-11%
16

194,00€ 218,00€

JBL Cinema 2.2 Soundbase

15.05.2016
von: saturn.de

Wieder verfügbar: Bei Saturn ist gerade eine Soundbase im Angebot – die Cinema Base von der Marke JBL bekommt ihr für 194€ inkl. Versand (mit NL-Gutschein) – zuletzt war sie für 209€ bei iBood im Angebot gewesen. Die Soundbase punktet vor allem mit starkem Klang und guten Anschlussmöglichkeiten:

• Inklusive dualen Subwoofern
• Einfache Verbindung zum TV
• Über HDMI ARC oder optisch
• Per Bluetooth Musik streamen
• Geräte per USB aufladen
• Vollständiger Lieferumfang

JBL Cinema 2.2 Soundbase

Um auf den Preis zu kommen müsst ihr den 5€-Newsletter Gutschein nutzen. Bei Amazon findet ihr mittlerweile über 40 Rezensionen und durchschnittlich gibt’s 4,5 Sterne. Sollte euch das nicht genügen, könnt ihr zusätzlich auch noch bei Testberichte.de vorbeischauen – dort findet ihr 5 Testberichte mit einer 2,1 im Schnitt. Obendrauf gibt’s sogar noch eine Video-Rezension von Youtube:

+ Satter Bass
+ Neutraler Sound
+ Gute Stimmwiedergabe
+ Top Anschlussvielfalt
+ Kompakte Maße
+ Sauber verarbeitet
+ Verbraucht wenig Strom
– Fernbedienung zögerlich
– Klang: Mitten etwas dünn
– Kein Display verbaut

Mannemer (Gast)

09.03.2015, 12:52
Antworten

Danke für dieses Angebot! Das Teil ist für dieses Geld sehr gut

Profilbild Android

09.03.2015, 15:26
Antworten

soundbar ist sowas von Pflicht beim smart tv.

Profilbild Fuchs85

09.03.2015, 15:36
Antworten

@ Android

Muss nicht immer Pflicht sein.

Habe einen Philips LCD LED der jetzt 3 Jahre alt ist. Der macht einen genialen Sound.

Profilbild Hoerbi

09.03.2015, 18:56
Antworten

Wozu braucht man eine Soundbar ? Okay, vielleicht für den 2t Fernseher. Aber jeder hat doch eine Stereoanlage, welche man mit dem TV koppeln kann.

Also ich habe meine kleine, aber powerstarke Mini-Denon-Anlage mit meinem 46 Zoll Sony TV verbunden. Dieser hängt „schwebend“ dank ausziehbarer Halterung an der Wand; die Denon-LS (23cm hoch) stehen unter dem Sony TV seitlich zum TV.

Das würde eigentlich schon völlig ausreichen. Aber ich habe noch meinen vollaktiven TEUFEL CONCEPT MAGNUM Subwoofer angeschlossen. Den bekommt man gebraucht mit etwas Glück für 50 Euro bei Ebay.

Wenn ich da nur ca. 30% aufdrehe, stehen schon die Nachtbarn vor meiner Tür smile. … Fazit: Mit der eigenen Stereoanlage + Subwoofer – behaupte ich mal – macht man fast jede Soundbar „platt“, da diese allesamt ja aufgrund der geringen Ausmaße ja nie die MITTEN / BASS einer normalen Stereoanlage (+ ggf. zus. SUB) erreichen kann.

Aber Jeder wie er will, smile.

Philipp (Gast)

09.03.2015, 19:02
Antworten

@hoerby

haha sehe ich genau so!!

Bei uns ist eine Teufel 2.1 anlage gekoppelt, der Sound ist 1A.

Profilbild kendeizu

09.03.2015, 20:51
Antworten

Hab auch ne 7 jahre alte teufel anlage am fernseher dran. Hat damals 130€ gekostet und war jeden Cent wert. Natürlich nicht zu vergleichen mit ner vernünftigen Stereoanlage aber ich behaupte mal dass diese Soundbar der niemals das Wasser reichen kann. Wobei der Vergleich selbstverständlich hinkt, das sind ja völlig unterschiedliche Konzepte. Mir geht’s da eher um das Preis-/Leistungsverhältnis

Daniel H (Gast)

28.06.2015, 15:22
Antworten

Wie schlägt sich das Teil im Vergleich zu einer Teufel Cinebar 11? Hat jemand vielleicht Erfahrungswerte?

Chris (Gast)

28.06.2015, 15:45
Antworten

Sehr empfehlenswert,habe mir diese Anlage auch zugelegt. Klare töne die mit dem eingebautem Bass sehr gut harmonieren. Nimmt zudem nicht viel Platz weg und übertrifft die vom Werk aus verbauten Fernsehlautsprecher um Welten. Will nicht mehr ohne…

teo (Gast)

13.09.2015, 15:05
Antworten

ich habe auch noch die teufel concept e magnum (power Edition) 5.1 anlage 🙂 so ~180 glaube ich hat se damals gekostet, wollte umbedingt 5.1, habe diese Funktion dann zwar nie wirklich benutzt…. aber der bass ist wirklich super!(ist auch ein recht großer Kasten )
ich glaube das teufel preis/leistungs-technisch nachgelassen hat, also die preise nicht mehr ganz so günstig sind wie damals…

aber ich habe auch sonst keine anderen teufel produkte gehört, ausser den teufel aureol Kopfhörer, welcher mich schwer enttäuscht hat

Schorni (Gast)

13.09.2015, 16:01
Antworten

Ich hab das Teil jetzt seit 2 Monaten und bin damit mehr als zufrieden! Habe etliche Sounddecks und Soundbars ausprobiert im Preisbereich bis 300€. Die einzige die mich wirklich überzeugen konnte war diese!

patrick (Gast)

13.09.2015, 18:37
Antworten

Da kann ich mich nur Fuchs85 anschließen, hab auch ein Philips 55″ Fernseher allerdings ein modell von letztem jahr und der Ton (Film wie Musik) ist besonders für ein „Smart Tv“ der Hammer übertrifft viele Soundbars die ich schon bei Freunden oder im Markt probe gehört habe. Ist zwar teurer als Samsung Grundig oder sonstwas fernseher dafür hat man klasse sound onboard 😉

Benny (Gast)

13.09.2015, 19:46
Antworten

Jbl hat eine starke klangqualität, aber das wars dann auch. kauf nichts mehr von der Firma. meine Frau arbeitet dort und trotzdem hatten wir 6 Monate gebraucht um einen Mangel (Bass ging nicht) zu beseitigen. des weiteren sind die Fernbedienungen voll für den Müll. und die Einstellungsmöglichkeiten könnten auch ein wenig mehr variieren

Profilbild stangebelm

13.09.2015, 22:31
Antworten

für mich ist bei einer Soundbar auch der klang entscheidend und nicht die fernbedienung, die ich eh nicht nutzen werde. meine Frau arbeitet übrigens woanders.

Profilbild Ochsenklops

20.09.2015, 17:13
Antworten

Reicht so eine Soundbar auch für den Betrieb am Computer aus? Also per hdmi an den PC als Computerlautsprecher? Will (muss) mich von meinen großen Lautsprechern trennen…

dannimanni (Gast)

29.12.2015, 21:04
Antworten

Ich kann die Soundbar nicht empfehlen. ich habe sie heute getestet und bin enttäuscht. Ich habe einen Lg tv, welcher fast dem klang der Soundbar erreicht. Mir jaz das Gerät zu wenig Dampf. Der Bass ist zu schwach. Da kommt nichts rüber.

Profilbild Kitrynski

30.03.2016, 12:12
Antworten

Wenn die Mitten dünn sind, kann die Stimmenwiedergabe nicht gut sein…😁

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)