-15%
14

169,00€ 199,09€

JBL Xtreme – Tragbare Lautsprecher

13.03.2017
von: ebay.de

Wieder da: Von dem JBL Charge 2 wird ja viel geschwärmt, aber auch der große Bruder hat einiges zu bieten. Gerade ist der JBL Extreme bei Ebay generalüberholt günstig zu haben: Inklusive Versand bekommt ihr den Extreme mit Spritzwasserschutz in 3 Farben für 169€ – ein Top Preis für einen guten mobilen Begleiter:

• Spritzwassergeschützt
• Leistung: 40 Watt
• Anschluss: 3,5mm & Bluetooth
• Akkuladezeit: 3 Stunden
• Mit großem 10,000mAH Akku
• Inklusive Ladefunktion (USB)
• Inklusive integriertem Mikrofon
• Wiedergabedauer: Bis zu 15h
• Maße: 28 x 12 x 12 cm, 2kg557ffd38807daÜber 100 Amazon-Rezensenten bewerten den JBL Extreme mit durchschnittlich 4,5 Sternen – vor allem aufgrund seines sehr guten Basses sowie der hochwertigen Verarbeitung und dem ausdauernden Akku. 2kg Gewicht sind zwar eine Ansage, wer damit aber leben kann, bekommt mit dem Extreme derzeit einen der besten Bluetooth Lautsprecher. Ich empfehle bei Interesse auch das verlinkte Youtube Video, in dem er gegen den Bose Soundlink usw. getestet wird und auch gewinnt:

„Klanglich ist der JBL die größte Überraschung. Er weist einen klarem, kräftigen und sauberen Klang auf. Die Bässe sind extrem gut, doch nicht zu überbetont. Die Lautstärke für so ein Größe einfach unglaublich. Ich konnte ihn direkt neben dem Bose SoundLink III testen, der aber ziemlich blass wirkte. Der JBL war klar und gab alles sehr sauber wieder, der Bose klang blechern, stumpf und langweilig. Dass man bei Bose nur für den Namen zahlt, hat mich dieser Vergleich wiederum gelehrt. Der JBL ist um Welten besser. Der einzige, der klanglich noch mithalten kann, ist der Harman Kardon Onyx Studio (Version 1 oder 2). Sonst fehlt es schlicht und einfach an vergleichbaren Lautsprecher.“

Gast27 (Gast)

17.04.2016, 10:18
Antworten

Habt wohl noch nichts über den fugoo tought xl gehört. Legt ein wenig mehr drauf und nimmt den 🙂

Profilbild Spey

17.04.2016, 10:45
Antworten

Ich glaube nicht, das die Fugoo besser sein soll 😁, bis auf die Batterielaufzeit vllt., sollte der Fugoo hier nicht komplett runterregeln, wie es bspw. der go&play macht, was ich bei 38Watt und über 30 Stunden
laufzeit vermute (Die JBL hat 40 Watt und läuft mit einem 10000 mAh Akku nur 3 Std. Das müßte bedeuten, daß der Fugoo einen mindestens. 100000 mAh Akku verbaut hat).
Sollte er runterregeln würde ich mir anstelle es Fugoo lieber eine Sound Link Mini kaufen 😆
Ich habe derzeit noch eine Klipsch KMC 3 und bin voll zufrieden.

Profilbild Spey

17.04.2016, 10:46
Antworten

Achso was ich noch sagen wollte, das ist ein guter Preis und ein sehr guter LS ihr könnt hier bedenkenlos zuschlagen

Tom W. (Gast)

17.04.2016, 11:40
Antworten

@spey: kannst du etwas zum Vergleich zwischen dem Xtreme und dem KMC3 sagen? Ich kenne den Klischees und bin begeistert, allerdings finde ich beim Xtreme die Akkulösung top, beim Klischees brauche ich ja Batterien…

Tom W. (Gast)

17.04.2016, 11:44
Antworten

*Klipsch ist gemeint…

Profilbild Spey

17.04.2016, 13:38
Antworten

Die geben sich nicht viel würde ich behaupten. Beide sehr Basslastig, was mir und ich denke vielen anderen gut gefällt.
Werfe auch noch mal den Teufel Boomster in die Runde.
Der spielt etwas detailreicher als Klipsch und JBL dafür aber nicht so laut und hat auch einen fest eingebauten Akku.

Profilbild Spey

17.04.2016, 13:47
Antworten

Kann die Videos von dem Kerl nur Empfehlen. Hört aber bitte mit Kopfhörer rein, da ihr sonst durch die blökenden Handy Lautsprecher keinen Unterschied hört.

Profilbild teodorist

17.04.2016, 14:11
Antworten

na toll!!! vor 2 tagen bei dem media markt am alexanderplatz für 199 + 5€ versand bestellt.. :/

die wussten doch das der bald auch online im angebot ist …

Profilbild teodorist

17.04.2016, 14:23
Antworten

und was die box frage angeht…. wollte vor 1-2 jahren als er rauskam auch einen klipsch..
aber ständig batterien kaufen oder akkus + ladegerät oder ein akkupack…? alles zu umständlich.

dann kam der teufel boomster, rewies angeschaut etc. ok, wollte mir den fast schon holen.. spielt etwas leiser dafür klarer als der kmc3, bass etc. lässt sich am gerât selbst einstellen, eingebauter akku, sieht super aus.

also das eigentlich perfekte gerät. nur natürlich groß aber ich wollte ja unterwegs guten lauten sound.

so und jetzt kam der jbl xtreme und plötzlich gibt es etwas kleineres als der boomster. womit man noch platz im rucksack hat. und es soll laut YT review sogar (teilweise je nach musik art) lauter spielen als der boomster! zwar keinen ganz so guten klang. allerdings irgendwie nur zum volleyball spielen etc. ist es einfach praktischer aufgrund der größe. und für ne kleine open air party sollte die lautstärke dann auch reichen 😀

also alles in allem: wer viel wert auf einen guten klaren sound liegt und vielleicht auch öfters mal drinnen mit nicht allzustarkem bass hören will für den wäre der boomster etwas. wer es laut und kompakt haben möchte : JBL.
wie der kmc3 jetzt da so abschneidet weiss ich nicht genau. der sollte aber etwas lauter als JBL und teufel spielen. nur nicht so einen guten klang haben wie der teufel.

also momentan aufgrund der größe ist der JBL einfach das praktischte. bis dann vielleicht mal von BOSE (worauf ich die ganze zeit sehnlichst warte) etwas in er größe des boomster rauskommst das dann eher so wie eine ganze konzert anlage klingt 😀 und tatsächlich den kiessboden am baggersee zum vibrieren bringt …

in ein paar wochen kann ich meinen JBL aber bestimmt mal gegen den KMC3 eines kollegen antreten lassen 🙂

Profilbild Kitrynski

08.03.2017, 16:31
Antworten

Der JBL Extreme ist wie das Äußere schon suggeriert, ein Bluetoorh-Lautsprecher für junge Leute, die bei fett abgemischter Musik ihre Bässe auch draußen hören wollen.
Für Hörer, die vorwiegend Zuhause ihre Musik auf relativ hohem Niveau konsumieren wollen, ist er eher ungeeignet.

Danibaba123 (Gast)

13.03.2017, 17:49
Antworten

Ich kann Kitrynski absolut zustimmen. Für Hörer die einen hervorragenen Musikgenuss (soweit das bei dieser Größe möglich ist) genießen wollen, kann ich die Audio Pro Addon T3 empfehlen.

Profilbild hadon

13.03.2017, 21:12
Antworten

JBL und Harman Kardon gehören beide dem gleichen Konzern an. Letztlich arbeiten im Lifestyleaudio bei Harman Becker die gleichen Leute an den Geräten. Aufgrund von Kostenersparnis könnten sogar die gleichen Bauteile in einigen Aspekten zum Tragen kommen. Harman Becker wurde im übrigen von Samsung übernommen behält aber weiterhin seinen Markennamen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)