:45
Antworten

Viel zu teuer für Pingpongsaugen. Kein richtiges optimales Reinigungssystem, war sehr unzufrieden. 5 mal die gleichen stellen angefahren und andere ignoriert, hätte wo noch zweimal laden müssen um alle ecken abzustossen. Das suchen der Ladestation ist dann auch reines Glück bei mehreren Räumen. Wer nix im Raum drin stehen hat, kann hier zuschlagen aber selbst dann ist der Preis zu hoch.
Dann wirklich Neato oder Vorwerk für weniger und Saugen mit System. Der Preis ist einfach nur frech selbst für 777 Euro.

Profilbild schmidto81

24.05.2017, 15:47
Antworten

Ich kann den Xiaomi Robo nur empfehlen! Der kostet aktuell immer mal wieder nur noch 292€ und macht nen super Job!

Profilbild Dana1

24.05.2017, 21:34
Antworten

Ich hatte ein Neato botvac connected. Der war ok aber leider Suizid gefährdet. Ist die Kellertreppe runter gefahren und war danach Schrott. Garantie Abwicklung sehr mühsam und hat 6 Monate mit sehr viel Nachdruck gedauert. Hab dann den irobot 980 geholt (Aktion MM 700€) und bin sehr zufrieden. Nichts mit Ping Pong effekt und seine Ladestation finder er bis jetzt immer wieder bei 6 Räumen. Auch wenn er den 1. Stock mit 5 Räumen macht. Günstig ist natürlich was anderes aber mir persönlich ist er es Wert. Muss immer jeder für sich entscheiden.

Profilbild Harramash

26.05.2017, 20:19
Antworten

Ah, gut, jetzt „nur noch“ 770,00€… 😅

Profilbild lehmidd

28.05.2017, 12:20
Antworten

Also neato hat Sensoren damit er nirgends runter fällt. Bei mir fährt er sogar auf der schrankwand ohne Suizid. Da lief bei dir bestimmt was falsch, außerdem hat er ein begrenzungsband. Support bei mir auch ohne Probleme. Hatte mal einen Defekt und man bekommt ein komplett neues Modell als Austausch.
Irobot fährt mit Infrarot und dazu muss er die Räume ab pingen bis er das Signal erfasst und das stellst sich schwierig bei räumen die gut mit Möbeln gefüllt sind. Batterie war manchmal sogar eher leer ist und hat es aufgrund des wirren hin und her fahren nicht zur Station geschafft. Preis für das Teil bleibt völlig überzogen. Da gibt es bessere Alternativen wie auch von Xiaomi

amazone (Gast)

10.06.2017, 13:47
Antworten

Vorwerk oder Neato, der Rest taugt nix

Profilbild AK47-Schwarzhändler

10.06.2017, 13:56
Antworten

Der Kobold hat auch Sensoren. Und doch ist er bei mir trotz dieser Sensoren und zusätzlicher „Stopp-Leiste“ die Treppe hinunter gefahren und hat diese „super“ Leiste dabei schön vor sich her geschoben. Zugute halten muss ich dem Kobold allerdings, dass er trotz Überschlag und die Treppe hinunterkullern nicht kaputt war!
Trotzdem habe ich jetzt einen iRobot und finde dessen „Virtual Wall“ speziell in unserem Haus einfach genial!

Profilbild lala23

10.06.2017, 14:09
Antworten

Ich war kein Fan von den iRobots aber der 980 ist durch die LIDAR Technik ein hervorragender Saugroboter. Denn im Unterschied zu früheren Generationen weiß er nun wo er hin will und hin muss. Spätestens seit Xiaomi den Vacuum heraugebracht hat ist der Preis aber einfach nur Wahnsinn. Der Vacuum bietet LIDAR für unter 300 Euro und ist in manchen Disziplinen sogar besser als der 980. Nur wer die Vorteile des 980 (Hindernisse überfahren, Langflor) wirklich braucht und zuviel Geld hat, der sollte hier zuschlagen.

CeeS (Gast)

10.06.2017, 14:28
Antworten

Also ich hab 6 davon, auf jeder Etage zwei und keiner macht Probleme

Profilbild whiteman

10.06.2017, 14:55
Antworten

Xiaomi, ganz klar. Für 280 € gibt’s nichts besseres, schon gar nicht für 700 € und darüber.

Martin (Gast)

10.06.2017, 22:22
Antworten

Habe auch seit 2 Wochen den Xiaomi Robi im Einsatz, absolut super, knapp 300€. Funktioniert 1A.
Lediglich die App habe ich nicht installiert, der wollte mir rechtemäßig einfach auf zu viele Sachen Zugriff haben.

Aber Robi braucht auch keine App, funktioniert super, gute Qualität.

Profilbild Dana1

11.06.2017, 15:27
Antworten

@lehmige
Natürlich war da was defekt. Hat ja vorher 2 Monate ohne Absturz geschafft. Sensoren wurden nach jedem 2. mal gereinigt.
Neato hat Austausch verweigert und nur das auszahlen angeboten. Für mich ein Zeichen das Sie selbst von dem Produkt nicht überzeugt sind. Wie auch immer bin dann umgestiegen.

Wollte unbedingt eine mit App Steuerung. Wenn ich aber lese mann muss beim Xiaomi die dritte chinesische Zeile dann die 2. usw. wäre bei mir Schluss. Aber wie schon geschrieben muss jeder selbst entscheiden.
Ich für mein Teil gebe lieber ein bisschen mehr aus bevor ich chinesisch lerne. 😉

Profilbild lala23

11.06.2017, 22:07
Antworten

@Dana1:
Die Xiaomi App ist mittlerweile auf Englisch. Die Bedienung ist sehr einfach.

Profilbild Dana1

12.06.2017, 17:50
Antworten

Mittlerweile kann sein. Aber vor einem Jahr nicht. Englisch wäre aber für mich auch keine 100% Lösung gewesen. Jeder hat andere Anforderungen und entscheidet dann anders. Wäre ich nicht zufrieden würde ich was anderes ausprobieren. Aber es passt alles. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)